Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Pro-Life-Aktivistin
Pro-Life-Aktivistin likes from Bethlehem 2014

Erzbischof Ladaria: Die Kirche kann Frauen nicht gültig weihen

Wir sollten ihm dankbar sein, daß er das so klar sieht - und auch so klar ausspricht! - Beten wir, daß er treu bleibt!

Kardinal: Der Westen hat nichts anzubieten als Leere

Was den Ton betrifft, muss ich a.t.m. recht geben, das ist einfach unfassbar, und der Kommentar sollte unbedingt gelöscht werden, samt einer ernsten Ermahnung an die Verfasserin. In der Sache allerdings, dass Afrika vom Westen ausgebeutet wurde, und noch immer ausgebeutet wird, hat Pro-Life-Aktivistin einfach nur recht. Zum besseren Verständnis empfehle ich die Lektüre des Buches "Mordshunger" …More
Was den Ton betrifft, muss ich a.t.m. recht geben, das ist einfach unfassbar, und der Kommentar sollte unbedingt gelöscht werden, samt einer ernsten Ermahnung an die Verfasserin. In der Sache allerdings, dass Afrika vom Westen ausgebeutet wurde, und noch immer ausgebeutet wird, hat Pro-Life-Aktivistin einfach nur recht. Zum besseren Verständnis empfehle ich die Lektüre des Buches "Mordshunger" von Jean Feyder. Dort werden die Tod bringenden Mechanismen schonungslos aufgedeckt.

Bistum Münster: Generalvikar hofft auf viri probati

@Pro-Life-Aktivistin Indem man austritt und dabei deutlich macht, dass man nur aus dem Kirchensteuerverein austritt, aber Mitglied der Kirche bleiben will! Das bleibt man auch! Andere Länder haben gar keine Kirchensteuer oder sind zufrieden, wenn man das Geld einem Orden gibt! Die FSSPX hat dazu ein Merkblatt herausgegeben! Bitte dort Erkundigungen einziehen! Auszug:

Die traditionalistische …More
@Pro-Life-Aktivistin Indem man austritt und dabei deutlich macht, dass man nur aus dem Kirchensteuerverein austritt, aber Mitglied der Kirche bleiben will! Das bleibt man auch! Andere Länder haben gar keine Kirchensteuer oder sind zufrieden, wenn man das Geld einem Orden gibt! Die FSSPX hat dazu ein Merkblatt herausgegeben! Bitte dort Erkundigungen einziehen! Auszug:

Die traditionalistische Piusbruderschaft ruft "traditionstreue Katholiken" dazu auf, keine Kirchensteuer mehr zu bezahlen und das Geld stattdessen ultrakonservativen Gruppierungen innerhalb der Kirche zu überlassen. In der März-Ausgabe ihres "Mitteilungsblatts" ist ein Formular abgedruckt, mit dem der Kirchenaustritt erklärt werden kann.
„Gemäß den Vorgaben des Päpstlichen Rates für die Gesetzestexte vom 13. März 2006 möchte ich,
wohnhaft in: geb. am:
getauft in: am:
folgende Erklärung abgeben:
Mein Austritt aus der Kirche beschränkt sich einzig und allein auf die Kirche als Körperschaft öffentlichen Rechtes gemäß den Gesetzesnormen der Bundesrepublik Deutschland.
Der Grund, warum ich diese Körperschaft zu verlassen gewillt bin, liegt im Missbrauch der Kirchensteuergelder, welche zur Zerstörung des Glaubens der Kirche verwendet werden.
Ich fühle mich in meinem Gewissen verpflichtet, die finanzielle Unterstützung, die ich der katholischen Kirche weiterhin zukommen lassen werde, jenen Werken zu geben, welche der Tradition der Kirche treu geblieben sind und so am Aufbau der Kirche weiterarbeiten.
Ich erkläre weiterhin, dass ich der katholische Kirche als der von Gott gestifteten Glaubensgemeinschaft mit festem Willen anhange, dass ich alles glaube und annehme, was sie lehrt, und dass ich mich weiterhin an ihre Gebote und Gesetze halten werde.
Aufgrund des oben zitierten Schreibens, welches die Kriterien für den Abfall von der katholischen Kirche klar definiert und festgelegt hat, ist das zuständige Pfarramt verpflichtet, meinen kirchenrechtlichen Status weiterhin als „römisch-katholisch“ im Pfarreiregister zu führen.
Sollte dies wider besseres Wissen nicht geschehen, besteht eine eindeutige Missachtung der römischen Vorgaben von 2006, woraus ersichtlich wird, dass ein etwaiger Ausschluss aus der Kirche keine Rechtswirksamkeit hat.
Ort, Datum
Unterschrift“

Weiter heißt es:
„Es ist ein offenes Geheimnis: Die maßgebliche und treibende Kraft in der Zerstörung der Kirche ist nicht die Opferbereitschaft für Christus. Die unzähligen Funktionäre, verheirateten Diakone, modernen Pfarrer, vom Glauben abgefallenen Theologen, sie alle arbeiten nicht um Gottes Lohn, sondern für gutes Geld. Und das kommt aus der Kirchensteuer.
Wenn diese wegfällt, bleibt auch das Räderwerk des Progressismus stehen.“

