Clicks3.2K

Argentinische Erzdiözese reagiert auf Desinformationskampagne

Drei Tage nach Weihnachten wurden Pater Diego Roque und Pater Oscar Portillo, zwei leitende Mönche im von ihnen gegründeten Klosters Cristo Orante in Tupungato, Argentinien, verhaftet. Ein psychisch…More
Drei Tage nach Weihnachten wurden Pater Diego Roque und Pater Oscar Portillo, zwei leitende Mönche im von ihnen gegründeten Klosters Cristo Orante in Tupungato, Argentinien, verhaftet. Ein psychisch labiler früherer Novize namens Nicolás Bustos Norton hatte sie des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Kurze Zeit später schickte der liberale Erzbischof Marcelo Colombo von Mendoza die verbliebenen Mönche weg und schloss das Kloster. Beide Angeklagte haben die Anklagen mit Nachdruck zurückgewiesen. Sie stehen unter Hausarrest.

Die örtlichen Medien begannen eine Desinformationskampagne, nicht nur gegen die Mönche, sondern auch gegen die Erzdiözese Mendoza. Die Erzdiözese antwortete am 4. April mit einer Stellungnahme. Die Tageszeitung El Sol prangerte zum Beispiel eine – Zitat - "systematische Verletzung" der Persönlichkeitsrechte von Missbrauchsopfern an, weil der Kläger gezwungen worden sei, auf eigene Kosten 1000 km von Mendoza nach Buenos Aires zu reisen, weil die kirchliche Untersuchung des Falles dort durchgeführt werde. "Alles falsch", antwortete die Erzdiözese Mendoza. Der Angeklagte habe sich an das kirchliche Gericht in Mendoza wenden können, habe diese Möglichkeit aber nie wahrgenommen.

Eine andere Tageszeitung, Los Andes, zitierte Bustos' Anwalt, wonach die Erzdiözese Mendoza bereits 2015 eine mündliche und 2018 eine schriftliche Beschwerde erhalten, aber nie eine Untersuchung eingeleitet habe, obwohl – Zitat - "zuverlässige Informationen" vorgelegen seien. "Wieder unwahr“, antwortete die Erzdiözese und nannte die Behauptung der Zeitung - Zitat - "falsch und verleumderisch." Die Stellungnahme weist darauf hin, dass die Tageszeitung die Erzdiözese hätte konsultieren können, aber bevorzugt hätte, eine ungeprüfte Information zu veröffentlichen.

