Clicks10.8K

Gloria Global am 9. Dezember 2014

Papst redet von der „Menschwerdung des Vaters“ Vatikan. Letzter Woche entbrannte eine Facebook-Diskussion über eine Predigt des Papstes vom März, bei der Franziskus sagte, dass – Zitat - Gott „…More
Papst redet von der „Menschwerdung des Vaters“

Vatikan. Letzter Woche entbrannte eine Facebook-Diskussion über eine Predigt des Papstes vom März, bei der Franziskus sagte, dass – Zitat - Gott „Vater durch das Blut seines Sohnes ein Mensch wie wir geworden ist“. Der Text ist auf der Webseite des Vatikan auf Deutsch und im italienischen Original veröffentlicht. Die Christenheit geht davon aus, dass nicht der Vater, sondern der Sohn Mensch geworden ist.

Deutsche Kirche im Schisma

Polen. Der italienische Historiker Roberto de Mattei sprach Ende November an der Warschauer Universität bei einer Konferenz zum „synodale Erdbeben“ der Bischofssynode. Er bezeichnete die Abwendung des Zwischenberichtes nicht als Sieg, sondern höchstens als vorläufigen Waffenstillstand. Die Ehe stehe bei der Synode 2015 wieder zur Debatte. Der polnische Historiker Grzegorz Kucharczyk fragte, warum der Vatikan der deutschen Anti-Familien-Ideologie nachlaufe und die leeren Kirchen Deutschlands nicht zur Kenntnis nehme. Die deutsche Kirche sie bereits seit zwanzig Jahren „im Schisma“.
Scheune wird Pius-Kirche

Frankreich. Am 20. Dezember weiht die Piusbruderschaft in Saint-Baldoph in Ostfrankreich eine neue Kapelle ein. Das Gebäude war ursprünglich eine Scheune. Diese wurde komplett umgebaut. Sogar eine Apsis wurde angefügt.
Lichterkette in Salzburg

Österreich. Am letzten Samstag pilgerte die „Jugend für das Leben“mit Grablichtern zu den Landeskliniken in Salzburg. Dort werden jeden Samstag ungeborene Kinder umgebracht. Nächsten Samstag organisieren die Jugendlichen eine Lichterkette in Linz.
Melchiades
@Jörg- von-Frundsberg
nach meinen Recherchen hat die Anzahl der getöteten Kinder im Mutterleib bis Mitte 1990 bei weiten die Anzahl sämtlicher Kriegsopfer der beiden Weltkriege und die Folgekriege in Korea und Vietnam überschritten, was so entsätzlich ist, weil sie nicht, im Gegensatz zu den Toten dieser Kriege betrauert werden. Aber sie haben Recht. Möge Gott uns gnädig sein.
@elisabethvonthüringen
Ich habe nicht geschrieben, dass der Papst ein Irrlehrer sei, sondern lediglich gesagt, dass er Irrlehrer fördere.
@elisabethvonthüringen
TuK ...warum macht Ihr nicht selber ein Blog
Warum sollte ich?
Eine weitere Zersplitterung würde die Szene nur schwächen. Es gibt, wie Sie wohl am besten wissen, genügend gute katholische Blogs. Außerdem fühle ich mich bei GTV bestens aufgehoben. Die meisten Ansichten der Redaktion teile ich, und für den Rest lassen sie mich meine Meinung schreiben. Auch habe ich was dies …More
@elisabethvonthüringen
TuK ...warum macht Ihr nicht selber ein Blog
Warum sollte ich?
Eine weitere Zersplitterung würde die Szene nur schwächen. Es gibt, wie Sie wohl am besten wissen, genügend gute katholische Blogs. Außerdem fühle ich mich bei GTV bestens aufgehoben. Die meisten Ansichten der Redaktion teile ich, und für den Rest lassen sie mich meine Meinung schreiben. Auch habe ich was dies Art von Internet-Aktivität betrifft mein Zeit-Limit längst schon überschritten. Ich versuche die guten Blogs zu fördern, damit sie noch mehr Resonanz erhalten. Mehr geht zur Zeit nicht.
TuK ...warum macht Ihr nicht selber ein Blog, JörgvonFrundsberg und Konsorten?
Zu feige, zu faul, zu blöd?

Nichts leichter als ein Blog zu erstellen...einen Computerfreak beschäftigen, den Lohnschreiber zu ordern und los geht's mit dem Erretten der Kirche!