Bistum Münster: Generalvikar hofft auf viri probati

@Pro-Life-Aktivistin Verwenden Sie zum Austritt das Formular der FSSPX! Geben Sie das Geld, das Sie sonst bezahlt haben, der FSSPX oder FSSP! Sie sind weiterhin katholisch, nicht exkommuniziert. Fragen Sie auch @Katharina Maria, die im Forum bekannt gegeben hat, dass sie diesen Schritt vollzogen hat!
Pro-Life-Aktivistin likes from Immaculata90

„Welt zusammengebrochen“: Vergewaltigte Soldatin von Bundeswehr im Stich gelassen

Was haben Frauen auch beim Militär verloren? Wer unter lauter geschlechtsreifen jungen Männern herumkokketiert, braucht sich unter den heutigen Moralvorstellungen nicht wundern, wenn so etwas passiert. Frei nach Bergoglio: "Gott hat mich geil gemacht, und das ist gut so." - Mein Vater erzählte immer von den russischen Flintenweibern, die die schlimmsten und entmenschlichsten Bestien waren. …More
Was haben Frauen auch beim Militär verloren? Wer unter lauter geschlechtsreifen jungen Männern herumkokketiert, braucht sich unter den heutigen Moralvorstellungen nicht wundern, wenn so etwas passiert. Frei nach Bergoglio: "Gott hat mich geil gemacht, und das ist gut so." - Mein Vater erzählte immer von den russischen Flintenweibern, die die schlimmsten und entmenschlichsten Bestien waren. Berufung der Frau ist es, Leben zu geben und nicht zu nehmen. Die Abtreibungsmörderin hat letzteres gewählt. Da hilft keine Entschädigung von der Bundeswehr, sondern nur eine reumütige heilige Beicht und ein Leben in Buße und Umkehr. Armes Geschöpf, von der Konzilssekte wird sie sich keine Hilfe erwarten können!
Pro-Life-Aktivistin likes from Eugenia-Sarto

Priester in Dublin: “Wer für Abtreibung stimmte, kann nicht zur Kommunion gehen”

Dieser Priester verdient grosses Lob für seinen Mut. er wird nun vielleicht von vielen beschimpft und belästigt werden.

„Welt zusammengebrochen“: Vergewaltigte Soldatin von Bundeswehr im Stich gelassen

Zu @SvataHora: "Außenstehende...leicht reden"? Objektiv, so die hl. Kirche Gottes, ist Abtreibung ein himmelschreiendes Verbrechen. Wenn eine junge Frau anfängt, zu bereuen, und ein unbestimmtes Gefühl äußert, als hätte sie ihr eigenes Kind getötet, ist es nicht richtig, dazu zu schweigen und sie zu beruhigen, ihre Gefühle würden ihr da etwas Übertriebenes vorspielen. Nur durch Wahrhaftigkeit…More
Zu @SvataHora: "Außenstehende...leicht reden"? Objektiv, so die hl. Kirche Gottes, ist Abtreibung ein himmelschreiendes Verbrechen. Wenn eine junge Frau anfängt, zu bereuen, und ein unbestimmtes Gefühl äußert, als hätte sie ihr eigenes Kind getötet, ist es nicht richtig, dazu zu schweigen und sie zu beruhigen, ihre Gefühle würden ihr da etwas Übertriebenes vorspielen. Nur durch Wahrhaftigkeit kann sie zu Umkehr und befreiender hl. Beichte kommen. In ihrem Umfeld hat es wohl zu viele "Außenstehende" gegeben, die sie allein ließen und sich als nicht zuständig wortkarg davonstahlen.
Pro-Life-Aktivistin likes from a.t.m

Franziskus als Homosexuellen-Stricher – Keine Sühne erwünscht

Die wahre Frechheit ist die Tatsache das die zuständige kirchliche Autorität es Verboten hat, dass Sühnegebete in einer Kirche stattfinden durften, vermutlich hätte es die kirchliche Autorität aber zugelassen dass derselbe Sodomitenaufmarsch in eine Kirche einzieht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Pro-Life-Aktivistin likes from elzbieta21

Die Polen ehren ihren Papst

An Svizzero und NAViCLUM.Bite niemals nach Polen reisen.Wenn Sie nur in Polen auf deutsch Guten Morgen oder Danke sagen,dann sie sind gleich hiner Gittern.So sehr hassen die Polen die Deutschen.Ich bin oft in Polen,weil ich selber eine Polin bin. Weiter Fernsehen und alles glauben, ohne irgendwas zu hinterfragen!! Viel Glück!

