Clicks880

Impfzwang: Europaabgeordneter will ungeimpften Kindern den Zugang zu Schulen und Kitas verweigern

Elista
311
Impfzwang: Europaabgeordneter will ungeimpften Kindern den Zugang zu Schulen und Kitas verweigern www.epochtimes.de/…/impfzwang-europ…More
Impfzwang: Europaabgeordneter will ungeimpften Kindern den Zugang zu Schulen und Kitas verweigern
www.epochtimes.de/…/impfzwang-europ…
viatorem
Wie soll denn das gehen, wir haben doch Schulpflicht.
Und bald auch sehr wahrscheinlich eine Kitapflicht ( sobald der Staat die Beiträge übernimmt).

Ah...ich sehe gerade, dies ist schon ein etwas älterer Thread, vielleicht hat es sich der Europaabgeordnete ja bereits wieder anders überlegt.
Wilgefortis
@Juan Austriaco @CrimsonKing
Gerade habe ich erst den Masernbeitrag gelesen. Meine Familie war immer schon in TCM Behandlung (chinesische Medizin) und dieser Arzt sagte mir, bei der richtigen Behandlung passiert da gar nichts. Quellen kann ich Ihnen aus dem Stegreif grad keine nennen - aber ich habe ja bald Urlaub.
Wilgefortis
@Juan Austriaco
Leider habe ich das Buch des Kinderarztes mal verkauft, war ein Antroposoph.
Wenn ich bald Urlaub habe, suche ich danach und nach einigen Artikeln aus Zeitschriften, die bei mir im Keller schlummern und lade es Ihnen hoch.
Eine schöne Zeit.
2 Wochen muss ich noch arbeiten.
Juan Austriaco
@CrimsonKing Du erzählst hier Schauermärchen, die mit Wissenschaft nichts zu tun haben. Du darfst nicht alles glauben, was behauptet wird. Masern war, ist und wird immer eine harmlose Kinderkrankheit sein. Masern ist keine tödliche Krankheit. Die Pharma-Mafia spielt mit der Angst, um des gigantischen Geldes wegen. An Masern ist noch kein Kind gestorben. Wenn ein Kind stirbt während es Masern …More
@CrimsonKing Du erzählst hier Schauermärchen, die mit Wissenschaft nichts zu tun haben. Du darfst nicht alles glauben, was behauptet wird. Masern war, ist und wird immer eine harmlose Kinderkrankheit sein. Masern ist keine tödliche Krankheit. Die Pharma-Mafia spielt mit der Angst, um des gigantischen Geldes wegen. An Masern ist noch kein Kind gestorben. Wenn ein Kind stirbt während es Masern hat, so hat das nichts mit Masern zu tun, sondern hat ganz andere Gründe (z.B. schwerer Herzfehler, etc.). Ein deutsches Gericht hat letztes Jahre geurteilt, dass KEIN Masern-Virus EXISTIERT. Es ging immerhin um 100'000 Euro, die der Angeklagte hätte bezahlt müssen, wenn der Kläger (Pharma-Mafia) hätte beweisen können, dass es ein Masern-Virus gibt. Der Richter hatte beim Robert-Koch-Institut die Beweise angefordert, bekam aber absolut keine wissenschaftliche Beweise, null und nichts. Mach Dich nicht zur Lachnummer, informiere Dich bitte besser, bevor du Pro-Pharma-Mafia-Behauptungen verbreitest.
quantisana.ch/…/nichtexistenz-d…
Maria Katharina likes this.
CrimsonKing
Die Masern waren in Deutschland für einige Zeit durch konsequentes Impfen schon so gut wie ausgerottet. Dann kam es plötzlich in Mode, sich und seine Kinder nicht impfen zu lassen. Die meisten Fälle verlaufen harmlos, in 20% der Fälle treten aber Komplikationen auf. Einer von tausend Fällen endet tödlich! (Der Wert kommt vom Robert Koch Institut, es gibt auch Studien, die eine Letalität von 3:…More
Die Masern waren in Deutschland für einige Zeit durch konsequentes Impfen schon so gut wie ausgerottet. Dann kam es plötzlich in Mode, sich und seine Kinder nicht impfen zu lassen. Die meisten Fälle verlaufen harmlos, in 20% der Fälle treten aber Komplikationen auf. Einer von tausend Fällen endet tödlich! (Der Wert kommt vom Robert Koch Institut, es gibt auch Studien, die eine Letalität von 3:1000 aufweisen). Seine Kinder nicht impfen zu lassen, ist grob fahrlässig.
Maria Katharina
Impfen?? Heutzutage?? Ne. Man will ja gesund sterben!
Juan Austriaco
@Wilgefortis Können Sie mir bitte die entsprechende wissenschaftliche Studie, die Ihre Aussagen beweist, zustellen, bzw. die entsprechenden Quellen oder Links angeben? Ich suche seit ca. 30 Jahren nach einer wissenschaftlichen Studie, die Ihre Aussagen beweist. Ich nehme an, dass Sie eine solche Studie haben, und ich wäre froh und dankbar, wenn Sie mir diese angeben können. Über Chat kann ich …More
