Clicks6.1K

Mesner

tradiwaberl
11
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob jeden Dienstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien Treffen für interessierte Priester Pfarr…More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob
jeden Dienstag, 18 Uhr 30
Penzingerstraße 70
1140 Wien

Treffen für interessierte Priester
Pfarrhof Pfarre Penzing St. Jakob
Sonntag, 24. Jänner 2010, 19 Uhr 30
Einwanggasse 30
1140 Wien
Anmeldung bei Pfarrer Christian Sieberer
christian.sieberer@gmx.at
Claudine
trodiwaberl genial!

Tja, die Mottenkugeln.... da hat der Herr Hochwürden wohl schon Erfahrung mit Geruchsproben.
Bavaricus
cantate
Bei uns werden die alten Kaseln (für einiges Geld im Kloster restauriert) täglich in der Messe verwendet. Trotzdem (?) ist die Stimmung gut. (Und Weihrauch gibt's auch in Hülle und Fülle ...)
Pilatus' Frau
Genial. Das war einer der besten tradiwaberl bis jetzt überhaupt.
holger
WIR WOLLEN TRADIWABERL ALS BISCHOF!!!!!!!!!!!
jonatan
sehr gute argumente, echt witzig!
Bibiana
@tradiwaberl...

....Denken Sie bei den widerwilligen Feiern der lateinischen Messe immer wieder an das alte Wort "Priesterleben - Opferleben"... Einfach köstlich.

Markus
Hahaha - Happy-Peppi-Stimmung


Nochwas:
Heute gilt leider oft: Priesterleber = Opferleber
Bei uns leiden die Mesner unter "Anerkennungsschwund"....sie sind fast überflüssig geworden. Das Mesneramt wurde systematisch ausgehöhlt, viele sind nur mehr Kirche "auf-und-zu-Sperrer"...alles wurde -zig Lai/Innen überantwortet. Es gibt viele kreationswütige Altarschmückerinnen, Putzfrauen, Teppichreinigungstrupp, "Krippe auf und Abräumer", Fahnenaufsteller...jeder macht etwas, der Mesner hat …More
Bei uns leiden die Mesner unter "Anerkennungsschwund"....sie sind fast überflüssig geworden. Das Mesneramt wurde systematisch ausgehöhlt, viele sind nur mehr Kirche "auf-und-zu-Sperrer"...alles wurde -zig Lai/Innen überantwortet. Es gibt viele kreationswütige Altarschmückerinnen, Putzfrauen, Teppichreinigungstrupp, "Krippe auf und Abräumer", Fahnenaufsteller...jeder macht etwas, der Mesner hat Mühe, den Überblick und vor allem die Ruhe zu bewahren.
Sonntags quillt die Sakristei über von gestaltungswütigen Damen und Herren, der Kerzenanzünder ist der Mesner, Glocken einschalten darf er auch noch...das wars.
Alte Messkleider gibt es keine mehr, im Zuge des Bildersturmes 1968 wurde alles angeblich in die Mission geschickt.
Deshalb sind heute wohl auch viele Buschprozessionen ehrwürdiger und prächtiger, als hier bei uns...mit Grillzange und Brotfladen...
Eva
Die Argumente sind lusig und bestechend.
Monika Elisabeth
Heppi Peppi!
Aus dem Nähkästchen gesprochen.
Tradiwaberl ist ja ganz weit unten, man sieht nur sein Birett...

Aber trotzdem: