Sprache
03:12

Gloria Global am 15. Mai 2014

Franziskus: Gespaltene Loyalität USA. In der 2013 erschienen Biographie „Pope Francis: Untying the Knots“ von Paul Vallely kritisiert ein südamerikanischer Jesuitenprovinzial den damaligen Pater … Mehr
Kommentieren
Carlus hat diesen Beitrag in Neue Seite 1 verlinkt.
Dr. Decency
Wieso wurde das Posting von A.T.M. gelöscht, in dem er sich in christlicher Nächstenliebe für den gesperrten Mitkatholiken Paul M. eingesetzt und so eindrücklich aus der Bibel zitiert hat?
Gilt denn für die Redaktion nicht das Wort JESU
"Sieben mal Siebenundsiebzig Male verzeihen"....?

Und was hat er denn schon verbrochen, außer die katholische Lehre zu verteidigen?
Ich denke, ich sollte hier … Mehr
Carlus
ztu @Plaisch

Kopie;
@josef O
Es gibt doch noch einen Carlus aus Deutschland, mit dem gleichen avatar, und scheinbar identisch mit diesem "Calrus".


Sollte wohl eher sein "carolus", weil das avatar ja den Karl den Grossen zeigt.

Sie sollten es mir überlassen, Carlus und das Logo habe ich für mich gewählt. Am 15.05. hat ein User oder evtl. auch mehre sdas Bild meiner Person mißbraucht.
Carlus
zu @josef.D

Kopie;
@ Calrus
Zu Ihrem Auftreten hier möchte ich nur eines sagen:
Sie können sich hier auf GTv als Dr. Cli Toris, Dr. Ka Ramba, Calrus usw. austoben, wenn Sie Spaß daran haben und GTv Sie gewähren lässt, aber eines sollten Sie zu Ihrem Wohle bitte unterlassen: die Gottesmutter zu verspotten. Sowas lässt der Herr nicht ungestraft geschehen.


Ich bitte Sie diese Anschuldigungen zurü… Mehr
Carlus
zu @Plaisch

Kopie;
Also Carlus, bitte den Karl wieder in das Avatar setzen und den Doktor Gebührlichkeit einschläfern.


Von mir wurde nichts veranlasst. am 16.05. hat ein User meinen Namen und mein Logo missbraucht

Beste Grüße Carlus
Philippus
Ich wünsche mir auch Paul zurück.
Ich möchte mich a.t.m.'s Aufruf von gestern Abend zur Entsperrung von Paul anschließen, mit der Auflage allerdings dass sich Paul an die Forumsregeln hält, insbesondere auch, was den respektvollen Umgang mit anderen Usern betrifft. Letztere möchte ich bitten, auch nicht allzu empfindlich zu sein, ein Diskussionsforum ist nun mal keine Mädchenschule. Regeln des Anstands sind aber einzuhalten.
Plaisch
@ Weimarer Anna
Warum sollte a.t.m. den Papst verleumden? Wenn er auch etwas aus dem Zusammenhang reissen sollte, kann man auch dagegen halten, dass sich der Papst an sich besser ausdrücken muss, damit die Worte immer den gleichen Sinn haben.

neulich hat jemand auf der spanischen Seite den Papst der Hetze gegen das Opus Dei bezichtigt, weil der Heilige Vater den Begriff Sekte und Numerarier … Mehr
a.t.m
annaausweimar: dennoch danke ich ihnen für ihre Antwort, stellen sie sich ruhig weiter Blind, Taub und Stumm, möge ihnen aber dennoch dereinst Gott der Herr und die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin die Augen, die Ohren und den Mund öffnen damit auch sie erkennen das nicht alles was seit dem VK II geschehen ist und vom neuen "Bischof von Rom" kommt im Sinne Gottes unseres Herrn, seines … Mehr
Plaisch
Ich finde es irgendwie mega bekloppt wenn eine Person unter verschiedenen Benutzernamen auftritt.

Auch wenn die Identität nicht immer zweifellos festgestellt werden kann , merkt man doch am Stil und an der Argumentationsweise dass ein bestimmter user geistige Zwillinge hat.

