Überwachung

Lieber @St. Andreas! @Eliste hat dies sehr schön und kurz und knapp dargestellt - schneller als ich! - Meine Erklärung wäre gewesen:
Für Elektrokram (= "Linsengericht" = Materialismus!) gibt der Mensch seinen Verstand (= "Erstgeburtsrecht", soll entsprechen: Gottesebenbildlichkeit) preis!

Überwachung

Das geht auf Gen. 25 zurück: das Erstgeburtsrecht (wertvoll) für etwas (relativ) wertloses (Linsengericht) eintauschen.

Überwachung

Das geht auf Gen. 25 zurück: das Erstgeburtsrecht (wertvoll) für etwas (relativ) wertloses (Linsengericht) eintauschen.

Überwachung

Das geht auf Gen. 25 zurück: das Erstgeburtsrecht (wertvoll) für etwas (relativ) wertloses (Linsengericht) eintauschen.

Weiß jemand, was Burke auf dem Kopf hat?

@Nicolaus Toll, daß Sie das so klar sehen!!! DANKE!

Weiß jemand, was Burke auf dem Kopf hat?

Natürlich weiß ich, was das ist: etwas völlig Überflüssiges!
So jedenfalls wird man die Kirche ganz sicher nicht wiederaufbauen.

Ich bin dankbar, daß z. B. ein Erzbischof Lefebvre seinen Priestern jeglichen Schnickschnack verboten hat!
Der Kardinal täte besser daran, wenigstens regelmäßig die Soutane zu tragen, meinetwegen auch eine einfache schwarze, statt ständig im schwarzen Anzug rumzula…More
Natürlich weiß ich, was das ist: etwas völlig Überflüssiges!
So jedenfalls wird man die Kirche ganz sicher nicht wiederaufbauen.

Ich bin dankbar, daß z. B. ein Erzbischof Lefebvre seinen Priestern jeglichen Schnickschnack verboten hat!
Der Kardinal täte besser daran, wenigstens regelmäßig die Soutane zu tragen, meinetwegen auch eine einfache schwarze, statt ständig im schwarzen Anzug rumzulaufen!

Luxus ohne Ende: Das glückliche Leben von Bischof Bransfield

Liebe @Eugenia-Sarto Da stimme ich voll mit Ihnen überein.
Ich denke aber, daß viele Bischöfe heute viel Schlimmeres tun, als fliegen...

Luxus ohne Ende: Das glückliche Leben von Bischof Bransfield

Daß Amerikaner einen Flug im Privatjet einer Vier-Stunden-Autofahrt vorziehen, ist doch hoffentlich jedem hier einleuchtend, oder?
Der Mann mag viele Dummheiten gemacht haben, wenn er aber "allen alles werden" soll, darf er als Amerikaner auch amerikanische Reisegewohnheiten haben! Da frag ich mich lieber, weshalb die Dt. Bischöfe alle einzeln in ihren Luxus-Karossen zu gemeinsamen Tagungen …More
Daß Amerikaner einen Flug im Privatjet einer Vier-Stunden-Autofahrt vorziehen, ist doch hoffentlich jedem hier einleuchtend, oder?
Der Mann mag viele Dummheiten gemacht haben, wenn er aber "allen alles werden" soll, darf er als Amerikaner auch amerikanische Reisegewohnheiten haben! Da frag ich mich lieber, weshalb die Dt. Bischöfe alle einzeln in ihren Luxus-Karossen zu gemeinsamen Tagungen fahren und keine (oder kaum?) Fahrgemeinschaften bilden.
Aber natürlich dürfen auch Deutsche Bischöfe deutsche Gewohnheiten haben - sorry!

Griechisch-Katholische warnen: Schafft den Zölibat nicht ab!

Wer bitteschön ist der "ehe-malige Benedikt XVI."? Hat der auch was mit "Zölibat" zu tun...???
(humoris causa!)

