Clicks1.8K

Zeugen für die katholische Schöpfungslehre

Santiago74
41
Ein Vortrag von Hugh Owen.
Hildegard51
17. Juli - Italien. Unsere Liebe Frau der Demut (1490)

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen (I)

„Als wir zur Kapelle kamen, öffnete sich die Tür von selbst, sobald der Knabe sie mit dem Finger berührte. Ich sah die Kapelle hell erleuchtet, wie in der Mitternachtsmesse zu Weihnachten. Die seligste Jungfrau aber sah ich noch nicht. Das Kind führte …More
17. Juli - Italien. Unsere Liebe Frau der Demut (1490)

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen (I)

„Als wir zur Kapelle kamen, öffnete sich die Tür von selbst, sobald der Knabe sie mit dem Finger berührte. Ich sah die Kapelle hell erleuchtet, wie in der Mitternachtsmesse zu Weihnachten. Die seligste Jungfrau aber sah ich noch nicht. Das Kind führte mich zum Hochaltar neben den Sessel des Herrn Direktors. Dort kniete ich nieder … Gegen Mitternacht sagte mir der Knabe:

‚Da ist die Seligste Jungfrau, da ist sie!’ Da hörte ich ein Geräusch wie das Rauschen eines Seidenkleides … Eine Frau von hoher Schönheit setzte sich auf den Sessel. Darauf sprach der Knabe zu mir mit einer festen Stimme: ‚Hier ist die Seligste Jungfrau!’

Ich machte einen Sprung zu ihr hin und warf mich auf die Knie zu den Stufen des Altares und legte meine Hände in ihren Schoss. Hier verbrachte ich die schönsten Augenblicke meines Lebens. Ich bin nicht imstande zu sagen was ich da erfahren habe. Die Seligste Jungfrau gab mir Weisungen, wie ich mich gegen meinen Seelenführer verhalten sollte und fügte viele Dinge bei, die ich damals nicht sagen durfte, auch die Art wie ich mich in meinem Leiden verhalten sollte … Sie erklärte mir: ‚Mein Kind, der liebe Gott will dich mit einer Mission betrauen. Du wirst viel zu leiden haben, bis du den finden wirst, der beauftragt ist, dich zu führen aber du wirst alles überwinden in dem Gedanken, dass es zur Ehre Gottes gereicht. Man wird dir widersprechen aber die Gnade wird mit dir sein, fürchte nichts. Hab Vertrauen. Du wirst gewisse Dinge sehen, über die du Rechenschaft geben sollst. Du wirst in deinen Gebeten Einsprechungen haben, gib auch darüber Rechenschaft. Die Zeiten sind böse. Es werden viele Drangsale über Frankreich kommen; der Thron wird gestürzt werden. Über die ganze Welt wird viel Unglück kommen.’ Die Muttergottes war sehr betrübt, als sie dies sagte.“

Zeugnis von Schwester Catherine Labouré vor ihrem Seelenführer über die
Erscheinungen der Hl. Jungfrau Maria 1830 in der Rue du Bac in Paris
Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes, Jesus Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Delphina
Delphina likes this.
Thomas Seiler
Weitere Zeugen aus Kirchengeschichte und Naturwissenschaft findet man unter www.katholische-schoepfungslehre.de und www.originality-of-species.net/deutsch.
liabchrist
Unser Herr und Gott hat die Welt , das Universum erschaffen. Dies reicht für uns, mehr Beweise brauchen wir nicht.
Setzten wir lieber unseren Glauben als Apostel, Missionar um. Amen