Schweizer Nuntius gibt Jugendlichen Mitschuld an Berufungskrise

Die Kirche will sich herausreden, sie trägt aber die Hauptschuld an der Misere! Bei den üblen, säkularisierten Lehrplänen für katholische Religion, gebilligt von den Bischöfen, kann nichts anderes herauskommen!
Pro-Life-Aktivistin likes from Sancta

Schweizer Nuntius gibt Jugendlichen Mitschuld an Berufungskrise

Ja, die Jugend ist leider sehr lax und großteils sehr atheistisch geworden, aber solange die Kirche nicht endlich wieder den 'wahren Glauben' verkündet und es an echten Vorbildern fehlt (keine Kravattenpriester die der Welt nachhängen), werden sich kaum Berufungen einstellen
Pro-Life-Aktivistin likes from Carlus

Franziskus will "Prozesse in Gang setzen" (Evangelii Gaudium, 223) anstatt "dogmatische Sicherheite…

stefan4711

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Mir liegt eine schriftliche Antwort vor, die besagt, daß die Mitgliedschaft von Priestern und Bischöfen grundsätzlich nicht ausgeschlossen ist. Einzelheiten regeln die jeweiligen Bischofskonferenzen. +++++++++++++++++++++++++++++++++
************************************
1. warum sollte ich Ihre Anmerkung ablehnen?
2. es bleibt festzuh…More
stefan4711

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Mir liegt eine schriftliche Antwort vor, die besagt, daß die Mitgliedschaft von Priestern und Bischöfen grundsätzlich nicht ausgeschlossen ist. Einzelheiten regeln die jeweiligen Bischofskonferenzen. +++++++++++++++++++++++++++++++++
************************************
1. warum sollte ich Ihre Anmerkung ablehnen?
2. es bleibt festzuhalten, das Dekret Rotarier und Katholische Kirche ist eine gesetzliche Anordnung, welche niemals durch einen gesetzlichen Akt der Kirche aufgehoben wurde.
2.1. dies wird auch nicht möglich sein, den was die Kirche ein für alle Mal verboten hat, das hat sie in der Kraft Gottes dem Heiligen Geist, der die Kirche heiligt, lehrt und führt veranlasst und das ist gültig im Himmel und auf Erden, in Zeit und Ewigkeit.
2.2. die katholische Kirche und die Service Club haben sich nicht geändert und Gott der Heilige Geist verändert seine Anordnungen nicht je nach Lust und Laune der Häretiker.
Sie haben von einem Organ aus Besetzter Raum eine Mitteilung erhalten, welche den Grundsätzen der Kirche widersprechen.
3. Besetzter Raum, welcher so weit von der Kirche entfernt ist wie die Hölle vom Himmel wird Ihnen zu kirchlichen Grundlagen keine Antwort geben können, da die Wahrheit der Kirche abgelehnt und bekämpft wird.
4. ich gehe auch nicht in die Kneippe und frage am Stammtisch der Quartalssäufer nach, ob ich bei Rot über die Ampel gehen darf. die Antwort wird sein, klar wir gehen alle bei rot über die Straße. Dies ist aber nicht erlaubt und interessiert keinen.
5. Frage warum sollte sich ein Häretiker in dieser Frage um die Wahrheit bemühen. Die Lügen gehen doch weiter, über die 10 Gebote wird abgestimmt. Häretiker werden zum angeblichen Tisch des Herrn zugelassen usw.
6. das Schriftstück ist nicht den Strom wert der benötigt wird um dieses im Reißwolf zu vernichten,
7. die BK können nicht in eigener Verantwortung regeln was die Heilige Mutter Kirche geregelt hat. Diese Floskel der Lüge hören wir nun bezogen auf den Kommunionempfang von Ehebrechern auch. Einmal mit dieser Redewendung erfolg gehabt bei Rotariern, wird es nun beim Ehebruch auch angewendet.
8. wenn es so einfach ist einen kirchlichen Verwaltungsakt hinfällig zu machen wie derzeit innerhalb Besetzter Raum der erkennt auch als Blinder, hier handelt es sich nur um eine Hore wild gewordener Häretiker, angeführt von einem Freimaurer, die kurz vor ihrem Untergang noch viele Menschen in das Boot des Verderbens mitnehmen wollen.

Merke was von Besetzter Raum kommt ist zu vergleichen mit den kostenlosen nicht gewünschten und kaum zu ermüdenden, kostenlosen vermeidenden Hauswurfsendungen. Beide haben gemeinsam, sie wollen ihren Schmutz und Schund gegen Bares loswerden. Bei Besetzter Raum kommt noch dazu der Verlust vom Seelenheil.
Pro-Life-Aktivistin likes from Hl.Rupert

"Wenn etwas möglich ist, dann der Diakonat der Frau"

Die Parallelkirche läßt grüßen...
Wie sagte Katharina Emmerick: ich sah die Frauen ganz nahe bei den Bischöfen sitzen, und sie säuselten ihnen ins Ohr. Mir wurde übel...
Pro-Life-Aktivistin likes from alfredus

Gloria Global am 23. April 2018

@Josephus .. steht einem kath. Pfarrer nicht zu, den Papst zu kritisieren .. ? Das ist richtig, aber einem der sich Bischof von Rom nennt und der weder wie ein Papst spricht und unentwegt Irrtümer verkündet, dem muss ein kath. Priester und Pfarrer deutlich widersprechen. Wer nicht widerspricht stimmt zu und das bleibt nicht ohne Folgen.