Language

Clicks
7k
Homo-Propaganda gegen Pius-Bruderschaft

Barbarella
Süd-West-Rundfunk berichtet pro Homo und gegen die katholische Sühne-Demonstration.

Write a comment …
Monika Elisabeth
Anstatt hier dauernd die aktiv gelebte und öffentliche Homosexualität mit Gottesliebe zu relativieren, sollte man vielleicht einmal dazu übergehen diese Menschen, die homosexuell wurden oder schon immer waren, in ihrer Prüfung zu bestärken, damit sie nicht abfallen.

Denn eine Veranlagung zur HS kann genauso eine Prüfung sein, wie es eine Strafe ist bzw. einem kausalen Konstrukt zugrunde liegt. Wenn im eigenen Elternhaus über Generationen hinweg Unzucht und Hurerei getrieben wird; Kinder … [More]
Yohanan
Der Wille Gottes ist uns offenbart in der Heiligen Schrift und uns eingeschaffen in unser Herz und Gewissen, das wir an der Offenbarung schulen. Deshalb ist uns eine Selbsterziehung aufgegeben, die uns ausrichtet, den Willen Gottes zu erfüllen, und uns bereitet, vor dem Richterstuhl des Herrn bestehen zu können.

Es ist nicht christliche Auffassung, die Hände in den Schoß zu legen, den lieben Gott anzurufen und ohne Bemühungen auf sein Heil zu bauen. Dies wäre die Verkehrung der Verhältnisse. … [More]
unicorn2
Ich weiß nicht wen oder was Gott hasst und wen oder was nicht. Ich fühle mich jedenfalls trotz meiner Unzulänglichkeiten von ihm geliebt. Und das wird sich vermutlich nicht so schnell ändern.

Meine Mutter liebt mich egal was ich tu' oder lasse. Und die Liebe Gottes kann nur größer sein als die Liebe meiner Mutter.
Hasst und verabscheut Gott die Homos oder nur deren "Lebensstil"?
unicorn2
Den Homohassern wünsch' ich endogen schwule Kinder, Enkel, Neffen, Nichten...

Damit sie sehen, dass selbst bei totaler Papsttreue und ultra-rechts-rechter, katholischer Erziehung, bei totaler Befolgung aller Kircheninstruktionen, ein Mensch von der Wiege bis zur Bahre schwul sein kann.

Es gibt Menschen die kommen ohne Kurzzeitgedächtnis auf die Welt. Manche sind mongoloid. Manche sind hochintelligent. Manche haben nur einen Arm. Manche sind hetero und manche schwul. Und millionen Rosenkränze … [More]
Man stelle sich hier den fromme Lieder spielenden Organisten vor....
Diese angemalten Mandln wollen also die Gleichberechtigung, dann sollen sie sich aber auch danach benehmen....
Grashüpfer
Auch ich würde gerne beim "Sie" verbleiben.

"Haste auch "nichtkatholische" Belege für die Änderbarkeit?"

Hätten Sie meine zwei Links zumindest oberflächlich angesehen, hätten Sie bemerkt, dass der zweite Link von einem evangelischen Pator handelt.

Zu Ihrem Zitat:

Auch in diesem Zitat steht "leider" nicht die Behauptung, dass eine Änderung der homosexuellen Ausrichtung unmöglich sei.
Das Zitat behauptet lediglich, dass es bisher (angeblich) keine wissenschaftlich hinreichenden Ergebnisse … [More]
Corazon
"What about therapy intended to change sexual orientation from gay to straight?
All major national mental health organizations have officially expressed concerns about therapies promoted to modify sexual orientation. To date, there has been no scientifically adequate research to show that therapy aimed at changing sexual orientation (sometimes called reparative or conversion therapy) is safe or effective. Furthermore, it seems likely that the promotion of change therapies reinforces stereotypes… [More]
Grashüpfer
ja, da würde ich auch gähnen... *grinssss

Wo steht denn in Ihrem letzten Link, dass eine homosexuelle Ausrichtung nicht änderbar sein kann?

Nirgens.



Der link besagt nur, dass die Herren eine Änderung nicht für nötig, bzw. überflüssig halten; also erst gar nicht mit einer "Hilfe" diesbezüglich einsetzen würden/wollen.

Insofern ist der Link leider eine Themaverfehlung, da es bei meinem Einstieg in die Diskussionsthematik allein darum ging, zu zeigen, dass man nicht pauschal den Beweis erbringen kann, eine dauerhafte homosexuelle Ausrichtung sei unveränderbar.
Bewiesene und belegte Fälle zeigen nämlich das Gegenteil auf.
Corazon
*gääähn*

Berufsverbandes Deutscher Fachärzte für Psychiatrie undwww.bv-psychiater.de/main/projekt_fset.php
Psychotherapie:
Grashüpfer
"Ja. Kommt immer drauf an, welchen renomierten Wissenschaftler zitieren möchte."

