Sprache

Klicks
4,4 Tsd.
Beobachtungen

tradiwaberl 45
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus ab 17.1.2010 missa cantata - Amt Pfarrkirche Penzing St. Jakob Sonntag, 18 Uhr 30 Einwanggasse 30a 1140 Wien missa lecta - stille … Mehr
ThomasMorus
Liebe Monika Elisabeth,

Danke für den Link zu deinem großartigen Blogbeitrag. Du sprichst mir darin aus der Seele und auch aus meiner Lebensgeschichte kann ich bestätigen, dass unser Glaube mit dem eucharistischen Geheimnis steht und fällt. In meiner Jugend in einer sehr modernen Pfarre war mir, trotz 12 Jahren Religionsunterricht in der Schule und Erstkommunionsunterricht, das eucharistische … Mehr
Monika Elisabeth
@Thomas Morus

vollste Zustimmung!

Hier habe ich auch mal kurz über das Thema Eucharistie mit ähnlichen Gedanken geschrieben:

conservare.wordpress.com/…/was-einem-die-w…
ThomasMorus
@puchil

Mag schon sein, dass etliche Teilnehmer "tief bewegt und spirituell reich genährt" waren, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass die eucharistische Anbetung in vielen Pfarren völlig in Vergessenheit geraten ist, dass die Menschen vielfach gar nicht mehr wissen weshalb sie eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten machen (sofern sie es überhaupt noch tun), dass viele überhaupt nicht … Mehr
elisabethvonthüringen
Letzte Meldung der "Gallneukirchner Nachrichten"
Zu unserem gestrigen Bericht sehen wir uns zu einer Korrektur veranlasst:
Bei dem vermeintlichen Schwächeanfall der besagten Tirolerin handelte es sich lediglich um eine tiefere Ehrbezeugung dem Heiligen Brot (früher Hostie genannt; Anmerkung der Redaktion!) gegenüber.
Da diese Zeichen der Anbetung in der hiesigen Kirche nicht mehr vorkommen, … Mehr
Misericordia
Na klar puchil: "Misi" basst scho.
Danke für das Lob.
Ehrlich gesagt: Heute nacht konnte ich nicht schlafen und durch Ihre manchmal kuriosen Postings und Ihren Bezug zu Linz musste ich dann viel an die "Schwarze Hand" am Ende einer Grillzange denken, welche bestückt mit einem Fladenbrot von einem schlampig gekleideten Priester zu Fronleichnam durch Linz getragen wurde. Was andere … Mehr
puchil
Liebe misi! (Ich hoffe, dass ich sie auch so nennen darf)

Ich weiß zwar nicht was Gallneukirchen mit Pita - Brot und Traubensaft zu tun hat, aber ihre Geschichte ist - abgesehen von der geographischen Ungenauigkeit bezüglich des Ortes der Ereignisse, auf die sie anspielen - irgendwie lustig geschrieben. Respekt!

Übrigens: Viele Menschen, die bei der von ihnen ins Humoristische gezogene Fronleic… Mehr
elisabethvonthüringen
Jaja, die Tiroler sind schon ein ehrgeiziges Völkchen...
Sie schaffen es nicht nur in die Schlagzeilen der "Gallneukirchner Nachrichten" sondern sogar in die Nachrichten auf kreuz.net.....WOW....

„Landtagsschwuchtel“ ist jetzt „homophile Bereicherung des Tiroler Landtages“

Österreich. Ein freiheitliche Abgeordnete im österreichischen Nationalrat, Werner Königshofer (56), will den Tiroler Landta… Mehr
Misericordia
Titelzeile der Gallneukirchner Nachrichten:

TIROLERIN ERLEIDET KURZ VOR DEM PITA-EMPFANG EINEN SCHWÄCHEANFALL

Die Tirolerin E., die auf Einladung unseres lieben puchil unser idyllisches Dörfchen aufsuchte und hier am Brotbrechen teilnehmen wollte, erlitt (nicht ganz unerwartet) kurz vor dem Empfang der Pita einen Schwächanfall und ging dabei in die Kniee. Die Brotausteilerin (… Mehr
elisabethvonthüringen
pina, wir kommen der Sache schon näher
Ja, so ZivildienerInnen könnten diesen Job machen...z. B...
Sollten wir unsere Idee nicht patentieren lassen??Hmmm???
pina
siehste,eli,die gibts bei uns gar nicht und leider auch das kommunionbankerl nicht....harte zeiten....aber wie wäre es,dieses amt neu einzuführen???? ämter für laien--kommunionstützhelfer---das wäre auch was für die diözese linz,hmmm--tolle sache,da melden sich bestimmt viele.
elisabethvonthüringen
Pina, danke für Deine mitleidenden Gedanken...aber ich muss auch zu Hause bei manchen Arbeiten knieen, wieso soll ich das in der Kirche nicht schaffen?
Und bis ich nach Gallneukirchen komme, werden schon männliche "Kommunionhelfer" zur Verfügung stehen...für so alte Muttchen wie unsereiner.... und mir helfend unter die Arme greifen...
Das verstehe ich als echte "Kommunionhelfertätigke… Mehr
pina
schließe mich puchi voll an
puchil
An alle Zweifler:

