Clicks5.4K

herunterleiern

tradiwaberl
10
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus (missa lecta - stille Messe) Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob jeden Dienstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien Treffen …More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
(missa lecta - stille Messe)
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob
jeden Dienstag, 18 Uhr 30
Penzingerstraße 70
1140 Wien

Treffen für interessierte Priester
Pfarrhof Pfarre Penzing St. Jakob
Sonntag, 24. Jänner 2010, 19 Uhr 30
Einwanggasse 30
1140 Wien
Anmeldung bei Pfarrer Christian Sieberer
christian.sieberer@gmx.at
Claudine
@an jeden, der sich über leidernde = nicht andächtig feiernde Priester auslässt.

Liebe Leute, fragt Euch mal selbst, wie es mit Eurer eigenen Andacht in der Messe ausschaut.
Habt Ihr noch nie geleiert? 'Wart ihr noch nie unaufmerksam?
pina
mein vater hatte mir oft erzählt,dass sein onkel als kaplan( er wurde 1945 von den russen ermordet,weil er frauen vor der vergewaltigung im pfarrhaus versteckte) mal eine wette abschloss,wer am schnellsten die messe herunterleiern könne,denn in der tat ,die alte messe wird gelesen--eine wette unter jungen kaplänen---er gewannm,es waren 15 minuten.ich gebe sonnengesang recht.....
HerzMariae
Danke Tradiwaberl für die täglichen Anregungen zum Nachdenken.
puchil
Ichstimme auch Bibiana zu!
Ich habe vor 50 Jahren im Internat erlebt, dass die an den vielen Seitenaltären unserer Studentenkapelle zelebrierenden Priester einander an Schnelligkeit überbieten wollten. Als ich dort einmal ministrierte, sagte "mein" Priester, als wir bei einem anderen bereits zelebrierenden Kollegen vorbeigegangen sind: "Den holen wir noch ein!"
pina
stimme bibiana zu,genau so empfinde ich das auch
Lisi Sterndorfer
jonatan
kenn ich auch aus beiden formen.
uebrigens nett wie sich das wort "geleiert" ans meidlinger-l anschmiegt, direkt ein musterwort des wiener proletariats...
Gregor
Tatsächlich wird und wurde die Alte Messe gelegentlich heruntergeleiert. Aber wie Tradiwaberl schon sagt, auch die Neue - ich erlebe letzteres oft genug in meiner Gemeinde.

Wenn sich der Priester nicht konzentriert und ihm der Zeitaufwand für die Messe zu groß scheint, wenn er sich langweilt und nur das Programm abspult, dann liegt das an ihm und nicht am Ritus.

Ich hasse es, wenn Priester glau…More
Tatsächlich wird und wurde die Alte Messe gelegentlich heruntergeleiert. Aber wie Tradiwaberl schon sagt, auch die Neue - ich erlebe letzteres oft genug in meiner Gemeinde.

Wenn sich der Priester nicht konzentriert und ihm der Zeitaufwand für die Messe zu groß scheint, wenn er sich langweilt und nur das Programm abspult, dann liegt das an ihm und nicht am Ritus.

Ich hasse es, wenn Priester glauben, 25minütige (meist inhaltsarme) Predigten halten zu müssen, dann aber jede Sekunde beim Wichtigsten - dem Canon - einsparen zu müssen glauben. Da merkt man schon - in beiden Formen - daß es dem Priester oftmals mehr um Selbstdarstellung und Ausbreitung der eigenen Gedanken geht als darum, das Kreuzesopfer Christi würdig zu feiern...

Das Geleiere hat also tatsächlich nichts mit dem Ritus (oder der Form desselben) zu tun, sondern mit dem Glauben und der Konzentration des Priesters.
<<Dagegen habe ich noch nie empfunden, dass die Messtexte in der Muttersprache, sei es in Deutschland oder auch im Ausland, "geleiert" wurden. Und wer damals den Rosenkranz vorbetete, Tischgebete sprach - wie schrecklich wurden die zu allermeist heruntergeleiert. Das hat mich schon als Kind gestört.
Aber wer Rosenkranz oder Tischgebete heute spricht...ich meine, da geht es bei weitem andächtiger …
More
<<Dagegen habe ich noch nie empfunden, dass die Messtexte in der Muttersprache, sei es in Deutschland oder auch im Ausland, "geleiert" wurden. Und wer damals den Rosenkranz vorbetete, Tischgebete sprach - wie schrecklich wurden die zu allermeist heruntergeleiert. Das hat mich schon als Kind gestört.
Aber wer Rosenkranz oder Tischgebete heute spricht...ich meine, da geht es bei weitem andächtiger zu. So jedenfalls meine Erfahrung<<.


Ja, das lässt sich leicht erklären.
Der Priester steht hinter dem Tisch, schaut den Menschen ins Gesicht und kann gar nicht mehr "leiern", das wäre dem Publikum gegenüber unhöflich! Das Volk leiert schon so vor sich dahin, weil eben nur die "Leiergebete" noch vorkommen...
Wer heute noch Tischgebete und Rosenkranz betet, wird ganz sicher nicht leiern, denn er tut es bewusst, aus freiem Entschluss und mit Liebe! Die leiernde Masse gibt es nicht mehr,...
Bibiana
Lieber tradiwaberl,

ich verhehle nicht, dass ich der Muttersprache in der heiligen Messe den Vorzug gebe. Aus Kindheitstagen kenne ich die lateinische Messe und die wurde manches Mal "heruntergeleiert". So klang es zumindest...

Dagegen habe ich noch nie empfunden, dass die Messtexte in der Muttersprache, sei es in Deutschland oder auch im Ausland, "geleiert" wurden. Und wer damals den Rosenkran…More
Lieber tradiwaberl,

ich verhehle nicht, dass ich der Muttersprache in der heiligen Messe den Vorzug gebe. Aus Kindheitstagen kenne ich die lateinische Messe und die wurde manches Mal "heruntergeleiert". So klang es zumindest...

Dagegen habe ich noch nie empfunden, dass die Messtexte in der Muttersprache, sei es in Deutschland oder auch im Ausland, "geleiert" wurden. Und wer damals den Rosenkranz vorbetete, Tischgebete sprach - wie schrecklich wurden die zu allermeist heruntergeleiert. Das hat mich schon als Kind gestört.
Aber wer Rosenkranz oder Tischgebete heute spricht...ich meine, da geht es bei weitem andächtiger zu. So jedenfalls meine Erfahrung.