Im übrigen lehnen sich Blogger weiter aus dem Fenster, allerdings etwas intelligenter und gehobener...
auch allumfassender; man lernt dabei …More
TuK ...warum macht Ihr nicht selber ein Blog, JörgvonFrundsberg und Konsorten?
Zu feige, zu faul, zu blöd?

Nichts leichter als ein Blog zu erstellen...einen Computerfreak beschäftigen, den Lohnschreiber zu ordern und los geht's mit dem Erretten der Kirche!

Im übrigen lehnen sich Blogger weiter aus dem Fenster, allerdings etwas intelligenter und gehobener...
auch allumfassender; man lernt dabei auch die Hintergründe kennen:
beiboot-petri.blogspot.co.at/…/wer-blockiert-d…
@Jörg_von_Frundsberg (09.37)
Sehr gut gesagt!

Die Anti-kreuz.net-Johanna sollte mal Matthäus 7,3 lesen (das ist die Sache mit dem Splitter und dem Balken)
Eugenia-pia
Und die 50bis 60 Millionen ermordeten Kinder sind nur die offiziell genannten. Zählen Sie noch die dazu, die durch die Pille, die Pille danach und die Spirale getötet werden. Vor etwa 10 Jahren trugen etwa 1 Million deutscher Frauen die Spirale.Somit kann man schätzen, dass pro Jahr mindestens 200 Millionen Abtreibungen verübt werden.
a.t.m
Die miesen Knilche des vergangenen Jahrhunderts sind tot, aber die miesen Knilche dieses Jahrhunderts wüten noch schlimmer, aber das erkennen die vom Unheiligen Geist des VK II durchseuchten PKK nicht mehr, weil sie zu Steigbügelhalter des "Widersacher Gottes unseres Herrn" mutierten. Den jedes Jahr werden cirka. 60 Millionen Ungeborene Menschen auf grausame Art und Weise noch in den Leibern …More
Die miesen Knilche des vergangenen Jahrhunderts sind tot, aber die miesen Knilche dieses Jahrhunderts wüten noch schlimmer, aber das erkennen die vom Unheiligen Geist des VK II durchseuchten PKK nicht mehr, weil sie zu Steigbügelhalter des "Widersacher Gottes unseres Herrn" mutierten. Den jedes Jahr werden cirka. 60 Millionen Ungeborene Menschen auf grausame Art und Weise noch in den Leibern ihrer Mütter abgeschlachtet, also jährlich mehr als in den beiden Weltkriegen und der Stalinistischen Säuberung zusammen, und fasst so viele wie Mao ermorden lies.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
johanna 57
@joerg von frundsberg

Die miesen Knilche des vergangenen Jahrhunderts sind tot, man muss sich nicht ständig mit ihnen auseinander setzen.
Ihre Meinung zum"Blut-Homo-Terrorregime von heute qualifiziert sich selbst.
Schade nur, das Gloria.tv scheinbar immer mehr zur Neuauflage des unseligen kreuz.net wird.
johanna 57
@Gestas

Informieren sie sich doch einmal im Internet ueber Austrofaschismus und Engelbert Dollfuss .
Gestas
@Johanna57
Sie sehen wohl hinter jeder Sache Faschisten.
johanna 57
Joerg von frundsberg

Heute noch zeugen Einschussloecher in Wiener Gemeindebauten davon, dass die Schergen des Austrofaschisten Dollfuss im Jahre 1934 auf die Arbeiter schossen und viele von ihnen ermordeten.
Die besseren Tage, ja und dann das schöne, katholische Dollfuss-Lied, toll.
Man könnte sich übergeben.
Martha25
Allen Unkenrufen zum Trotz:
hoffnungsvolle Zeiten brechen an. ADVENT

Etwas zum Schmunzeln: traurig

Ein Christ sollte nie verzagt sein. Diese Waffe macht sich der Feind sehr gerne zu Nutze.
Je schwieriger die Lage, desto stärker der Sieg Gottes am Ende!
Gott lässt Unkraut und Weizen nebeneinander wachsen.
Gehen wir hinaus, missionieren wir in Wort und Tat und zeigen wir die Schönheit unseres…More
Allen Unkenrufen zum Trotz:
hoffnungsvolle Zeiten brechen an. ADVENT

Etwas zum Schmunzeln: traurig

Ein Christ sollte nie verzagt sein. Diese Waffe macht sich der Feind sehr gerne zu Nutze.
Je schwieriger die Lage, desto stärker der Sieg Gottes am Ende!
Gott lässt Unkraut und Weizen nebeneinander wachsen.
Gehen wir hinaus, missionieren wir in Wort und Tat und zeigen wir die Schönheit unseres Glaubens auf.
Warum vergeudet man Zeit und Energie, um im Kreis zu laufen???
Vorwärts in Wort und Tat!

