Salzburger
Salzburger
bbc.com

Priest attacked by man with bottle in Edinburgh cathedral

The priest was sitting alone praying when he was assaulted in St Mary's Catholic Cathedral in Edinburgh.
Salzburger
3
M.MOSEBACH zu "Traditionis Custodes".
catholicnewsagency.com

Krass: Wie Martin Mosebach das Papstschreiben zur "Alten Messe" bewertet

Papst Franziskus hat ein Machtwort gesprochen. Er tut das in einem Augenblick, in dem die päpstliche Autorität wie nie zuvor ins Wanken geraten ist. …
PiusV+X
Der Mosebach kann die Sachen oft gut auf den Punkt bringen. Schappoh!
2 more comments
Salzburger
Mater dolorosa Musik von Luigi Rossi, Claudio Monteverdi, Giacomo Antonio Perti, Leonardo Vinci, Antonio Caldara, Giovanni Battista Ferrandini. Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset; Ambr…More
Mater dolorosa
Musik von Luigi Rossi, Claudio Monteverdi, Giacomo Antonio Perti, Leonardo Vinci, Antonio Caldara, Giovanni Battista Ferrandini.
Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset; Ambroisine Bré, Mezzosopran.
Aufgenommen am 10. Juli im Großen Konzerthaussaal Wien.
Gestaltung: Jörg Duit
orf.at

Mater dolorosa vom 19.07.

Alte Musik im Konzert. Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset; Ambroisine Bré, Mezzosopran. Werke von Luigi Rossi, Claudio Monteverdi, …
Salzburger
3
"Traditionis custodes": Letter to the bishops.. Shamelessliest is demanded, that "those who are rooted in the previous form of celebration and need to return in due time to the Roman Rite promulgated…More
"Traditionis custodes": Letter to the bishops..
Shamelessliest is demanded, that "those who are rooted in the previous form of celebration and need to return in due time to the Roman Rite promulgated by Saints Paul VI and John Paul II"!

Letter of the Holy Father to the Bishops of the whole world, that accompanies the Apostolic Letter …

Official translation Rome, 16 July 2021 Dear Brothers in the Episcopate, Just as my Predecessor Benedict XVI did with Summorum Pontificum, I wish…
vatican.va
der Logos
"Traditionis custodes": Brief an die Bischöfe.. Am schamlossten wird gefordert, dass "jene, die in der vorherigen Form des Feierns verwurzelt sind …More
"Traditionis custodes": Brief an die Bischöfe.. Am schamlossten wird gefordert, dass "jene, die in der vorherigen Form des Feierns verwurzelt sind und rechtzeitig zum römischen Ritus zurückkehren müssen, der von den Heiligen Paul VI. und Johannes Paul II. verkündet wurde"!
Scapular
Annas and Caiaphas are two high priests mentioned during Jesus' public ministry (Luke 3:2)
One more comment
Salzburger
Musik zur Verehrung des Heiligen Jacobus Ende des zwölften Jahrhunderts entstand der Codex Calixtinus, eine fälschlicherweise dem Papst Calixt II zugeschriebene Sammelhandschrift, die neben Erzählu…More
Musik zur Verehrung des Heiligen Jacobus
Ende des zwölften Jahrhunderts entstand der Codex Calixtinus, eine fälschlicherweise dem Papst Calixt II zugeschriebene Sammelhandschrift, die neben Erzählungen über vom heiligen Jakobus gewirkte Wunder und einem Pilgerführer verschiedener Wege nach Santiago de Compostela liturgische Musik für den Jakobstag und Anhänge mit mehrstimmigen Gesängen enthält. Diese kraftvolle Polyphonie stammt von vermutlich französischen Komponisten etwa zwei Generationen vor dem berühmten Magister Leoninus der Notre-Dame Schule.
Im Juli 2011 wurde der wertvolle Codex aus dem Archiv der Kathedrale in Santiago gestohlen; fast auf den Tag genau wurde die Handschrift ein Jahr später unbeschädigt wiedergefunden. (Das Wort „Eultreia“ ist eine Art Hurra-Ausruf und entspringt einem in der Handschrift erhaltenen einstimmigen Pilgerlied.) Gestaltung: Colin Mason
Komponist/Komponistin: Anonym/12.Jhd.
Vorlage: Codex Calixtinus/12.Jhd.
Titel: Dum pater familias – Pilger …More
orf.at

"Eultreia!" vom 14.07.