Der verstorbene Kardinal Etchegaray war "hartnäckiger Gegner" von Erzbischof Lefebvre

Versteh ich nicht: Wieso war er unfähig, aus seinen Fehlern zu lernen?
Wenn er noch im September 2012 "Angst vor einer möglichen Annäherung an die Lefebvristen" hatte, hat er doch schon einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht...! ;-))

Ferula und Leopardenfell

@CollarUri Sorry: SIE wissen, was gemeint ist, ich weiß, was gemeint ist, oder? -
Petrus trug weder Hermelin, noch Leopard. Kann ich natürlich auch nicht beweisen, aber stark vermuten. Papst Innozenz III. war ebenfalls anders gekleidet, als Papst Petrus. -
Daß es durchaus schönere und würdigere Kleidungsstücke gibt, als Papst Franziskus sie trägt, möchte ich durchaus nicht bezweifeln.

Ferula und Leopardenfell

@CollarUri Meinetwegen kann er auch Bikini tragen. Drunter.
Ich sprach allerdings gar nicht von Bekleidungsstücken, sondern von Materialien.
Es ist unredlich von Ihnen, das stillschweigend zu verwechseln!

Ferula und Leopardenfell

Früher trugen die Päpste Hermelin, heute Leopard.
Was macht's...?
-
Zumindest kann man doch das Kreuz als solches noch erkennen: ein echter Fortschritt!!!
Ich "vermisse" nur das fünfte Kreuzchen unten am Kreuz!?!?

Stehersätze von Mutter Teresa

"Gebet" und "Gott" existieren nicht...!?!?

Warum Kinder weinen

@Moselanus Verbesserungsvorschlag: "Sie weinen nur wirklich, wenn Papa und Mama sich streiten...!" Hinweis: Hätten Sie im Duden nachgeschlagen, wüßten Sie vielleicht auch, daß "tun" der Betonung des Vollverbs dient. Und in diesem Sinne hab ich es selbstverständlich gebraucht.

Warum Kinder weinen

WIRKLICH weinen tun sie nur, wenn Papa und Mama sich streiten...!

Der Amazonas ist ein Vorwand für Deutschlamazonien

Gut, daß sich Marx seinen Namen auf den Bauch hat stechen lassen - sonst hätte ich ihn nicht erkannt!
Hat er gerade eine Abmagerungskur hinter sich?

Ordensbrüder der FSSPX: Einen Schatz im Himmel haben

Wieso "Ordensbrüder"? Ich dachte immer, die Pius-Leute seien gar kein "Orden", sondern eine Bruderschaft, resp. "pia unio"!?!

CO2 Bilanz und Himmelfahrt

Wie groß ist denn der Unterschied zwischen Christi Himmelfahrt und der Aufnahme Mariens in den Himmel?

Zuerst wurden die Kreuzzeichen gestrichen

Ob man es glauben will, oder nicht: aber Rahner war doch in liturgischen Dingen eher unbeholfen, ja auch an ihnen uninteressiert! Halt Jesuit...
Man kann ihm doch nicht alles in die Schuhe schieben!!!

Franziskus sitzt während einer Morgenmesse in eine Seitenkapelle des Petersdoms

@Moselanus: Danke für Ihre schönen Worte, die ich allerdings leicht korrigieren möchte: der Todestag Pius X. war der 20. August 1914; sein Festtag im neuen Kalender ist der 21. August - weshalb ich denke, daß man sich mit der Zeitangabe "22. August" einfach nur vertan hat!?!

Warum können Frauen nicht Priesterinnen werden?

Liebe @Eugenia-Sarto! Na, da haben Sie aber ein ganz besonderes Exemplar der Priesterschaft gezeigt. Davor müssen die meisten Priester aller Zeiten verblassen...

