Language
Write a comment …
simon_jonathan
das ist keine katholische Gemeinde, also: entspannung ;)
bfranciscan2
( and they cannot even spell 'Altar' either .)

Very sad to see this ... the presentation is not taking place in a R. Catholic Church in this video .. Surely theR.Catholic church will NOT ever agree to this abomination !
What a sad comment on how we live in fear...
Miles+Christi
avec cette secte conciliaire, l'on aura tout vu...
Miserrimus Peccator
Ja, tschüß. Meinetwegen auch für länger.

Jesus Christus die Schweinegrippe anhängen und sich dann noch scheinheilig ins Fasten verabschieden. Das ist Realsatire.

Das kommt, wenn man Wohlstand und Anerkennung dem Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit vorzieht.
schreiberling
HINWEIS: ICH BIN BIS WEIHNACHTEN NICHT MEHR AUF GTV! BRIEFE WERDEN BEANTWORTET.

Eine gute Vorbereitung auf das Weihnachtsfest wünscht allen GTV-Usern

schreiberling
[More]
cantate
Euch allen einen ruhigen, gesegneten Advent!

Bis Weihnachten!

Jeremias
@pina und Monika

Es ist doch egal woher dass video kommt, übertrieben oder nicht.
Auf jeden Fall merken wir doch dass es uns das Video sehr zum Nachdenken gibt.

Durch die Entfernung der Kniebänke, Einführung der Handkommunion,
und und und, merken wir doch das dir Kirche im großen Wandel ist.
Wie können wir dann sagen dass es übertrieben ist? in einer Zeit wo viele Prister nicht mal das glauben was sie predigen

Jede kleine Nachgibigkeit hierin ist nur ein trauriger Schritt
zur Entchristianisierung!
@Europa ist durch diese Krankheit zu einem Drittel entvölkert worden!"

Durch die Sexsucht wird Europa erst gar nicht mehr bevölkert...die paar altgewordenen Leutchen werden die Schweinegrippe schon überleben...
[More]
Bridget
Wenn ein verletztes Hühnchen flattert und sich nicht still hält kann es nicht verbunden werden. So denke ich ist es auch mit der Seele, wenn diese unruhig ist also, zornig, hektisch, voller Hass, Zweifel, Misstrauen, dann kann Gottes Gnade nicht wirken.. Zweifel/Angst - der Petrus ging unter. Wenn die Seele aber ruhig ist, durch Gebet, GLAUBE - voller Vertrauen, Dankbarkeit, Friede mit Gott und den Menschen, Liebe, Lobpreis, dann ist das Herz weit und Gottes Kraft kann hineinfliesen,… [More]
Monika Elisabeth
Ja liebe Pina, das denke ich auch
pina
liebe monika elisabeth---das video ist eindeutig überrtrieben und kommt m.e. auch nicht aus dem katholischen raum.
Monika Elisabeth
Panik und Angst sind schlechte Ratgeber. Das sieht man an dieser Erfindung, die hier vorgestellt wird.

Meine Hände wasche ich mehrmals am Tag.

Zur Pflege des Tempels unserer Seele gehört aber auch, dass wir uns richtig ernähren und dem Körper keine Stoffe zufügen, die er möglicherweise gar nicht verträgt oder die ihm schaden (Nikotin, bestimmte Medikamente). Man muss eine Grenze ziehen.
Jeremias
@pina

Es ist gut wenn man eine "gewisse" Vorsoge für seine Gersundheit tut.
unser Körper ist der Tempel des Herrn und ihn müssen wir bewahren und schützen.
Jedoch handelt es sich hier um den Allerheiligsten. Gott möchte in uns hineintreten, in unser Tempeltden er für uns errichtet hat.

Statt ihn mit voller Liebe und Offenheit zu empfangen, wie er es damals mit uns Menschen tat, gehen wir auf "Vorsicht" und wir empfange Ihn anstatt im goldenen Kelch, hier mit einer Buchse, in der Angst, dass … [More]
Monika Elisabeth
@europa ist durch diese Krankheit zu einem Drittel entvölkert worden!"

Und wieviele Leute sterben jährlich in Afrika und in den Tropen an Hunger und Seuchen? Sicher mehr und mit dem Unterschied, dass man dort gewisse Seuchen bis heute nicht eindämmen konnte. Die Pest gibt es übrigens immer noch - nur nicht bei uns.

