Clicks4.2K

erstaunlich

tradiwaberl
14
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob jeden Dienstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien Treffen für interessierte Priester Pfarr…More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob
jeden Dienstag, 18 Uhr 30
Penzingerstraße 70
1140 Wien

Treffen für interessierte Priester
Pfarrhof Pfarre Penzing St. Jakob
Sonntag, 24. Jänner 2010, 19 Uhr 30
Einwanggasse 30
1140 Wien
Anmeldung bei Pfarrer Christian Sieberer
christian.sieberer@gmx.at
Yohanan
Auch kirchenrechtlich hat Tradiwaberl hier eine richtige Sache angesprochen.

Die ausserordentliche Form der Heiligen Messe pflegt die ordentliche Form des Kommunionempfangs.

Die ordentliche Form der Heiligen Messe die ausserordentliche Form des Kommunionempfangs.

Feanor
@tralala
Vielen Dank für die hochkompetente Blitzanalyse am Küchentisch bzw. Notebook - nach wie vor bin ich tiefbeeindruckt, was man/frau/dingens alles innerhalb eines TheologInnnestudiums so lernt.

Sie haben mir völlig neue Pforten der Erkenntnis aufgetan, niemals wäre ich allein zu solch verwegenen Einsichten vorgestoßen, jahrelang mußte ich auf einen Lichtträger wie Sie warten - ein Glück, …More
@tralala
Vielen Dank für die hochkompetente Blitzanalyse am Küchentisch bzw. Notebook - nach wie vor bin ich tiefbeeindruckt, was man/frau/dingens alles innerhalb eines TheologInnnestudiums so lernt.

Sie haben mir völlig neue Pforten der Erkenntnis aufgetan, niemals wäre ich allein zu solch verwegenen Einsichten vorgestoßen, jahrelang mußte ich auf einen Lichtträger wie Sie warten - ein Glück, daß es das Internet gibt.

Allerdings weiß ich nicht, ob Sie es sich in Ihren berufsbedingten Solipsismus vorstellen können - es soll ja Leute geben, die müssen nicht selbst betroffenen sein, um von irgendeinem Sachverhalt zu sprechen. Infolge meines Jahrgangs und meines Standes (zum Glück habe ich nie eine Laufbahn als Parasit im öffentlichen (Kirchen)Dienst angestrebt) kam ich nie in Verlegenheit, mich von modernistischen Umtrieben belästigen zu lassen - von den Mühen des Kirchenaustritts abgesehen.

Aber wenn man nicht völlig verblödet ist, bekommt man eine Menge von den modernen Abbrucharbeiten im Weingarten des Herrn mit und rechnet sich so manches zusammen; der Rest ist dann Schinktischanalyse und Küchendrewermann.

Sie glauben gar nicht, wie vertraut mir jede Silbe dieses Geraunes ist, denn Sie sind ja nicht das erste LaienfunktionärIn, mit dem ich kollidiere.
Lolala
@Feanor
Ihren Beitrag verstehe ich so: "Ich, Feanor, bin in meiner Seele zutiefst verletzt worden. Weil ich mich aber an dem Verursacher nicht rächen kann, suche ich mir ein Ersatzstofftier, an dem mich abreagieren kann. Dazu kommt mir gloria.tv gerade recht; denn da wird besonders kräftig gegen alle gerüpelt, die nicht Freunde der Piusgemeinschaft und des tridentinischen Ritus sind."

Lieber @…More
@Feanor
Ihren Beitrag verstehe ich so: "Ich, Feanor, bin in meiner Seele zutiefst verletzt worden. Weil ich mich aber an dem Verursacher nicht rächen kann, suche ich mir ein Ersatzstofftier, an dem mich abreagieren kann. Dazu kommt mir gloria.tv gerade recht; denn da wird besonders kräftig gegen alle gerüpelt, die nicht Freunde der Piusgemeinschaft und des tridentinischen Ritus sind."

Lieber @Feanor
anstatt sich in gloria.tv an völlig fremden Menschen abzureagieren, sollten Sie lieber nach den Ursachen suchen, die Sie zu so einem verbitterten Menschen gemacht haben. Ich versichere Ihnen, Sie werden zu einem wesentlich zufriedeneren Menschen, als der Sie jetzt sind.

@Sonnengesang
Wenn Sie an meinen Ausführungen etwas nicht verstanden haben, fragen Sie!