"Nur die Liebe zählt" Therese von Lisieux
Und k-net schwebte solch ein Terrorregime unter katholischem Deckmantel vor.
Ach cyprian! Man sollte Ihnen wirklich verzeihen. Einen solchen Unsinn können Sie unmöglich ernst meinen. Nun ja, wenn Sie sich zu kreuz.net nicht mehr äußern wollen, kann man ja mit Ihnen weiter vernünftig diskutieren.
Gute Nacht allerseits!
Fragensteller
Gute Nacht!
Eugenia-pia
Für heute wünsche ich nun eine gute Nacht.
Eugenia-pia
Die Verdoppelung meines Kommentars ist nicht gewollt. Hier ein weiterer Kommentar vonAugust Arndt S.j. : Wie Christus selbst unschuldig die Sünden der Welt auf sich nehmen nicht ein Sünder sein, sondern als Sünder erscheinen wollte (2Kor.5,21), so wollte er auch, indem er allen Fluch auf sich nahm, nicht als Verfluchter, denn als Fluch erscheinen, d.i.als Mann, in dem ausser dem Fluche sich …More
Die Verdoppelung meines Kommentars ist nicht gewollt. Hier ein weiterer Kommentar vonAugust Arndt S.j. : Wie Christus selbst unschuldig die Sünden der Welt auf sich nehmen nicht ein Sünder sein, sondern als Sünder erscheinen wollte (2Kor.5,21), so wollte er auch, indem er allen Fluch auf sich nahm, nicht als Verfluchter, denn als Fluch erscheinen, d.i.als Mann, in dem ausser dem Fluche sich nichts findet. Die Worte:Verflucht usw. sind keine Beschimpfung des Heilandes.Dem sterblichen Theile nach hing er am Kreuze; woher aber die Sterblichkeit ist, wissen die Gläubigen,es ist die Strafe des ersten Menschen usw.
Fragensteller
...da er zum Fluche für uns geworden
Eugenia-pia
Sie sollten die Hl.Schrift immer mit den Kommentaren lesen.Niemand kann und soll die Schrift für sich allein lesen und interpretieren. Das ist allein Aufgabe des kirchlichen Lehramtes. Ich zitiere einen Kommentar aus der Alliolibibel:"...da er zum Fluche für uns geworden: da er die Strafe für unsere èbertretungen des Gesetzes gelitten hat (Röm.3,26 Note 18). ..verflucht ist jeder, der am Kreuze …More
Sie sollten die Hl.Schrift immer mit den Kommentaren lesen.Niemand kann und soll die Schrift für sich allein lesen und interpretieren. Das ist allein Aufgabe des kirchlichen Lehramtes. Ich zitiere einen Kommentar aus der Alliolibibel:"...da er zum Fluche für uns geworden: da er die Strafe für unsere èbertretungen des Gesetzes gelitten hat (Röm.3,26 Note 18). ..verflucht ist jeder, der am Kreuze hängt:denn er heisst ein Verfluchter in Beziehung auf die am Pfahle Aufgehängten,(Mos.21,23) da er die Schuld auf sich nahm und litt, was ein wirklich Verfluchter leiden musste.
Fragensteller
Gute Nacht Gestas!
cyprian
Soeben läuft in FAKT im ARD eine Repartage über ACEH in Indonesien, das vor 10 Jahren besonders schwer vom Tsunami heimgesucht wurde: dort hat sich ein islamistisches Terrorregime etabliert, wo alle(s) grausam bestraft wird, was nicht der Scharia entspricht. Und k-net schwebte solch ein Terrorregime unter katholischem Deckmantel vor. Ich phantasiere?? Wohl eher nicht. Das war für mich die …More
Soeben läuft in FAKT im ARD eine Repartage über ACEH in Indonesien, das vor 10 Jahren besonders schwer vom Tsunami heimgesucht wurde: dort hat sich ein islamistisches Terrorregime etabliert, wo alle(s) grausam bestraft wird, was nicht der Scharia entspricht. Und k-net schwebte solch ein Terrorregime unter katholischem Deckmantel vor. Ich phantasiere?? Wohl eher nicht. Das war für mich die einzige logische Folgerung. Denn Hetze betreibt man nicht aus Jux und Tollerei sondern mit einem ZIEL!
Und jetzt werde ich mich nicht mehr zu diesem "Portal" äussern. An alle, die ich vergrault habe: ich habe euch gern; und ihr könnt mich auch gernhaben. *grins*
Gestas
Gute Nacht Allen!
Fragensteller
Gott hat nicht Christus am Kreuz verflucht.

