Clicks3.6K

Gloria Global am 24. Mai 2018

Lebensgegnern sind undemokratisch Die aus Polen stammende Gosia Walczak berichtete kürzlich in der Irish Times über zwei Lebensgegner, die in Dublin ein Plakat gegen die Abtreibung herunterrissen. …More
Lebensgegnern sind undemokratisch

Die aus Polen stammende Gosia Walczak berichtete kürzlich in der Irish Times über zwei Lebensgegner, die in Dublin ein Plakat gegen die Abtreibung herunterrissen. Irland stimmt am 25. Mai über die Einführung der Abtreibung ab. Walczak stellt in ihrem Artikel fest, dass die öffentliche Diskussion in Irland nur den Feinden des Lebens eine Stimme gebe. Doch eine Wahl könne erst zustande kommen, wenn beide Seiten ihre Meinung äußern könnten.

Die „Entscheidungsfreiheit“ ist Angst und Einsamkeit

Walczak bekennt im Artikel, im Jahr 2008 selbst ihr Kind abgetrieben zu habe. Sie tat es, weil sie meinte, keine Wahl zu haben und sich alleine fühlte. Mit ihrer Familie hatte sie kaum Kontakt. Der Abtreiber zeigte ihr keine Alternative auf. Zitat: „Angst war meine einzige Nahrung.“ Jeder habe ihr gesagt, dass sie eine Entscheidung treffe. Aber - Zitat: „Das habe ich nicht getan. Die Angst hat es verhindert.“

Lebensschützer werden dämonisiert

Frau Walczak kritisiert, dass in den sogenannten Beratungsstellen Lebensschützer fehlen, um über Alternativen zu reden. Sie hätte damals selbst gerne gehört, dass ihr Kind als sich das Beste in ihrem Leben erweisen könnte. Dass es einen Gott gibt, obwohl sie damals nicht an ihn glaubte. Dass das Leben weitergeht. Dass sie mit ihrer Familie reden solle. Dass sich Gefühle, die finanzielle Situation und Meinungen ändern. Walczak hätte auch gerne gehört, dass das Leben bereits geschenkt ist und ein abgetriebenes Kind nie mehr zurückkommt.

Liebe? Abgetrieben.