@Wilgefortis Können Sie mir bitte die entsprechende wissenschaftliche Studie, die Ihre Aussagen beweist, zustellen, bzw. die entsprechenden Quellen oder Links angeben? Ich suche seit ca. 30 Jahren nach einer wissenschaftlichen Studie, die Ihre Aussagen beweist. Ich nehme an, dass Sie eine solche Studie haben, und ich wäre froh und dankbar, wenn Sie mir diese angeben können. Über Chat kann ich Ihnen auch meine Email-Adresse angeben.
Wilgefortis
@Juan Austriaco
Das mit der Durchimpfungsquote stimmt schon. Am Beispiel Windpocken :
Sind nur die Hälfte geimpft "windet" der
Erreger munter weiter, sind 99 % geimpft, hört die Verbreitet mangels Masse sicherlich leichter auf.
Wilgefortis
@Elista
Mein Sohn hatte Scharlach, das Antibiotika hatte ich sicherheitshalber zuhause, aber nicht benutzt. Zwei Wochen gemütliche Krankheitszeit mit dem Kind (man darf den Haushalt vernachlässigen, Kind geht vor).
Der Hausarzt war sich sicher, so bekommt man nur 1 x Scharlach.
Andere mit Antibiotika bekommen bis zu 10 x Scharlach. Es bekommen nur die Kinder Scharlach, die es brauchen, gibt es …More
@Elista
Mein Sohn hatte Scharlach, das Antibiotika hatte ich sicherheitshalber zuhause, aber nicht benutzt. Zwei Wochen gemütliche Krankheitszeit mit dem Kind (man darf den Haushalt vernachlässigen, Kind geht vor).
Der Hausarzt war sich sicher, so bekommt man nur 1 x Scharlach.
Andere mit Antibiotika bekommen bis zu 10 x Scharlach. Es bekommen nur die Kinder Scharlach, die es brauchen, gibt es Antibiotika, kann der Körper es nicht überwinden und versucht es wieder und wieder.
Elista likes this.
Elista
Ich kann da @Wilgefortis nur zustimmen.
Früher durften Kinder auch mal krank sein. Sie blieben zu Hause, wurden umsorgt und kamen danach oft gestärkt wieder. Heute müssen schon die Kleinsten immer funktionieren. Sie bekommen sofort Fiebersaft, sofort Antibiotika und dann so schnell wie möglich wieder in die Einrichtung. Die Folge ist, dass sie wieder und wieder krank werden, sich gleich wieder …More
Ich kann da @Wilgefortis nur zustimmen.
Früher durften Kinder auch mal krank sein. Sie blieben zu Hause, wurden umsorgt und kamen danach oft gestärkt wieder. Heute müssen schon die Kleinsten immer funktionieren. Sie bekommen sofort Fiebersaft, sofort Antibiotika und dann so schnell wie möglich wieder in die Einrichtung. Die Folge ist, dass sie wieder und wieder krank werden, sich gleich wieder anstecken.
Ein Beispiel ist Scharlach (hat jetzt nichts mit Impfung zu tun, ist aber ein Beispiel für die Entwicklung unserer Gesellschaft). Noch 1989 hieß es, die Kinder müssen 10 Tage zu Hause bleiben. Heute bleiben sie höchstens 3 Tage weg, wenn nicht schon nach 24 Stunden ein Arzt sagt, dass sie nicht mehr ansteckend sind. Arme Kinder! Aber Mama muss ja zur Arbeit! Und viele gehen lieber arbeiten, als sich um ihr krankes Kind zu kümmern. Das ist so anstrengend. Ich erinnere mich voll Dankbarkeit an eine Mama, die mich in der Kindheit liebevoll und fürsorglich betreute, wenn ich krank war. Da gab es auch Wickel und Einreibungen, Kamillendämpfe und heiße Fußbäder, alles , mit Liebe verabreicht. Das schafft auch Bindung.
Wilgefortis likes this.
Elista
Juan Austriaco
Zu bedenken geben müsste doch jedem Impfbefürworter die Frage, warum sich die Pharma-Manager und Forscher selber nicht impfen lassen. Wenn Impfen etwas Gutes und Gesundes wäre, dann wären doch die Pharma-Manager und Forscher die ersten, die das masonische Teufels-Gift in ihren Körper spritzen lassen würden. Oder ist es etwa deswegen, weil in den Impfstoffen Zellen von abgetriebenen Kindern sind? …More
Zu bedenken geben müsste doch jedem Impfbefürworter die Frage, warum sich die Pharma-Manager und Forscher selber nicht impfen lassen. Wenn Impfen etwas Gutes und Gesundes wäre, dann wären doch die Pharma-Manager und Forscher die ersten, die das masonische Teufels-Gift in ihren Körper spritzen lassen würden. Oder ist es etwa deswegen, weil in den Impfstoffen Zellen von abgetriebenen Kindern sind? Wer, wann und wie soll das einmal gesühnt werden, dass man Zellen von abgetriebenen Kindern in Impfstoffe setzt? Impfen ist ein Millardengeschäft und hat noch nie einen Menschen vor Krankheit geschützt. Präsident Putin wird den gigantischen Schwindel aufdecken. Er hat kürzlich Forscher beauftragt, nach Beweisen für die Wirksamkeit von Impfstoffen zu suchen. Bis dato gibt es weltweit keine einzige Studie, die beweisen würde, dass eine Impfung vor Krankheiten oder Krebs schützen würde. Die Dummen und vor allem die Ganzdummen sollen sich ruhig impfen lassen. Wer schlau genug ist, spritzt sich kein masonisches Gift in den Körper. Gott hat den Menschen perfekt gemacht. Gott hat keinen Fehler im menschlichen Körper gemacht. Die Pharma-Mafia will einen angeblichen Fehler vom lieben Gott durch Impfen korrigieren. Welch ein Irrsinn.