oe1.orf.at Ende des zwölften Jahrhunderts entstand der Codex Calixtinus, eine fälschlicherweise dem Papst Calixt II zugeschriebene Sammelhandschrift,…
Salzburger
1
Prof. Karl Jaros legte den I.Band zum Hl.LUKAS vor.
patrimonium-verlag.de

Das lukanische Geschichtswerk – Patrimonium-Verlag

Das lukanische Geschichtswerk, bestehend aus Evangelium und Apostelgeschichte, wurde im Zeitraum von circa 50 bis 62 nach Christus geschrieben. Wie …
Moselanus
Danke für den Hinweis.
Salzburger
Philippe de Monte (1521 – 1603)
orf.at

Komponist, Sänger, Akademiker und Hofkapellmeister zweier Kaiser vom 2.06.

oe1.orf.at Vor 500 Jahren - ein genaues Geburtsdatum bleibt uns unbekannt - erblickte im flämischen Mechelen Philippe de Monte das Licht der Welt. …
Salzburger
Komponist: Georg Friedrich Händel/1685-1759 Titel: MESSIAH HWV 56, Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor, Orchester,Cembalo und Orgel.Text von Charles Jennens nach der Heiligen Schrift Solist/Soli…More
Komponist: Georg Friedrich Händel/1685-1759
Titel: MESSIAH HWV 56, Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor, Orchester,Cembalo und Orgel.Text von Charles Jennens nach der Heiligen Schrift
Solist/Solistin: Giulia Semenzato /Sopran
Solist/Solistin: Terry Wey /Countertenor
Solist/Solistin: Michael Schade /Tenor
Solist/Solistin: Christopher Maltman /Bariton
Ausführende: Concentus Musicus Wien
Chor: Wiener Singakademie Choreinstudierung: Heinz Ferlesch Leitung: Daniel Harding Länge: 123:45 min Label: Bärenreiter / Eigenmaterial Komponist: Georg Friedrich Händel/1685-1759 Titel: Sonate für Violine und B.c. in F-Dur op.1 Nr.12 HWV 370 * Adagio – 1.Satz * Allegro – 2.Satz * Largo – 3.Satz * Allegro – 4.Satz Ausführende: Musica Antiqua Roma Solist/Solistin: Riccardo Minasi /Violine Ausführender/Ausführende: Marco Ceccato /Violoncello Ausführender/Ausführende: Giulia Nuti /Cembalo Ausführender/Ausführende: Luca Pianca /Erzlaute Länge: 15:55 min Label: deutsche harmonia mundi /Sony Aufg…More
orf.at

Georg Friedrich Händel: "Messiah", Oratorium HWV 56 vom 24.05.

Concentus Musicus Wien, Dirigent: Daniel Harding; Wiener Singakademie; Giulia Semenzato, Sopran; Terry Wey, Alt; Michael Schade, Tenor; Christopher …
Salzburger
Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine, „Marienvesper“ Concentus Musicus Wien, Dirigent: Pablo Heras-Casado; Ensemble Aedes; Michael Schade, Tenor; Solistinnen und Solisten des Ensembles …More
Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine, „Marienvesper“
Concentus Musicus Wien, Dirigent: Pablo Heras-Casado; Ensemble Aedes; Michael Schade, Tenor; Solistinnen und Solisten des Ensembles Aedes. (Internationale Barocktage Stift Melk 2021. Übertragung aus der Stiftskirche Melk. Präsentation: Gerhard Hafner.)
orf.at

Internationale Barocktage Stift Melk 2021 Live vom 21.05.

Concentus Musicus Wien, Dirigent: Pablo Heras-Casado; Ensemble Aedes; Michael Schade, Tenor; Solistinnen und Solisten des Ensembles Aedes. Claudio …
Salzburger
1
Komponist: Georg Philipp Telemann/1681 – 1767 Textdichter: Erdmann Neumeister/1671 – 1756 Titel: DIE STILLE NACHT oder DER AM ÖLBERG ZAGENDE JESUS, TVWV 1:364 – Passionskantate für Bariton …More
Komponist: Georg Philipp Telemann/1681 – 1767
Textdichter: Erdmann Neumeister/1671 – 1756
Titel: DIE STILLE NACHT oder DER AM ÖLBERG ZAGENDE JESUS, TVWV 1:364 – Passionskantate für Bariton und Instrumentalensemble
* Die stille Nacht umschloss den Kreis der Erden / Accompagnato
* Ich bin betrübt bis in den Tod / Arie
* Er rung die heilgen Hände aus überhäuftem Schmerz / Rezitativ
* Mein Vater! Wenn dirs wohlgefällt, so lass den Kelch jetzt von mir gehen / Arie
* Allein, die Angst nahm jeden Nu mit Haufen zu / Rezitativ * Kommet her, ihr Menschenkinder, kommet her, verstockte Sünder / Arie Solist/Solistin: Roderick Williams /Bariton und Leitung Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment Länge: 14:53 min Label: IPS / GBBBC Komponist: Johann Sebastian Bach/1685 – 1750 Textdichter: Textdichter unbekannt Titel: ICH HABE GENUG, BWV 82 – Kantate am Feste Mariä Reinigung * Ich habe genug, ich habe den Heiland, das Hoffen der Frommen, auf meine begierigen Arme genommen / …More
orf.at

