Clicks8.6K

Gloria Global am 10. November 2014

Franziskus eliminiert seine Kritiker Vatikan. Die Nachrichtenagentur ‚dpa‘ und die „New York Times“ haben die am Samstag erfolgte Absetzung des Präfekten der Apostolischen Signatur, Kardinal Raymond …More
Franziskus eliminiert seine Kritiker

Vatikan. Die Nachrichtenagentur ‚dpa‘ und die „New York Times“ haben die am Samstag erfolgte Absetzung des Präfekten der Apostolischen Signatur, Kardinal Raymond Burke durch Papst Franziskus als Strafe für Burkes berechtigte Kritik an der Familiensynode bewertet. Bei der Eröffnung der Synode hatte der Papst die Teilnehmer noch ermutigt – Zitat - „offen und ohne Furcht“ zu sprechen.

Wird die Absetzung ein Bumerang?

USA. Der Geistliche und Kommentator Dwight Longenecker ist der Ansicht, dass Kardinal Burkes Absetzung von "ein überraschender Schritt ist, der fast sicher eine Katastrophe für Franziskus sein wird." Burke könnte zur kritischen Stimme gegen die progressive Agenda im Vatikan werden. Und: „Durch Burke’s Entlassung hat Franziskus ein mediales Megaphon für seine zunehmend enttäuschten katholischen Gegner geschaffen.“ Franziskus hat den Katholiken dadurch nicht nur – Zitat – „einen klaren Anführer, sondern Burke auch zu einer Berühmtheit und zu einer Art Märtyrer gemacht.“

„Der katholische Bürgerkrieg hat begonnen“

Großbritannien. Der britische Journalist Damian Thompson sieht Kardinal Burkes Absetzung als Zeichen für einen beginnenden Bürgerkrieg in der Kirche. Es gehe nicht mehr nur um die Liturgie wie bei den letzten beiden Pontifikaten, sondern um das fundamentale Thema der Ehe.
Papstlogik: Wer katholisch ist, fliegt

USA. Für die Nachrichtenagentur der US-Bischofskonferenz „Catholic News Service“ ist es sehr ungewöhnlich, dass ein Kurienkardinal im Alter von 66 Jahren abgesetzt wird, ohne eine vergleichbare neue Aufgaben zu bekommen. Die Agentur vermutet, dass Kardinal Burke als prominenter Verteidiger der klassischen Liturgie und katholischen Lehre – Zitat – aus dem Gleichschritt mit dem gegenwärtigen Papst gefallen ist.
Galahad likes this.
Galahad
Padre Pio sagt dem Gründer der Pius Bruderschaft voraus das er zur Spaltung führen wird und belerte ihn zur Treue zur Kirche und zum Papst

Ja, von der Geschichte hab ich auch gehört. Hab sie eine Zeitlang sogar einmal geglaubt.
Gerti Harzl
Können Sie sich bitte so ausdrücken, dass normal Sterbliche Sie verstehen, Dolfi?
Dolfi
Laus Deo 10.11.2014 19:44:24
Ich bin ein Legionär Mariens! Und wir sind Papsttreu und marianisch!

Und nicht ein ganz bisschen GEGEN den "Franzl von Rom"? Ei, ei!! :)
Dolfi
pro_multis 10.11.2014 21:12:40
Kadavergehorsam erspart selbständiges Denken.

Meinen Sie damit WIRKLOCH die Piusbruderschaft?
Nicht doch... bitte!!! (psss... da hat es auch einige Anhängerr,,,)
One more comment from Dolfi
Dolfi
Priska 10.11.2014 19:55:18
@Dolfi ,Sie sind Priester?

Was wäre, wenn ich jetzt JA sagen würde...`? :? Na gut:
JA, und das seit 48 Jahren!
Gestas
@johanna 57
Sie können statt "eliminieren" auch kaltstellen sagen.
Trotzt Medien ist es ein Unterschied, ob ich Kritik im Zentrum der Macht (Vatikan) oder weit weg auf einer Insel sage.
Gerti Harzl likes this.
Hildegard51
11.November - Ausrufung von „Maria, Mutter der Kirche“ durch Papst Paul VI. (1964) - Hl. Theodor der Studite
Maria ist der neue Mensch, vorbereitet für den neuen Adam (II)
Maria ist eine Erde, die niemals verflucht war, wie die erste, die fruchtbar war an Dornen und Disteln, sondern auf die herabkam der Segen des Herrn und ihre Frucht ist gesegnet, wie es die göttliche Weissagung verkündet.

More
11.November - Ausrufung von „Maria, Mutter der Kirche“ durch Papst Paul VI. (1964) - Hl. Theodor der Studite
Maria ist der neue Mensch, vorbereitet für den neuen Adam (II)
Maria ist eine Erde, die niemals verflucht war, wie die erste, die fruchtbar war an Dornen und Disteln, sondern auf die herabkam der Segen des Herrn und ihre Frucht ist gesegnet, wie es die göttliche Weissagung verkündet.

