언어

클릭 수
1만
Gloria Global am 11. Dezember 2014

Gloria.tv Nachrichten
Keine Vermietung an Abtreiber Deutschland. Das Stuttgarter Maybach Center wird Friedrich Stapf keine Räumlichkeiten als Abtreibungsmühle vermieten. Das geht aus einem Anwaltsschreiben der Immobilienf… 더보기

댓글 쓰기…
Carlus 이(가) 이 게시물을 Neue Seite 1 에 언급했습니다.
Eugenia-pia
Pfarrer Dolfi, da Sie ein E vor Ihren Kommentar schrieben, fühlte ich mich angesprochen. Auch erwähnten Sie Georg May, den ich zitiert hatte. Nun hatte ich vor, Ihnen auch noch zu Ihrem Gesamtbericht zu schreiben, ich habe alles sehr aufmerksam gelesen und auch behalten. Und ich danke Ihnen. Da ich zum Training gefahren war, hatte ich in den letzten 2 Stunden keine Zeit.Also nehme ich aber jetzt an, dass Sie mit "zu radikal" nicht meine Worte gemeint haben.
Dolfi
Eugenia-pia 11.12.2014 19:29:54
Pfarrer Dolfi, welche Worte waren Ihnen zu radikal? Ich habe nur die Worte von Prof May zitiert, der von Führungskrise in der Kirche sprach.Dies sagen Sie ja auch in Ihrem ausführlichen Kommentar.A uch ...

Habe ich Sie zitiert? Habe ich Ihnen geantwortet? Das May-Zitat kenne ihc, ohne es von Ihnen gehört zu haben...
SELTSAM und sehr aufschlussreich! Von allem, was ich schrieb haben Sie nix behalten, als eine Klammer....
Eugenia-pia
Ja, Herr a.t.m.,es ist wie Sie sagen. Und weil Rom den Glauben verliert, müssen alle diejenigen, die gefirmt sind und die Kraft dazu haben, ihren Mund aufmachen und den Glauben verkünden. Auch wenn man deshalb immer wieder angegriffen wird, wie es leider auch hier geschieht. Der Herr sagt."ich bin es, der Herzen und Nieren erforscht, und ich werde einem jeden von euch nach seinen Werken … 더보기
a.t.m
Das schlimme an "Franziskus I" ist ja die Tatsache das er Einladungen nicht nur annimmt sondern auch noch selber ausspricht, aber bei Erfüllung dieser Einladungen, diese nicht benutzt um im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche zu Missionieren, so wie gefordert:

Matthäus. 28.16-20

Der große Auftrag Jesu
Die elf Jünger aber gingen nach Galiläa auf den Berg, wohin sie Jesus beschieden … 더보기
Eugenia-pia
Melchiades,Danke für Ihren Kommentar, ich kann Ihnen nur zustimmen.
Straβburger
Johanna 57 / Margret

Was geschrieben ist, ist geschrieben
johanna 57
@Straβburger

Wie denken sie denn sollte Franziskus Einladungen nachkommen? Vielleicht mit einem Pferd, da hatten wahrscheinlich die Tierschuetzer keine Freude.
Margret
@Straβburger

Zitat: "Von schlimm genug um sie nicht zu lesen war nirgends die Rede. "

Doch. Meine Rede! Ich habe festgestellt, dass die von Ihnen als schlimm bejammerten Kommentare offensichtlich nicht schlimm genug sind, dass Sie sie nicht mehr lesen würden. Und so ist es doch! Bleiben Sie gefälligst auf dem Teppich und behandeln Sie mich nicht wie einen niemand, wenn Sie schon mit mir reden.
Melchiades
@ Josef O.

Dass diese Menschen Hilfe braucht steht ausser Frage, aber Sodomie(Homosexualität) ausgelebt, ist und bleibt nach der Heiligen Schrift eine schwere Sünde ( Todsünde) ! Und hier heißt es eben nicht nach Gutmenschenart zu handeln, sondern, wenn man glaubt, diese Sünde offen und ehrlich beim Namen zu nennen und auch genauso offen auf die Folgen, die sie nach sich zieht hinzuweisen. … 더보기
Straβburger
Margret
Ihre Kommentare sind schlimm. Von schlimm genug um sie nicht zu lesen war nirgends die Rede. Bleiben Sie beim Thema!