Orchestra of the Age of Enlightenment vom 28.04.

oe1.orf.at Das Orchestra of the Age of Enlightenment eröffnete seine aktuelle Konzertsaison am 20. Oktober des Vorjahres mit einem Abend in der …
Salzburger
P.scr.: Die Musik ist sicherlich grauenvoll seicht (für damalige VerHältnisse), aber manche mögen sich ja am "frommen" Text erbauen.
Salzburger
Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759 Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Carlo Sigismondo Capece/1652 – 1728 Titel: LA RESURREZIONE, HWV 47 / Oratorium in 2 Teilen „…More
Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Carlo Sigismondo Capece/1652 – 1728
Titel: LA RESURREZIONE, HWV 47 / Oratorium in 2 Teilen „per la resurrezione di nostro Signor Gesu Cristo"
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus Musicus Wien
Solist/Solistin: Christine Schäfer /S.Maria Maddalena, Sopran
Solist/Solistin: Roberta Invernizzi /Angelo, Sopran
Solist/Solistin: Wiebke Lehmkuhl /S.Maria Cleofe, Alt Solist/Solistin: Toby Spence /S.Giovanni Evangelista, Tenor Solist/Solistin: Luca Pisaroni /Lucifero, Bassbariton Länge: 123:08 min Label: Bärenreiter / Leihmaterial Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759 Titel: Concerto grosso op.6 Nr.7 in B-Dur HWV 325 * Largo – 1.Satz * Allegro – 2.Satz * Largo – 3.Satz * Andante – 4.Satz * Hornpipe – 5.Satz Ausführende: Concentus musicus Wien Leitung: Nikolaus Harnoncourt Länge: 14:06 min Label: Teldec 4509955002 Concentus Musicus Wien, Dirigent: Nikolaus…More
orf.at

Georg Friedrich Händel: "Oratorio per la Resurrezione di Nostro Signor Gesù" HWV 47 vom 5.04.

Concentus Musicus Wien, Dirigent: Nikolaus Harnoncourt; Christine Schäfer und Roberta Invernizzi, Sopran; Wiebke Lehmkuhl, Alt; Toby Spence, Tenor; …
Salzburger
Antonio Vivaldi Credo RV 591 in e-Moll für vierstimmigen gemischten Chor, Streicher und B.c. Leonardo Leo Miserere mei Deus – für 2 Chöre und Basso continuo Antonio Maria Bononcini „Stabat Mater“ …More
Antonio Vivaldi
Credo RV 591 in e-Moll für vierstimmigen gemischten Chor, Streicher und B.c.
Leonardo Leo
Miserere mei Deus – für 2 Chöre und Basso continuo
Antonio Maria Bononcini
„Stabat Mater“ in c-Moll – für Soli, 4-stimmigen Chor, Streicher, Orgel und Basso continuo
Johann Sebastian Bach
Ouvertüre (Suite) Nr.1 für Orchester in C-Dur BWV 1066 Besonders das erste Stück (von Hw. VIVALDI) ist ein bißchen seicht, aber zumindest das zweite ist nicht uninteressant.
orf.at

Unbekannte Barockmusik zur Karwoche vom 31.03.

oe1.orf.at Maria ziert als wichtige Schutzheilige bis heute Kirchen, Fassaden und Gemälde: als Himmelskönigin, Schutzmantelmadonna, als Schmerzensrei…
Salzburger
Musik von A.SCARLATTI. Die hiesigen MuckerMaterialisten mögen einen so "gefährlichen Subjektivismus" bitte ignorieren!More
Musik von A.SCARLATTI.
Die hiesigen MuckerMaterialisten mögen einen so "gefährlichen Subjektivismus" bitte ignorieren!