Es kann gar nicht darum gehen, wieviele Leute gestorben sind. Sondern es geht darum, dass man sehr wahrscheinlich an der Praxis des Kommunionempfangs festgehalten hat. Wohingegen … [More]
alfons maria stickler
@pina
Dass die Schweinegrippe nicht mit der Pest zu vergleichen ist, geht ja von meinen Postings auch hervor.
Die Pest war eine Gefahr.
Die Gefährlichkeit der Schweinegrippe wird künstlich hochgebauscht.

"in früherer zeit gingen die menschen nur an den allerhöchsten festtagen zur heiligen kommunion"

In Ordnung, das ist ein Argument, das sticht: ich kann die Kommunionsausteilung von heute nicht mit der von gestern vergleichen.
pina
lieber AMS--in früherer zeit gingen die menschen nur an den allerhöchsten festtagen zur heiligen kommunion,daher stammt ja auch das SCHAUEN der monstranz------also pestzeiten mit schweinegrippe zu vergleichen ist schon etwas kühn--seien wir doch froh,dass wir heute so eine gute hygiene haben und auch impfungen--also ich wasche mir auch sonst oft die hände-zum beispiel vor der heiligen messe----nehme auch mein eigenes gesangbuch mit---auch denke ich,dass die schweinegrippe eine russisch-… [More]
alfons maria stickler
@cantate (Meister des Hineininterpretierens)
"@ams

"Wie wurde die Kommunion in der Pestzeit ausgeteilt?"
Wollen Sie wirklich den Umgang mit der Pest als ausreichend hinstellen? Europa ist durch diese Krankheit zu einem Drittel entvölkert worden!"

Ich wollte auf Folgendes hinweisen:
WURDE WEGEB DER PEST; AN DER PRAXIS DER KOMMUNIONSAUSTEILUNG WAS GEÄNDERT? WAR DER KOMMUNIONSEMPFANG NICHT EHER TROST UND HOFFNUNG IN DER WIRKLICH LEBENSGEFÄHRLICHEN ZEIT?
DEM MODERNEN CHRIST REICHT SCHON EINE LÄCHERLICHE SCHWEINEGRIPPE UM IHN IN PANIK ZU FÜHREN UND ZWEIFEL AN GOTTESVERTRAUEN ZU BRINGEN.
Jeremias
Wie können wir Gott folgen und das Kreuz für ihn aufrecht erhalten, wenn wir schon vor so einer kleinen Panikmacherei der Medien einen Rückzieher machen??

Hat Jesus Christus etwa gesagt, ne ich gehe nicht zu den kranken, sonst bekomme ich die Lepra. Hat er sich handschuhe angezogen als er kranke heilte?

Es ist schon schlimm genug dass kranke und behinderte Menschen schon immer schwer hatten, aber ich habe nicht gedacht dass es bis zum Leib Christi übergreift.

Immer machen wir schöne Worte, … [More]
@canti
P.S.: Ich verabschiede mich schon mal langsam in mein adventliches Internetfasten ... Heute Abend noch die Erste Vesper im Petersdom live um 17.00 Uhr vom CTV (Texte auf Latein zum Mitlesen), und dann kappe ich meine Verbindung in die Netz-Welt ...

Ist das gut? Gerade im Advent suchen viele Menschen Antworten auf ihre Fragen, die man im adventlichen "Messengestaltungstrubel "nicht mehr beantwortet bekommt...
Bei uns rennt alles kreuz und quer....es wird "gepfeift und getrommt, dass … [More]
Bridget
Jesus hat Leprakranke umarmt und wurde nicht angesteckt und hat auch andere nie angesteckt und ich glaube niemals wegen der hl.Kommunion angesteckt zu werden.
Auch werden bestimmte Impfseren mit Hilfe von Föten hergestellt. Nein Danke.

docs.google.com/viewer:EaZlDLFq4q0J:www.aktion-leben.de/Downloads/Medienliste/H-027.pdf F%C3%B6ten im Impfstoff %3F&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEESjo0OtrKCf8vKVmWBJT1Von-lMfiW0StjaESJ8PQoyKFMlXn4FC92jFVmlU4133zFqvuKnmmsFwbhNsAGg_2oB_uIv5puzVbOvUmTMLfsheloOmjBqwWlOZRqvENsK3zC0WIrjV&sig=AHIEtbTKzYLqyWtX5B9dLvTrHxuEARd-bw
Gregor
@cantate
Danke für diesen Beitrag!
schreiberling
"Dann kann man sich von Gott mit Schweinegrippe infizieren."

