Sprache
01:25

Ein Stifter, kein Irrtum und drei Ämter

Der „Kleine Katechismus“ von Pater Martin Ramm FSSP ist online unter kleiner-katechismus.de abrufbar. Gedruckt ist er gegen eine Spende auch in größerer Menge bei p.ramm@fssp.ch zu bestellen.
Kommentieren
Konzil2
Bravo. Sehr gute Initiative.
ratisboner
@HUTCHEN

Erst muss man einmal das Beten lernen. Das Kind wird nicht von Anfang an verstehen um was es geht. Es sieht dass in der Familie gebetet wird, die Mutter nimmt es auf den Arm, faltet die Händchen des Kindes und so wächst das Kind langsam in eine Atmosphäre des Glaubens und des Gebetes hinein. Später wird es mehr verstehen. Aber zuerst muss das Kind das Beten lernen, später wir des … Mehr
HUTCHEN
@ratisbonner. Dürfen sie so denken wenne es ihnen gut tut und sie bestätigt in ihrer Ansicht die ich respektiere. Aber die Kinder die bei mir im unterricht sind, versiche ich das gebet beizubringen nicht im machinalen resitieren ,sondern im nachdenken was sie eigentlich sprechen ! es ist mir lieber nachzudenken was das beudeutet "vater unser" und nicht weiter zu kommen als einfach so schnell zu … Mehr
HUTCHEN
@ratisbonner Ja eben das meine ich ja ! so einfach ist das nicht wir sollennicht nur so ungefähr bescheid wissen sondern auch verstehen und darüber diskutieren zu können. Im Katechismus geht es nicht zuerst um definitionnen auswendig zu lernen, sondern zu wissen was man sagt und meint. Sie haben recht zb die Katechesen von den Kirchenvätern das war was anderes !!! das war Nahrung, da war man … Mehr
ratisboner
@HUTCHEN

Leuten wie Ihnen verdanken wir, dass unsere Gesellschaft heute so arm dran ist. Das die Kinder, nicht mal das Vater unser und Ave Maria mehr beten können.
ratisboner
@HUTCHEN

Ich bitte Sie, Hochwürden, wieso ist das eine Zumutung. Seien Sie doch froh, dass sich junge Menschen Mühe geben den heiligen katholischen Glauben weiterzugeben. Schon in der Urkirche erhielten die Taufanwärter Unterricht bevor sie zur Taufe zugelassen wurde (vgl. die hl. Liturgie in der Fastenzeit). Und es fanden extra Prüfungen, die sog. "Struktinien" statt. Wenn man Christ sein … Mehr
Gunther Maria Michel
Maria Magdalena.
Lesen Sie doch noch einmal, was ich geschrieben habe.
Nicht mein Posting ist glaubenszersetzender Unsinn, sondern die Königsteiner und Mariatroster Erkärung haben die Autorität des kirchlichen Lehramts untergraben.
Finden Sie es so verkehrt, im 40. Jahr von Humanae vitae auf das Ärgernis hinzuweisen, dass diese Erklärungen noch immer nicht zurückgenommen oder zumindest zurechtge… Mehr
Maria Magdalena
Eben.
Ich frage mich nur, warum ich als Katholik dann so einen glaubenszersetzenden Unsinn posten muss.
Wer es fassen kann....
der lasse solcherlei Kommentare bitte in Zukunft bleiben.
Diese Seite dient unserer Heiligung. Dieses ihr erstes Ziel ist mit sinnloser Polemik nicht zu vereinbaren!
Ich möchte doch alle User sehr herzlich und inniglich darum bitten, sich diese Überlegungen zu Herzen zu … Mehr
Rübezahl
Die "Königsteiner und die Mariatroster Erklärung" sind in sich nichtig, insofern sie der authentischen Sittenlehre der Kirche - diesbezüglich grundgelegt in der Enzyklika Humanae Vitae - widersprechen.

Eine nationale Bischofskonferenz kann niemals etwas dem Lehramt widersprechendes lehren - tut sie es dennoch, haben diese Aussagen keinerlei Relevanz.

Also schränken die beiden Erklärungen auch … Mehr
Maria Magdalena
@Gunther Maria Michel
Wenn die Kirche hier gefehlt hat,
kann man von ihr dann noch von der selben sprechen, die "una, sancta, catholica et apostolica" ist?
Oder wie soll man dieses ihr Posting verstehen??
Aufklärung bitte? Ist mit diesem Kommentar irgendjemandem geholfen?
Gunther Maria Michel
Irrtumslosigkeit - mit Ausnahme der Königsteiner und der Mariatroster Erklärung.
optimalscout
sehr schöne Zusammenfassung!!!!!
schnappi
müssen wir das jetzt auswendig lernen?
Iacobus
..deshalb ist es ja auch gut, daß sich Rübezahl und Ratisboner immer wieder auf das Lehramt berufen!
rkeiss
Die Kirche kann nicht fehlen, aber die Menschen...