Juan Austriaco
Was mich am meisten stört, ist die Tatsache, dass die Geimpften sich aufregen, dass es Ungeimpfte gibt. Warum wollen eigentlich die Geimpften, die ja gemäß Schülermedizin perfekt geschützt sind, unbedingt, dass sich die Ungeimpften auch impfen lassen. Es geht doch die Geimpften nichts an, ob andere Menschen geimpft sind oder nicht. Sie selber sind ja gemäß Schülermedizin geschützt. Was soll denn …More
Was mich am meisten stört, ist die Tatsache, dass die Geimpften sich aufregen, dass es Ungeimpfte gibt. Warum wollen eigentlich die Geimpften, die ja gemäß Schülermedizin perfekt geschützt sind, unbedingt, dass sich die Ungeimpften auch impfen lassen. Es geht doch die Geimpften nichts an, ob andere Menschen geimpft sind oder nicht. Sie selber sind ja gemäß Schülermedizin geschützt. Was soll denn das Theater? Wenn ich z.B. selber eine schusssichere Weste trage, dann bin doch gegen Gewehrkugeln geschützt und das zählt doch. Ob andere auch eine schusssichere Weste tragen, geht mich doch nichts an. Die sind dann halt nicht geschützt, wenn scharf geschossen wird. Die Geimpften sollen also einfach mal den Schnabel halten und nicht dauernd verlangen, dass die Ungeimpften auch impfen gehen.
Was bei mir alle Alarmglocken läuten lässt, ist die Unruhe bei den Geimpften, die sich aufregen, dass es andere Menschen gibt, die nicht geimpft sind. Wenn ein Geimpfter sich über Ungeimpfte aufregt, dann hat er doch einfach einen an der Waffel und braucht Hilfe.
Wilgefortis
@CrimsonKing
Eine Feststellung von mir - so bis ca 1985 rum, waren die Kinder gegen Tetanus, Diphtherie und Polio, evtl. noch gegen Pocken (war mal eine Pflichtimpfung) geimpft.
Bekamen die Kinder Masern, gab es so git wie immer nachher einen Entwicklungsschub, bei Keuchhusten verbesserte sich die Sprache usw. (Anthroposophiewissen).
Die Kinder durften auch krank sein, ab ins Bett und genossen …More
@CrimsonKing
Eine Feststellung von mir - so bis ca 1985 rum, waren die Kinder gegen Tetanus, Diphtherie und Polio, evtl. noch gegen Pocken (war mal eine Pflichtimpfung) geimpft.
Bekamen die Kinder Masern, gab es so git wie immer nachher einen Entwicklungsschub, bei Keuchhusten verbesserte sich die Sprache usw. (Anthroposophiewissen).
Die Kinder durften auch krank sein, ab ins Bett und genossen Mamawärme.
Was kam nach den vielen Impfungen - Neurodermitis, Asthma, Allergien, Adhs usw. Das kannte ich in meinen Anfangsjahren im Kindergarten 1972 - nicht.
Elista likes this.
CrimsonKing
Was bitte soll das für eine Kinderärztin sein, die von Impfungen abrät? Und was bitte machen Sie denn in der Pharmaindustrie, dass Sie „Bescheid“ wissen? Und was für „wissenschaftliche Fakten“ sprechen denn gegen Impfungen?
Maria Katharina
Was bitte soll das für eine Kinderärztin sein, die von Impfungen abrät?
______
Eine, die Bescheid weiß und sich nicht vor den Eliten duckt!
Dreizehnlinden
Auf Empfehlung meiner informierten Kinderärztin und echten wissenschaftlichen Fakten (und nicht Propaganda) lasse ich meine Kinder nie impfen. Ich arbeite übrigens für die Pharmaindustrie und wir stellen auch Impfstoffe her. Ich weiß also Bescheid.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Juan Austriaco likes this.
RellümKath
Bin voll dabei! So bräuchte ich meine Kinder nicht in die Schule schicken!!!! Unterstützt den Mann!!!
Wilgefortis
@Schlaefer
Gardasil ist dieser Mädchen Impfstoff, das weiß ich.
Mir ist aber eine Begebenheit eingefallen.
Eine Familie hatte Zwillinge, Gerda und Peter .
Die Mutter schickte Peter in den Garten, um Petersilie zu holen. Da beschwert sich das Mädchen, warum darf der Peter Petersilie holen, ich aber kein Gerdasil!
Gestas likes this.
Joannes Baptista
@Schlaefer Sie wissen, so vermute ich, mehr, als es manchen lieb ist. Durch gründliche Internetrecherche findet man viel. Eine Bekannte von mir, die auch etwas Bescheid wusste, machte ihren Kinderarzt aufmerksam auf das Quecksilber und so viele andere "essentielle Nährstoffe" der Impfungen. Der Arzt kommentierte nur noch knapp: Sie können sich einen anderen Arzt suchen.