Laudetur Jesus Christus
Feanor
@tralala
Wer austeilt, muß auch einstecken können, sagte mein altehrwürdiger Lehrer in der Grundschule.

Und als Berliner finde ich, grenzt es an Riesenchuzpe, hier über Hohn und Spott der Altgläubigen, Altmeßler zu klagen, mit der das zarte ModernisteInnenseelchen heuer so böse gequält wird und daneben ganz schäbig von all den Kübeln Schmähungen, Diffamierungen, ekelhafter Häme zu schweigen mit …More
@tralala
Wer austeilt, muß auch einstecken können, sagte mein altehrwürdiger Lehrer in der Grundschule.

Und als Berliner finde ich, grenzt es an Riesenchuzpe, hier über Hohn und Spott der Altgläubigen, Altmeßler zu klagen, mit der das zarte ModernisteInnenseelchen heuer so böse gequält wird und daneben ganz schäbig von all den Kübeln Schmähungen, Diffamierungen, ekelhafter Häme zu schweigen mit denen Sie und IhresgleichInnen seit Jahrzehnten eben diese Rechtgläubigen und die Tradition der Kirche überhäuft haben.

So schaut's nämlich aus; da ist es schon recht unverschämt, sich über ein paar Spötteleien zu beschweren: Sie und GleichgesinntInnen haben da ganz andere Kaliber aufgefahren, als sie sich noch voller Macht und Herrlichkeit wähnten und meinetn, HerrInnen der Welt und Kirche zu sein. Ganze Existenzen wurden zerstört und unzähligen Seelen wurden irre und gingen bzw. gehen verloren und Sie jammern da von Ihren verletzten Gefühlchen:

Einfach nur schäbig!
Lolala
@Sonnengesang
Ich stelle fest, daß die besonders "frommen" Vertreter des tridentinischen Ritus sich darin besonders gefallen, die Feier der Messe im liturgisch ordentlichen Ritus und deren Mitfeiernde schlecht zu reden und zu diffamieren.
Beispiel @DoroM: "Die außerordentliche Messe ist immer außerordentlich ordentlich.
Die ordentliche Messe ist meist außerordentlich unordentlich."
Monika Elisabeth
@Lolala

Sie würden nie auf die Idee kommen, die Mitchristen und die Messe im außerordentlichen Ritus zu diffamieren und sie schlecht zu reden.

Das stimmt nicht
Lolala
Die meisten Katholiken, die zur Messe gehen, feiern gerne die reguläre ordentliche Messe. Sie würden nie auf die Idee kommen, die Mitchristen und die Messe im außerordentlichen Ritus zu diffamieren und sie schlecht zu reden. Unter den Kommentatoren in diesem Thread hat sich dagegen die Unkultur breit gemacht, alles schlecht zu machen, was nicht ihren privaten Vorstellungen und ihrer privaten …More
Die meisten Katholiken, die zur Messe gehen, feiern gerne die reguläre ordentliche Messe. Sie würden nie auf die Idee kommen, die Mitchristen und die Messe im außerordentlichen Ritus zu diffamieren und sie schlecht zu reden. Unter den Kommentatoren in diesem Thread hat sich dagegen die Unkultur breit gemacht, alles schlecht zu machen, was nicht ihren privaten Vorstellungen und ihrer privaten Frömmigkeit entspricht. Sie sollten deshalb besonders in unser Gebet mit eingeschlossen werden, damit sie nicht mehr so verbittert sind.
Lisi Sterndorfer
erstaunlich
und auch nicht
HerzMariae
Um alle Vorschriften von 'Redemptionis Sacramentum' zu erfüllen, muss man fast die außerordentliche Form wählen. Sonst findet man praktisch überall Unordentlichkeiten.
DoroM
Die außerordentliche Messe ist immer außerordentlich ordentlich.
Die ordentliche Messe ist meist außerordentlich unordentlich.
Pilatus' Frau
Von Tradiwaberl sehe ich jede Folge.
jonatan
Claudine
@Bridet

"störfrei beten" ist gut. Ist leider ansonsten oft nicht der Fall.
Bridget
Ja das ist auch ein Punkt was mir an dieser Hl. Messe so gefällt, man kann sich so ganz auf Gott konzentrieren.
Auch die Gläubigen sind hier in ihren Bewegungen sparsamer, so dass man störfrei beten kann.