Language

Clicks
15.9k
Zur Erinnerung an Martin Humer

Pornojäger RIP
Martin Humer, bekannt als Pornojäger, vertritt in einer Talkshow tapfer christliche Standpunkte. Am Sonntag, 31. Juli verstarb er im 86. Lebensjahr.

Write a comment …
BossCo139
Welch ein ekler, entarteter Putenstall! Hysterisches, hirnentleertes, Geschnatter, eine wirklich 'illustre 'Direkt-Impression aus dem neuen Sodom der postmodernen Welt.

Unter Larven die einzige lebende Brust heißt es in der Schiller-Ballade Der Taucher - Nun hier waren es zwei Personen, auf die das zutraf und die sich wacker gegen die Flut von Geistes- und Seelen-Müll geschlagen haben.

Ein treffliches Kästner-Gedicht über die super-Modernen, die sich jedem Dreck hingeben:

Sogenannte Klas… [More]
Josef P.
Lieber Martin!
Möge der Herr Dich schon gestern zu sich aufgenommen haben, wie er es auch dem rechten Schächer versprach!
Es ist reine Gnade, wen Jesus Christus, mit welcher Vergangenheit immer, zu seinen späteren Aposteln macht. Und Du warst sein Apostel!
Ein Lebensschützer der ersten Stunde!
Du bist an der Wiege der Gründung von „Human Life International-Österreich“ gestanden, hast Pater Paul Marx, dem aus Bayern stammenden Jahrhundert-Kämpfer für die ungeborenen Kinder, unseren „Chef“, … [More]
barnabas
Ich bin Martin Humer oft bei den Priesterweihen in Zaitzkofen begegnet.Er hat den guten Kampf gekämpft. Ein mutiger Katholik ist heimgegangen. Ich werden Ihn vermisssen.
R.I.P
FSSPX.SB
Dieses Durcheinander geschreie hält ja kein Mensch aus!
bert
Oh mein Gott !
Möge ihm, der soviel angefeindet wurde, jetzt der gerechte Lohn im Himmel zuteil werden!

Ich habe den guten Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, die Treue gehalten. Schon jetzt liegt für mich der Kranz der Gerechtigkeit bereit, den mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag geben wird, aber nicht nur mir, sondern allen, die sehnsüchtig auf sein Erscheinen warten.
2 Tim 4, 7-8


www.pornojaeger.at
www.buergerinitiative.org
www.babycaust.at
Latina
von solchen sendungen halte ich gar nix--alles nur show und auf welcher seite die meisten der zuschauer stehen ,kann man sich ja denken---hier wird der arme Mann vorgeführt und von dieser miesen szene da ausgelacht----möge der Herr seinen tapferen einsatz nun lohnen.R.I.P
lingualpfeife
o mein Gott, dieses unerträgliche Geschrei hält man ja keine 2 Minuten aus. Hier prallen Welten aufeinander, die völlig aneinander vorbei reden. Nicht wirklich die ideale Form des Dialoges - von keiner Seite.

Wenn man bedenkt, dass Humer hier mit seinem Bekenntnis zur Kirche nur noch die Stimmung mehr anheizt und die Stimmung zum Kochen bringt, weiß ich wirklich nicht, ob das unterm Strich eine gelungene Nummer ist.

Mutig ist es ohne Zweifel, aber ob es einen Mehrwert hat, daran hab ich meine Zweifel.
Caroline_Kleber
"Zuletzt führte die Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn Ermittlungen wegen Wiederbetätigung. Er soll dem vorsitzenden Richter im Honsik-Prozess einen Brief geschickt haben - mit folgendem Wortlaut: "Honsik bestreitet, dass es in Dachau und in Mauthausen Gaskammern gegeben hätte. Honsik hat recht." Betrachte man seine Ausführungen in ihrer Gesamtheit, sei kein Vorsatz nachweisbar, erklärte schließlich die Staatsanwaltschaft und stellte die Ermittlungen ein."
Conde_Barroco
Sagt mal, warum haben eigentlich die Leute in den Talkshows so oft verfaulte Zähne? Soll uns das irgendwas suggerieren?

Meine Güte sehen diese Frauen billig aus. Komplett unter ihrer Würde.
lelule100
Einfach Super der Typ!

"Christels" Meinung ist radikal, aber wenn ich nur sehe wie die angezogen sind, da kriegt man ja Angst!(Meine die im Publikum)

Es tut mir leid, aber wenn Frauen unbedingt gleichberechtigung wollen, sollen sie Militärdienst machen usw......!

LG und Gottes Segen, vor allem den Frauen die noch nicht den Gender Mainstreaming verfallen sindl

lelule100

PS: Für unsere großes Vorbild, welches von uns gegangen ist wollen wir ein Vater Unser beten:

Pater noster, … [More]
Poldi
Tja, in der Tat ein mutiger Auftritt. Bei diesen abstrusen Beiträgen aus dem Publikum ist jede Minute eine "Offenbarung". Und ein Lehrstück über die Worthülsen von "Toleranz", "Freiheit" und "Selbstentfaltung". Natürlich darf jeder Mensch tun und lassen, was er will. Aber dass er auch die Konsequenzen seines Handelns tragen muss, das darf man nicht sagen.

Und an diesem Punkt wird auch eine säkulare Lebensführung zur Glaubensfrage: "Ich glaube, dass mein Tun folgenlos ist". Den Gegenbeweis … [More]