Sprache
Kommentieren
Ottov.Freising
@TuK

Wer als katholischer Christ zustimmt, dass andere Religionen gleichwertig neben das Christentum gestellt werden, handelt relativistisch - und leistet der Islamisierung vorschub. Deutschland ist eine christliche Nation, das Abendland hat nicht von ungefähr das Attribut "christlich". Falsch verstandene Toleranz wird von den Moslems sowieso nur als Schwäche angesehen und als Einladung zur … Mehr
@ Dr Decency
"Die säkulare Identität, welche aus Brüssel diktiert wird, ist antichristlich und damit neoheidnisch!"
Da stimme ich mit Ihnen völlig überein. Das meine ich ja auch, wenn ich sage, dass jede Religion, jede Weltanschauung, ihren Freiraum haben soll.
Toleranz besteht darin, dass man anderen seine Weltanschauung nicht aufzwingt. Genau das macht aber Brüssel, und dagegen müssen wir … Mehr
Dr. Decency
@Tradition und Kontinuität:

Atheistische, christenfeindliche EU-Politiker verstecken ihre Gleichgültigkeit
den Christen und ihren Rechten gegenüber gerne mit dem Wort "Toleranz".
Die B U N T E Politik der EU drängt das Christentum immer mehr zurück ins Private.
Die säkulare Identität, welche aus Brüssel diktiert wird, ist antichristlich und damit neoheidnisch!
CHRISTUS aber ist das LICHT… Mehr
Ottov.Freising gefällt das. 
Die Muslime müssen unbedingt die Symbole und Traditionen der Christen achten (Kreuze, Weihnachtsfeiern, usw.) Da dürfen wir keinen Zoll nachgeben. Niemals.
Andererseits müssen die Christen und Atheisten auch die Gepflogenheiten der Muslime achten. (Zum Beispiel Recht auf Kopftuch, immer und überall, getrennter Schwimmunterricht, Angebot von Menüs ohne Schweinefleisch, usw.)
Toleranz kann doch … Mehr
Dr. Decency
Sehr richtig, Bibiana!
Die Kruzifixe müssen bleiben!

Ich kenne Fälle, da hat der türkische Moslemvater im katholischen Kindergarten Radau gemacht, weil im Advent ein Weihnachtsbaum und Adventskranz aufgestellt wurden. Aber selbiger Moslemvater hat, ohne zu mucken, das Weihnachtsgeld seines Arbeitgebers eingesackt und sich ins Fäustchen gelacht.
Wozu ein Weihnachtsgeld an ungläubige fremdgläub… Mehr
Ottov.Freising gefällt das. 
UNITATE!
@Bibiana

es gibt 3 wege:

1.radikale säkularisierung (das heißt: der Staat ist ganz neutral)
2.oder jetziger zustand
3.oder Relativismus (kreuz neben Halbmond)

ich persönlich brauche kein kreuz im Klassenzimmer.aber wenn es darum geht dafür oder dagegen zu sein kämpfe ich natürlich dafür.
aber ist es nicht heuchlerisch auf der einen seite den glauben versanden zu lassen und auf der anderen … Mehr
Ottov.Freising
@Bibiana

Dies ist konsequent zu Ende gedacht die Ringparabel und Assissi... es hängt Alles zusammen...
Bibiana
Ja, natürlich, Europa muss christlich bleiben...

Aber wenn sich jetzt schon in Kindergärten, (und vermutlich demnächst noch viel mehr), islamischen Gewohnheiten angepasst wird, also kein Schweinefleisch in Kitas und Schulen der Moslems wegen, vermutlich auch in Krankenhäusern!; ebenso Verzicht auf christliche Lieder zum Weihnachtsfest, bald auch wohl kaum noch Kreuze und Marienbilder, … Mehr
Ottov.Freising gefällt das. 
UNITATE!
die CSU ist christlicher als alle anderen Großparteien.

aber nur aus populistischen gründen.in 50 jahren wird sie genauso säkular wie die CDU.

kann man das G8 als angeblich christliche Partei einführen?Und nebenbei dadurch den Kirchen die Möglichkeit nehmen Angebote für die Jugendliche anzubieten...da sie ja jetzt fast den ganzen tag in der schule sind?
Michael Ragg
Schade, dass Prälat Imkamp niemanden von der AUF-Partei eingeladen hat. Die CSU entdeckt das "christliche Abendland" doch immer nur kurz vor den Wahlen.
Ottov.Freising gefällt das. 
Ottov.Freising
@Boni

Leider schon lange nicht mehr... die gemeinsame Veranstaltung mit einem CSU-Kandidaten hat daher natürlichen einen negativen Beigeschmack...
Boni
Ist die CSU etwa eine christliche Partei? Das wäre mir neu.