Nun, im Besitz der seligen Unsterblichkeit, hebt sie ihre Hände, die Gott getragen haben, für das Heil der Menschen zu Gott empor … Als makellose und weisse Taube, in ihrem Flug bis in die Höhen des Himmels erhoben, lässt sie nicht nach, uns hier unten zu beschützen. Sie verliess uns mit ihrem Leib aber durch ihren Geist ist sie mit uns; in den Himmel eingegangen, treibt sie die Dämonen in die Flucht und wurde unsere Mittlerin bei Gott.

O, Heilige Jungfrau, ich sehe dich eher schlafend als tot: Du wurdest von der Erde in den Himmel getragen und trotzdem hörst du nicht auf, das Menschengeschlecht zu beschützen … Mutter, du bist Jungfrau geblieben „weil er, den du geboren hast, Gott ist“. Und das macht auch deinen „lebendigen Tod“ so anders als unseren: du allein, und das ist Gerechtigkeit, hast die Unverweslichkeit des Körpers und der Seele.

Hl. Theodor der Studite
„Die schönsten Texte über die Hl. Jungfrau Maria“
präsentiert von P. Pie Régamey
Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit Dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes, Jesus Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Carlus
Liebes Cowgirl,
wir alle kennen die Wahrheit;

1. Franziskus hat mit dem "Authentischen und Obersten Lehramt der Kirche" gebrochen, nach dem Verständnis der Heiligen Mutter Kirche kann er nicht Träger des zeitlichen Lehramtes sein!

2. Franziskus hat die auf Christus zurückgehende Liturgie am Gründonnerstag seiner Heiligkeit und Würde für das Sakramente der Priesterweihe und des Heiligsten …More
Liebes Cowgirl,
wir alle kennen die Wahrheit;

1. Franziskus hat mit dem "Authentischen und Obersten Lehramt der Kirche" gebrochen, nach dem Verständnis der Heiligen Mutter Kirche kann er nicht Träger des zeitlichen Lehramtes sein!

2. Franziskus hat die auf Christus zurückgehende Liturgie am Gründonnerstag seiner Heiligkeit und Würde für das Sakramente der Priesterweihe und des Heiligsten Altarssakrament verändert und den christlichen und katholischen Geist entkernt;

3. Franziskus hebt alle von Gotfg gegebenen Gebote im menschlich, freimaurischen Geiste auf und legt diese zur Abstimmung dem Pöbel vor;

4. Franziskus hat sich ausgeprägter als Johannes XXIII. (1ter) als hartnäckiger und unverbesserlicher Verbrecher am Papstamt gezeigt,

und vieles andere mehr.

Wir alle sind Opfer der Gehirnwäsche der PKK;

1.
Solange die Päpste in Einheit zum "Authentischen und Obersten Lehramt" der Kirche standen, wurde uns vorgebetet die Päpste können nicht alles wissen, wir sind eigenverantwortliche Christen und dem Gewissen verantwortlich, dier Katholiken haben dies nicht verstanden;

2. mit Franziskus wird plötzlich alles was an Verbrechen gegen das Papstamt gestartet wird vom Heiligen Geist gesteuert, ob es die angebliche Wahl ist oder eine Häresie die Franziskus als Sau durch das Dorf jagt, alles kommt vom Heiligen Geist;

3. Franziskus der Häretiker besitzt dazu noch die Unverfrorenheit, zu sagen die Katholiken müssten neben den drei Säulen ~Tradition, geoffenbarte Wahrheit (AT/NT) und der gelebten und verkündeten Dogmatik~ davon ausgehen, daß er Heilige Geist neue Wahrheiten neben dem was Gott bisher verkündet hat entwickelt da sich Christus in einer Entwicklung befindet. Das sind die unverzeihlichen Sünden fgegen den Heiligen Geist!

Uns Christen ist gegeben was uns durch die Allerheiligste Dreifaltigkeit von der Heiligen Mutter Kirche gelehrt und geschenkt wird. Diesen Schatz haben wir zu hüten, xdamit wir die Wahrheit in Christus nicht verlieren.

Lassen wir diese Gehirnwäsche über uns ergehen, dann werden wir von diesen Sturm der von Johannes XXIII. (2ter), Paul VI. über Johannes Paul II. ausgelöst und in Franziskus seinen Höhepunkt erreicht fortgerissen.

Papst Benedikt XVI wurde gegen den Wunsch der DBK, ÖBK, SBK, FBK, NLBK am heutigen Franziskus vorbei zum Papst gewählt und hat angefangen die Verzerrungen der PKK zu entkernen, dies ist der Grund warum man ihm die Möglichkeit raubte die Kirche regieren zu können.
Die letzen Wort vor seinem Eintritt in das päpstliche Exil waren;

"als Papst könne er nichts anderes mehr als für die Kirche zu beten!"

Wir haben einen Papst der auf dem Kreuzweg der Kirche zum endgültigem Ziel bereits die Station der Dornenkrönung vollzogen wurde. Als die Henker am irdischen Jesus diese Krönung vollzogen hatten konnte Christus auch nur noch leiden und beten.