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.
Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefah… Mehr
pina
armer puchi,so in die mangel genommen...tztztztz...ihr lieben frauchen..... stell mir grad mal so die eli vor,als einzige kniend bei der mundkommunion....aber,aber....denk dran,liebe eli,unsere knie sind schon athrös,so ohne kommunionbankerl.....also die alte pina schafft das nimmer....die kommt dann ohne hilfe nicht mehr hoch...
elisabethvonthüringen
Puchi...und wenn ich bei meinem Besuch in Gallneukirchen dann nach Jahrzehnten wieder die erste bin, die die knieende Mundkommunion praktiziert, tue ich das mit vollster Rückendeckung aus Rom.....

www.kath.net/detail.php
ThomasMorus
@a.t.m

Ich kann sie sehr gut verstehen und wahrscheinlich hätte auch ich die allergrößten Probleme meinen Kirchenbeitrag an die Diözese Linz zu bezahlen.
Auch ihren anderen Ausführungen kann ich nur zustimmen und gerade was das Vaticanum II betrifft: Das Problem ist ja, dass die Reformer nicht die Umsetzung der Konzilstexte fordern (da wäre ich auch sofort dabei), sondern sie fordern eine … Mehr
a.t.m
@puchil: Sie können oder wollen es nicht verstehen, ich kann das was sie als offizielle katholische Kirche bezeichnen, nicht mehr unterstützen, weil dies meinen Glauben als auch meinen Gewissen wiedersprechen würde. Sollte die OÖ Kirche wahrlich wieder zu der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche werden. Würde ich sofort wieder meinen Kirchenbeitrag an diese Überweisen. Nicht … Mehr
puchil
Lieber a.t.m.!

Wenn sie all das anerkennen, warum sind sie dann nicht bereit, eben diese offizielle katholische Kirche von Linz durch ihren Kirchenbeitrag mitzutragen und geben ihren Beitrag einer im Augenblick im Schisma lebenden Vereinigung, wo nicht abzusehen ist, ob sie jemals zur katholischen Kirche zurückkehren wird.

a.t.m
@puchil, ja ich erkenne seine Exzellenz Ludwig Diözesanbischof Schwarz als Bischof der Linzer Diözese an. Nur hat es dieser halt leider sehr schwer in seiner Diözese weil er von liberalen protestantisch Vergifteten umzingelt ist. (Anfangs war ja seine Exzellenz sehr wohl dafür das der höchstehrwürdige Pfarrer Gerhard Maria Wagner zum Weihbischof von Linz geweiht wird, hoffe und bete dafür das … Mehr
puchil
a.t.m.

Und anerkennen sie Bischof Schwarz als ihren obersten Hirten in der Diözese Linz, und anerkennen sie die Beschlüsse des 2. vatikanischen Konzils. Denn das gehört alles zum Katholisch - sein.

a.t.m
Habe mich zum Ende falsch ausgedrückt, ich bin Angehöriger der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche, kenne natürlich mehrere offizielle Kirchen in Ö.
a.t.m
@puchil und zur Information an Thomas Morus: Die von ihnen so sehr hochgelobten Personen, stellen sich in meinen Augen als Aktivisten Luzifers dar, die nur eines Wollen, ihren eigenen Willen, entgegen den Geboten von Gott unseren Herrn mit aller Gewalt durchzusetzen.

Die Präsidentin der KFB? Hauft:
www.kath.net/detail.phpund ist klar für die Abtreibungspille " RU 486/Mifegyne“

Der (Gott dem … Mehr
puchil
Lieber ThomasMorus!