Johanna 57
Ein Papst der von Umweltschutz und Arme Kirche redet, macht keine Kurztrips. Papst Franz macht sie aber, (siehe auch Caserta, wo er seinen Freund per Hubschrauber besucht hat) er predigt Wasser und trinkt Wein. Nur die nützlichen Idioten merken es nicht!!
johanna 57
@Straβburger

"Man kann eine Einladung auch abschlagen"
Warum hätte Franziskus das tun sollen, weil es die Umwelt schont?
Nicht böse sein, aber das alles ist nur mehr lächerlich und von dem schon pathologischen Wunsch getragen dem Papst etwas Negatives anzuhängen.
Margret
@Straβburger

Meine Kommentare sind offensichtlich noch nicht schlimm genug - Sie lesen sie ja noch immer.

Wenn Ihnen die verschwendeten Gelder Schmerzen bereiten, sollten Sie sich vielleicht zuständigkeitshalber beim Europaparlament ausweinen und beschweren. Ich habe sie nicht bewilligt.
Straβburger
Ja, Ihre Kommentare zu lesen
und Geld für Kurztrips zu verschwenden.
Margret
@Straβburger
Es gibt schlimmeres als Wartezeiten bei einem Papsttrip in Kauf zu nehmen.
Straβburger
Margret

Ich bin zwar sehr müde, aber ich antworte trotzdem:

Man kann eine Einladung auch abschlagen. Denn ein Kurztrip ist weder billig noch umweltschonend. Wegen diesem Kurztrip wurde die Autobahn und die Hauptstraβen gesperrt. Papst Franz der Bescheidene und Freund der Armen hatte freie Fahrt, das arbeitende elsässische Volk durfte Wartezeiten in Kauf nehmen, damit die Politikerkaste und Papst Franz sich ungestört zusammen gesellen konnten.
Margret
@Straβburger

Zitat: "Papst Franz, der Sparer und Bescheidenen hingegen, hat sich ein Kurztrip nach Frankreich erlaubt."
Er hat einen Kurztrip zum Europäischen Parlament unternommen, das nun mal in Straßburg liegt. Bei einem längeren Trip nach Frankreich bedarf es nicht nur einer Einladung der französischen Regierung, sondern auch größerer Vorbereitung. Jetzt heulen Sie doch nicht und beten … 더보기
liabchrist
Hier gilt auch wie überall in der Menschheit: wie der Herr (H.H. Papst Fransiskus I.) so seine vordersten Jünger (Erz-Bischöfe), (dt.by.: wie de Herr' so's Gscher). So kenne ich auch einen süddt. Di.Bischof der kürzlich vor Parteijugendlichen sprach über Welt, Ökologie/-nomie, Jugend- und Altengesetze im Bundestag; aber über 1 Std. kein Wort über GOTT -Verhalten, Kirche und Missionieren verlor. … 더보기
Fragensteller
'kürril' mein Freund!
Ich kann auch nicht verstehen, dass man dich sperrt...
Lasst doch mal meinen besten Freund in Ruhe!

Deine Freundin hat aber einen starken Bartwuchs... dir fehlen die Haare auf dem Kopf und deine Freundin hat ´se im Gesicht... irgendwas ist bei euch verkehrt....auch in anderer Hinsicht... iiiiiii git iiiii git...... i.ytimg.com/vi/3qw_rPhP-jU/0.jpg
Eugenia-pia
Pfarrer Dolfi, welche Worte waren Ihnen zu radikal? Ich habe nur die Worte von Prof May zitiert, der von Führungskrise in der Kirche sprach.Dies sagen Sie ja auch in Ihrem ausführlichen Kommentar.A uch ich und viele andere leiden sehr unter den Zuständen in der Kirche. Wenden Sie sich an Prof May, wenn seine Worte nicht angenehm sind.Ich halte es für gut, ihn zu zitieren, weil seine Argumentation klar und sachgerecht erscheint.Mit freundlichen Grüssen.
Straβburger
Margret
Papst Johannes Paul II. hat Zeit genommen. Papst Franz, der Sparer und Bescheidenen hingegen, hat sich ein Kurztrip nach Frankreich erlaubt.
Widersprüche pflastern seinen Weg…
Margret
@Straβburger