Ja, eben darin zeigt sich doch auch die Nähe Gottes.
Er geht materiell so tief in diese Welt hinein, dass dies möglich wird.
Gott setzt sich ja den Einflüssen der Welt durch diese Realpräsenz geradezu demonstrativ aus.
Also ist der Umstand, dass er sich hiermit auch den Erregern von Krankheiten (sofern es sie gibt
) aussetzt, die logische Folge.

Zu Ihrem Gebet:
cantate
@ MP

"Dann kann man sich von Gott mit Schweinegrippe infizieren."

Wenn er sich uns materiell mitteilt (wie in der Kommunion), dann ja. Oder meinen Sie, als Jesus als Mensch auf der Erde lebte, konnte man sich bei ihm auch nicht anstecken?

@Mon El

"Was haben denn die Leute vor ein paar hundert Jahren getan, als es weder Impfstoffe noch verbreitete Hygiene gab und alle paar Jahre eine Seuche durch das Dorf zog?"

Sie hatten keine Ahnung, wie sich Krankheiten verbreiten und sind massenweise … [More]
Jeremias
Lieber würde ich ein Ansteckung in Kauf nehmen, als Gott in dieser Pfeffermühle zu sehen!!!Leute wacht doch auf,was ist mit euch los???????
Die Politik und Medien haben es nun geschafft mit der verheuchelten Scheinegrippe euch ein Stück von der Heiligkeit Gottes zu entfernen

Vor euren Augen wird dass Allerheiligste entwürdigt.
Genau hier wird unser Glaube und Vertrauen auf Gott auf die Probe gestellt?

Gott anzunehmen, bedeutet sich ihm anzuvertrauen. Er ist Herr über unser Leben und Tod.
Sich… [More]
pina
liebe monika elisabeth----wahrscheinlich wird sich keiner anstecken,aber auch in der schule haben wir vorsichtsmaßnahmen--und man soll sich viel die hände waschen--ist doch richtig--also ich empfehle die impfung und gutes händewaschen---das können auch priester----die massnahmen und empfehlungen der bischofskonferenz finde ich richtig.......übertrieben ist das nicht,
Miserrimus Peccator
Die Idee von Krankheitserregern ist keinesfalls unumstritten.

Die Ähnlichkeit mit den Gebrandmarkten und Aussätzigen des Altertums und Mittelalters ist schon interessant.
alfons maria stickler
Quarantänemaßnahmen gab es auch im Mittelalter. Dies deutet auf ein Wissen über Ansteckungsgefahr hin.
Iacobus
@ams:
...damals kannte man auch nicht den Zusammenhang zwischen Krankheit und Krankheitserregern...

umsoweniger die Existenz besagter Krankheitserreger
alfons maria stickler
Ich wiederhole meine Frage:

Wie wurde die Kommunion in der Pestzeit ausgeteilt?

@Monika E.
Und wenn ich im Vertrauen auf Gott die Kommunion so wie bisher empfange und mich trotzdem anstecke - ist das dann eigentlich schlimm? Wenn man daran stirbt - ist das dann schlimm?


@Misserimus Peccator

Früher waren die Leute einfach gesund.
pina
dies hier ist sicher übertrieben,aber die deutsche bischofskonferenz hat klare anweisungen gegeben,die ich richtig finde--verzicht auf den friedensgruß und handkommunion--vor allem den verzicht auf den freidensgruß-ENDLICH.
Iacobus
"Instant God Dispenser"
tizianerin
Ich bin ENTSETZT!...So weit treiben PRIESTER und LEIEN(WEIBER)mit JESU LEIB?! Sie werden sich eines Tages doch vor GOTT dafür verantworten müssen, vorallem unsere schlümmerden BISCHÖFE und KARDINÄLE! DER KELCH IST NUN WIRKLICH ÜBERVOLL!!! Römerin
Yohanan
Also für mich, ich meine das ist doch eine katholische Messe. Zwar zusammengeschnitten aber deutlich sind die Priestergebete am Altar zu erkennen.
Miserrimus Peccator
@elisabethvonthüringen

Ich kann da, Gott sei Dank, gut abschalten, auch in der unordentlichen Form des Ritus.

@Monika Elisabeth

Früher waren die Leute einfach gesund.

