Die 8 Seligkeiten
1114

Die Botschaft der Kerze

One page
Andreas Pohl, Wenn du mit dem Herzen schaust.
Elista likes this.

Album Die O-Antiphon:

8

Schon seit dem 6./7. Jahrhundert werden an den letzten sieben Tagen vor Weihnachten in der Vesper, dem Abendgebet der Kirche, die O-Antiphonen gesungen. Sie drücken die Sehnsucht nach dem Kommen …More
Schon seit dem 6./7. Jahrhundert werden an den letzten sieben Tagen vor Weihnachten in der Vesper, dem Abendgebet der Kirche, die O-Antiphonen gesungen. Sie drücken die Sehnsucht nach dem Kommen des Herrn aus. Ihr Name stammt von daher, dass sie immer mit dem ausrufenden «O» beginnen.
Eremitin
o ja, ich bin o sapientia (mein Geburtstag)ich liebe die 0-antiphonen. Tauftag am 21.12
Theresia Katharina and one more user like this.

Die O-Antiphon:

Rückwärts gelesen, lassen sich die Anfangsbuchstaben der sieben Anrufungen des Messias als zwei lateinische Wörter lesen: Ero cras, « ich werde morgen (da) sein».
Agnela and one more user like this.

Siebte O-Antiphon:

«O Emmanuel (Gott mit uns,) unser König und Gesetzgeber, Du Erwartung der Völker und ihr Retter: Komm, uns zu retten, Herr unser Gott»!
onda likes this.

Sechste O-Antiphon:

«O Völkerkönig, du Sehnsucht der Heiden, du Eckstein, der Juden und Heiden eint: Komm, bring Heil dem armen Menschen, den du aus Erdenstaub gebildet.»
onda likes this.

Fünfte O-Antiphon:

« O Aufgang, Abglanz des ewigen Lichtes, Sonne der Gerechtigkeit: Komm, erleuchte uns, die wir in der Nacht, im Schatten des Todes sitzen.»
onda likes this.

Vierte O-Antiphon:

«O Schlüssel Davids und Zepter des Hauses Israel, du öffnest und niemand kann schliessen; du schliessest und niemand kann öffnen: Komm, führe den gefesselten Menschen heraus aus dem Kerker, ihn, der …More
«O Schlüssel Davids und Zepter des Hauses Israel, du öffnest und niemand kann schliessen; du schliessest und niemand kann öffnen: Komm, führe den gefesselten Menschen heraus aus dem Kerker, ihn, der da sitzt in der Nacht, im Schatten des Todes.»
onda likes this.

Dritte O-Antiphon:

«O Wurzel Jesse, du stehst da als Völkerpanier, vor dir werden Könige ehrfurchtsvoll den Mund schliessen, die Heiden ihre Knie beugen: Komm, befreie uns, zögere nicht länger.»
onda likes this.

Zweite O-Antiphon:

«O Adonai (Bundesgott) und Führer des Hauses Israel, du bist dem Moses im Feuer des brennenden Dornbusches erschienen, du gabst ihm auf Sinai das Gesetz: Komm strecke deine Hand aus, um uns zu …More
«O Adonai (Bundesgott) und Führer des Hauses Israel, du bist dem Moses im Feuer des brennenden Dornbusches erschienen, du gabst ihm auf Sinai das Gesetz: Komm strecke deine Hand aus, um uns zu erlösen.»
onda likes this.

Erste O-Antiphon

«O Weisheit, aus dem Munde des Allerhöchsten hervorgegangen, du reichst von einem Ende zum andern, ordnest alles kräftig und lieblich an, komm, lehre uns den Weg der Klugheit»!
onda likes this.
Die 8 Seligkeiten
78

Im Dunkeln finden wir das Licht.

.

Adventsspruch

Im Advent, da kommt das Licht – Nur die Erleuchtung folgt meist nicht.More
Im Advent, da kommt das Licht –
Nur die Erleuchtung folgt meist nicht.
Vered Lavan likes this.

Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

Spruch
onda likes this.

Eine gute Decke von Schnee bringt das Winterkorn in die Höh.

onda likes this.

Gnade ist…

Gnade kann man auch so übersetze.
Heilwasser and 2 more users like this.

Bauernregel

Bringt der Winter Eis und Schnee, friert des Bauern kleiner Zeh.More
Bringt der Winter Eis und Schnee,
friert des Bauern kleiner Zeh.
Eremitin
heute morgen aus dem Fenster geschaut und gejubelt: Schnee am 1. Advent sogar in meiner flachen Stadt....
Bethlehem 2014
Noch ne alte Bauernregel: "Ist Sylvester still und klar - ist am andern Tag Neujahr!"More
Noch ne alte Bauernregel:
"Ist Sylvester still und klar -
ist am andern Tag Neujahr!"
View one more comment.

Überaschungen

Schenke der Zukunft dein Schönstes LächelnMore
Schenke der Zukunft dein
Schönstes Lächeln
Eremitin and 4 more users like this.
Die 8 Seligkeiten
142

Ohne die Kälte des Winters gäbe es die Wärme des Frühlings nicht.

Ho Chi MinhMore
Ho Chi Minh
Die 8 Seligkeiten
242

Gebete und Sprüche

23

Danksagung erhebt, Gebet erniedrigt.

Elista
Gebet erniedrigt? Darüber bin ich erst gestolpert. Aber ja, Gebet macht demütig. Wir wenden uns an Gott und halten ihm unser Unvermögen, unsere …More
Gebet erniedrigt? Darüber bin ich erst gestolpert. Aber ja, Gebet macht demütig. Wir wenden uns an Gott und halten ihm unser Unvermögen, unsere Schwachheit hin und erhoffen, erbitten alles von ihm. Unsere Hände sind leer, damit er sie füllen kann. Dank sei Gott!
Elista and one more user like this.