Der mystische Christus die Kirche muß diesen gleichen Weg gehen um Satan und sein Gefolge zu vernichten die Lüge und den satanischen Menschenmord zu vernichten. Der irduische Jesus hat den irdischen Tot vernichtet und der mystische Christus vernichtet die Lüge und den Menschenmord, er vernichtet mit der Gottesmutter gemeinsam Satan und seine Brut.

Wehe aber den Menschen, die diesen Kreuzweg gestartet und mit satanischer Lust bis zum Erscheinen des göttlichen Richter und König des Himmels und der Erde erscheinen wir und das ist sehr bald. Jedes Falsche wir vernichtet, die Sünden gegen den Heiligen Geist aber nicht verziehen und der Fürst der Welt mit seinen Kronprinzen und seinem gesamten Volk zieht in den Großen Orient (freimaurischer Ort der Erlösung) ein, dort wird ihre Musik des ewigen heulen und Knirschen mit den ZähnEn den Raum, füllen:
johanna 57
@Cowgirl

Also unter "eliminiert"verstehe ich etwas anderes, als mit Kardinal Burke passiert. Er wird auch in seiner neuen Position nicht schlecht leben und den Mund kann man niemanden verbieten in unserem Zeitalter der Medien.
Ja und die hier immer angedachten Verschwörungstheorien sind durch
nichts bewiesen.
Gestas
@Cowgirl
Gut gesprochen.
Gerti Harzl likes this.
Eugenia-pia
an Carlus: für Ihre gründlichen theologischen Ausführungen danke ich Ihnen, diesen stimme ich zu.
Marienlob am Abend: Segne du Maria

www.youtube.com/watch
"sexy, mystisch, komisch"
Diese Attribute sollte ein Priester schon haben, wenn er unter Papst Franziskus Karriere machen will.
www.katholisches.info/…/paepstlicher-ku…
Gerti Harzl
Klar papsttreu!!! Wem aber die Treue nun tatsächlich gebührt, das ist für viele hier die Frage.
pro_multis
@Laus Deo

Kadavergehorsam erspart selbständiges Denken...von diesem Standpunkt aus gesehen ist Ihre Argumentation durchaus schlüssig!
Papsttreu und marianisch in die gnadenlos barmherzige Zukunft...Halleluja!

Der Heilige Geist kann einem schon richtig leid tun: Keiner will mehr auf ihn hören...noch nicht mal die Kardinäle!
Gestas
@Gerti Harzel
Sie haben recht. Es gibt genug lahm gewordene Bischöfe und in die Irre gegangenen Mitbruder.
Es ist einfacher einfache Laien zu kritisieren als seines gleichen. Den Bischof von Rom zähle ich auch dazu.
Carlus
zu @ Laus Deo 10.11.2014 20:34:45
PKK?

Lesen Sie nur Beiträge, von denen Sie glauben auf der Seite der Austeiler zu stehen?

Wir (besser ich) unterschiede/n zwischen;

1.
der "Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, für den Bereich der lateinischen Kirche kurz r.kath. genannt!" , die in ihre Gründung auf den ewigen Hohenpriester und dem Haupt der Kirche zurück geht und von …More
zu @ Laus Deo 10.11.2014 20:34:45
PKK?

Lesen Sie nur Beiträge, von denen Sie glauben auf der Seite der Austeiler zu stehen?

Wir (besser ich) unterschiede/n zwischen;

1.
der "Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, für den Bereich der lateinischen Kirche kurz r.kath. genannt!" , die in ihre Gründung auf den ewigen Hohenpriester und dem Haupt der Kirche zurück geht und von den Aposteln auf dem Felsen Petri gefestigt wurde und durch das Wirken des Heiligen Geistes immer tiefer in die durch unseren Erlöser, Herrn und Richter Jesus Christus geoffenbarte und gelebte Wahrheit eingeführt hat. Seit dem jahre 12958 wurde das Mitwirken des Heiligen Geistes als störend emofunden;

Dies ist der Grund dafür,

2.
daß der erste Heilige der PKK Johannes XXIII. (2ter) im Jahre 1958 mitgeteilt hat die Fenster der Kirche aufzureißen damit eine neue Luft (=Geit der Welt /Luft des Fürsten der Welt) einziehen und der alte Mief (= Heiliger Geist ~durch die offenen Türen entweichen kann) kann. Um das zu erreichen hat er wie sein Original Johannes XXIII. (1ter) ein Konzil einberufen.