Was soll man dazu sagen…More
@Schlaefer Sie wissen, so vermute ich, mehr, als es manchen lieb ist. Durch gründliche Internetrecherche findet man viel. Eine Bekannte von mir, die auch etwas Bescheid wusste, machte ihren Kinderarzt aufmerksam auf das Quecksilber und so viele andere "essentielle Nährstoffe" der Impfungen. Der Arzt kommentierte nur noch knapp: Sie können sich einen anderen Arzt suchen.

Was soll man dazu sagen? Der Arzt machte sich nicht die Mühe, sich mit diesen wirklich sachlichen Argumenten auseinanderzusetzen. Er weiß ganz genau, dass ihm mit dem Wegfall der Impfungen viel leicht "verdientes" Geld flöten geht.
Außerdem weise ich darauf hin, dass d i e g a n z e I m p f w e r b u n g nur v o r b e r e i t e n d ist, damit die Bevölkerung die geplante R F D I - C h i p - Impfung, wie man sie in ähnlicher Form heute schon an Katzen und Hunden durchführt, am sich selbst, dem Menschen, leichter akzeptiert und hinnimmt. Satan lullt die Leute ein wie der Wolf, der Kreide gefressen hat, bevor er - am Ziel angekommen- dann als brüllender Löwe die Lammesmaske fallen lässt. Und als brüllender Löwe verschlingt er das Leben. Mögen viele Seelen aufwachen und die Impfkampagnen auch mal von dieser Seite betrachten.
Severin
Klasse, dann bleibt ja nur noch Homeschooling übrig.
Versatz and one more user like this.
Versatz likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Joannes Baptista
Ich wünsche mir eine ordentliche, gründliche, wissenschafttliche Untersuchung des Zusammenhangs Impfung (unreifer Magen-Darm-Trakt wird mit Quecksilber belastet) und Autismusentstehung.

Ich persönlich kann dieser Impfeuphorie nichts Gutes abgewinnen.

Zumal wenn man dann auch noch erfährt, dass die WHO erst vor einigen Jahren versuchte, die Frauen in Kenia unfruchtbar zu impfen. Man legte den …More
Ich wünsche mir eine ordentliche, gründliche, wissenschafttliche Untersuchung des Zusammenhangs Impfung (unreifer Magen-Darm-Trakt wird mit Quecksilber belastet) und Autismusentstehung.

Ich persönlich kann dieser Impfeuphorie nichts Gutes abgewinnen.

Zumal wenn man dann auch noch erfährt, dass die WHO erst vor einigen Jahren versuchte, die Frauen in Kenia unfruchtbar zu impfen. Man legte den Frauen dort eine Vierfachimpfung gegen Tetanus nahe. Nach der dritten Impfung - die vierte war noch nicht erfolgt - deckten Ärzte zusammen mit der noch starken katholischen Kirche vor Ort den Skandal auf. Der schlimmste Kolonialismus aller Zeiten gegen afrikanische Bevölkerung. Wäre die vierte Impfung noch erfolgt, dann wären diese Frauen alle unfruchtbar geworden. Und genau das war die Absicht. Daher schwiegen auch die gleichgeschalteten Medien!!! Welch eine Anmaßung, dass reiche Eliten der Welt glauben, nur sie selbst hätten ein Recht auf Kinder, egal welcher Anzahl und unter egal welchen Voraussetzungen (künstliche Befruchtung) und die anderen (Armen) müsse man auslöschen. Hoffentlich nicht erst bei ihrem persönlichen Tod werden sie ihre ungerechte Anmaßung gegen Gottes Schöpfung erkennen müssen!
Elista and 2 more users like this.
Elista likes this.
Versatz likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Eremitin
Impfen ist lebenswichtig und alle Kinder sollten geimpft sein
CrimsonKing likes this.
Wilgefortis
@elisabethvonthüringen
Die Wortwahl missfällt mir!
Ob das die stolzen Erzeuger aber zulassen, dass ein deutsches Weib im weißen Kittel Hand an ihre Lendenfrüchte legt???
O Gott...die armen Negerkinderlein!
Theresia Katharina likes this.
Josephus
Es geht um ganz etwas anderes. Jeder weiß, dass der Impfschutz einer ganzen Gesellschaft nichts mehr nützt, wenn derart massenhaft Ungeimpfte aufgenommen werden, wie es seit einigen Jahren der Fall ist. Dieses Thema ist aus nahe liegenden Gründen aber tabu.
Stelzer
Auch vorausgesagt
Elista
Aufgenommen ins Album 34 - Impfung
Elista
Sprengstoff der immer wieder kehrenden Diskussion ist vor allem die Masern-Röteln-Schutzimpfung. Impfbefürworter fordern die gesetzliche Impflicht während Impfgegner von gefährlichen Nebenwirkungen sprechen. Fakt ist, dass bei der Masern-Impfung der Schutz nicht auf Lebenszeit anhält und auch nicht garantiert ist, selbst wenn man geimpft ist.