Klicks19,3 Tsd.

Der Lichtreiche Rosenkranz

Rübezahl
62
Die lichtreichen Geheimnisse des Rosenkranzes mit Betrachtungsbildern unterlegt.
paolor9@hotmail.com und einem weiteren Benutzer gefällt das.
paolor9@hotmail.com gefällt das.
Transzendenz gefällt das.
annaausweimar
Caeleste Desiderium
Gelobt Sei Jesus Christus,

Danke Rübenzahl,
Das Video ist sehr schön und hat mir gezeigt wie man den Rosenkranz richtig betet, hab dank.

Gott Schütze Dich
Heine
Hase
ursula
sehr schlön danke Rübezah
Rübezahl
>>Der „Welttag des Rosenkranzgebets“ wird am 4. Oktober Millionen von Menschen verschiedener Nationen und Kulturen um Maria, die Mutter des Herrn, sammeln.

Die Initiative, am Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz dieses Gebet gemeinsam zu beten, wird vom internationalen Churchforum koordiniert. Wie Mitbegründer Guillermo Estévez Alverde aus Mexiko berichtet, entstand sie „aus Anlass der …Mehr
>>Der „Welttag des Rosenkranzgebets“ wird am 4. Oktober Millionen von Menschen verschiedener Nationen und Kulturen um Maria, die Mutter des Herrn, sammeln.

Die Initiative, am Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz dieses Gebet gemeinsam zu beten, wird vom internationalen Churchforum koordiniert. Wie Mitbegründer Guillermo Estévez Alverde aus Mexiko berichtet, entstand sie „aus Anlass der 50. Jahrestages der Priesterweihe Seiner Heiligkeit Papst Johannes Paul II.“ im Oktober 1996 in Mexiko. „Die Initiative wurde damals in 20 Ländern mitgetragen. Allein in Mexiko kamen im vergangenen Jahr mehr als drei Millionen Menschen an 2.600 Orten zusammen.“

Seither werden auf Wunsch der Organisatoren jedes Jahr am 4. Oktober in Kirchen, Kathedralen, Fußballstadien, Gefängnissen, Krankenhäusern, Schulen und auf öffentlichen Plätzen große Rosenkranz-Gebetstreffen abgehalten. Viele Begegnungen können über Funk und Fernsehen mitverfolgt werden.

In den vergangenen zehn Jahren haben sich mehrere Millionen Menschen an der Initiative beteiligt. Einen vorläufigen Höhepunkt erreichte die Beteiligung im Jahr 2000, als Gläubige aus 140 Ländern mitbeteten.

„Churchforum“ ermutigt auch in diesem Jahr zur regen Teilnahme und bittet alle Interessenten darum, die Genehmigung des jeweiligen Ortsbischofs oder Pfarrers einzuholen, um möglichst viele ortsansässige Vereinigungen, Gruppen und Gemeinschaften einzubinden. Die Veranstalter regen zudem an, Medienvertreter zu den Gebetsveranstaltungen einzuladen. Außerdem sei es wünschenswert, eine entsprechende Dokumentation inklusive Besucherzahlen anzulegen. Mit diesen Angaben soll ein großes Archiv zum „Welttag des Rosenkranzgebets“ entstehen.

Zur Durchführung entsprechender Verantstaltungen am 4. Oktober gilt es folgende konkrete Ratschläge zu beachten:

-- Fürbitten für mehr tätige Nächstenliebe, den Weltfrieden, das Leben, die Familie, die Ungeborenen, den Papst, die Priester und alle Geistlichen

-- Rosenkranzgebete vor dem Allerheiligsten Altarsakrament

-- Die Weihe zum Unbefleckten Herzen Mariens

-- Beichtgelegenheit während der Veranstaltung

-- Nachhaltigkeit durch die regelmäßig Abhaltung jeweils am dritten Samstag im Monat Oktober

-- Gründung von Gebetsgruppen, die sich mindestens einmal pro Monat treffen, um den Rosenkranz zu beten

Nähere Informationen bei:

rosario@churchforum.org
<<

Vgl.: kath.net "Wenn Millionen beten"