Ich weiß nicht, aus welcher Entfernung sie die Vorgänge in Linz beobachten.
Aber ich kenne die von ihnen angegriffenen Personen persönlich und schätze sie als hochkompetente, spirituell tief verwurzelte kirchliche Leute, die die Kirche lieben, auch an ihr leiden, aber trotzdem in ihr arbeiten und dort ihre religiöse Heimat haben.
Bitte tun sie niemandem lieblos unrecht! … Mehr
elisabethvonthüringen
Grüß Gott, lieber Puchil...
Danke für die Einladung zur Sonntagsvesper in Riedegg...da waren wir einmal auf einem Chorleiterkurs....
Normalerweise sollte ich mich heute schon auf dem Weg nach Indien (Guntur/Andhra Pradesh) befinden, der Heimatbischof eines meiner "Doktoranden-Kinder" feiert demnächst sein Silbernes Bischofsjubiläum....wozu mich der derzeitige Kaplan in Landshut eingeladen hat.
Mehr
ThomasMorus
Lieber Puchil,

Ohne jetzt genaue Zahlen aus der Diözese Linz zu kennen bin ich mir trotzdem sicher, dass zumindest in letzter Zeit niemand gepfändet wurde. Gerade in Anbetracht der Aktion Kirchentreu könnte man von Seiten der Diözese mit so einer Aktion nämlich ein Pulverfass zum Explodieren bringen und ich persönlich hätte für jeden aus der Diözese Linz absolutes Verständnis, der es mit seinem … Mehr
puchil
Lieber ThomasMorus!

Ich kenne die Einstellung des Papstes zu unserem Kirchenbeitragssystem.
Ich weiß nicht, aus welcher Diözese sie posten, aber bei uns gilt nach wievor die bisherige Beitragsordnung, nach der natürlich niemand, der den Kirchenbeitrag nich bezahlt, automatisch aus der Kirche ausgetreten ist. Wenn er allerdings völlig zahlungsunwillig ist, kann er in letzter Konsequenz auch … Mehr
puchil
Guten Morgen, liebe Elisabeth!

Ich habe zwar bei uns schon lange niemanden gesehen, der die Kommunion knieend empfangen hat, aber es ist natürlich bei uns auch möglich. Wir sind eine im besten Sinne katholische Gemeinde: offen für alle Einstellungen im kirchlichen Spektrum!
Sie sind also herzlich willkommen. Wenn sie sich in der Reihe anstellen, in der der zelebrierende Priester die Kommunion … Mehr
ThomasMorus
Lieber puchil,

Wie sie sicher wissen hält auch der hl. Vater nichts vom Zwangskirchenbeitrag, der ja ein deutsches/österreichisches Phänomen ist und es gibt mittlerweile ganz klare Feststellungen aus Rom, dass ein Katholik nicht automatisch aus der Kirche ausgetreten ist, nur weil er den Kirchenbeitrag nicht bezahlt. D.h. wer die FSSPX und nicht die offizielle katholische Kirche mit seinem … Mehr
puchil
Lieber a.t.m.!

Jetzt kenne ich mich noch nicht aus. Ist es so richtig:
Sie betrachten die Piusbruderschaft als die eigentlich katholische Kirche und zahlen deshalb ihren Kirchenbeitrag dort hin.
Dann müssen sie aber von der Finanzkammer der offiziellen katholischen Kirche doch lauter Mahnungen bekommen und in letzter Konsequenz auch gepfändet werden. Oder sie teten aus der offiziellen … Mehr
Salutator
Ich empfehle das Studium des Buches "Die liturgische Bewegung". Dies hilft, zu verstehen, was seit 1920 geschah.

Betreffend der Wirkung der neuen Messe und der praktizierten Irrtümer sollten wir einmal die Menschen fragen, die nicht "als Katholiken geboren wurden", und irgendwann in ihrem Leben anfingen, über den Glauben nachzudenken.

Diese Menschen müssen bei einer Konversion einen Spiesruten… Mehr
elisabethvonthüringen
Weitere Beobachtungen...www.exsultet.net

......Aus dieser Perspektive ist es nicht schwer zu erkennen, wie weit einige Verhaltensweisen entfernt sind vom wahren Geist der Liturgie. Tatsächlich haben einige Personen es bewerkstelligt, die Liturgie der Kirche in vielfältiger Weise unter dem Vorwand einer falsch erdachten Kreativität durcheinanderzubringen. Dies geschah aus Gründen der Anpassun… Mehr
a.t.m
@puchil, ich bin und bleibe Angehöriger der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche zumindest solange wie es Gott der Herr wünscht , aber natürlich ist die Priesterbruderschaft Pius X für sie etwas schismatisches, den sie kämpft für etwas für das sie nicht mehr einstehen können. Eines bin ich mir sicher, dadurch das ich meinen Kirchenbeitrag an die Priesterbruderschaft St. Pius X … Mehr
elisabethvonthüringen
Also, puchi, ich komme nach Gallneukirchen unter einer Bedingung:dass der kniende Empfang der Mundkommunion bei dem zelebrierenden Priester möglich ist...okay?...sonst könnte mir auch der Postbote die Hostie aus Gallneukirchen vorbei bringen....
puchil
Danke, cantate!
Das ist auch meine Antwort für a.t.m.
Unser Pfarrer sagt auch: für alle.