Also Carlus, bitte den Karl wieder in das Avatar setzen und den Doktor Gebührlichkeit einschläfern.
Dr. Decency
Bischof Klaus Küng hat die verderbte Einstellung der Jugendlichen zu verantworten.
Das sind die bitteren Früchte einer christen- und wahrheitsfeindlichen Gesellschaft.
Deshalb will man uns katholische Ärzte auch mundtot machen, wenn wir über die Entstehung von homosexuellen Neigungen aufklären und helfen möchten.
Plaisch
@josef O
Es gibt doch noch einen Carlus aus Deutschland, mit dem gleichen avatar, und scheinbar identisch mit diesem "Calrus".

Sollte wohl eher sein "carolus", weil das avatar ja den Karl den Grossen zeigt.
elisabethvonthüringen
„Gotteslästerung“: Todesstrafe für Christin im Sudan
Ungeachtet internationaler Appelle ist im Sudan eine junge Christin wegen Gotteslästerung zum Tode verurteilt worden. Ein Richter in Khartum verurteilte Meriam Jahia Ibrahim Ishak heute zum Tod durch Erhängen. „Wir haben Ihnen drei Tage gegeben, um zu widerrufen, aber Sie haben darauf beharrt, nicht zum Islam zurückzukehren“, sagte Richter … Mehr
elisabethvonthüringen
Hoffentlich kommt keiner auf die Idee, Thomas Neuwirth als Nächsten zu lieben wie sich selbst, auch als Homosexuellen, und Conchita Wurst als seine Künstlerfigur abzutun. Kein Mensch hat nach Ansicht unseres Feindes ein Recht darauf in allem, was er tut, Anerkennung zu finden. So hat auch Thomas Neuwirth kein Recht darauf, als Conchita Wurst geliebt und geachtet zu werden, auch wenn er das … Mehr
a.t.m
TuK: Danke für ihre Unterstützung. Leider tritt im Bezug auf Rom und den Orden genau das zu, was uns schon vor langer Zeit vom Himmel mitgeteilt wurde,
- Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden. und
- Viele Ordenshäuser werden den Glauben völlig verlieren und viele Seelen mit ins Verderben ziehen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
annaausweimar: Ich bin es gewöhnt genau das zu schreiben und zu sagen was ich denke und ich lasse mich auch nicht zensurieren. Nur zu ihrer Information ich habe hier im Forum noch nie jemanden zensuriert oder selber gesperrt (der hochlöblichen Redaktion gemeldet ja aber niemals selber gesperrt) , und sollte dieser noch so eine andere Sicht der Dinge haben wie ich, und wenn mir jemand stichhaltig … Mehr
Philippus
Niemand wird gezwungen, auf Gloria TV zu lesen. Auch ist das Posten von Beiträgen eine rein freiwillige Angelegenheit. Üben wir uns in Barmherzigkeit!
@annaausweimar
Nachdem Sie dem armen a.t.m. Ihre Moralpredigt um die Ohren gehauen haben, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und sich fragen, ob die Kritik am Verhalten und an den Worten des Papstes nicht auch berechtigt ist. Z.B. wenn er sich vor einem Rebellenpriester (und also dessen Ansichten) tief verneigt, wenn er traditionelle Frömmigkeitsformen lächerlich macht, wenn er witzelt in … Mehr
hiti
Liebe Freunde!

In der Tat halten sich manche für sehr katholisch und gerecht sodass nur der selbst auferlegte Heiligenschein fehlt.

Doch wenn es darum geht, die Meinung anderer Menschen zu akzeptieren oder zu ertragen dann endet gerne die Liebe zum Nächsten, ja man wendet sich ab und bezieht Kampfstellung!

Gerecht sein heißt auch zu sich selber gerecht zu sein, sich nicht selbst zu erhöhen, … Mehr
annaausweimar
a.t.m.
Jemand, der ihre Beurteilung des Heiligen Vaters nicht teilt, praktiziert automatisch "Kadaver-Führergehorsam"und ist ein "Papsthöriger"?
Eine andere als ihre Meinung wird also nicht geduldet. Sonst wird man gesperrt und mit solchen Ausdrücken belegt? User kirchenfreak gibt an, 19 Jahre alt zu sein. Schämen Sie sich gar nicht, einen jungen Mann so niederzumachen und mit solchen Ausdrücken … Mehr
Ich find das Aussperren nicht gut. Wie soll da eine Diskussion zustande kommen? Einzelne Beiträge löschen, das ist o.k. Aber jemanden für seine Beiträge "mundtot" machen geht m.E. zu weit. Bin selber bei Tina13 gesperrt, weil ich angezweifelt habe, dass kleine Kinder für längere Zeit ins Fegefeuer kommen können. Damit war die Diskussion beendet. Wenn man solch kecke Behauptungen nicht mal … Mehr
a.t.m
annaausweimar: Jemand der alles was der neue "Bischof von Rom" bisher gemacht hat, mit einer irrwitzigen Interpretation so hindreht als wäre es "katholisch", jemand der alles lauthals bejaht was dieser aufführt ist in meinen Augen ein "Papsthöriger" der einen "Kadaver- Führergehorsam" leistet. Siehe Fall Ricca, hinknien vor einer Muslim, Franziskaner die Immaculata, Brief an einen Atheisten, usw.… Mehr
annaausweimar
Sodom und Gomorra
Beten, beten, beten  !
Viandonta
@a.t.m.