Die Erklärung der Erzdiözese betont, dass unwahre Behauptungen, besonders dann schwerwiegend ist, wenn sie öffentlich gemacht wird. Die Achtung des guten Rufes verbiete jede Aussage, die jemandem einen ungerechtfertigten Schaden zufüge, sei es durch eine unverantwortliche Beurteilung der Sachlage oder durch eine direkte Verleumdung. In solchen Fällen sei es wichtig, dass jede Aussage, die sich gegen Gerechtigkeit und Wahrheit richtet, eine Pflicht zur Wiedergutmachung beinhalte. Allerdings sind die Oligarchen-Medien nicht dafür bekannt, sich für ihre Lügen zu entschuldigen.
RudyM likes this.
Tina 13
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Hosanna ! Hochgelobt sei der da kommt im Namen des Herrn !
Tina 13 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Lorger
geringstes Rädchen and one more user like this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus likes this.
Dankeschön für das Onlinestellen, @Lorger !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Lorger likes this.
Eben habe ich bei katholisches Info gelesen, daß der Liturgiker von Papst Franziskus, Andre Grillo fordert, daß der vetos Ordo, nur noch in Ausnahmefällen genehmigt werden soll und die Genehmigungen dazu müssen erheblich eingeschränkt werden. Als Grund führte er das Moto pro prium summorum pontifikum an, da dieses sich als sehr problematisch für die Einheit gezeigt hätte, oder so ähnlich. …More
Eben habe ich bei katholisches Info gelesen, daß der Liturgiker von Papst Franziskus, Andre Grillo fordert, daß der vetos Ordo, nur noch in Ausnahmefällen genehmigt werden soll und die Genehmigungen dazu müssen erheblich eingeschränkt werden. Als Grund führte er das Moto pro prium summorum pontifikum an, da dieses sich als sehr problematisch für die Einheit gezeigt hätte, oder so ähnlich. Offenbar steht er mit dieser Forderung nicht alleine da und es ist zu erwarten, daß hierzu demnächst noch Reaktionen kommen werden. So war warscheinlich die Auflösung von eccleasia dei, nur ein erster Schritt, für einen neuen Angriff, auf die Messe aller Zeiten. Der Wind weht immer schärfer, für die letzten wenigen Treuen.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Der Sturm aus Rom wird immer stärker und wird zum Orkan ! In der Folge wird dieser Sturm aus der Tiefe, alles was katholisch war und ist, ob Sakramente oder Dogmen, wegfegen. Die Hüter des Glaubens schauen einfach weg und erweisen sich immer wieder als Mietlinge und Helfer eines unwürdigen Pontifikates des Franziskus. Wann kommt endlich Hilfe für die Christenheit ? O Maria, Hilfe der Christenheit…More
Der Sturm aus Rom wird immer stärker und wird zum Orkan ! In der Folge wird dieser Sturm aus der Tiefe, alles was katholisch war und ist, ob Sakramente oder Dogmen, wegfegen. Die Hüter des Glaubens schauen einfach weg und erweisen sich immer wieder als Mietlinge und Helfer eines unwürdigen Pontifikates des Franziskus. Wann kommt endlich Hilfe für die Christenheit ? O Maria, Hilfe der Christenheit und Siegerin gegen alle Irrlehren, rette uns !
Ministrant1961 likes this.
@alfredus, genau das wird jetzt mit aller Macht und so schnell, wie möglich umgesetzt. Sie wollen jetzt alles, was noch irgendwie katholisch ist, aus dem Bewusstsein, der Gläubigen tilgen, die Sakramente sollen still und heimlich verschwinden, oder zumindest, nach protestantischen Vorbild, relativiert werden. Es muß diesen modernistischen Klüngel, der inzwischen die Reste, der einst prachtvollen…More
@alfredus, genau das wird jetzt mit aller Macht und so schnell, wie möglich umgesetzt. Sie wollen jetzt alles, was noch irgendwie katholisch ist, aus dem Bewusstsein, der Gläubigen tilgen, die Sakramente sollen still und heimlich verschwinden, oder zumindest, nach protestantischen Vorbild, relativiert werden. Es muß diesen modernistischen Klüngel, der inzwischen die Reste, der einst prachtvollen und segensreichen hl. katholischen Kirche, fest im Würgegriff hält, dabei selbstverständlich bewusst sein, daß sie somit der hl. Kirche, ihre Handlungsfähigkeit beinahe völlig aus der hand nimmt. Sie hat ja zum einen, die verschiedenen protestantischen Sekten vor Augen, die mit jeder Relativierung, der christlichen Lehre, mit jeder Anpassung, an jeweilige Moden, mit jeder Anpassung an die Welt, weitere Menschen zum Austritt, aus den jeweiligen Bekentniskirchen, trieben, bis sie schließlich in der völligen Bedeutungslosigkeit endeten. Sollte es tatsächlich, zur Abschaffung der Kirchensteuer in Deutschland kommen, werden sich diese Abfallbekenntniskirchen, ziemlich schnell, völlig auflösen. Des weiteren hat die katholische Kirche, auch den kirchlichen Niedergang, der durch die unkatholischen, der christlich katholischen Lehre widersprechenden Neuerungen, die durch das Vll Konzil, die katholische Theologie vergiftet, vor Augen. Trotzdem gehen die heutigen Kirchenfürsten, angeführt von Papst Franziskus, genau diesen zerstörerischen Weg nun noch verstärkt weiter und "reinigen" die Vll Sekte nun auch noch, von letzten katholischen Überbleibsel, die bisher, diese kirchliche Kulturrevolution, noch überstanden haben. Diese werden nun auch noch entgültig ausgemerzt, da sie der als Ziel ausgegebenen "Neuen Kirche" noch im Wege stehen. Alle, die sich noch dagegen wehren, werden künftig, so sie weiter katholischen Traditionen anhangen, ausserhalb dieser neuen Kirche stehen. Gegen diese "Traditionalisten" wird jedes Mittel genutzt, um sie zu isolieren, um sie von den übrigen noch Gläubigen, abzugrenzen und um sie zu verleumdnen. Da die Verantwortlichen den kirchlichen Niedergang der Protestanten und der nach Vll Kirche vor Augen hat, aber dennoch ein weiter so durchziehen, kann man nur davon ausgehen, daß das Ziel der Modernisten, ein Ende der christlichen Kultur, der christlichen Religion und die Verdammung der menschlichen Seelen ist.
Tina 13
alfredus likes this.
alfredus
Der Ruf : kreuzige Ihn, an das Kreuz mit Ihm .. ! schallt auch heute noch durch die Lande ! Jesus wird auch heute noch verachtet und kaum beachtet! Viele wollen von ihm nichts wissen, nur wenn ein Unglück geschieht, fragen sie nach Gott, dann soll er sogar schuld sein.
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
rose3 likes this.
rose3 likes this.
rose3
@alfredus leider ist das so.
Ministrant1961 likes this.
Tina 13
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
Bedenklich !!: BAYER will in Deutschland 4.500 Stellen abbauen !!: www.finanztreff.de/…/16005522 +++ Der Abgesang auf die Wirtschaftskraft der BRD !: www.pi-news.net/…/der-abgesang-au… !
Tina 13
Überall im Ländle wird still und leise angebaut, und man spricht net drüber.
Vered Lavan likes this.
Buchempfehlung:
Ich lese gerade das Buch: Leben und Sterben der Therese Neumann von Konnersreuth, geschrieben von ihrer Freundin Anni Spiegel, 158 Seiten.