Seltenes Footage: Begräbnis von Pater Josef Kentenich (Schönstatt)

@Lutrina JA! - Die Konzelebration gibt's (außerhalb der Weihen) seit 1964, die Zelebration versus populum wurde 1965 "wiederentdeckt", eigentlich aber erst da erfunden.
In dem Video kommt aber keine Konzelebration vor, sondern ein levitierter Beerdigungsritus (in WEISSEN Paramenten!?!).
Auch war da nix "versus populum", sondern die Beisetzung. Sieht ohne die Grabplatte halt aus, wie ein modern…More
@Lutrina JA! - Die Konzelebration gibt's (außerhalb der Weihen) seit 1964, die Zelebration versus populum wurde 1965 "wiederentdeckt", eigentlich aber erst da erfunden.
In dem Video kommt aber keine Konzelebration vor, sondern ein levitierter Beerdigungsritus (in WEISSEN Paramenten!?!).
Auch war da nix "versus populum", sondern die Beisetzung. Sieht ohne die Grabplatte halt aus, wie ein moderner Steintisch bzw. "Altar"...

Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten

"... wieder groß"? - Ich dachte immer, er sei dafür zuständig, sie kurz und klein zu schlagen!
ZER-SCHLAGEN wird er sie ja NIE können!!!

Ampelmännchen "Apostel der Deutschen" in Fulda

Aha: die erste Deutsche Bischöfin ist also eine Grüne!?!

Ein Heiliger in seinem privaten Schwimmbad

Die Bilder sind allesamt sehr unschaft. Man kann gar nicht erkennen, wer überhaupt dargestellt ist.
Auch scheinen sie nicht mit Zustimmung des Dargestellten gemacht worden zu sein; er scheint von den Aufnahmen nichts bemerkt zu haben.
Ein solches Vorgehen ist unlauter - wem gegenüber auch immer!
Und: wer von uns weiß denn, ob Johannes Paul II. nicht aus gesundheitlichen Gründen schimmen sollte? …More
Die Bilder sind allesamt sehr unschaft. Man kann gar nicht erkennen, wer überhaupt dargestellt ist.
Auch scheinen sie nicht mit Zustimmung des Dargestellten gemacht worden zu sein; er scheint von den Aufnahmen nichts bemerkt zu haben.
Ein solches Vorgehen ist unlauter - wem gegenüber auch immer!
Und: wer von uns weiß denn, ob Johannes Paul II. nicht aus gesundheitlichen Gründen schimmen sollte? Vielleicht hat ein Arzt ihm dies emfpohlen.
Wo sollte er denn schimmen? in der Adria? in einem öffentlichen Schwimmbad?
Zudem täte mich noch interessieren, wie der Dialog zwischen "den" (?) Kardinälen und dem Pontifex belegt ist. -
Ich bin sicherlich kein "Fan" des polnischen Papstes, weiß aber durchaus andere Dinge an seinem Pontifikat zu kritisieren...!

Gloria Global am 15. August 2019

„Dann können wir Berge, Meer, Luft, Weg, Baum, Tier sein.“ -
Dann will ich mal hoffen, daß die meisten dieser Spinner "Berge" sein wollen.
Die können gläubige Katholiken bekanntlicherweise ja versetzen...

Gloria.tv und seine Verbindung zu den Reichen

Der Sage nach benutzte der Heilige Patrick ein dreiblättriges Kleeblatt, um dem keltischen Hochkönig Laoghaire die Dreifaltigkeit zu erklären: Die drei Blätter sollten den Vater, Sohn und Heiligen Geist symbolisieren. Dennoch sind sie EIN Kleeblatt. Nach dieser Belehrung erlaubte der König dem Heiligen, das Christentum über die Insel zu verbreiten. Außerdem steht das Kleeblatt symbolisch für ein …More
Der Sage nach benutzte der Heilige Patrick ein dreiblättriges Kleeblatt, um dem keltischen Hochkönig Laoghaire die Dreifaltigkeit zu erklären: Die drei Blätter sollten den Vater, Sohn und Heiligen Geist symbolisieren. Dennoch sind sie EIN Kleeblatt. Nach dieser Belehrung erlaubte der König dem Heiligen, das Christentum über die Insel zu verbreiten. Außerdem steht das Kleeblatt symbolisch für ein Kreuz.