Sicher?

5Mo 21,23 so soll sein Leichnam nicht über Nacht an dem Holz bleiben, sondern du sollst ihn unbedingt an jenem Tag begraben. Denn von Gott verflucht ist derjenige, der [ans Holz] gehängt wurde, und du sollst dein Land nicht verunreinigen, das der Herr, dein Gott, dir zum Erbe gibt.

Gal 3,13 Christus hat uns losgekauft von dem Fluch des Geset…More
Gott hat nicht Christus am Kreuz verflucht.

Sicher?

5Mo 21,23 so soll sein Leichnam nicht über Nacht an dem Holz bleiben, sondern du sollst ihn unbedingt an jenem Tag begraben. Denn von Gott verflucht ist derjenige, der [ans Holz] gehängt wurde, und du sollst dein Land nicht verunreinigen, das der Herr, dein Gott, dir zum Erbe gibt.

Gal 3,13 Christus hat uns losgekauft von dem Fluch des Gesetzes, indem er ein Fluch wurde um unsertwillen (denn es steht geschrieben: »Verflucht ist jeder, der am Holz hängt«),
Eugenia-pia
Die Erlösung der Menschheit ist allein durch den ewigen Ratschluss Gottes erfolgt. Dieser bestimmte, dass die 2. Person der Trinität uns erlöse in einem menschlichen Leibe und durch Leiden. Da kein normaler erbsündlicher Mensch die unendliche Beleidigung Gottes wieder gutmachen konnte, nahm der Sohn Gottes die menschliche Natur aus der Jungfrau an.Eine Natur, die nicht der Erbsünde unterworfen …More
Die Erlösung der Menschheit ist allein durch den ewigen Ratschluss Gottes erfolgt. Dieser bestimmte, dass die 2. Person der Trinität uns erlöse in einem menschlichen Leibe und durch Leiden. Da kein normaler erbsündlicher Mensch die unendliche Beleidigung Gottes wieder gutmachen konnte, nahm der Sohn Gottes die menschliche Natur aus der Jungfrau an.Eine Natur, die nicht der Erbsünde unterworfen war und doch leidensfähig und sterbensfähig war. Die Gottheit ist mit dieser menschlichen Natur stets verbunden, auch am Kreuz. Gott hat nicht Christus am Kreuz verflucht. Der Herr hat sein Leben freiwillig hingegeben aus seiner Machtvollkommenheit und es aus eigener Macht wieder genommen, eben weil er Gott ist.
Fragensteller
Eugenia
Es geht immer darum, dass die menschliche Natur mit der Gottheit durch die hypostatische Union vereint ist.


Eben. Christus war am Kreuz vom Vater verflucht. Aber Gott wird ganz sicher nicht Gott verflucht haben, sondern nur [stellvertretend] den Leib Christi. Daher frage ich mich, wie alles zusammen hängt, wenn dann doch getrennt wird.

Im Hebr. 10 steht, dass die Erlösung mit dem Leib …More
Eugenia
Es geht immer darum, dass die menschliche Natur mit der Gottheit durch die hypostatische Union vereint ist.


Eben. Christus war am Kreuz vom Vater verflucht. Aber Gott wird ganz sicher nicht Gott verflucht haben, sondern nur [stellvertretend] den Leib Christi. Daher frage ich mich, wie alles zusammen hängt, wenn dann doch getrennt wird.

Im Hebr. 10 steht, dass die Erlösung mit dem Leib und Blut Christi vollzogen wurde. Aber vermutlich durch die Untrennbarkeit der beiden Naturen, hat uns trotzdem Gott gerettet.
@Dogmatiker?