Johannes XXIII. (1ter) war erfolglos und wurde als Simonist und unverbesserlicher Verbrecher gegen das Papstamt verurteilt, in die Verbannung geschickt und seitdem als Gegenpapst bezeichnete.
Nun Johannes XXIII. (2ter) hatte erfolg die von ihm einberufene 1. Pastoralsynode, irrtümlich als Ökumenisches Konzil (Auftrag wäre, Häresien und Irrlehren verurteilen und Glauben zu schützen) bezeichnet, war erfolgreich und hat die Protestantische KonzilsKirche kurz PKK genannt, in der alles gültig, glaubwürdig und heilsam ist, nur der wahre eine, heilige, katholische und apostolische Glauben nicht.
Laus Deo likes this.
Laus Deo
PKK?
Tilly59 likes this.
Laus Deo
Gerti Harzl likes this.
Laus Deo
Die Vision von Bosco meinte ich egal von wo der Link ist ich kenne die Bruderschaft nicht mal. Ich bin ein Legionär Mariens! Und wir sind Papsttreu und marianisch!
Gestas
@Priska
Kritisieren geht noch, aber nicht solche blöden Sprüche "Halleluja! PAPST WURDE ABGESETZT durch Gestas"
Wer wählt den Papst?
Die Kardinäle wählen den Papst. Und die hören leider nicht nicht immer auf den Heiligen Geist. Zudem hat der Journalist Antonio Socci bewiesen, dass es bei dem letzten Konklave schwere Formfehler gab.
Wie soll man einen unsensiblen Despoten, der an den Fundamenten der kirchlichen Lehre rüttelt denn lieben?
Aber das alles wurde in vielen glaubwürdigen Visionen und Prophezeiung…More
Wer wählt den Papst?
Die Kardinäle wählen den Papst. Und die hören leider nicht nicht immer auf den Heiligen Geist. Zudem hat der Journalist Antonio Socci bewiesen, dass es bei dem letzten Konklave schwere Formfehler gab.
Wie soll man einen unsensiblen Despoten, der an den Fundamenten der kirchlichen Lehre rüttelt denn lieben?
Aber das alles wurde in vielen glaubwürdigen Visionen und Prophezeiungen vorausgesagt.
Ich habe alle Päpste von Paul VI über JP II bis Benedikt geliebt und gemocht. Sie waren, jeder auf seine Art, Felsen in der Brandung. Aber seht ihr denn nicht (damit meine ich nicht nur die Franziskus-Fans sondern auch die Kritiker seiner Vogänger), dass wir heute eine völlig neue Situation haben, in der unsere Religion von innen und von oben angegriffen wird?
Gerti Harzl
Dolfi, es ist keinen Kunst, einen Gestas oder andere einfache Gläubige zu kritisieren. Besser wäre es für Euch Priester, lieber so manchen in die Irre gegangenen Mitbruder oder lahm gewordene Bischöfe zu kritisieren. Denn diese sind die Hirten, die versagt haben und die ihre ihnen von Gott anvertraute Herde über Jahrzehnte hinweg sträflich vernachlässigt haben.
Gestas
@Dolfi
Sie kennen meine Meinung und ihre ist auch bekannt. Lassen sie Ironie.
Gestas
@Laus Deo
Bei der letzten Konklave war der Heilige Geist nicht dabei oder die Bischöfe haben ihn nicht gehört.
@Alle
Lest bitte was bei Kathpedia über br.thomas Apostolat steht:www.kathpedia.com/index.php
Ein sehr dubiose Verein. Vielleicht gehört Laus Deo dazu.
Dolfi
Gestas 10.11.2014 18:53:02
Wer diesen "Papst" folgt dar sich nicht richtig katholisch nennen.
Die Piusbruderschaft ist viel mehr katholisch als die jetzige katholische Kirche unter dem jetzigen Bischof Franz.
Franz wird nicht von Gott geleitet


Halleluja! PAPST WURDE ABGESETZT durch Gestas. Immerhin wird zugegeben, dass "Franzl" DIE KATHOLISCHE KIRCHE leitete bis zu sener Absetzung.
Eremitin
Ich würde den Papst nie beleidigen oder schlecht reden aber er ist mir so fremd! Bei Benedikt war das ganz anders ....

so geht es mir auch!Ich vermisse Papst Benedikt, der sicher die unselige Synode nicht einberufen hätte und kardinal Burke wäre auch nicht entlassen. ich bin einfach nur traurig!
Tina 13 likes this.
Laus Deo
Laus Deo
@Gestas
Wer wählt den Papst? Laut unserem Glauben der Heilige Geist! Oder wollen Sie behaupten Satan? Wer gegen den Papst ist der ist gegen die römisch katholische Kirche.

@Priska
Jeder Papst hat seine Art. Jeder Papst ist anders mein Liebling ist Johannes Paul II aber auch er wird von den ultrakonservativen als falsch bezeichnet. Aber als Katholik liebe ich den Papst wie es der Heilige …More
@Gestas
Wer wählt den Papst? Laut unserem Glauben der Heilige Geist! Oder wollen Sie behaupten Satan? Wer gegen den Papst ist der ist gegen die römisch katholische Kirche.