@schreiberling

Ich habe für uns beide gerade folgendes Gebet erarbeitet:

Ich glaube an die Schweinegrippe. Ich hoffe zwar auf dich, aber ich weiß, deine Gnade kennt keinen Automatismus. Gerade in puncto Schweinegrippe ist mit dir nicht zu spaßen. Ich liebe dich, auch wenn du kontaminiert bist. Deshalb übe ich mich heute … [More]
Monika Elisabeth
Und wenn ich im Vertrauen auf Gott die Kommunion so wie bisher empfange und mich trotzdem anstecke - ist das dann eigentlich schlimm? Wenn man daran stirbt - ist das dann schlimm?

Die Frage ist: Wenn ich es nicht getan hätte, wäre ich vielleicht zwei Jahre oder einen Tag später durch einen Autounfall gestorben?

Es tät den heute lebenden Menschen wirklich gut, sich einmal wieder mit dem Sterben und den letzten Dingen zu befassen. Jesus sagte nicht, dass es nur diese eine Welt und dieses eine … [More]
Monika Elisabeth
Was haben denn die Leute vor ein paar hundert Jahren getan, als es weder Impfstoffe noch verbreitete Hygiene gab und alle paar Jahre eine Seuche durch das Dorf zog? Also entweder haben sie auf den Leib Christi verzichtet, oder der Pfarrer hat ihn nur mit Handschuhen und Kneifzange dargereicht (ob die hygienisch sind?) ooooder man hat es riskiert...

Merke wohl: Damals gabs keine Handkommunion.

Und ich muss schon sehr bitten, liebe Leute: Ein starker Glaube und großes Gottvertrauen hat nichts … [More]
Betet die noch jemand?
Wir sind mit Händeschütteln beschäftigt....nach der Verabreichung müssen wir einem Meditationstext beiwohnen, dann kommt wieder der Pfarrer an die Reihe, dann der Assistent mit dem Verlesen der News für die kommende Woche, dann segnet's....und dann ist's aus...
Wann sollen wir also unsere Kommuniongebete verrichten???
Miserrimus Peccator
Dann müssen wir unsere Kommuniongebete umstellen.
schreiberling
@MP: Sehr dezimiert gesagt: JA!
Miserrimus Peccator
Dann kann man sich von Gott mit Schweinegrippe infizieren.
schreiberling
Liebe Gospa Maika!

Wunder sind außerordentliche Ereignisse, die den gewöhnlichen natürlichen Umständen (Natur"gesetzen") entegenstehen. Es sind AUSNAHMEN. Wohl kann durch die besondere Gnade der Hl. Eucharistie eine Ansteckung verhindert werden (so wie Gott grundsätzlich Ansteckungen verhindern kann, kann er es hier im besonderen).Man kann nicht von den außerordentlichen Umständen (Wunder) auf die "normalen" Umstände (normal in Anführungszeichen, da die Umstände in der Natur letztlich keiner … [More]
Gospa Maika
Lieber Candate,

wie erklärst Du dir dann das Wunder von Lanciano! Wird hier nicht sichtbar was Thomas von Aquin sagt: "Augen, Mund und Hände täuschen sich in Dir, doch des Wortes Botschaft offenbart dich mir?"

Natürlich kann die Materie des Brotes Viren übertragen. Aber die Wesenswandlung ist nun einmal das Wesentliche, nicht die Gestalt von Brot. Gott ist ja da und das Brot eben kein gewöhnliches Brot mehr!

Magie ist übrigens ein sich selbst (ohne Vollmacht dazu zu haben) zu eigen machen … [More]
Miserrimus Peccator
Abergläubische Pseudowissenschaftsdiktatur.
alfons maria stickler
Wie wurde die Kommunion während der Pestzeit verteilt?

Die Schweinegrippe zeigt uns, wie krank die Moderne ist. Aus einer Maus wird ein Elefant gemacht und diese Hysterie macht nicht einmal vor den Sakramenten halt.

cantate
@Bridget

Das Wunder(!) mit der blutflüssigen Frau war eben ein Wunder, also eine außergewöhnliche Begebenheit mit dem Eingreifen Gottes, das keineswegs immer so war, wenn jemand Jesus berührte (sonst wäre es wirklich etwas Magisches gewesen). Auf ein Wunder hat man kein Recht, schon gar nicht auf ein regelmäßiges. Deshalb kann man auch nicht sagen, durch den Empfang der hl. Kommunion könne man sich nicht anstecken, da es ja Jesus, der Heiland, selbst ist.