Clicks7.3K

Priesterseminar als Problem

K-TV
143
Die Theologen an den Universitäten richten ein großes Lehrchaos an. Auszug aus einem Vortrag mit Prof. Georg May.
Wendelinus and 2 more users like this.
Wendelinus likes this.
Delphina likes this.
Ottov.Freising likes this.
Dies Domini
GOTT SEGNE SIE PROF.DR. GEORG MAY!!!
GOTT IST MIT IHNEN, DER HEILIGE GEIST SPRICHT DURCH SIE!

GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
Debelzaq
Danke
Franziskus-Fan
Yohanan
Zu diesen Orden gehören auch die

Zisterzienser von Heiligenkreuz

mit ihrer theologischen Hochschule Papst Benedikt XVI. Dort soll es eine ausgezeichnete Priesterausbildung geben, das größte Priesterseminar im dt. Sprachraum. Heiligenkreuz bei Wien. Rektor Prof. Karl Wallner ist auch ein begnadeter Jugendseelsorger und bei Gloria-tv mit beiträgen zu bewundern.
Bridget
Ein sehr schönes Gebet! Ew. Vergelts Gott! Tom L.
Franziskus-Fan
Es tut wirklich im Herzen weh, aber Prof.Dr. Georg May hat Recht!

Ich vermute, dass es die Priesterseminare, so wie heute, nich mehr lange geben wird. Die Zukunft der Kirche liegt in der Tradition, meistens wagen sich nur noch die "Konservativen" auf den Weg der Berufung.
ZUKUNFT IST HERKUNFT
Wenn die Kirche nicht weiß, wo sie herkommt, weiß sie nicht, wo sie hin will.
Die Zukunft der Kirche …More
Es tut wirklich im Herzen weh, aber Prof.Dr. Georg May hat Recht!

Ich vermute, dass es die Priesterseminare, so wie heute, nich mehr lange geben wird. Die Zukunft der Kirche liegt in der Tradition, meistens wagen sich nur noch die "Konservativen" auf den Weg der Berufung.
ZUKUNFT IST HERKUNFT
Wenn die Kirche nicht weiß, wo sie herkommt, weiß sie nicht, wo sie hin will.
Die Zukunft der Kirche liegt in Gemeinschaften wie z.B. der FSSP, der SJM, traditionsorientierten und marianischen Gemeinschaften. Aber auch den anderen Orden, die sich neu auf ihren eigentlichen Geist zurückbesinnen, traue ich einen Aufschwung zu. Wallfahrten oder Jugendtreffen, die Zahlen der traditionellen Bewegung sprechen für sich.

TomLuka
Göttlicher Heiland, Jesus Christus, der Du Dein ganzes Erlösungswerk, die Rettung und das Heil der Welt, den Priestern als Deinen Stellvertretern anvertraut hast, durch die Hände Deiner heiligsten Mutter opfere ich Dir für die Heiligung Deiner Priester und Priesterkandidaten den heutigen Tag ganz und gar auf: alle Gebete, Arbeiten, Freuden, Opfer und Leiden. - Schenke uns wahrhaft heilige …More
Göttlicher Heiland, Jesus Christus, der Du Dein ganzes Erlösungswerk, die Rettung und das Heil der Welt, den Priestern als Deinen Stellvertretern anvertraut hast, durch die Hände Deiner heiligsten Mutter opfere ich Dir für die Heiligung Deiner Priester und Priesterkandidaten den heutigen Tag ganz und gar auf: alle Gebete, Arbeiten, Freuden, Opfer und Leiden. - Schenke uns wahrhaft heilige Priester, die vom Feuer Deiner göttlichen Liebe entflammt, nichts suchen als deine größere Ehre und das Heil unserer Seelen. Bewahre sie in allen inneren und äußeren Gefahren und weise besonders jene zurück, die ihrer Tugend nachstellen und ihr heiliges Priesterideal gefährden.
Maria, Du gute Mutter der Priester, nimm alle Priester unter Deinen besonderen Schutz und Schirm und führe mit gütiger Mutterhand auch die armen verirrten Priester, die ihrer erhabenen Berufung untreu wurden, zum guten Hirten zurück. Amen.


Andreas NDH
Energische, leidensachaftliche, aber leider meiner Meinung nach größtenteils wahre Worte.
ursula
Wie recht hat Prof.Georg May. So ist es leider bestellt in unseren Priesterseminarien! Wie wollen wir gute und heilige Priester erwarten wenn es keine Änderung gibt!
Beten wir inständig darum
Claudine
@Ocicat

dem ist nichts hinzuzufügen.
Ocicat
Das ist nicht nur traurig, das ist UNGEHEUERLICH!
Es geht um die Zukunft unserer Kirche! Jeder, der in sich die Berufung zum Priestertum verspürt, sei gewarnt! Er möge sich das betreffende Seminar sehr genau ansehen. Wer Priester nach katholischer Auffassung werden möchte, sollte sich lieber gleich der Petrusbruderschaft oder einem der zahlreichen Ecclesia Dei Institute anschließen, wenn …More
Das ist nicht nur traurig, das ist UNGEHEUERLICH!
Es geht um die Zukunft unserer Kirche! Jeder, der in sich die Berufung zum Priestertum verspürt, sei gewarnt! Er möge sich das betreffende Seminar sehr genau ansehen. Wer Priester nach katholischer Auffassung werden möchte, sollte sich lieber gleich der Petrusbruderschaft oder einem der zahlreichen Ecclesia Dei Institute anschließen, wenn er seinen Weg zum Priestertum nicht gefährdet wissen und für die Zukunft gewappnet sein will!
jonatan
traurig aber sehr wahr!
pina
wie wahr--- ja der eifer für die sache christi fehlt leider oft--das musste mal gesagt werden,on einem priester für priester,danke
Felizitas
Ja so ist es......