Gloria Global am 8. August 2019

Unsinn! Ich fürchte: diese furchtbare Kette wird keineswegs mit Franziskus enden!!!

..die zölibatäre Lebensform sei doch eigentlich nicht mehr zeitgemäß. › Spurensuche

Er hat doch vollkommen recht: der Zölibat IST nicht zeitgemäß.
Was überzeitlich ist, ist nie zeit-GEMÄSS!
Das ist doch gerade der Sinn des Zölibates!

Gendergerechtes Stellenangebot

Rektrix???

Gloria Global am 5. August 2019

@Ursula Wegmann Woher haben Sie die Information, daß in der Umgebung Pauls VI. nur noch die alte Messe gefeiert wurde? daß man sie sogar an seinem Krankenbett gefeiert habe? Ist mir absolut neu! Ich kennen nur die Aussage, daß Kardinal Villot glaubenstreuen Priestern verboten (!) habe, zum Papst zu kommen, daß Paul VI. dann sogar ohne Sterbesakramente sterben mußte, obwohl er danach "…More
@Ursula Wegmann Woher haben Sie die Information, daß in der Umgebung Pauls VI. nur noch die alte Messe gefeiert wurde? daß man sie sogar an seinem Krankenbett gefeiert habe? Ist mir absolut neu! Ich kennen nur die Aussage, daß Kardinal Villot glaubenstreuen Priestern verboten (!) habe, zum Papst zu kommen, daß Paul VI. dann sogar ohne Sterbesakramente sterben mußte, obwohl er danach "geschrien" habe!

Gloria Global am 5. August 2019

Noch einmal für alle, die es sonst nicht verstehen:
Papst Benedikt sagte, daß die "alte" Messe nie verboten gewesen sei - und ab 14. September 2007 ist sie dann auch wieder (offiziell) erlaubt! - ... ???
Soviel zur "Logik" des Emeritus.
Sein Vorgänger, St. Pius V., war da meiner bescheidenen Meinung nach doch noch etwas logischer: man kann die "alte" (= wahre) Römische Messe gar nicht verbie…More
Noch einmal für alle, die es sonst nicht verstehen:
Papst Benedikt sagte, daß die "alte" Messe nie verboten gewesen sei - und ab 14. September 2007 ist sie dann auch wieder (offiziell) erlaubt! - ... ???
Soviel zur "Logik" des Emeritus.
Sein Vorgänger, St. Pius V., war da meiner bescheidenen Meinung nach doch noch etwas logischer: man kann die "alte" (= wahre) Römische Messe gar nicht verbieten!

Der Mittelteil der Messe - Christusteil

@kathvideo "Opferung" ist schon nicht ganz falsch: ist doch die Wandlung der Augenblick, in dem Christus sich opfert bzw. die Opferung Christi am Kreuz gegenwärtiggesetzt wird.
"Offertorium" gibt man am besten mit "Opferbereitung" wieder - obwohl ich da gar nicht den großen Unterschied betonen möchte: gehören doch "Offertorium" und Wandlung zusammen und sind gar nicht voneinander zu trennen!