... und dann kommt als erstes ein Link zu Wikipedia!

Auch ich schließe mich dem Amüsementfaktor, gemäß Diogenes, an dieser Stelle uneingeschränkt an!

[More]
Corazon
"Das ist mal wieder ein Satz, dem man so nicht pauschal anwenden kann. Sagen Sie das auch Ihrem Beichtvater, wenn er Ihnen eine Buße auferlegt?"

Nö.

"Da diese Diskussion wohl kein Ergebnis bringt, ist dies mein letzter Kommentar."

Na dann: 'Schüsschen.

"Mein Gebet für Sie!"

Wofür?

@ Grasshüpfer: Ja. Kommt immer drauf an, welchen renomierten Wissenschaftler zitieren möchte.

Dann auch mal was von mir:
"Es wird nach herrschender Meinung als gesichert angenommen, dass die sexuell… [More]
Im_Kreuz_ist_Heil
Natürlich ist der Gedanke daran auch schon sündig, doch meiner Meinung nach, ist es noch einmal etwas anderes diesen auch in die Tat umzusetzen.

Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Das ist mal wieder ein Satz, dem man so nicht pauschal anwenden kann. Sagen Sie das auch Ihrem Beichtvater, wenn er Ihnen eine Buße auferlegt?

Da diese Diskussion wohl kein Ergebnis bringt, ist dies mein letzter Kommentar.

Mein Gebet für Sie!
Grashüpfer
@Corazon

Sie können zu Ihrer Meinung (Homosexualität ist nicht änderbar) gar "nicht mit Links um sich werfen".
Hat was mit Logik zu tun. Sie könnten bestenfalls Fälle belegen, in denen eine Umorientierung (warum auch immer) nicht möglich war.
Keinesfalls aber könnte von diesen Fällen auf ein allgemeines Gesetz geschlossen werden. (Gerade auch weil: siehe zweiter Absatz)

Dagegen belegen meine - seriösen - Links eindeutig, dass eine Umorientierung sehr wohl möglich ist.
Also können Sie gerne … [More]
Corazon
Auszuleben. Hmm. Ich denke, Du lebst dergleichen schon aus, wenn Du daran denkst. Es heißt ja nicht umsonst " ... ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken...". Da sehe ich jetzt nicht den Riesenunterschied zum Ausleben. Denn diese Orientierung - und ich bleibe dabei - lässt sich nicht wegstreichen, auslöschen oder durch Therapie oder seelsorgerische Begleitung ausmerzen. Unterm Strich ist es latte, ob Du nun homosexuelle Handlungen ausübst oder Dich derer enthälst.
Ich kann mir nicht … [More]
Im_Kreuz_ist_Heil
Es wäre nett, wenn wir bei dem Sie bleiben könnten.

Dass diese Gedanken oftmals nicht gewollt sind, streite ich nicht ab (deswegen sagte ich ja, dass sie vom Teufel und seinem Anhang verführt werden). Doch sie haben den freien Willen diese Gedanken auszuleben und wenn sie dies tun, ist das die Einwilligung in die Sünde.
Corazon
@Grashüpfer: Das sie genetisch bedingt ist, habe ich auch nicht behauptet. Dennoch glaube ich nicht, daß Homosexualität auf lange Sicht gesehen ablegbar ist.
Dafür gibts es ausreichend Gegenbeispiele. Oder muß ich jetzt auch mit Links um mich werfen ;o)?!

Im_Kreuz_ist_Heil:"Das Beten der Priesterbruderschaft kann schon viel helfen. Das Gebet ist eine sehr mächtige Waffe gegen das Böse. "

Erkläre mir diese Aussage genauer.
Das Böse in Form des Satans würde für mich vorraussetzen, daß sich homo… [More]
Im_Kreuz_ist_Heil
Ganz richtig, Homosexualität ist nicht genetisch bedingt. Natürlich ist es möglich von der Homosexualität wegzukommen, so wie es möglich ist von anderen Sünde loszukommen und zwar mit viel Gebet, Kraft und Gnaden von Gott, die er keinem reumütigen Sünder verwehren wird.
Grashüpfer
Homosexualität ist veränderbar und nicht "genetisch" bedingt.