Vesperali MMXX, 17.03. | Ö1 | ORF-Radiothek

Kalender und Empfehlungen Sendungsübersicht Mittwoch, 17. März FAQ Sendungsinformationen Vesperali MMXX Alte Musik – neu interpretiert I Baroc…
orf.at
Salzburger
M.LOCKE (Komponist&Konvertit): Das Jahr 2021 beschert uns einige schöne Jubiläen im Bereich der alten Musik, die wir in der Sendungsreihe gerne feiern. Bei den meisten dieser Jubiläen verfügen wir …More
M.LOCKE (Komponist&Konvertit):
Das Jahr 2021 beschert uns einige schöne Jubiläen im Bereich der alten Musik, die wir in der Sendungsreihe gerne feiern. Bei den meisten dieser Jubiläen verfügen wir über ziemlich genaue Belege, wann sie im Laufe des aktuellen Jahres gefeiert werden. Etwas anders ist es im Falle von Matthew Locke (um 1621-1677). In der Musikfakultät der Universität Oxford hängt ein dem Maler Isaac Fuller zugeschriebenes Porträt des Komponisten, das den Vermerk „aetat 40, anno 1662“ trägt. Demzufolge muss Locke zur Zeit der Entstehung des Bildes vierzig Jahre alt gewesen sein, was auf 1621 oder 1622 als Geburtsjahr des Komponisten hinweist. Das Porträt bildet die einzige Quelle für ein mögliches Geburtsjahr Matthew Lockes.
Zu seinen wichtigsten Werken gehören die Musik für das 1653 entstandene Maskenspiel „Cupid and Death“, seine Zwischenmusik für eine Version von Shakespeares „Sturm“ im Jahre 1674 und seine „Music for His Majesty’s Sackbuts and Cornetts“ – Locke diente …More

„Locke down!“, 03.03. | Ö1 | ORF-Radiothek

Kalender und Empfehlungen Sendungsübersicht Mittwoch, 03. März FAQ Sendungsinformationen „Locke down!“ Alte Musik – neu interpretiert Das Lebe…
orf.at
Die PiusBruderschaft baut in Salzburg. Bei aller Hoffnung, mal eine Heimat zu bekommen, kann ich nicht umhin, bestürzt zu sein, daß das WohnHaus an die Kapelle angebaut und diese überragen wird. …More
Die PiusBruderschaft baut in Salzburg.
Bei aller Hoffnung, mal eine Heimat zu bekommen, kann ich nicht umhin, bestürzt zu sein, daß das WohnHaus an die Kapelle angebaut und diese überragen wird. Leider wird man auch die Züge hören. Aber anders war es wohl nicht machbar.
6 pages
Moselanus
Da es eine Empore gibt, hoffe ich auch auf eine gute Pfeifenorgel.
Moselanus
Dass das Wohnhaus direkt an die Kirche angebaut ist, findet man oft bei protestantischen Kirchen. Ich hoffe dennoch, dass die Kirche innen hochwertig…More
Dass das Wohnhaus direkt an die Kirche angebaut ist, findet man oft bei protestantischen Kirchen. Ich hoffe dennoch, dass die Kirche innen hochwertig und edel ausgestattet wird, vor allem, dass sie wenigstens zwei Glocken erhält und richtige Kirchenfenster.
6 more comments
Salzburger
Der lutherische Komponist M.PRAETORIUS lebte von 1571 bis 15.02.1621, ist mithin doppelter Jubilar. Komponist/Komponistin: Michael Praetorius/1571 – 1621 Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Phili…More
Der lutherische Komponist M.PRAETORIUS lebte von 1571 bis 15.02.1621, ist mithin doppelter Jubilar.
Komponist/Komponistin: Michael Praetorius/1571 – 1621
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Philipp Nicolai/1556 – 1608
Gesamttitel: Vier Motetten aus „Polyhymnia Caduceatrix et Panegyrica“ (1619)
Titel: Wachet auf, ruft uns die Stimme – Nr.21 aus der „Polyhymnia Caduceatrix et Panegyrica"
Titel: Vier Motetten Aus "Polyhymnia Caduceatrix Et Panegyrica“ (1619) Wachet Auf, Ruft Uns Die Stimme – Nr
Ausführende: Taverner Consort
Chor: Taverner Choir Ausführende: Taverner Players Leitung: Andrew Parrott Länge: 07:46 min Label: EMI CDC 7476332 Komponist/Komponistin: Michael Praetorius/1571 – 1621 Titel: Nun komm, der Heiden Heiland – aus der „Polyhymnia Caduceatrix et Panegyrica“ für Gesangs- und Instrumentalensemble Titel: Nun Komm, Der Heiden Heiland – Aus Der „Polyhymnia Caduceatrix Et Panegyrica“ Für Gesangs- Und Instr Chor: La Capella Ducale Ausführende: Musica Fiata Leitung: Roland…More