Denn unmöglich kann das Blut von Stieren und Böcken Sünden hinwegnehmen!
5 Darum spricht er bei seinem Eintritt in die Welt: »Opfer und Gaben hast du nicht gewollt; einen Leib aber hast du mir bereitet.
6 An Brandopfern2 und Sündopfern3 hast du kein Wohlgefallen.
7 Da sprach ich: Siehe, ich komme — in der Buchrolle steht von mir geschrieben —, um deinen Willen, o Gott, zu tun!«4
8 Oben sagt er: »Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, du hast auch kein Wohlgefallen an ihnen« — die ja nach dem Gesetz dargebracht werden —,
9 dann fährt er fort: »Siehe, ich komme, um deinen Willen, o Gott, zu tun«. [Somit] hebt er das erste auf, um das zweite einzusetzen.
10 Aufgrund dieses Willens sind wir geheiligt durch die Opferung5 des Leibes Jesu Christi, [und zwar] ein für allemal.
Gestas
@cyprian
Was würde es bringen, würde man die Macher von Kreuz.net vor Gericht bringen würde.Kreuz.net ist Geschichte. Egal wie man zu ihm steht.
Wir glauben an Auferstehung, vielleicht steht auch Kreuz.net wieder auf?
Wenn es aber so weit kommen sollte, ist dann noch Zeit genug darüber zu reden.
Jetzt lohnt sich nicht.
cyprian
Katholiken verurteilen? Geht's noch? Mit Glauben hatte k-net überhaupt nichts zu tun. Es war Politik und Extremismus pur: Hass und jugendUNfreie Ausdrücke. - Aber: mit wem gebe ich mich hier überhaupt ab?! Wer solch ein semikriminelles Portal wie H-Kreuznet verteidigt, ist für mich kein Diskussionspartner mehr!
Eugenia-pia
Es geht immer darum, dass die menschliche Natur mit der Gottheit durch die hypostatische Union vereint ist.Jesus ist keine menschliche Person, sondern eine göttliche Person.Zwei Naturen ( göttliche und menschliche)aber eine Person, die göttliche. Darum sind die Handlungen, die durch Christus geschehen göttlichen Ursprungs. Ich lasse mich gern korrigieren.
Fragensteller
@Tradition...
Ich kann den cyprian auch absolut nicht verstehen!
Eine einzige Häresie von kreuz.net hat er nicht benennen können!
Er wäre so glücklich, wenn weltliche(!) Gerichte Katholiken verurteilen würden!
Möge Gott ihn dafür strafen!
Fragensteller
@Dogmatiker...please help!
One more comment from Fragensteller
Fragensteller
Im AT sind viele Stellen, in denen steht, dass Gott uns rettet...
Wie hat uns jetzt Gott gerettet, wenn der Mensch am Kreuz gestorben ist?
@cyprian
bei weitem ausfälliger als "kalküll" war auf jeden Fall Hakenkreuznet. Deren Macher vor Gericht zu sehen, wäre mir eine große Genugtuung gewesen.
Aha, noch einer der zu den Gegnern überläuft. Cyprian, Sie sind ein frecher ungehobelter Mensch! Eigentlich sollte man sie hier sperren. Mit mir haben sie es jedenfalls verdorben. Ich habe Ihnen oft erklärt, was kreuz.net für mich und für …More
@cyprian
bei weitem ausfälliger als "kalküll" war auf jeden Fall Hakenkreuznet. Deren Macher vor Gericht zu sehen, wäre mir eine große Genugtuung gewesen.
Aha, noch einer der zu den Gegnern überläuft. Cyprian, Sie sind ein frecher ungehobelter Mensch! Eigentlich sollte man sie hier sperren. Mit mir haben sie es jedenfalls verdorben. Ich habe Ihnen oft erklärt, was kreuz.net für mich und für andere bedeutet. Trotzdem treten Sie immer wieder auf gehässigste Weise nach. Meine Geduld mit Ihnen ist am Ende. Da Sie sich nach eigenen Worten hier nicht mehr wohl fühlen, sollten Sie vielleicht besser von sich aus gehen!
Eugenia-pia
Aber, Fragensteller.Gott sandte Seinen Sohn in die Welt, damit Er die menschliche Natur annehme aus der Jungfrau Maria und uns durch diese menschliche Natur, die leidensfähig war,erlöse. Jesus ist der Sohn Gottes, der uns erlöst hat.
Fragensteller
Dann wurden wir von einem Menschen erlöst und nicht von Gott?
Gott ist ja nicht für uns gestorben...
Eugenia-pia
Der Mensch ist gestorben, ein Gott kann nicht sterben.
Fragensteller
@Dogmatiker
Frage: Gehe ich Recht in der Annahme, dass Christus am Kreuz als Mensch gestorben ist, nicht als Gott?
Dogmatiker
UND: christus legt AUCH JETZT NOCH im himmel fürsprache für uns ein. natürlich qua seiner menschheit!
Dogmatiker
es gibt selbst im kleinen "ott" (grundriss der dogmatik) im stichwortverzeichnis unter dem schlagwort "fürbitte" gleich als erstes den hinweis auf die fürbitte christi und die betreffenden stellen im ott.
2 more comments from Dogmatiker
Dogmatiker
und selbstverständlich leistet christus fürbitte.
natürlich insofern er wahrer mensch ist und hoherpriester.