Nur zwei Berichte hierzu:

www.kath.net/detail.php

("Chefarzt und Psychiater Christian Spaemann: Homosexuelle können glückliche Familienväter werden")

www.die-tagespost.de/archiv/titel_anzeige.asp

("Homosexualität ist veränderbar Doch davon haben die meisten noch nie etwas gehört – Ein Gespräch über persönliche Erfahrungen und die Möglichkeit eines völlig anderen „,Coming-Out“; DT vom 31.07.2004) [More]
Im_Kreuz_ist_Heil
Spannend. Du sprichst also vom Bösen, wenns um homosexuelle Menschen geht. Dieses "Böse" setzt für mich allerdings eine feste Absicht voraus. Einen Vorsatz

Ja, Corazon, da haben Sie etwas falsch verstanden.

Es ist doch ganz klar, dass die Sünde nichts Gutes ist, also werden die Menschen vom Bösen, dem Feind, zur Sünde verführt.
Und durch das Gebet z.B. in Versuchungen kann man den Satan (das Böse) vertreiben.

Dass es unmöglich ist, sich aus der Macht der Sünde zu befreien stimmt nicht. Viele homosexuelle Menschen und andere Menschen, die schwer gesündigt haben, konnten sich bereits bekehren.
Da gibt es viele Beispiele!
Corazon
Sicherlich bleiben Gottes Gebote auf ewig bestehen.
Nur wage ich mal zu bezweifeln, daß es wirklich machbar ist, von der Homosexualität weg zu kommen, wie Du das dargestellt hast.
Sorry. Aber langfristig von der eigenen sexuellen Ausrichtung wegzukommen, ist schlichtweg unmöglich. Ist die sexuelle Ausrichtung ersteinmal da, ist eine "Umorientierung" bisher nicht erreicht worden.

"Das Beten der Priesterbruderschaft kann schon viel helfen. Das Gebet ist eine sehr mächtige Waffe gegen das Böse."… [More]
Im_Kreuz_ist_Heil
@Corazon:

Sicher gibt es unter Christen, wie bei den Freikirchen, Menschen die nicht gegen die Homosexualität sind. Doch das hat mit dem Christentum dann nicht mehr viel zu tun. Meiner Meinung nach, kann man sich nicht Christ nennen und die Sünde gutheißen.
Natürlich ist Gott, die Kirche und auch ich nicht, gegen den Sünder sondern gegen die Sünde.

Man kann sich aus der Heiligen Schrift nicht die Stellen heraussuchen, die einem passen, die anderen (in denen es z.B. auch Verbote gibt) weglasse… [More]
Corazon
elisabethvonthüringen:"Wäre gespannt auf Ihre Reaktion, wenn Ihr Sohn das erste Mal mit Schminkutensilien aus dem Kindergarten nach Hause kommt....." Ja klar. Ich würde sofort einen riesigen Schrecken bekommen, er könne ja schwul werden.
Ich denke nicht, dass im kindlichen Ausprobieren eine geschlechtliche Orientierung steckt. Davon abgesehen findet die "Festlegung" der eigenen sexuellen Orientierung weitaus später statt.

Im_Kreuz_ist_Heil: "Wir Christen sind deswegen gegen die … [More]
Bibiana
@ Im Kreuz ist Heil

Danke für die fundierte Aufklärung. Aber was verkehrt ist, wird heute leider ins Licht gesetzt, wird als Wahrheit verkauft. Arme Welt.

@hans03

Ich teile auch Ihre Meinung, vor allem bezüglich der Piusbrüder.
hans03
Alle Achtung, IKIH, für die klaren und eindeutigen Quellenhinweise, die belegen, dass Homosexualität eine Sünde ist, die Gott sehr verabscheut. Gleichwohl ich der Piusbruderschaft kritisch wegen ihrer Haltung gegenüber der Kirche eingestellt bin, kann man sich dem Rosenkranzgebet nur anschließen.

Der SWR hat ja sehr einseitig berichtet und ist gar nicht darauf eingegangen, warum die Piusbruderschaft demonstrierte. Hauptsache man macht Klamauk und dann hat man in der heutigen Medienwelt gewonnen.
Wendelinus likes this.
Im_Kreuz_ist_Heil
@Corazon:

Wir Christen sind deswegen gegen die Homosexualität, da sie schon immer eine schwere Sünde darstellt und gegen das 6. Gebot verstößt. Mehrfach verurteilt die Heilige Schrift diese mit größter Strenge.
(Lev 18,22 und 29)
(Lev 20,13)
Sie ist Gott ein Greuel und zieht eine harte Strafe nach sich (siehe Gen, 18, 20; 19,12-13;19, 24-28. Das Kapitel über die Zerstörung von Sodom und Gomorra)