Es ist sehr schön geschrieben und hochinteressant. Daher empfehle ich es sehr.
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Sunamis 46 likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Es findet eine furchtbare Kampagne, gegen die hl. kath. Kirche statt. Sie ist voll im Gange und die Missbrauchsskandale dienen als Argument, gegen einfach alles, für was die kath. Kirche steht, gegen alles, was sie in der Vergangenheit, an guten geleistet hat und für die Verbannung der hl. Kirche, aus d. öffentlichen Leben. Das Ziel ist, die Kirche als etwas Schlechtes, als etwas Abzulehnendes, …More
Es findet eine furchtbare Kampagne, gegen die hl. kath. Kirche statt. Sie ist voll im Gange und die Missbrauchsskandale dienen als Argument, gegen einfach alles, für was die kath. Kirche steht, gegen alles, was sie in der Vergangenheit, an guten geleistet hat und für die Verbannung der hl. Kirche, aus d. öffentlichen Leben. Das Ziel ist, die Kirche als etwas Schlechtes, als etwas Abzulehnendes, ins Bewusstsein, des Volkes zu projektzieren. Dazu werden die Missbrauchsskandale, ununterbrochen in die Medien gebracht und wenn gerade aktuell nichts vorliegt, wird mit falschen Anschuldigungen gearbeitet. Verschwiegen wird dabei stets, daß die Missbrauchsskandale, in der Vergangenheit, nie eine große Rolle gespielt haben, daß dieses Problem eigentlich erst mit der Öffnung der kath. Kirche, für die Welt und daraus folgenden, für Homosexuelle Priesteramtskandidaten, entstanden ist. Leider tut die derzeitige Kirchenführung alles, um diese Probleme nicht verschwinden zu lassen. Was gibt niemanden mehr mit Einfluss, der heutzutage noch Partei ergreifen würde, für den Ruf, der Kirche, für die großen Leistungen, die die Kirche in der Vergangenheit vollbrachte, für die enorme Bedeutung, der kath. Kirche, für unsere abendländische Kultur, für das Rechtsempfinden, der europäischen Völker, und für die, für die jeweilige Zeit, fortschrittlichen Staatswesen, wie es in Europa, Dank der christlichen, katholischen Religion, immer gegeben war. Das alles wird unter den Tisch gekehrt und ins Gegenteil umgedeutet. Als wäre der Katholizismus, für das Entstehen der großartigen europäischen Kulturen, stets ein Hemmschuh gewesen. Wo Stände Europa wohl heute da, ohne Christentum?! Das alles soll aus dem Bewusstsein, der Bevölkerung getilgt werden. Ein Betrug, hier soll ein ganzer Kulturraum, entwurzelt werden.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Diese Sicht, eines Kampfes gegen die katholische Kirche, kann man nur bestätigen, denn sie ist richtig ! Was an Kultur und Wissenschaft durch die Kirche nach Europa gebracht wurde, wird willentlich unterschlagen. Heimat, Kultur und Glauben werden heute negativ gesehen und man bringt das mit den Kreuzzügen, Missionierung, Hexenverbrennung und Mittelalter bewusst in Verbindung. Dadurch wird die …More
Diese Sicht, eines Kampfes gegen die katholische Kirche, kann man nur bestätigen, denn sie ist richtig ! Was an Kultur und Wissenschaft durch die Kirche nach Europa gebracht wurde, wird willentlich unterschlagen. Heimat, Kultur und Glauben werden heute negativ gesehen und man bringt das mit den Kreuzzügen, Missionierung, Hexenverbrennung und Mittelalter bewusst in Verbindung. Dadurch wird die junge Generation diese negativen Deutungen übernehmen, mit all den daraus folgenden Konsequenzen.
Ministrant1961 likes this.
Sunamis 46 likes this.
Antiquas
Abgründe!
Fischl likes this.
Marie M.
Der Wegweiser bei 2:35 ist aus meiner Sicht falsch. Zur "Wahrheit" geht es immer rechts und zur "Lüge" nach links.
Ministrant1961 likes this.
CSc
Gläubige verteidigen Marienheiligtum von Mujiaping – Katholisches: „Wir sind bereit, unser Leben zu geben.“