Der Mittelteil der Messe - Christusteil

a) Bei dem Begriff "Quadragesima" ist unser Deutsches Wort "Tag/Tage" gar nicht inbegriffen!
b) "Ite, missa est" heißt keineswegs "Die Messe ist zu Ende"! - Zugegeben: dieser Ruf ist schwierig zu übersetzen; "Geht, dies ist die Entlassung" kommt dem wohl am nächsten: mit dem Sinn: "Geht, nun seid Ihr gesandt!"
c) Eine Notwendigkeit ("... muß man ... heiligen (sic!) Dinge ganz nüchtern beschreib…More
a) Bei dem Begriff "Quadragesima" ist unser Deutsches Wort "Tag/Tage" gar nicht inbegriffen!
b) "Ite, missa est" heißt keineswegs "Die Messe ist zu Ende"! - Zugegeben: dieser Ruf ist schwierig zu übersetzen; "Geht, dies ist die Entlassung" kommt dem wohl am nächsten: mit dem Sinn: "Geht, nun seid Ihr gesandt!"
c) Eine Notwendigkeit ("... muß man ... heiligen (sic!) Dinge ganz nüchtern beschreiben") kann ich in bezug auf den "Mittelteil" der Messe keineswegs erkennen.

Der Mittelteil der Messe - Christusteil

Ich bin mir ziemlich sicher, daß, gäbe es den Begriff "Mittelteil der Messe" im Missale Pauls VI., viele diesen hier als Modernismus brandmarkten - nicht zu unrecht!
Quod licet Iovi, non licet bovi.

Mons. Corpasini ن - Einmal zum Genießen: HAIR Original Motion Picture Soundtrack: Aquarius #Liturgy…

Da sollten die Männer den Frauen durchaus nicht nachstehen...!
In diesem Fall bin ich für Gleichberechtigung!

Studenten rebellieren gegen Papst Franziskus

@Tradition und Kontinuität Interessant, daß Sie das unterscheiden: "das Werk Johannes Pauls II." und "die katholische Moral-Lehre" => ??? ;-))

Studenten rebellieren gegen Papst Franziskus

"... zwei weltberühmte Vertreter der Erneuerung der katholischen Moraltheologie" - ???
Das versteh ich nicht. Hab auch noch nie von den beiden gehört - liegt wohl daran, daß ich nicht von dieser Welt bin...!?
Aber: "Erneuerung der katholischen Moraltheologie" - das hab ich in den letzten Jahrzehnten schon zu oft gehört!

zum Klimagerede:

Das ist so ungefährt die 666. Erklärung von Apk. 14, 18, die ich kenne...

Europa steht vor dem Abgrund: Was sollen wir tun?

Sagen Sie doch das mal diesen "Orthodoxen"!!!

Europa steht vor dem Abgrund: Was sollen wir tun?

Was soll das heißen: "zu spät"? - Die Gottesmutter hatte selbst prophezeit, daß die Weihe Rußlands an ihr unbeflecktes Herz "sehr spät" stattfinden werde.
Von "zu spät" kann bei Gnade keine Rede sein (höchstens, wenn die Zeit abgelaufen ist; sprich: man gestorben ist): zumal kein "terminus ante quem" gegeben wurde!

Wenn der Papst keine Kniebeuge bei der Wandlung macht

Blödsinn: "Kniebeuge = konstitutives (!) Zeichen des Sacramentum tantum"!

Sind denn alle orientalischen Riten ohne Kniebeugen ungültig?
Was soll das überhaupt sein: ein konstitutives (!) Zeichen?
Wie kann ein Zeichen konstitutiv sein?
-
Die Kniebeuge wurde übrigens auch erst sehr spät in die Römische Liturgie eingeführt: im Mittelalter!
-
Nun aber mich bitte nicht falsch verstehen: ich will …More
Blödsinn: "Kniebeuge = konstitutives (!) Zeichen des Sacramentum tantum"!

Sind denn alle orientalischen Riten ohne Kniebeugen ungültig?
Was soll das überhaupt sein: ein konstitutives (!) Zeichen?
Wie kann ein Zeichen konstitutiv sein?
-
Die Kniebeuge wurde übrigens auch erst sehr spät in die Römische Liturgie eingeführt: im Mittelalter!
-
Nun aber mich bitte nicht falsch verstehen: ich will die "Nicht-Kniebeugen" des Papstes keineswegs verteidigen.
Aber Wahrheit bleibt Wahrheit!