"Also wenn sich hier schon jemand aussuchen kann wen er wann und in welchen seinen Artikeln dabei haben möchte, so ist es eben so."

Ja natürlich, ich ging davon aus, dass alles öffentlich diskutiert werden kann.

Wenn das so ist, dann ist es in Ordnung.Allerdings brauche ich ja dann auch bestimmte Artikel nicht mehr zu lesen

Viator
annaausweimar
@a.t.m.
Was ist für Sie bitteschön ein "Papsthöriger"?
Und was verstehen Sie unter "Kadaver-Führergehorsam"?
a.t.m
Also wenn sich hier schon jemand aussuchen kann wen er wann und in welchen seinen Artikeln dabei haben möchte, so ist es eben so. Und auch mich haben einige User hier gesperrt, und das nur weil ich mich eben nicht scheue die Wahrheit zu schreiben und für mich der eingeforderte "Kadaver- Führergehorsam" einiger Papsthöriger hier äußerst suspekt ist, und diese die Wahrheit nicht hören du lesen … Mehr
Viandonta
@hiti

ich bin dort auch mundtot gemacht worden. Na ja, wenn man Beweise haben will und die nicht kommen, dann mag man keine Fragen mehr hören.

Tut mir leid für diejenigen, die vielleicht auf eine Antwort von mir dort warten, die kann leider nicht erfolgen .

Sehr aufschlussreich manche Reaktionen

Viator
Philippus
@ Calrus: Die Jugendorganisation so mancher Partei ist eine Beobachtung wert. Warten wir mal ab, wie Herr Lucke reagiert.
Philippus
@hiti: Eine sehr schöne Seite haben Sie da verlinkt. Macht bestimmt viel Arbeit!
hiti
Liebe Freunde!

Ich muss jetzt hier schreiben, da mich @Carlus jetzt im anderen Thread gesperrt hat(?) - und er ist nicht der einzige, der keine andere Meinung duldet! - obwohl ich nur versucht habe, die Worte des Papstes(!) so darzustellen, wie er es womöglich gemeint hat.

Aber das passt einigen hier nicht und dann sperrt man eben solche Meinungen ganz einfach aus.

Es ist eben sehr einfach … Mehr
Philippus
@DJP: Lasst die Beichtstühle voll werden!
DJP
"Eine Barmherzigkeit Gottes wird es nicht geben, wenn der / wir Sünder nicht vorher den Weg der Reue, des Vorsatzes mit dem Bekenntnis der begangenen Sünden und den Werken der Buße und Wiedergutmachung beschreiten."

@Carlus
Philippus
Die Spiritualität der "Frau aller Völker" schätze ich sehr.
Bibiana
Können es Frauen wie Mädchen eigentlich nicht lassen, immer wieder männlichen Vorstellungen prompt Beifall zu zollen? Warum müssen ausgerechnet katholische Mädchen einem Thomas Neuwirth "äusserlich" nacheifern, um ihn zu bestätigen mit seiner nach christlicher Auffassung ja wohl verkehrten Meinung. Der Mann hat sich gekonnt vor aller Welt eingebracht, erhält auch grossen Beifall dafür, das … Mehr
Philippus
Schöne Bilder, nur die Qualität der Musik lässt etwas zu wünschen übrig.
Carlus
Das sind die Früchte der neuen Form von Barmherzigkeit.
Eine Barmherzigkeit Gottes wird es nicht geben, wenn der / wir Sünder nicht vorher den Weg der Reue, des Vorsatzes mit dem Bekenntnis der begangenen Sünden und den Werken der Buße und Wiedergutmachung beschreiten.
Barmherzigkeit ist ein Geschenk Gottes, dieses fliegt dem Menschen nicht zu. Der Mensch muß dieses göttliche Geschenk in Demut … Mehr