Johannes Paul II. hat 1988 während insgesamt vierer Tage nicht nur eine Rheinfahrt unternommen. Auf einen halben Tag lässt sich sein damaliges Programm nicht komprimieren.
www.vatican.va/…/trav_francia_ge…
Dolfi
a.t.m 11.12.2014 10:01:50 (von gestern)
Sehr geehrter Hochwürden Dolfi, Und warum bitte, wird dann diesen nicht mehr katholischen Priestern und und Lehrern weder von Seiten der Ortsbischöfen noch von Seiten das Vatikans Einhalt geboten? E


Dafür gibt es jede Menge an Gründem- Ich mache es kurz.
1) Nicht die Kirche ist, sondern ihre "Fürsten" - die Bischöfe und Kardinäle - sind in der Krise. Icvh … 더보기
Eugenia-pia
Sehr erfreuliche Nachricht,Herr Strassburger, vielen Dank.
Straβburger
Margret und @Melchiades
"Zitat: "aber denken Sie nicht, dass er möglicherweise vielen Katholiken in Straßburg aus dem Herzen spricht?"Die sich gewundert haben, dass der Papst dort nicht mit ihnen gemeinsam, in der Katherdrale, vor den Herrn tritt."

Keine Sorge, von diesem Papst erwarten wir nicht viel. Daβ er uns nicht besucht hat, nehmen wir ihm nicht übel, da er florierende und katholische… 더보기
cyprian
Der einzige Trost wegen der bei der Handkommunion zur Erde fallenden Partikel bzw. "Hostienklau": möglicherweise sind viele dieser Oblaten gar nicht wirklich konsekriert und damit nichts als Materie.
Wenn der Eucharistievorsteher nicht mal an die Wandlung glaubt und gar nicht die Intention für eine solche hat, dann dürfte alles für die Katz gewesen sein. Dann trifft man sich einfach nur "ma(h)l" … 더보기
Bibiana
Krippe und Kreuz stehen zum Zeichen für Jesus Christus.
Mit ausgebreiteten Ärmchen in der Krippe
sowie mit ausgestreckten Armen am Kreuz -
immer derselbe Jesus!

Drum christliche Seelen, betrachten wir das ohne Unterlass.
Gestas
@Josef O.

"falls dann irgendwann mal rauskommt, dass der Papst das in Wirklichkeit ganz anders gesagt und gemeint hat"
Das ist ja das schlimme am Bischof von Rom. Heute erzählt er dieses, morgen genau gegenteiliges.
Was Benedikt sagte, war Druckreif. er wusste genau, was er sagt. Da brauchte man keinen Vatikansprecher, der erklären muß was er eigentlich meinte.
Gestas
Welche eigenartige Mitglieder hier ertragen muß. Da kommt man langsam ins Grübeln. Ich denke viel darüber nach. Ich bin erst seit 8.8 dabei doch habe ich das Gefühl, das es noch nie so eine Invasion von Trollen und Querulanten gab, wie jetzt. "Karteileichen" die sich vor langer Zeit angemeldet haben, tauchen wieder auf und stiften Unruhe. Ich verstehe das alles nicht.
@Jörg_von_Frundsberg
"Aber… 더보기
Josef O.
@Melchiades
Wenn jemand etwas nicht versteht, dann hat er das gute Recht, Fragen zu stellen, selbstverständlich. Aber dann wird derjenige eben nur die entsprechenden Fragen stellen, ohne dass er gleichzeitig seine Urteile und Verfluchungen und Verwünschungen hinterher schleudert. Eine ordentliche Frage und sonst nichts... ein solches Vorgehen wäre vor allem in unserer Zeit besonders wichtig, … 더보기
Josef O.
@Tradition und Kontinuität
MIR müssen Sie gar nichts recht machen... dem HERRGOTT sollte Sie es recht machen!
Es stimmt, Papstkritik darf sein, wenn sie berechtigt ist... und auch entsprechend mit Anstand vorgetragen wird. Glauben Sie wirklich, dem persönlich immer genügt zu haben?
Und wenn Sie schon gerne Kritik an anderen üben, dann sollten Sie auch nicht so empfindlich sein, wenn andere Ihnen … 더보기
Melchiades
@Josef O.

