Clicks53

Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl: Irrationalität - Die andere Seite des Homo sapiens

Santiago74
1
In Zeiten von „Fake News“, „alternativen Fakten“ und angesichts von Politik-Stilen, die den Rat von Experten geradezu mutwillig in den Wind schlagen, scheint Irrationalität Konjunktur zu haben. Sind …More
In Zeiten von „Fake News“, „alternativen Fakten“ und angesichts von Politik-Stilen, die den Rat von Experten geradezu mutwillig in den Wind schlagen, scheint Irrationalität Konjunktur zu haben. Sind das Bild vom Homo sapiens und der Glaube an den langfristigen Vormarsch der Vernunft also zu revidieren? Und wofür steht dieses schillernde Wort „irrational“ eigentlich? Für Widervernünftiges, in seinen Gründen und Folgen zu wenig Durchdachtes, so möchte man antworten – aber gibt es neben derlei „Irrationalem“ vielleicht auch „A-Rationales“, das sich dem Verstand entzieht und dennoch seine Berechtigung hat? Und wie hat das Wort „irrational“, das eigentlich aus der Mathematik stammt, überhaupt seine philosophische Karriere genommen? Das wird die Frage zum Auftakt der diesjährigen Philosophischen Tage sein. Am Freitag sollen dann drei Bereiche in den Blick kommen, in denen „Irrationalität“ eine größere Rolle zu spielen scheint, als bislang oft vermutet: Politik bzw. Gesellschaft, Wirtschaft und sogar die Wissenschaft. Am Samstag soll der Blick eher nach innen gehen: Ist „irrational“ in der Psychiatrie überhaupt eine hilfreiche Kategorie? Und können religiöse Überzeugungen irrational sein?
Theresia Katharina likes this.