@Priska
Jeder Papst hat seine Art. Jeder Papst ist anders mein Liebling ist Johannes Paul II aber auch er wird von den ultrakonservativen als falsch bezeichnet. Aber als Katholik liebe ich den Papst wie es der Heilige Josemaria Escriva oder der Heilige Ignatius lernen. Padre Pio sagt dem Gründer der Pius Bruderschaft voraus das er zur Spaltung führen wird und belerte ihn zur Treue zur Kirche und zum Papst. Und niemand kann hier behaupten Padre Pio sei nicht einer der grössten Heiligen!
johanna 57 likes this.
Gestas
@Laus Deo
NEIN UND NOCHMALS NEIN!
Wer diesen "Papst" folgt dar sich nicht richtig katholisch nennen.
Die Piusbruderschaft ist viel mehr katholisch als die jetzige katholische Kirche unter dem jetzigen Bischof Franz.
Franz wird nicht von Gott geleitet. Das er zu den Evangelikalen tendiert, zeigt das er den wahren katholischen Glauben nicht mehr vertritt. Sie sind sehr schnell mit dem …More
@Laus Deo
NEIN UND NOCHMALS NEIN!
Wer diesen "Papst" folgt dar sich nicht richtig katholisch nennen.
Die Piusbruderschaft ist viel mehr katholisch als die jetzige katholische Kirche unter dem jetzigen Bischof Franz.
Franz wird nicht von Gott geleitet. Das er zu den Evangelikalen tendiert, zeigt das er den wahren katholischen Glauben nicht mehr vertritt. Sie sind sehr schnell mit dem exkommunizieren. Wer gibt ihnen das Recht zu entscheiden wer exkommuniziert gehört und wer nicht.
Galahad and one more user like this.
Galahad likes this.
Katholisches Feuer likes this.
Laus Deo
Wer hier gegen den Papst zum Widerstand ruft, der gehört exkommuniziert! Oh meine Brüder und Schwestern möge Gott euch vergeben den ihr wisst nicht was ihr tut wenn ihr den Heiligen Vater so beleidigt, den Stellvertreter Christi, ihr beleidigt und ruft zum Kampf gegen Christi indirekt! 2000 Jahre hat der Herr die Kirche geleitet und er wird sie nie untergehen lassen, aber was jetzt passiert ist …More
Wer hier gegen den Papst zum Widerstand ruft, der gehört exkommuniziert! Oh meine Brüder und Schwestern möge Gott euch vergeben den ihr wisst nicht was ihr tut wenn ihr den Heiligen Vater so beleidigt, den Stellvertreter Christi, ihr beleidigt und ruft zum Kampf gegen Christi indirekt! 2000 Jahre hat der Herr die Kirche geleitet und er wird sie nie untergehen lassen, aber was jetzt passiert ist genau das Werk Satans. ich selber bin eher konservativ und mag auch nicht die liberale Ansichten macher Bischöfe aber niemals würde ich mich gegen den Papst unseren Vater stellen den er wird von Gott geleitet das glaube ich und davon bin ich überzeugt und das er gerade mit den Evangekalen eine Allianz zur Biblischen Ehe schliesst ist ein Zeichen dass er die Lehre NICHT ÄNDERN WIRD weil er das gar nicht kann und das weiss er genau.
Gestas likes this.
Gestas
@Kuerill
Schon wieder da.-Stellen sie sich vor, wir haben sie früher nicht gebraucht und brauchen sie jetzt auch nicht.
Laus Deo
Es ist einfach unbegreiflich und traurig wie hier viele den Papst angreifen. Der Gründer des Konservativen Opus Dei der Heilige Josemaria Escriva lernt:
Nach der Allerheiligsten Dreifaltigkeit und unserer Mutter, der Jungfrau Maria, kommt für mich in der Hierarchie der Liebe gleich der Papst! Du mußt jeden Tag in deiner Loyalität gegenüber der Kirche, dem Papst, dem Apostolischen Stuhl wachsen. …More
Es ist einfach unbegreiflich und traurig wie hier viele den Papst angreifen. Der Gründer des Konservativen Opus Dei der Heilige Josemaria Escriva lernt:
Nach der Allerheiligsten Dreifaltigkeit und unserer Mutter, der Jungfrau Maria, kommt für mich in der Hierarchie der Liebe gleich der Papst! Du mußt jeden Tag in deiner Loyalität gegenüber der Kirche, dem Papst, dem Apostolischen Stuhl wachsen. Sie ist Frucht einer wachsenden Liebe, deren Mittelpunkt Gott allein ist.Die Liebe zum Heiligen Vater muß eine herrliche Leidenschaft in uns sein, denn in ihm sehen wir Christus.
Danke, mein Gott, für die Liebe zum Papst, die Du mir ins Herz gelegt hast.
Der Weg, 573

Wo ist die Liebe in bei manchen Mitglieder dieses Forumes. Die Medien schreiben ob der Papst alles ändern will, sie bezeichnen nun eine Kardinal Burkes als Märtyrer, aber was hat uns ein Padre Pio gelernt???? Treue zur Kirche treue zum Papst. Obwohl er 11 Jahre keine Messe lesen durfte vertraute er auf den Heiligen Geist. Die Kirche wird nie untergehen, Gott wird es nicht zulassen, dass ein Papst eine falsche Lehre verkündet. Habt vertrauen und steigt nicht in das Boot welches gegen die Kirche schwimmt wie die Pius Brüder. Nur wer dem Papst folgt darf sich katholisch nennen. Jesus sagt klipp und klar:


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
DJP
@PIUS13

Bravo! So ist es und nicht anders. Man kann in manchen Postings deutlich erkennen, dass der Glaube und das Wissen,
dass der Priester in Persona Christi handelt, verloren gegangen ist. Jedes Parament, auch die Cappa magna gilt Christus und nicht irgendeinem Kardinal. Um diesen Kardinal "dreht sich auch nicht alles", sondern um den, in dessen Auftrag und an dessen Stelle er handelt.
More
@PIUS13

Bravo! So ist es und nicht anders. Man kann in manchen Postings deutlich erkennen, dass der Glaube und das Wissen,
dass der Priester in Persona Christi handelt, verloren gegangen ist. Jedes Parament, auch die Cappa magna gilt Christus und nicht irgendeinem Kardinal. Um diesen Kardinal "dreht sich auch nicht alles", sondern um den, in dessen Auftrag und an dessen Stelle er handelt.
Wohin sind wir nur gekommen, wenn solch banales, katholisches Basiswissen fehlt.
Ostrik likes this.
Carlus
zu @ Gestas 10.11.2014 15:48:03
@Johanna57
Wenn man den alten und noch älteren Gotteslob weiterhin benutzt, kann man der Messe gut folgen. Auf einer Seite steht lateinisch, auf der anderen auf deutsch. Die vollständige Messe.


Ebenso war in den Diözesangebets- und Gesangbüchern wie bereits weiter unten angeführt der gleichbleibende Teil in lateinischer und in deutscher Sprache immer vorgegeben…More
zu @ Gestas 10.11.2014 15:48:03
@Johanna57
Wenn man den alten und noch älteren Gotteslob weiterhin benutzt, kann man der Messe gut folgen. Auf einer Seite steht lateinisch, auf der anderen auf deutsch. Die vollständige Messe.


Ebenso war in den Diözesangebets- und Gesangbüchern wie bereits weiter unten angeführt der gleichbleibende Teil in lateinischer und in deutscher Sprache immer vorgegeben (Ritual). Es gab einen Vorspann im Buch, hier waren in deutsch , für die Messen an Hochfesten und am Sonntag der Introitus, das Tagesgebet für die Epistel und das Evangelium wurden die Text - N° der Bibel hinzugefügt, das Opferungsgebet, das Gebet nach der Kommunion und das Schlußgebet veröffentlicht.
Wer allen Messen an jedem Tag und zu den bestimmten Anläßen folgen wollte, der konnte sich einen Schott zulegen.

Nun zur Kirchensprache.

Alle Buch - Religionen benutzen als Gemeinschaftssprache eine sogenannte Altsprache, dies ist notwendig um in der Forschung und auch im Gebet den Sinn nicht zu verändern..
Lebende Sprachen haben den Nachteil, daß sie sich dem Geist des Umfeldes (Zeit- und Regionalgeist) angleichen und so bekommen bestimmte Wort plötzlich einen neuen Sinn. Dadurch würde der Geist der Offenbarung oder der Grundlagen sich verändern.

Beispiel;
1. bis zu Beginn der 80er jahre war das Wort Geil ein medizinischer Begriff für eine bestimmte Form des sexuell abnormalen Verhaltens;
2. heute wird alle was angeblich schön sein soll als geil bezeichnet;
3. die Sinnesänderung in der Sprache,und die Sinnesänderung der göttlichen Offenbarung;

Altsprachen als Theologische Sprache und liturgische Sprache;
1.
Judentum; althebräisch
2. Islam; altarabisch
3. Christentum althebräisch, altgriechisch und lateinisch (auch Liturgiesprache), Liturgiesprache ist auch die alte Sprachform im russischen Raum, oder im arabischen Raum

Nach dem Konzil,hat man zwar die Kirchensprache belassen aber nicht mehr gepflegt. Heute erkennen wir über jedes Dokument muß ein Arbeitskreis (Bistum) gegründet werden um diesen zu verstehen. In den liturgischen Feiern werden Gebet zusammengestümmelt, die in der Sprache unwürdig sind an Gott gerichtet zu werden.

Es werden sehr selten kirchliche Dokumente in der Kirchensprache verkündet. Der Vorteil der Kirchensprache LATEIN liegt darin, der Geit muß in die Umgangssprache eibngebaut werden und nicht umgekehrt. Dadurch wird auch die Umgangssprache ob nun deutsch, englisch, französisch nicht so schnell dem Verfall preisgegeben wie am obigen Beispiel aufgezeigt.

Wer sich mit den Anweisungen der Freimaurer zur Kirchenzerstörung auseinander setzen will, der Findet schnell den Hinweis die Kirchensprache nicht mehr zu benützen und die Liturgie zu verändern. Bei Befolgung dieser Anweisung verändert sich der Glaube automatisch und wir kommen dazu wie Franziskus zu behaupten, der Glaube, die Wahrheit usw. seien einer Entwicklung unterworfen.
Die liturgischen und sprachlichen Veränderungen wurden durch die Freigeister im 1. Pastoralkonzil wurden diese Angriffe bewusst vorgenommen um die Kirche zu vernichten.

