Language
Please type your posting here
Schönborn wünscht sich mehr Nächstenliebe
Mehr Nächstenliebe und mehr Solidarität wünscht sich der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn. Die Menschen sollten „mehr aufeinander schauen und näher zueinander rücken“, sagte er in der ORF-Weihnachtssendung „Licht ins Dunkel“.
Mehr dazu in oesterreich.ORF.at
alfons maria stickler
An Silvester Diner for one
An Heiligabend Licht ins Dunkel 2009

Immer für ein Lacher gut.
Iacobus
Er trägt das Pektorale direkt am Schritt...
Meinung sagen...tut er doch, lelule100...

Hirtenbrief: 'Tief greifender Entwicklungsprozess', besonders in Gemeindestrukturen: Mehrere kleine Gemeinden mit Laien-Gemeindeleitern unterstehen einem Pfarrer, der diese Einheiten ‚in Teams’ leitet – vorerst keine Pfarrer mehr ernannt, nur Moderatoren
lelule100
Ach Kardinal Schönborn muss härter werden und sich nicht immer wie ein kleines Kind das in der Ecke steht aufführen. Aber er sollte endlich mal die Meinung sagen.
ecclesiasticus
Leider sind die Kommentare aber durchaus richtig...
wiener
diese schriftlichen "kommentare" sind einfach nur gehässig und bösartig.
und das zu weihnachten - sehr bezeichnend ...
Deus semper major
Wunderschöne Studiodekoration, sehr weihnachtlich. Danke.
jabulon
@Johannes Lehrner

Bei ihren Zensurwünschen empfehle ich China für den Urlaub....
Monika Elisabeth
Wie ermüdend und fad dieses Fernseh-Palaver doch ist.

Da stehen 20 Weihnachtsbäume rum... aber wieso die da stehen erfährt niemand. Warum der Kardinal eine Vesper erwähnt - wozu das Ganze? Nichts wird erklärt. Gebetet wird nur die neue Litanei:

O du heftige Finanzkrise - verschone uns
O du garstige Wirtschaftskrise - verschone uns
O du böse Arbeitslosigkeit...

Ob die auch im neuen GL stehen wird?

Palaver eben. Was hat das noch mit Gott zu tun und was war nochmal die Aufgabe eines Kardinals? … [More]
Zindo
Gewiss würde man sich von manchen Bischöfen mehr Mut wünschen. Genauso würde man sich von gewissen Postern hier mehr Demut wünschen. Es ist leicht in anonymen Postings den grossen Ritter und Kämpfer für die Kirche zu geben. Wie sieht es bei Ihnen im Alltag aus? Weniger Zeit vertrödeln im Internet wäre vielleicht sinnvoll und dafür die Zeit nutzen für Taten (Zeugnis, Gebet etc..).
pina
die beichte hilft uns ,unser sündiges wesen zu wandeln-- [More]
dorfjunge
Sie die barmherzigkeit unseres heilandes nicht erfahren...ich erfahre sie in regelmäßiger beichte.

Sehen sie Pina, es gibt leute welche regelmäßig zu beichte gehen
und es gibt leute welche Ihr sündiges wesen wandeln.

gruss
[More]
pina
wieso ohne beichte??????gehen Sie nie zur beichte??? aha,deshalb können Sie die barmherzigkeit unseres heilandes nicht erfahren...ich erfahre sie in regelmäßiger beichte.
dorfjunge
mein guter romtreuer pfarrer hat es aber immer wieder erwähnt und bittet um gebet.

Pina sie bringen mich immer wieder zum schmunzeln

gruss
dorfjunge
wie wäre es mit einem versöhnungskeks aus ihrer dose???

PINA
die sind alle, es gibt nur bittere schokolade.aber
Wenden sie sich an den Pfarrer ihres vertrauen, der hat welche vorrätig für JEDEN auch ohne Beichte.

gruss
pina
so ist es.liebe misi---mein guter romtreuer pfarrer hat es aber immer wieder erwähnt und bittet um gebet.
Misericordia
Es kann aber auch ein Segen sein, wenn gewisse Priester oder Kardinäle das Priesterjahr unerwähnt lassen, denn so manch verdrehte Vorstellung über das Priestertum wird dadurch nicht unters Volk geblasen.
pina
wie wäre es mit einem versöhnungskeks aus ihrer dose???
pina
liebe eli,es gibt im bistum mainz auch völlig andere priester,das bildchen kenne ich nicht--mein pfarrer hat mich mit sehr gutem material von kirche in not versorgt,die haben ein wunderschönes heft zum priesterjahr rausgegeben....beten wir für unsere bischöfe und priester...
dorfjunge
danke, PINA -- das ist ganz meine meinung--
pina
sie sagten ,Sie kämen aus der hölle??? und sind auf durchreise nach oben????
Weil man hier zurzeit etwas in den kreuz.net -Jargon verfällt...das hier finde ich bedenklicher....so beten auch die Protestanten:
(kreuz.net) Kürzlich veröffentlichte Kardinal Karl Lehmann von Mainz ein Gebet zum Priesterjahr.

<<Vermutlich trieb ihn das schlechte Gewissen. Denn bisher hat er das Priesterjahr so gut wie nicht erwähnt.

Priestertage finden in der Diözese Mainz selten statt.

