Clicks3.7K

"Dem Pfarrer ghört der zehnte Teil..." Lustiges Lied

Hatzenstein
11
Hier einmal ein lustiges Lied aus dem 19. Jh., das zur "fünften Jahreszeit" passt. Text ist unten. - Viel Spaß! Der Zehnte von allem, was man "mit Gottes Hilfe" hat, gehörte der Kirche - im Vergleich…More
Hier einmal ein lustiges Lied aus dem 19. Jh., das zur "fünften Jahreszeit" passt.
Text ist unten. - Viel Spaß!

Der Zehnte von allem, was man "mit Gottes Hilfe" hat, gehörte der Kirche - im Vergleich zu den heutigen Steuern und Abgaben, waren das doch noch schöne Zeiten, oder? -Was macht man aber, wenn man auch "mit Gottes Hilfe" seine Frau im Haus hat?
Dies ist meine Bearbeitung eines Liedes aus dem 19. Jh.
Eine Aufnahme von Hatz von Hatzenstein
Siehe www.hatzenstein.de
Hier der Text:
An Pfarrer g'hört der zehnte Teil von allem, was ihr euch
mit Gottes Hilf erworben habt, drum teilt gerecht und gleich.

Der Hansl hat die Predigt g'hört und fangt zu rechnen an,
was er alls hat und was demnach an Pfarrer treffen kann.

Er rechnet Hühner, Enten, Gäns, er rechnet 'n Zehnten aus
und teilt des alls mit zehne nei, was er all's hat im Haus.

Er teilt des Heu, die Rüben, Kraut und endlich auch sei Haus
Er maant, er könnt jetzt alles hab'm, da siht er sei Weib, o Graus!

Halt, denkt er, die hast doch auch mit Gottes Hilf im Haus;
die teil i aa mit zehne nei wie bring i des jetzt raus?

Er rechnet hin, er rechnet her, dei Weibl kannst net taaln
Da läuft er zu dem Pfarrer hin und bitt'ihm um an Gfalln.

Gern geb ich euch, was ihr verlangt, an Zehntn, sagt der Hans,
aber weil ich's Weib net teilen kann, dann nehmt ihr's bitte ganz!
Rita 3
Mal was zum Lachen
Gestas likes this.
Rita 3 likes this.