Verzeihen Sie, aber ich habe Ihren Kommentar von 14:25:45 gelesen und frage mich ob wirklich alles, was andere geschrieben haben gleich Kritik am Papst sein soll, oder nicht auch vielleicht ein Ausdruck des Nichtverstehens, sein könnte ? Denn wie oft wurde im Nachhinein bekannt, dass diese oder jene Aussage, die angeblich vom Papst stammen sollte, bewußt von den Medien verfälscht … 더보기
Tradition und Kontinuität
Hier der Wortlaut des Zemmour-Interviews in englischer Sprache:
rorate-caeli.blogspot.com/…/for-record-top-…
Man muss ja seine Ansicht nicht in allem teilen, aber ich meine, in mehr als einem Punkt hat er doch recht.
Tradition und Kontinuität
@Josef O.
Ihnen kann man es wirklich nicht recht machen. Kritisiert man (berechtigterweise) den Papst, ist es nicht recht. Nimmt man ihn gegen unverschämte Angriffe in Schutz, erntet man dafür noch Häme. Sie sind einfach nur ein Querulant dessen verschrobenen Kommentare man am besten nicht ernst nehmen sollte.
Josef O.
@stefan4711, @Tradition und Kontinuität, @Gestas
Ihr seid's großartig! Wirklich!!!
Da schreibt 'stefan4711': "Selbst die "Humanisten", Atheisten, Gottesleugner usw. hadern mit dem Bergoglio-Papst." Und dann zitiert er aus dem Beitrag des Humanistischen Pressedienstes: "Dieser Papst hat außer großen Gesten und Worten keine Taten der Barmherzigkeit vorzuweisen, aber er nimmt sich heraus, der … 더보기
Tradition und Kontinuität
@Gestas
Ich wundere mich, das keiner hier in Forum von Gloria.TV Galahad vermisst
Natürlich vermisse ich Galahad. Aber es ist nicht das erste Mal, dass er eine Aus-Zeit nimmt. Allerdings dauert sie diesmal ungewohnt lange. Hoffentlich ist ihm nichts Schlimmes passiert! Es würde uns sehr beruhigen, wenn er sich mal kurz melden würde.
Eugenia-pia
Zitat aus : Die Alte und die Neue Messe von Georg May: Die Führungskrise in der Kirche
In der nachkonziliaren Kirche besteht eine allgemeine Führungskrise.Die kirchliche Hierarchie ist verunsichert.Weder der Papst noch die Bischöfe sind mehr Herren der Lage. In weitesten Teilen des kirchlichen Lebens führen sie nicht mehr, sondern lassen sich von dem progressistischen Kartell treiben.

Die Herr… 더보기
Gestas
@Tradition und Kontinuität
Da es von unseren Gegnern den Atheisten, kommt braucht man sich nicht so aufregen. Es ist doch interessant, was die Gegner von unserem demütigen Bischof von Rom alles so denken.
Hildegard51
Humanität und Toleranz, so hießen die Leitsterne des abgelaufenen Jahrhunderts. Aber falsch verstanden wurden sie zu Irrlichtern.
Man wollte auch human sein gegen das Unmenschliche und tolerant sein gegen das Nichtswürdige.
Wer aber das Böse toleriert, liefert das Gute dem Verderben aus.

