Sprache

Klicks
1,8 Tsd.
Synkretismus in der "City Kirche" Mönchengladbach

Gottfried von Bouillon 11
Synkretismus in der "City Kirche" Mönchengladbach Tibetische Mönche streuen rituelles Mandala in der Citykirche 27.11.-06.12.2013 Mehr

Kommentieren
Christoph Heger
Wer hat denn da in Mönchengladbach völlig den Verstand verloren?
Santiago74
Widerwärtiger Götzendienst....!
Kampfkäfer Kowalski
Diese Kirche ist durch diese furchtbaren Handlungen entweiht worden. Leider verfügt die Heilige Kirche nicht mehr über einen weltlichen Arm mit dem sie die schuldigen Verbrecher zur Verantwortung ziehen könnte. So bleiben solche und andere Taten ungesühnt und mehren den Zorn des dreifaltigen Gottes.
Gunther Maria Michel
Eine Schande ist das. Ich frage mich, wie lange man dieser apostatischen römisch-katholischen Amtskirche noch angehören darf, ohne selbst der Apostasie schuldig zu werden, und was noch geschehen muss, bis die Grenze der Unerträglichkeit erreicht ist. Und wohin kann man gehen, wenn man nur einfach katholisch sein will? Das Schweigen der Piusbruderschaft zur römischen Apostasie lässt mich zweifeln,… Mehr
pio molaioni
Ein rundes Glasfenster ist k e i n Mandala! So ein Schmarrn. Im Übrigen werden doch diese Mandalas meines Wissens nach einer gewissen Zeit wieder vollkommen zerstört. Soll man dann auch die runden Glasfenster einwerfen?
Gabi
In vielen alten Kirchen gibt es eine Rosette, ein rundes Glasfenster, also ein Mandala.
Das sollte man bedenken, bevor man hier etwas verurteilt!!!
Dies buddhistischen Mönche werden wissen, dass es auch christliche Mandalas gibt, denn sie haben bestimmt mehrere Kirchen gesehen!
Latina
wieso dieser Quatsch auch noch in einer Kirche...bei uns legen diese Mönche das Mandala im Museum... offenbar reisen die wieder durch D. Diese Kirche ist eh sehr modern und wenig ansprechend mit der Bestuhlung,wo kann man da knien? Und wo steht die Muttergottes, mit Kerzen davor??
adonai3
Ist denn kein Christ dort, der die Götzen auf die Straße wirft?
adonai3
Verflucht sollen die sein, die die Götzen in die Kirche gebracht haben und die, die es zugelassen haben!
Elista
Da wäre mal wieder eine Tempelreinigung fällig - so wie Jesus die Händler und Geldwechsler aus dem Tempel geworfen hat, müssten hier die buddhistischen Sachen entfernt werden!!!
Gertrudis I
Das ich wüsste, vom tibetischen Mönchen (dafür spricht das Foto von Dalai Lama) gelegte Mandalas ist ein magisches Ritual durch welches man (die besagte Mönche) der Ort an den es geschieht gewissen Gottheiten oder Geistwesen übergeben wird um es (den Ort) für den Budhismus zu beansprüchen.
Oder wie ist es da gelaufen???

Das sowas in einer Christliche Katholische Kirche passiert wundert es mich … Mehr