insofern er aber wahrer gott ist, natürlich nicht.

christus ist aber beides.
Dogmatiker
mein letzter kommentar bezieht sich auf meinen vorletzten.
Gestas
@Dogmatiker
Wen meinen sie gefälligst?
Fragensteller hat sie vermisst.
Dogmatiker
Aber hauptsache mal wieder gemotzt, auch wenn man sich offensichtlich ziemlich wenig in der Materie auskennt....
Gestas
Impressum
Gloria.tv
Office 1461
Udaltsova 52
119607 Moscow
Russia
Dogmatiker
HedwigvonSchlesien 9.12.2014 11:31:42
Hier habe ich auch noch eine etwas ältere Aussage von ihm. Bei min. 2:45 sagt er, daß Jesus beim Vater für uns bittet…. Das ist Irrlehre.

Wer das für eine Häresie hält, kennt weder die Schrift – konkret das hohepriesterliche Gebet Jesu – noch die hypostatische Union genau!

Joh 14,16 Und ich werde den Vater bitten und er wird euch einen anderen Beistand …More
HedwigvonSchlesien 9.12.2014 11:31:42
Hier habe ich auch noch eine etwas ältere Aussage von ihm. Bei min. 2:45 sagt er, daß Jesus beim Vater für uns bittet…. Das ist Irrlehre.

Wer das für eine Häresie hält, kennt weder die Schrift – konkret das hohepriesterliche Gebet Jesu – noch die hypostatische Union genau!

Joh 14,16 Und ich werde den Vater bitten und er wird euch einen anderen Beistand geben, der für immer bei euch bleiben soll.

Joh 17,9 Für sie bitte ich; nicht für die Welt bitte ich, sondern für alle, die du mir gegeben hast; denn sie gehören dir.

Joh 17,15 Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst.

Joh 17,20 Aber ich bitte nicht nur für diese hier, sondern auch für alle, die durch ihr Wort an mich glauben.
Dolfi
Fragentseller 9.12.2014 17:54:02
Aber jetzt habe ich auch mal ins Impressum geschaut.
Gloria.tv ist tatsächlich nach Moskau umgezogen.

1. Die Republik Moldawien liegt nicht in Moskau!!!
2. Der Sitz war schin IMMER dort. IMMER!
3. Warum Wien nicht mehr im Impressum angegeben ist, das sollte bekannt sein (oder waren Sie DAMALS noch nicht gloriaTV user!!! und kennne die Hetzkampagne gegen Ofarrer …More
Fragentseller 9.12.2014 17:54:02
Aber jetzt habe ich auch mal ins Impressum geschaut.
Gloria.tv ist tatsächlich nach Moskau umgezogen.