Bei der Abtreibung hielt sich Walczak für liberal, modern und unabhängig. Sie glaubte, mit der Abtreibung umzugehen zu können. Jetzt weiß sie, eine schreckliche Entscheidung getroffen zu haben. Sie sieht die Kinder ihrer Freunde und sie sieht Liebe. Inzwischen hat sie kapiert: “Heute würde ich das Leben wählen.”
alfredus
Gültig oder nicht .. ? Wer kann das mit Sicherheit sagen. Ausschlaggebend ist die " gute " Absicht und diese muss mit der Lehre der Kirche vereinbar sein. Viele streiten um den Bart des Propheten und haben vielleicht doch nicht recht. Was uns unruhig machen sollte, ist die Tatsache, dass es mit dem christlichen Glauben stetig abwärts geht. Zu diesem freien Fall und Niedergang, schweigt die …More
Gültig oder nicht .. ? Wer kann das mit Sicherheit sagen. Ausschlaggebend ist die " gute " Absicht und diese muss mit der Lehre der Kirche vereinbar sein. Viele streiten um den Bart des Propheten und haben vielleicht doch nicht recht. Was uns unruhig machen sollte, ist die Tatsache, dass es mit dem christlichen Glauben stetig abwärts geht. Zu diesem freien Fall und Niedergang, schweigt die offizielle Kirche und ihre Vertreter. Das nicht genug, werden von höchster Stelle Irrlehren und Häresien verbreitet. Kann es da sein, dass Gott nicht zögert und uns zur Ordnung und zum Glauben zurück führt .. ? Die Zeichen der Gegenwart lassen das vermuten.
a.t.m likes this.
Gerti Harzl
"Suchen Sie sich einen anderen Spielgefährten!"
---
@Maria lieben Sie haben mich in die Nachrichtenthreads geholt. So kann ich also jetzt wieder gehen
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Gerti Harzl
Zitat: "Die Messen in Ihrer Hauskapelle mit Pfarrer Lodzig sind ungültig! Altar in ihrer Hauskapelle ist nicht von einem Bischof geweiht!"
---
@Maria lieben Dieser Ihrer Begründung liegt vermutlich nur Ihre kroatische Mentalität zugrunde. Dort denkt man so, aber dem ist nicht so.
Gerti Harzl
@Maria lieben Ich bin ja nicht Sie. Ich werde nicht im Kirchenrecht nachlesen und werde nicht beim zuständigen Episkopat nachfragen. Meine Logik sagt mir, dass nichts dagegen spricht, dass die Messen bei Hw. Lodzig gültig sind. Denn nicht ich, sondern Sie müssen beweisen, was Sie hier dazu schreiben. Verlinken Sie bitte das Dokument, mit dem Hw. Lodzig das Zelebrieren der Messe untersagt worden …More
@Maria lieben Ich bin ja nicht Sie. Ich werde nicht im Kirchenrecht nachlesen und werde nicht beim zuständigen Episkopat nachfragen. Meine Logik sagt mir, dass nichts dagegen spricht, dass die Messen bei Hw. Lodzig gültig sind. Denn nicht ich, sondern Sie müssen beweisen, was Sie hier dazu schreiben. Verlinken Sie bitte das Dokument, mit dem Hw. Lodzig das Zelebrieren der Messe untersagt worden sein soll. So geht die Kirche mit diesem über 90jährigen Priester vermutlich nicht um. Und selbst wenn die Kirche es untersagt hätte, wäre vermutlich die Zelebration gültig, wenn auch unerlaubt.
2 more comments from Gerti Harzl
Gerti Harzl
Ich gehe davon aus, dass die Messen, die Hw. Lodzig feiert, gültig sind. Nicht aber, dass man seine DVD nur anzuhören braucht, um eine Messe gültig mitzufeiern. Aber wir haben ja jetzt einen neuen Priester hier, der kann uns das alles erklären.
Gerti Harzl
@Maria lieben Wieso posten Sie dasselbe nocheinmal
Eugenia-Sarto
Gestas likes this.
Gerti Harzl
Zitat: "Da gibt es nichts zu kritisieren und auch nichts zu diskutieren, sondern es reicht allein der Hinweis auf die Lehre der Kirche und die Sekten abzuweisen."
---
@Maria lieben Worüber in meinen Threads diskutiert wird, das entscheide ich selbst. Es läuft ganz gut und halbweg friedlich, wofür ich den Lesern meiner Beiträge danken möchte. Und beenden werde ich es, wenn wir fertig sind. (…More
Zitat: "Da gibt es nichts zu kritisieren und auch nichts zu diskutieren, sondern es reicht allein der Hinweis auf die Lehre der Kirche und die Sekten abzuweisen."
---
@Maria lieben Worüber in meinen Threads diskutiert wird, das entscheide ich selbst. Es läuft ganz gut und halbweg friedlich, wofür ich den Lesern meiner Beiträge danken möchte. Und beenden werde ich es, wenn wir fertig sind. (Die "Elite" ist aber nach wie vor eifrig damit beschäftigt, die Anne-Botschaften wie Ostereier im Forum überall zu verstecken.)
Bellfrell @Bellfrell twitter.com/…/100026290867108…