alfredus likes this.
Aquila
Der Vater der Lüge leistet gründliche (Zerstörungs- und Verwirrungs-)„Arbeit”!
Arbeiten wir dagegen - mit Gebet und Wahrheit!
rose3 and 5 more users like this.
rose3 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Mk 16,16 likes this.
gennen likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Eine Zeit des Verleumden ist über die Kirche herein gebrochen. Das alles gehört zur neuen Kirchenverfolgung, wo unbescholtene Geistliche öffentlich unter einen Generalverdacht gestellt werden. Es bleibt immer etwas hängen, besonders eben das Negative. Sicher, Schuld sind die ungeheuren Missbrauchsfälle, die von den Feinden der Kirche, genüsslich serviert werden. Hinzu kommt Rom mit seinen …More
Eine Zeit des Verleumden ist über die Kirche herein gebrochen. Das alles gehört zur neuen Kirchenverfolgung, wo unbescholtene Geistliche öffentlich unter einen Generalverdacht gestellt werden. Es bleibt immer etwas hängen, besonders eben das Negative. Sicher, Schuld sind die ungeheuren Missbrauchsfälle, die von den Feinden der Kirche, genüsslich serviert werden. Hinzu kommt Rom mit seinen Bischofskonferenzen, wo zu wenig zur Verteidigung der Kirche getan und sich nur noch entschuldigt wird. Zu leicht wird jemand des Missbrauchs angezeigt und bekommt das in der Regel auch noch finanziell honoriert.
Aquila likes this.
Marie M.
@alfredus Zu leicht wird jemand des Missbrauchs angezeigt und bekommt das in der Regel auch noch finanziell honoriert. Und genau das ist ja die Taktik, die auch bei uns und in anderen wohlhabenden Diözesen wunderbar funktioniert. Der dabei entstehende Imageschaden der Katholischen Kirche, ist nur ein willkommener Nebeneffekt.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
gennen likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
a.t.m
Aha nun nachdem die Erzdiözese ihr Unliebsame Priester und Klostergründer den antikatholischen satanischen Zeitgeist geopfert hat und in die Wüste geschickt hat und deren Kloster geschlossen wurde, reagiert nun die Erzdiözese weil es nun ihr selber an den Kragen geht, also wie es scheint hat die Erzdiözese die Erfahrung gemacht, das wenn man Satan den kleinen Finger gibt, dieser sofort um die …More
Aha nun nachdem die Erzdiözese ihr Unliebsame Priester und Klostergründer den antikatholischen satanischen Zeitgeist geopfert hat und in die Wüste geschickt hat und deren Kloster geschlossen wurde, reagiert nun die Erzdiözese weil es nun ihr selber an den Kragen geht, also wie es scheint hat die Erzdiözese die Erfahrung gemacht, das wenn man Satan den kleinen Finger gibt, dieser sofort um die ganze Hand greift. Selber Schuld könnte man hier anfügen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
CSc
Wie man einen Bischof degradiert, oder: die Weisheit der Alten
Kardinal McCarrick hätte bei seiner Laisierung früher eine höchst schmerzliche Prozedur erwartet.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
a.t.m likes this.
Ratzi
Der Unwürdige auf dem Thron Petri.... Bergoglio the Godfather (Bergoglio der Pate).
Quelle: leozagami.com/…/the-mafia-is-ou…
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Ratzi
Die Argentinier wollen endlich wissen, was Capo Bergoglio mit dem Mord an Natacha Jaitt zu tun hat. Bergoglios intimer Busen-Freund Gustavo Vera ist da sehr tief involviert.
rose3
@Ratzi Man kann alles ein bisschen übertreiben ,ich glaube kaum das der Papst Franziskus mit diesem Mord zu tun hat.
Nicolaus likes this.
rose3
Wem soll man da glauben  ?
viatorem
@rose3

den zukünftigen Dan Browns ....jedenfalls nicht
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Nicolaus likes this.
rose3 likes this.
Ministrant1961 likes this.