1. Die Republik Moldawien liegt nicht in Moskau!!!
2. Der Sitz war schin IMMER dort. IMMER!
3. Warum Wien nicht mehr im Impressum angegeben ist, das sollte bekannt sein (oder waren Sie DAMALS noch nicht gloriaTV user!!! und kennne die Hetzkampagne gegen Ofarrer Nay nicht. Diesen Nacholbedarf werde ich Ihnen aber hier nicht darlegen...)
Gestas
@Marie M
Moldawien besinnt sich nicht. Viel Geld und Subventionen erwartet Moldawien wenn es der EU sich anschließt.
Mit der freien Meinungsäußerung ist es auch hier in Deutschland nicht weit her. Zu manchen Themen dürfen sie sich nicht äußern z.b: Überfremdung. Gleich hört es auf mit der freien Meinungsäußerung. Viele Menschen hier wissen nicht, das es auch in Deutschland politische Gefangene …More
@Marie M
Moldawien besinnt sich nicht. Viel Geld und Subventionen erwartet Moldawien wenn es der EU sich anschließt.
Mit der freien Meinungsäußerung ist es auch hier in Deutschland nicht weit her. Zu manchen Themen dürfen sie sich nicht äußern z.b: Überfremdung. Gleich hört es auf mit der freien Meinungsäußerung. Viele Menschen hier wissen nicht, das es auch in Deutschland politische Gefangene gibt. Es reicht, das sie etwas geschrieben oder gesagt haben was nicht politisch korrekt ist. Sie haben nicht gemordet oder gestohlen oder eine andere Tätlichkeit begangen. Sie werden nur wegen ihrer Meinung inhaftiert. Für diese Menschen setzt sich keine Amnesty International. Die setzt sich nur für linke Täter.
Marie M.
cyprian 9.12.2014 19:38:38
die Freiheiten, die sie im Westen genießen, gar nicht zu schätzen wissen!
Darf ich Sie fragen, von was oder von wem Sie sich im Westen befreit haben? Ist es nicht der Glaube an Gott und das Vertrauen in Ihn, von dem man sich befreit hat?
Wenn Sie die Freiheit meinen Kinder abzutreiben, jeden nach seiner Facon selig werden zu lassen, dann kann ich auf diese Freiheit …More
cyprian 9.12.2014 19:38:38
die Freiheiten, die sie im Westen genießen, gar nicht zu schätzen wissen!
Darf ich Sie fragen, von was oder von wem Sie sich im Westen befreit haben? Ist es nicht der Glaube an Gott und das Vertrauen in Ihn, von dem man sich befreit hat?
Wenn Sie die Freiheit meinen Kinder abzutreiben, jeden nach seiner Facon selig werden zu lassen, dann kann ich auf diese Freiheit verzichten.
Aber wahrscheinlich meinen Sie ja die freie Meinungsäußerung...
Gestas
@Mangold
Vielleicht schafft er den Teufel ab.
cyprian
Weil wir in diesem thread über "Mittler/Fürsprecher" grübeln: in einer Wallfahrtskirche zur hlgst. Dreifaltigkeit sah ich eine Votivtafel mit dem Zusatzspruch: "HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT, BITTE AUCH WEITERHIN FÜR UNS!" -- bei wem? bei Maria? bei unserem "Schicksalsgott"?? Solche Stilblüten von theologischer Naivität sollten erst gar nicht auf einer Votivtafel landen, bzw. spätestens bevor solch …More
Weil wir in diesem thread über "Mittler/Fürsprecher" grübeln: in einer Wallfahrtskirche zur hlgst. Dreifaltigkeit sah ich eine Votivtafel mit dem Zusatzspruch: "HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT, BITTE AUCH WEITERHIN FÜR UNS!" -- bei wem? bei Maria? bei unserem "Schicksalsgott"?? Solche Stilblüten von theologischer Naivität sollten erst gar nicht auf einer Votivtafel landen, bzw. spätestens bevor solch eine Tafel aufgehängt wird, sollte sich ein Pfarrer anschauen, was das Volk da alles "an die Wand" bringen will. In 99,9% der Fälle sind die Inhalte ja korrekt; trotzdem sollte nichts ungeprüft aufgehängt werden dürfen.
cyprian
Was mich immer wieder schockiert: dass hier ständig der "Westen" so angegriffen wird!! Das ist kontraproduktiv und wird über kurz oder lang gloria.tv schaden. Nicht einzelnen exzentrischen und psychotischen Usern (die die Freiheiten, die sie im Westen genießen, gar nicht zu schätzen wissen!) wird diese Verteufelung der westlichen Welt angerechnet; sondern es wird dann heißen: Gloria.tv ...!!
Eugenia-pia
Die Menschheit Christi ist Fürsprecher.Jesus ist Sohn Gottes. Fragen Sie jetzt Ihre Dogmatiker, ich habe einen Lateinkurs jetzt.