Das Ergebnis heute;

1.
jeder hat und will eine andere Liturgie;
2. jeder will und hat ein eigenes Gottesbild;
3. jeder will und hat eine eigene Vorstellung von den Sakramenten, usw.;

Was aber katholisch ist das lehnen die Meisten ab, weil es zu alt ist und von den heutigen Menschen nicht mehr abverlangt werden kann.
johannes76 likes this.
Gestas
@Johanna57
Wenn man den alten und noch älteren Gotteslob weiterhin benutzt, kann man der Messe gut folgen. Auf einer Seite steht lateinisch, auf der anderen auf deutsch. Die vollständige Messe.
Es geht bei der lateinischen Messe gar nicht ums Verstehen; man versteht die meisten deutschen Texte ja nicht! Oder versteht Ihr das "Geheimnis des Glaubens"??

Meine Vorfahren haben nie Latein gelernt, haben die Messe aber verstanden im Sinne von "Lex orandi-lex credendi"!

Im Grunde hat man Die Messe besser verstanden, als heute!
johanna 57
@Gestas

Sie moegen die Messe in lateinischer Sprache, aber verstehen sie Latein so gut?
Gerti Harzl
Ich habe in einer altehrwürdigen Wiener Kirche einmal eine höchst feierliche Messe mit einem wunderschönen Chor erlebt. Die Leute saßen dort wie in einem Konzert. Als die Kommunion ausgeteilt wurde und die Leute im Mittelgang wieder zurückgingen zu ihren Plätzen, mischten sich Helfer des berühmten Chors unter sie und bewarben sie mit Einladungen zum nächsten Konzert. War allerdings eine Messe …More
Ich habe in einer altehrwürdigen Wiener Kirche einmal eine höchst feierliche Messe mit einem wunderschönen Chor erlebt. Die Leute saßen dort wie in einem Konzert. Als die Kommunion ausgeteilt wurde und die Leute im Mittelgang wieder zurückgingen zu ihren Plätzen, mischten sich Helfer des berühmten Chors unter sie und bewarben sie mit Einladungen zum nächsten Konzert. War allerdings eine Messe nach dem neuen Ritus. - Da liebe ich persönlich mehr die charismatisch geprägten Messen, wo oft tiefste Andacht und eine Stimmung von anbetendem Gotteslob herrscht. - Mir ist es sehr wichtig, gegenseitig offen zu sein und jedem die Form zuzugestehen, die ihn am meisten anspricht. Von daher kommt es, dass ich dennoch die Anhänger der Alten Messe völlig respektiere.
Carlus
zu @ johanna 57 10.11.2014 12:54:28
@Gerti Harzl
Ich verbringe einen Tag in der Woche ehrenamtlich in einem Altenheim. Sie dürfen mir also glauben, dass ich alte Menschen nicht gering schätze.
Mit "Erscheinungsbid"meinte ich das ganze Szenario, ,triumphalitisch, irgendwie abgehoben,, weit weg von den Messbesuchern.Der Kardinal mit roten Strümpfen, der Schleppentraeger devot hinter ihm.
Jesus …
More
zu @ johanna 57 10.11.2014 12:54:28
@Gerti Harzl
Ich verbringe einen Tag in der Woche ehrenamtlich in einem Altenheim. Sie dürfen mir also glauben, dass ich alte Menschen nicht gering schätze.
Mit "Erscheinungsbid"meinte ich das ganze Szenario, ,triumphalitisch, irgendwie abgehoben,, weit weg von den Messbesuchern.Der Kardinal mit roten Strümpfen, der Schleppentraeger devot hinter ihm.
Jesus lebte einfach, er hatte keine Cappa magna.
Man hatte den Eindruck, alles dreht sich um die Anwesenheit des Kardinals, was ja eigentlich nicht Sinn der hl.Messe ist.
Vielleicht irre ich mich, jedenfalls war es mein subjektiver Eindruck.


Sie unterliegen einem Irrtum, gewollt oder ungewollt!

1. die heilige und göttliche Liturgie ist das Gebetsleben der Kirche, die Form des Niovuas Ordo ist davon ausgenommen;

2. in dieser Liturgie handelt kein Mensch sondern der einzige und ewige Hohepriester Jesus Christus selbst;

3. Jesus Christus ist nicht nur der niederer Mensch zu dem er sich freiwillig zu unserem Heil erniedrigt hat;

4. Wir haben nicht das Recht ihn mit Gewalt in dieser Niedrigkeit festzuhalten, vielmehr hat der Heilige Geist hat der Heilige Geist die Kirche immer tiefer in die Geheimnisse eingeführt, so erkannte sie, Christus ist der König des Himmels und der Erde. Christus ist der gekrönte und über den Häuptern aller gekrönte Herrscher. Der Papst sein Vikar auf Erden trägt aus diesem Grunde nur gemäß ppa. die Tiara (3 Etappen ~ Dreifaltigkeit). Paul VI. hat Christus durch das Niederlegen der Tiara die Königswürde geraubt. Dieser Raub wurde als blasphemische Demut verkauf!