Im Jahr 2009 gab es statt dessen am 3. Juni einen geistlichen Tag der „pastoralen Mitarbeiter“. Dazu … [More]
dorfjunge
-das ist ganz meine meinung--

Wo ist die den, verehrte? [More]
dorfjunge
Ah so, jetzt habe ich das video verstanden, danke.Der Man sitzt im Dunkeln undbittet um Licht.
Würde er um Lichtbeten wären wahrscheinlich solche (texteinfügungen) denkblasen nicht nötig.

gruss
pina
danke,johannes lehrner--das ist ganz meine meinung--
Johannes Lehrner
Sehr bedenklich finde ich, dass bei diesem Interview mit Kardinal Schönborn für Licht ins Dunkel solche Texteinfügungen zugelassen werden. Da sollte Gloria.tv einschreiten,Johannes Lehrner
Misericordia
Der jabulon hat sich da was Feines einfallen lassen; mir jedenfalls gefällt die Idee mit den Texteinblendungen sehr gut und so freu ich mich auf weitere Videos.
dorfjunge
Sagt ihnen "urlaub" was?

luftleerer raum?
es ist ein VOLLER Wolkenkratzer

Dolorosa
ja, das merkt man... wobei ich da ja dante bevorzugt hätte... aber entweder mein lieber haben sie nichts zu tun den ganzen tag, dass sie auf kreuzzug sind. wie wäre es mal, anstelle anderen reines blablab vorzuwerfen, selber mal etwas zu tun... da bleibt dann auch nur luftleerer raum, oder?
pina, ich meinte ja....den dorfjungen nicht so ernst nehmen, auch jabulon kennen wir schon...es ist halt die Sprache der dorfjungen, umsonst wird er diesen Nick nicht gewählt haben...

Yohanan spricht das Thema korrekt an...
dorfjunge
Aus der Hölle, bin grade auf der durchreise nach oben.
Dolorosa
Aus welcher Anstalt haben sie denn den dorfjunge rausgelassen...
dorfjunge
„Der Amtsträger muß zuerst ein Mann des Wortes sein, das vergessene und verdrängte Wirklichkeit zu buchstabieren hilft, Unscheinbares zur Sprache bringt, prophetisch eindringlich mahnt und richtet, taube Ohren wieder öffnet und Trostlosen ein brüderliches Wort zusagt.

Es gibt für das geistliche Amt keine größere Macht als die Kraft des Wortes, worin Gott Gegenwart bei uns werden kann.


Kardinal Lehmann
ps, hat der das bei mir abgeschrieben?

Warum setzten die es nicht endlich in die tat, das … [More]
Yohanan
ich betrachte das video und die texteinschaltungen als mittel von Hilflosen, von Gläubigen, hier auf wirklich virulente themen der jüngsten tage hinzuweisen. Nach der ankündigung des Kardinals am anfang erwartete ich eigentlich auch eine frohe christliche Weihnachtsbotschaft. Leider ging es aber nur um die politischen konsensthemen, wirklich zu schwach für einen rufer der wahrheit.
dorfjunge
Schön aufgeregt, sie sind eine schlechte schauspielerin!



Ein Man G ttes hätte 90% der Zeit vom Chistus gesprochen, nicht von vergänglichen gütern.

Das ist nur eine Medien Marionette kein Kardinal..

Hier spricht G+tt aus was Sache ist und genau das ist heute realität.
Was beweist das G+ttes Wort EWIG gültig ist

Jer 10,21Denn töricht waren die Hirten, den Herrn suchten sie nicht; deshalb hatten sie keinen Erfolg und ihre ganze Herde wurde zerstreut.

Jer 2,8… [More]
k_joha02
Lieber Dorfjunge, mässigen Sie doch bitte Ihre Ausdrucksweise!!
pina
liebe eli.aber einen kardinal HUND und HEIDE zu nennen,wie würdest du das bezeichnen??????
Nur nicht aufregen, meine Lieben....Satire und ihre Macher gehen vorbei....was hätte der Kardinal in diesem Moment an dieser Stelle zu diesem Anlass denn sagen sollen?
Für tiefgründige Predigten war das weder der Ort- noch das Publikum....
Also etwas mehr Gnade walten lassen und die Umstände beachten, bitte!
dorfjunge
So ein hund, kein Wort vom Christus.90% der zeit sorgte sich der heide um das Geld.

die restliche 10% der zeit spuckte er leere Worthülsen aus.

Jer 10,21Denn töricht waren die Hirten, den Herrn suchten sie nicht; deshalb hatten sie keinen Erfolg und ihre ganze Herde wurde zerstreut.

Jer 2,8Die Priester fragten nicht: Wo ist der Herr? Die Hüter des Gesetzes kannten mich nicht, die Hirten des Volkes wurden mir untreu. Die Propheten traten im Dienst des Baal auf und liefen unnützen Götzen nach. … [More]
pina
ich auch,liebe dolorosa-finde satire sehr gut,sie darf aber nicht grundlos beleidigend sein--hier nimmt das langsam überhand--
Dolorosa
@pina: Danke! Deiner Meinung! Ich bin die letzte, die Satire nicht mag. Aber diese Kommentare find ich einfach nur doof und abschätzig, sorry...!
pina
ich finde diese empörungsvideos so langsam das allerletzte hier,kardinal schönborn ist ein wunderbarer kardinal und mensch--ich hoffe hier auf unterstützung vieler im gebet für unsere kardinäle,bischöfe und priester---
jabulon
@AMS

ich glaub der ORF hat China-Restaurant Musik verwendet....
alfons maria stickler
Weichgespülte Antworten, wie die Hintergrundmusik.

Ohne die Texte des Videoeinstellers, wäre dieser Beitrag zum Einschlafen.
Note Iacobus made a reference: Die Immakulata.