Schultheiß und Syntagmatiker, 10.02. | Ö1 | ORF-Radiothek

Kalender und Empfehlungen Sendungsübersicht Mittwoch, 10. Februar FAQ Sendungsinformationen Schultheiß und Syntagmatiker Alte Musik – neu interp…
orf.at
Salzburger
Zuerst geistliche, dann weltliche Musik; mit Leila Schayegh, Evgeny Sviridov, Violine; Graindelavoix; La Grande Chapelle u.a. (Aufgenommen im Jänner 2020 im Wiener Konzerthaus im Rahmen der „…More
Zuerst geistliche, dann weltliche Musik; mit Leila Schayegh, Evgeny Sviridov, Violine; Graindelavoix; La Grande Chapelle u.a. (Aufgenommen im Jänner 2020 im Wiener Konzerthaus im Rahmen der „Resonanzen“), präsentiert von Gerhard Hafner:
Komponist/Komponistin: Carlo Gesualdo da Venosa
Titel: Responsoria et alia ad Officium, Hebdomadae Sanctae spectantia (Ausschnitt)
Ausführende: Graindelavoix
Leitung: Björn Schmelzer
Ausführender/Ausführende: Anne-Kathryn Olsen /Sopran
Ausführender/Ausführende: Teodora Tommasi /Sopran
Ausführender/Ausführende: Razek-Francois Bitar /Alt Ausführender/Ausführende: Albert Riera /Alt Ausführender/Ausführende: Andres Miravete /Tenor Ausführender/Ausführende: Marius Peterson /Tenor Ausführender/Ausführende: Adrian Sirbu /Tenor Ausführender/Ausführende: Arnout Malfilet /Bass Länge: 16:05 min Label: Verlage für sämtliche Stücke: Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Pietro Pariati Titel: „Gesù Cristo negato …More

Rückblick auf die Resonanzen 2020, 20.01. | Ö1

Kalender und Empfehlungen Sendungsübersicht Mittwoch, 20. Jänner FAQ Sendungsinformationen Rückblick auf die Resonanzen 2020 Alte Musik – neu …
orf.at
Salzburger
Musik von ORLANDO DI LASSO (mir selbst nicht so angenehm), abspielbar bis MonTag 14.05.

Das Ö1 Konzert, 18.01. | Ö1

Komponist/Komponistin: Orlando di Lasso Gesamttitel: Utrecht Early Music Festival, Domkirche Utrecht, 1.9.2013 Titel: Al tempo che rinova I miei …
orf.at
Salzburger
NR-Abg. Dr. MMag. Gudrun Kugler (ÖVP) zu GOMEZ DAVILA.
die-tagespost.de

Nicolás Gómez Dávilas: Ein Denker mit Erbe

Der "Biograph des Westens" Nicolás Gómez Dávila war ein großer Denker seiner Zeit. Und auch für den modernen Menschen können seine Aphorismen …
Salzburger
Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759 Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Charles Jennens/1703 – 1773 Titel: SAUL, HWV 53 / Oratorium in 3 Akten Solist/Solistin: Neal Davie…More
Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Charles Jennens/1703 – 1773
Titel: SAUL, HWV 53 / Oratorium in 3 Akten
Solist/Solistin: Neal Davies /Saul, König der Hebräer
Solist/Solistin: Andreas Scholl /David,ein junger Hirte
Solist/Solistin: Mark Padmore /Jonathan, Sauls Sohn
Solist/Solistin: Susan Gritton /Merab, Sauls ältere Tochter
Solist/Solistin: Deborah York /Michal, Sauls jüngere Tochter Solist/Solistin: Paul Agnew /Der Hohepriester & Die Hexe von Endor Solist/Solistin: Jonathan Lemalu /Erscheinung des Samuel Solist/Solistin: Angus Smith /Ein Amalekiter Solist/Solistin: Julian Clarkson /Doeg, Sauls Offizier Solist/Solistin: Tom Phillips /Abner Orchester: Gabrieli Consort & Players Leitung: Paul McCreesh Länge: 136:40 min Label: IPS / GBBBC

Ö1 | ORF-Radiothek

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten …
orf.at