Und wer gegen die Feinde des Menschen human ist, begeht die gewissenloseste Inhumanität.

Aber freilich: … 더보기
stefan4711
@TuK
Ich finde, man sollte schon über den eigenen Tellerrand schauen und zur Kenntnis nehmen, was innerhalb der Kirchenhass-Szene so gepredigt wird.
Fragensteller
@‘küüril´
Hallo mein Freund.
Als ich deinen heutigen Kommentar gelesen habe, hat mich doch tatsächlich die Angst gepackt und ich bakam schon Skrupel weil ich dich solange ohne ein Lebenszeichen habe sitzen lasssen.


Hallo mein Freund! Wieder da in alter Frische! Ja, das ist nicht schön, wenn du deinen besten Freund hier ohne Lebenszeichen lässt...man kann ja nie wissen...vielleicht dreht der … 더보기
Hildegard51
küüril´ 11.12.2014 13:10:24
Ach die Heilige Hildegard von Beckingen, die Freundin von dem Querulanten Eckert meldet sich auch mal wieder zu Wort.
Frechheit siegt
Geht hinaus in die Natur: die billigste Gesundheitskur.
Die Verblödung schreitet fort in Politik, Musik und Sport.
Was schön und gut, zertrümmern sie. Ihr Platz wird sein bei Plutos Vieh.
In Deiner Furcht verharren wir. Machtlos bleibt …
더보기
Hildegard51
Wer nicht vor der Hölle warnt,
den hat der Teufel schon umgarnt.
Wer listig Gottes Volk verführt,
in die neunte Hölle schwirrt.
Gestas
@Guggenmoos
"und lasse seine boshaften Kritiker verstummen und in ihrer stinkenden Jauche selber ersticken"
Ein wirklich frommer Wunsch eines wahrhaft "christlichen" Menschen. Schämen sie sich nicht , so was zu schreiben? Das ist nicht nett!
stefan4711
Selbst die "Humanisten"/Atheisten/Gottesleugner usw. hadern mit dem Bergoglio-Papst.
hpd.de/artikel/10731
daraus:
>>>Dieser Papst hat außer großen Gesten und Worten keine Taten der Barmherzigkeit vorzuweisen, aber er nimmt sich heraus, der Praeceptor mundi, der oberste Schulmeister der Welt, ihre höchste moralische Autorität und Instanz zu sein. Tatsächlich ist er ihr größter Showmaster, Angeber … 더보기
Guggenmoos
Der Journalist Zemmour, welcher sensationshaschend für RTL arbeitet, ein Sender, der in seinen Beiträgen doch nicht unbedingt immer christliche Werte repräsentiert, hatte sich wohl ein schönes Foto mit Papst Franziskus und einer Femenfrau auf dem Altar des Strassburger Münsters gewünscht? Da ist ihm ein schönes Gehalt für einen reißerischen Artikel durch die Lappen gegangen....Nun verbrämt man … 더보기
Guggenmoos
Der halbtägige Blitzbesuch des Papstes galt dem Europäischen Parlament, das zufällig in Strassburg lokalisiert ist. Der heilige Vater hat dort seine Funktion als Staatsoberhaupt des Vatikans und als Papst bestens repräsentiert. Seine Rede, die aufrüttelnd die Sorge um die Seele Europas und seine christlichen Werte sehr klar verdeutlichte, war ein klares, evangelisierendes Glaubenszeugnis. … 더보기
Hildegard51
Das Herz des Menschen - ein Tempel Gottes oder eine Werkstätte Satans
Der Tod des Gottlosen und der Lohn der Sünde

So liegt der unbußfertige Sünder da auf seinem Totenbett - am Leib voll Schmerzen, im Geist voll Angst und Bangigkeit, voll Furcht und Entsetzen vor dem Tod, voll Schrecken des kommenden Gerichts. Er ist gänzlich verlassen, ohne alle Hilfe, keines Trostes fähig, weil er nicht …
더보기