Daß die Iren für die Abtreibung stimmen werden, war eigentlich schon klar. Irland ist schon lange nicht mehr katholisch und schon gar nicht "erzkatholisch" Für mich wird es nun interessant, ob es eine Reaktion aus Santa Marta geben wird.
alfredus likes this.
Wieso operieren die Medien eigentlich immer noch mit dem suggestiven Ausdruck "erzkatholisches Irland"?
alfredus
Die Würfel sind gefallen und es war nicht anders zu erwarten, Irland hat sich für den Tod und den Untergang entschieden. Das einst katholische Land, folgt den einstmals großen Töchter der katholischen Kirche. Die Dekadenz und der Unglaube sind heute in jedem Winkel des Westens präsent. Die Abtreiber jubeln und meinen einen sicheren Sieg errungen zuhaben. Aber sie irren sich, denn Gott lässt …More
Die Würfel sind gefallen und es war nicht anders zu erwarten, Irland hat sich für den Tod und den Untergang entschieden. Das einst katholische Land, folgt den einstmals großen Töchter der katholischen Kirche. Die Dekadenz und der Unglaube sind heute in jedem Winkel des Westens präsent. Die Abtreiber jubeln und meinen einen sicheren Sieg errungen zuhaben. Aber sie irren sich, denn Gott lässt seiner nicht spotten und wer Unrecht sät wird Tränen der Reue ernten. Das alles hat die Abkehr von Gott und seinen Geboten erreicht und wird eine unerfreuliche Nach-und Nebenwirkung haben.
Gestas likes this.
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
CSc
Der AfD-Bundestagsabgeordnete Waldemar Herdt hält fest, "dass es ethisch nicht richtig ist, für das Ermorden eines unschuldigen Kindes zu werben" und er erklärt in aller wünschenswerten Deutlichkeit: "Denn ein Schwangerschaftsabbruch ermordet das Ungeborene Kind und gefährdet die Schwangere körperlich sowie psychisch." (www.afd.de/waldemar-herdt-…)
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
PaulK likes this.
alfredus
Abtreibung ist und bleibt " MORD " wie immer die Situation auch sein mag. Diese zum himmelschreiende Sünde wird nicht mehr erkannt und wahrgenommen, man hat sich daran gewöhnt. Selbst von denen die für das Leben eintreten, die Schöpfung bewahren und dieses Unrecht Tag für Tag in Erinnerung bringen sollten, den Bischöfen, scheint das Thema lange abgedroschen und Schnee von gestern zu sein. Aber …More
Abtreibung ist und bleibt " MORD " wie immer die Situation auch sein mag. Diese zum himmelschreiende Sünde wird nicht mehr erkannt und wahrgenommen, man hat sich daran gewöhnt. Selbst von denen die für das Leben eintreten, die Schöpfung bewahren und dieses Unrecht Tag für Tag in Erinnerung bringen sollten, den Bischöfen, scheint das Thema lange abgedroschen und Schnee von gestern zu sein. Aber so lange noch eine einzige Abtreibung erfolgt, ist Widerstand von Nöten. Immer und immer wieder sollten die zehn Gebote und besonders das fünfte Gebot aufgesagt werden, so dass niemand sagen kann, er habe das nicht gewusst. Aber leider wird keine Lehre mehr verkündet und die Sünde klein geschrieben und so wird dieses Unrecht noch lange bestehen, bis Gott die Antwort gibt.
PaulK and one more user like this.
PaulK likes this.
CSc likes this.
PaulK
Da die Gtv-Red dieses Video schon zweimal hier gelöscht hat, möchte ich noch einmal empfehlend auf folgendes Video zur Identitären Bewegung hinweisen: www.youtube.com/watch
CSc
Heute entscheiden die Iren, ob Kindermord legalisiert wird: "Anfang des Jahres gab es in Umfragen noch eine große Mehrheit dafür, das Verbot zu kippen. Aber je näher die Abstimmung rückt, desto knapper wird es." (www.n-tv.de/politik/Zusatzartikel-8…)
Melchiades
„Angst war meine einzige Nahrung.“
Genau diese Aussage gibt es wieder, dass nicht nur Abtreibungsbefürworter, sondern auch über viele Generationen diese Angst geschürt wird bzw. der werdenden Mutter als wichtige Argumentation vorgelegt wird.
Beruflicher Abstieg = erzeugt Angst
sozialer Abstieg = erzeugt Angst
gesellschaftliche Ausgrenzung bei einer Mutterschaft = erzeugt Angst

Und genau mit diese…More
„Angst war meine einzige Nahrung.“
Genau diese Aussage gibt es wieder, dass nicht nur Abtreibungsbefürworter, sondern auch über viele Generationen diese Angst geschürt wird bzw. der werdenden Mutter als wichtige Argumentation vorgelegt wird.
Beruflicher Abstieg = erzeugt Angst
sozialer Abstieg = erzeugt Angst
gesellschaftliche Ausgrenzung bei einer Mutterschaft = erzeugt Angst