Aber, a.t.m.: Sie haben auch eine Frage nicht beantwortet:

Sind sie aus der katholischen Kirche ausgetreten, weil sie ihren Kirchenbeitrag an eine schismatische Bewegung zahlen?

Und Jonatan:
Wie sie unten lesen können, ist unsere Kirche - auf dem sogenannten Linzer Weg - immer voll. Kommen sie, überzeugen … Mehr
a.t.m
@cantate: Danke das sie für puchil meine Frage beantwortet haben, und ich bin sehr froh darüber das endlich das "Für viele" wieder überall eingeführt werden soll, so wie es in der heiligen Bibel, also den Willen unseres Gottes und Herren geschrieben steht. Da ich kein italienisch lesen und sprechen kann, war mir dies unbekannt.

An liturgischen Messbüchern kenne ich nur den Schott ( sogar in … Mehr
elisabethvonthüringen
Ja, natürlich, jonatan...wenn niemand mehr da ist, kommt ja nur mehr die Alte Messe in Frage...es kommt sich jeder Priester deppert vor, wenn er die Kirchenbänke anzelebriert...wo nicht mal mehr seine Frau und die Enkelkinder sitzen...
jonatan
mit gutbuergerlichen haendeschuettelrunden, wo einige fleissige animatoren die aktive anteilnahme monopolisiert haben, kann man wohl im zeitalter des allgemeinen wellness kaum wen hinter dem ofen hervorlocken - ob man das frueher einmal gekonnt haette, wage ich zu bezweifeln, ist aber auch voellig wurscht.
ebenso wie es unwichtig ist, was passiert waere wenn die geschichte in den 1960ern und … Mehr
cantate
@a.t.m.

"Wird gesprochen:
" Das ist der Kelch meines Blutes, des Neuen und ewigen Bundes, Geheimnis des Glaubens, das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden".
So wie es der heilige Vater, der irdische Stellvertreter von Jesus Christus unseres Herr und Gottes, wünscht?"


Der Heilige Vater feiert täglich seine Privatmesse auf Italienisch, und in der italienischen Fassung … Mehr
a.t.m
@puchil, wie immer weichen sie fragen aus, indem sie diese nicht beanworten. Aber denoch erlaube ich mir ihnen eine mir persönlich wichtige Frage zu stellen.
Wird gesprochen,
" Das ist der Kelch meines Blutes, des Neuen und ewigen Bundes, Geheimnis des Glaubens, das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden".
So wie es der heilige Vater, der irdische Stellvertreter von … Mehr
puchil
Lieber a.t.m.!

Sie schreiben:
"Denn ich sehe eher das Gegenteil, heilige Messen in der außerordentlichen Form des römischen Ritus sind gut wenn nicht sogar sehr gut besucht, Messen im ordentlichen römischen Ritus schlecht wenn nicht sogar das Gegenteil."

Dann kommen sie doch einmal an einem Sonntag um 8.00 Uhr oder um 10.00 Uhr zu uns nach Gallneukirchen. Sie werden unsere große, schön … Mehr
a.t.m
@puchil, vierzig ist wahrlich eine biblische Zahl, so wie es Pina bereits geschrieben hat, denn so lange hat auch der fleischgewordene Gott unser Herr Jesus Christus in der Wüste gefastet, und wurde dabei vom Teufel in Versuchung geführt, ebeso wie wir heutzutage, nach so langen fasten sind leider viele Seelen sturmreif für Luzifer.

Nur eines versteh ich nicht, wie können sie schreiben?

Beoba… Mehr
pina
die zahl 40 ist eine biblische zahl....nach ihr kommt neues--so dauert tiefste trauer 40 tage und dann kommt neue hoffnung....selbst erprobt-
puchil
Beobachtung:
Noch nie in der Geschichte der katholischen Kirche in Europa wurde der Gottesdiensten so sehr an die Bedürfnisse der Menschen angepasst, als in den letzten 40 Jahren.
Hätte man das nicht getan, wären die Zahlen der Gottesdienstbesucher noch weit stärker zurückgegangen.