Anmerkung
> die Kirche bezeichnet Jesus Christus als König des Himmels und der Erde;
> die Freimaurer bezeichnen Luzifer als Fürst der Welt
> entthrone ich den König, dann herrscht nur noch der Fürst
> wer hat Christus entthront? Richtig ein neuer Seliger der PKK

5.
Die Kirche ist hierarchisch gegliedert. Kardinäle sind in diesem Abbild des himmlischen Königreiches als Kronprinzen zu sehen und tragen aus diesem Grund die rote Farbe, die Bischöfe sind Teilhaber am Amt des Hohenpriester und tragen ihre vorgeschrieben Kleidung (oder auch nicht mehr NOVUS Ordo und Franziskus). Ebenso ist es auch für die Priester und Diakone vorgesehen, was aber im NOVUS Ordo hinfällig ist;

6. Die Liturgie ist ein göttliches Handeln. Jesus Christus handelt und nicht der Inhaber des Priesteramtes, alle Kleidungen trägt der Kleriker nur für Jesus Christus und nicht für sich. Wenn er als Mensch (Franziskus) für diese Zeichen als unwürdig empfindet, dann steht es keinem zu, Christus den ewigen Hohenpriester, König des Himmels und der Erde, dem Opferlamm und Opferpriester die Herrlichkeit zu rauben die dieser Gott in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit für uns sichtbar in das inner göttliche Gebet (Liebeswirken) einbindet. Was in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit durch den Menschen Jesus vor den Thron der Allerheiligsten Dreifaltigkeit trägt auf ein menschliches Straßenwirken dezimieren. Dies als Demut zu verkaufen ist eine Blasphemie.
HedwigvonSchlesien likes this.
PIUS13
Paramente, Schleppe, etc verherrlichen nicht den Zelebranten, sondern Gott! Genau wie das teure Öl der Fusswaschung, Jesus verherrlicht hatte (die Armen habt ihr immer, mich nicht...)
Gestas
@Johanna57;Cowgirl;Gerti Harzel
Ich mag total die prachtvollen lateinischen Messen. Die aufwendigen Gewänder, jede Geste hat eine Bedeutung, die lateinische Sprache, alles das erzeugt eine feierliche Atmosphäre.
Dazu gehört es das die Messe in einer prachtvollen barocken Kirche gefeiert wird.
Heutzutage wird nicht so viel Aufwand gemacht ,auch nicht wenn ein Bischof kommt.
In die katholische …More
@Johanna57;Cowgirl;Gerti Harzel
Ich mag total die prachtvollen lateinischen Messen. Die aufwendigen Gewänder, jede Geste hat eine Bedeutung, die lateinische Sprache, alles das erzeugt eine feierliche Atmosphäre.
Dazu gehört es das die Messe in einer prachtvollen barocken Kirche gefeiert wird.
Heutzutage wird nicht so viel Aufwand gemacht ,auch nicht wenn ein Bischof kommt.
In die katholische Kirche meiner Gemeinde gehe ich selten. Der Boden neigt sich zur Mitte hin, dort unter der Volksaltar. Kahle Wände. Sieht aus wie eine in der Mitte abgesängte Turnhalle. Wie sollst du da feierliche Gedanken haben!
johanna 57
@Gerti Harzl

Ich respektiere selbstverständlich auch, wenn Menschen so hl.Messe feiern wollen.
Für mich muss ich aber sagen, dass ich mich in den Favelas von Rio, wo Priester m i t den Menschen Messe feiern, in einfachen Räumlichkeiten Gott näher gefühlt habe.
Gerti Harzl
Tragen alle Kardinäle rote Stümpfe zu solchen Anlässen? Oder haben sie diese früher getragen? Mir sind solch alte Formen nämlich auch völlig fremd, nur respektiere ich, wenn Menschen dies so feiern wollen.
johanna 57
@Gerti Harzl
Ich verbringe einen Tag in der Woche ehrenamtlich in einem Altenheim. Sie dürfen mir also glauben, dass ich alte Menschen nicht gering schätze.
Mit "Erscheinungsbid"meinte ich das ganze Szenario, ,triumphalitisch, irgendwie abgehoben,, weit weg von den Messbesuchern.Der Kardinal mit roten Strümpfen, der Schleppentraeger devot hinter ihm.
Jesus lebte einfach, er hatte keine Cappa magn…More
@Gerti Harzl
Ich verbringe einen Tag in der Woche ehrenamtlich in einem Altenheim. Sie dürfen mir also glauben, dass ich alte Menschen nicht gering schätze.
Mit "Erscheinungsbid"meinte ich das ganze Szenario, ,triumphalitisch, irgendwie abgehoben,, weit weg von den Messbesuchern.Der Kardinal mit roten Strümpfen, der Schleppentraeger devot hinter ihm.
Jesus lebte einfach, er hatte keine Cappa magna.
Man hatte den Eindruck, alles dreht sich um die Anwesenheit des Kardinals, was ja eigentlich nicht Sinn der hl.Messe ist.
Vielleicht irre ich mich, jedenfalls war es mein subjektiver Eindruck.