Und genau mit diesen Ängsten, die von vielen Frauen als Existenzbedrohung wahrgenommen werden, arbeiten nicht nur Lebensgegner , sondern der ganze Feminismus, die Mehrheit der Gesellschaft, die Medien , die Politik und dies seit Jahrzehnten ! Ein Hauptindiz dafür ist z.B. , dass es Juristen waren, die festlegten " ab wann ein Leben als Leben im Mutterleib zu betrachten ist." Ein weiteres, dass Ärzte versuchen in den ersten drei Lebens - und Entwicklungsmonaten des Kindes im Mutterleib von " einen Zellhaufen" zu sprechen. Jedes, der beiden, Indize nehmen dem ungeborenen Kind sämtliche Recht und hauptsächlich die Würde des Menschen, welche auch schon einem ungeborenen Kind, ab den ersten Tag, als Gnadengabe Gottes gegeben worden ist ! Ferner sollten wir von dem Gedanken, dass es in der westlichen Welt ( bis auf vielleicht eine oder zwei Ausnahmen) noch ein katholisches Land gibt Abschied nehmen ! Denn es gibt sie nicht mehr und Irland ist es seit langen auch nicht mehr, weil der Zeitgeist bzw. der Geist der Finsternis / des Todes den Westen schon lange völlig im Griff hat.
alfredus likes this.
Vered Lavan
Der Boden in Hawaii brennt jetzt blau !!!: Kilauea Hawaii - Blaue Flammen aus dem Boden beim Vulkanausbruch!
alfredus likes this.
CollarUri
@Matthias Lutz Auch bei nicht direkter Strafbarkeit wären viele andere Massnahmen möglich, die das Töten reduzieren würden. Nur kann man diese Massnahmen von den 68er Machthabern nicht erwarten.
alfredus likes this.
@CollarUri Dann fragen Sie doch einfach mal ihren nächsten CDU Bekannten oder Abgeordneten, wann die CDU endlich was gegen die ABTREIBUNGSMORDE unternimmt. Zeit genug hatte sie ja in den vergangenen Jahrzehnten.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri
@Pro-Life-Aktivistin Sie sind im Recht, nur der Hexe will ich trotzdem nicht schreiben, die kann Millionen Briefe ignorieren.
aufwachen and one more user like this.
aufwachen likes this.
onda likes this.
CollarUri likes this.
Schreiben Sie Ihre Meinung an Angela Merkel, der Verantwortlichen für über 100.000 Kindermorde in Deutschlan pro Jahr. Angela Merkel hat schon über 1.000.000 Kinder auf dem Gewissen, ohne auch nur einen Finger für die Rettung dieser krumm zu machen. Doch die deutschen Vollidioten wählen Sie ja immer wieder. Bald können wir den 2.000.000 Kindermord "feiern".
alfredus and 6 more users like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina likes this.
aufwachen likes this.
Carlus likes this.
Sunamis 46 likes this.
CollarUri likes this.
@Ein einfacher Christ das Recht auf Leben ist NIE Inhalt einer Abstimmung - es ist Gott gegeben und nicht verhandelbar!!!!!!!!!!
Das Recht auf Leben kann auch nicht abgeschafft warden - es kann mißachtet werden, aber nicht abgeschafft!!!!!!!
alfredus and 5 more users like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina likes this.
Carlus likes this.
Sunamis 46 likes this.
CollarUri likes this.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Thomas2612 likes this.
Gestas likes this.
Das Recht auf Leben sollte eigentlich nicht Inhalt einer demokratischen Abstimmung sein. Eine Abstimmung über das Lebensrecht der Juden, der Muslime, der ... würde zurecht eine große Empörung hervorrufen. Das Lebensrecht der Ungeborenen wurde aber in fast allen Europäischen Ländern abgeschafft, ohne dass man die Leute darüber gefragt hat. Eigentlich ist das alles ganz pervers.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Melchiades likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Chris Izaac
Sehr lobenswert, dass Frau Walczak so umgedacht hat. Möge der HERR gnädig sein und ihr den Mord vergeben. Ferner möge der HERR ihr gnädig sein, dass sie ihr Kind sehen darf und mit diesem in Frieden leben kann. Dem HERRN ist alles möglich!
alfredus and 6 more users like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
aufwachen likes this.
CollarUri likes this.
Elista likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
onda likes this.
onda and one more user like this.
onda likes this.
a.t.m likes this.
Chris Izaac
Lebensgegner

Der Begriff trifft es. Hervorragend!
CollarUri and 4 more users like this.
CollarUri likes this.
Sunamis 46 likes this.
Elista likes this.
Bibiana likes this.
a.t.m likes this.