Der Apostel Paulus schließt Menschen, die diese Sünde tun, vom Heil aus.
(Röm 1, 24-32) (1 Tim 1, … [More]
Wendelinus likes this.
Corazon, schauen Sie darauf, dass Ihre Kinder noch ihre von Gott gegebene geschlechtliche Identität leben dürfen und nicht total "getschendert" werden.(Genderismus= neues Wort für Gleichmacherei!)
Wäre gespannt auf Ihre Reaktion, wenn Ihr Sohn das erste Mal mit Schminkutensilien aus dem Kindergarten nach Hause kommt.....
Einen gesegneten Tag wünsche ich noch!
Corazon
Ähm... ich habe zwei Kinder. Homosexualität also weit gefehlt.
Dennoch verstehe ich das Argument die Welt könne untergehen, aufgrund Homosexueller überhaupt nicht. Eher geht die Welt unter weil sie überbevölkert ist.
Diese Argumentation ist Schwachsinn in meinen Augen.
Zudem ich finde es genauso Blödsinn, Dein Argument mit "alt und krank" sein. Heutzutage gibbet genug Heterosexulle die keine Kinder haben. Und wer kümmert sich dann bitte um die? Auch Vater Staat? Und ist es nicht … [More]
Wozu, fragst Du?
Corazon, geh' schnell davon....
Wir sind sehr gegen Homosexualität!
Wozu?
Dass die Welt NICHT "unter" geht!

Wer wird denn auf Euch Homos schauen,
wenn Ihr einmal krank und alt?
Ihr könnt nur auf Staates Hilfe bauen,
doch den lässt Euer Schicksal kalt.
Und so legen leider viele
an sich selbst zum Schluss die Hand.
Und verlassen mit unbekanntem Ziele,
dieses garst'ge "Erdenland"!
Corazon
Häh? Ihr seid gegen Homosexualität?!
Wozu denn das?
barnabas
Ein Hoch auf die mutige Priesterbruderschaft St. Pius X.


Hallo CSD
Wendelinus likes this.
Im_Kreuz_ist_Heil
@Sevoschu:
Dem Lob schließe ich mich an!
Richtig, der Rosenkranz ist das stärkste Mittel gegen die Übel unserer Zeit!

@peter-70:
Zum Begriff: ja, gut möglich.
Sorry, wenn ich da etwas zu voreilig war.


Kein Problem!


@Im_Kreuz_ist_Heil, ja beten wir um Liebe im Sinne unseres Herrn!

Das ist ein gutes Anliegen!
peter-70
@Im_Kreuz_ist_Heil, ja beten wir um Liebe im Sinne unseres Herrn!

Zum Begriff: ja, gut möglich.
Sorry, wenn ich da etwas zu voreilig war.
Sevoschu
... und gezeigt haben, dass der Rosenkranz das Heilmittel gegen die Zeitübel ist.
Sevoschu
Lob an die Piusbrüder! Die waren wiedermal die einzigen, die was gesagt haben.
Claudine
@evt

huhuhuhahahahahihihihihi!
peter-70
Sodomie bezeichnet Geschlechtsverkehr mit Tieren, nicht Homosexualität. Zwar sind uns in den Evangelien keine Worte Jesu zum Thema überliefert, die Bibel bezeugt aber an mehreren Stellen, dem Herrn ist die gleichgeschlechtlicher Verkehr ein Gräuel. Dieser verkehrte Sinn wird über die Menschen als Strafe ausgeschüttet, auch das steht in der Bibel.
Dennoch sind wir immer zur Nächstenliebe aufgerufen! Die Heilige Jungfrau Maria, unsere Mutter, hatte am 25.Juni.97 u.A. folgendes gesagt: "Liebe Kind… [More]
<<In Zukunft soll der Unterschied zwischen Homo-und Heterosexuellen gar nicht mehr sichbar sein<<
Ach, wär das schön, keine Paraden mehr, keine angemalten Mandln mehr auf der Straße, nur mehr normal vor sich hinlebende Männerehepaare mit dem alltäglichen Ehekram....jaja....wie schnell würde jegliches Homotheater zu Ende sein, wenn der Unterschied wegfiele...
Im_Kreuz_ist_Heil
Sodomie kann man nicht dulden und dabei tatenlos zu schauen!


Werdet nicht müde, im Widerstand dagegen!
Alle Menschen, die den Mut hatten, dagegen zu demonstrieren, möchte ich meinen Respekt aussprechen!
Möge es der Herr euch ewig vergelten!