Man beachte den Kardinalshut

Genau das meine ich: wären Schnallenschuhe geboten, hätten schon die Apostel versagt!
Meinetwegen könne Bischöfe sowas "offiziell" tragen, meinetwegen auch in der Messe (da widersprächen mir nun wahrscheinlich die Christ-Königs-Leute!!!).
Aber das "Fußvolk" im Klerus???

Dalai Lama: Europa wird „muslimisch oder afrikanisch“

GENAU! - Warum rechnet eigentlich keiner mehr damit, daß GOTT die Dinge in seiner Hand hält? -
Schwacher Glaube...!

Bischof Genn erteilt Predigtverbot, weil Priester Vergebung verkündigt hat

Wenn man nicht mehr Christus, den Erlöser, als Glaubensinhalt verkündet, sondern den Inhalt der Medien, kann man auch zu keinem anderen Ergebnis als Genn kommen.
Interessantes Detail: Zurkuhlen hat schon alles mögliche Unmögliche gepredigt - und dafür meines Wissens bisher nie ein Predigtverbot erhalten...

Man beachte den Kardinalshut

@introibo.net Wenn Gott etwas vorschreibt, hat man dem zu folgen.
Wenn Menschen zeitliche Dinge regeln, darf man dies nicht mit den Regelungen des Ewigen gleichsetzen!
Wenn Menschen vor Jahrhunderten solche Dinge "brauchten", will ich darüber gar nicht urteilen.
Aber man sollte auch bedenken, daß schon ein Heiliger (!) Pius X. vor mehr als 100 Jahren solchen Firlefanz abschaffen wollte. Wer …More
@introibo.net Wenn Gott etwas vorschreibt, hat man dem zu folgen.
Wenn Menschen zeitliche Dinge regeln, darf man dies nicht mit den Regelungen des Ewigen gleichsetzen!
Wenn Menschen vor Jahrhunderten solche Dinge "brauchten", will ich darüber gar nicht urteilen.
Aber man sollte auch bedenken, daß schon ein Heiliger (!) Pius X. vor mehr als 100 Jahren solchen Firlefanz abschaffen wollte. Wer heute noch daran festhalten will, hat wohl mehr als deutlich "die Zeichen der Zeit" (Lk 12, 56) eben nicht erkannt!

Man beachte den Kardinalshut

@CollarUri Wo sehen Sie da ein Corpus ohne Kreuz? wo eine leere Wand?
Aber: glaubt hier tatsächlich irgendjemand, daß ein einfacher Priester (!) "Schnallenschuhe" tragen muß? Im Jahre 2019?
Dann braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn man den Priestern nachsagt, sie seine schwule Schwuchteln - sorry!
Merken diese Leute denn gar nicht, wie sie auf den heutigen Menschen wirken?
Solche Dinge …More
@CollarUri Wo sehen Sie da ein Corpus ohne Kreuz? wo eine leere Wand?
Aber: glaubt hier tatsächlich irgendjemand, daß ein einfacher Priester (!) "Schnallenschuhe" tragen muß? Im Jahre 2019?
Dann braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn man den Priestern nachsagt, sie seine schwule Schwuchteln - sorry!
Merken diese Leute denn gar nicht, wie sie auf den heutigen Menschen wirken?
Solche Dinge mögen ja mal "ihre Zeit" gehabt haben.
Heute empfinden und denken die meisten Menschen anders.
Gott sei Dank, daß es mal einen konservativen Erzbischof gab, der solchen Schnickschnack auch nicht mitgemacht hat, sondern sich auf das Wesentliche zu konzentrieren wußte!

Man beachte den Kardinalshut

Na: wenn so die Zukunft der Kirche aussehen soll: Prost, Mahlzeit!

Zitat: «Ein Mensch, der heute gezeugt wird, der wird vielleicht eine Päpstin erleben."

Niemand wir je (!) eine "Päpstin" erleben!