Language Contact
Please type your posting here



semperl hat nichts Besseres verdient...
Wieso posten Sie auf anderen Blogs gesitteter?
Hat man Ihnen dort schon die Rute ins Fenster gestellt?

Liebe Elisabeth,
wenn Ihnen nichts besseres einfällt, als hier abzuzählen, na dann Prost!

"Tschentsch" Nr.7 des heutigen Tages von Deus semper major....beim 70sten gebe ich einen aus...hoch die Tassen...

Pfarrer Gerhard Wagner hat in dieser Reihe gesagt was gesagt werden musste. Nicht mehr und nicht weniger. Danke Pfarrer Gerhard Wagner, für Ihren Mut!

lieber jeremias..... geht schon,irgendwie sind wir alle schüler vor dem HERRN.

Jawoll, eine Umkehr der Herzen ist von Nöten!
Danke, Pfarrer Wagner

@pina
ICh glaube ich muss noch viel von ihnen lernen, bin auch nur ein Schüler

oh gelöscht,prima

jeremias--auch wenn du dich ärgerst,das mit den tagen geht nicht--ehrlich,unmöglich und frauenfeindlich--das sagen gewisse schüler zu mädchen,die sich dann bei mir beschweren--ganz bestimmte flegel,keine katholiken--da ist schon eine entschuldigung angebracht--sachlich und fair bleiben...

@puchil
In ihrer Wortwahl höre ich soviel Zorn und Ärgernis heraus..
Was haben sie denn für ein Problem mit dem Pfarrer Wagner...
Wenn sie nich im Stande sind etwas im Dienste des Herrn beizutragen, dann erschweren sie es nicht für die Menschen, die diesen Weg für sie gehen.
Also Relax Brother!! Ach ja Pfarrer Gerhard Wagner rules!!


ja jeremias,so ist es,leider

@pina und Peri
Da gab es doch mal eine Stelle als Jesus ein Gleichnis erzählt hat, wo der Herr in seinem eigenen Hause "nicht willkommen" ist bzw. von seiner eigenen Familie und Gemeinschaft verleumdet wird... etc
Das können wir jetzt offensichtlich erkennen...
Viele Christen haben Jesus längst den Rücken zugekehrt.
Bei unseren nächsten Geschwistern hingegen steht bei vielen die Tür für Jesus noch offen. Seht und lernt daraus. Erde und Himmel vergehen, aber das Wort Gottes nicht. DIe Mühlen des Herrn malen langsam aber sehr fein

Mein lieber Puchil, das ist jetzt aber ein ganz plumper Versuch hier beim letzten Teil des Vortrags nochmal Unfrrieden zu stiften.
Auch wenn sie das nicht verstehen können oder wohl eher nicht verstehen wollen, mir spricht Pfarrer Wagner aus der Seele und ich unterschreibe jedes seiner Worte. In knapp einer Stunde hat er die erschreckende Situation der Diözese Linz und leider auch der gesamten Kirche Österreichs auf den Punkt gebracht. Das was wir in Linz an Missständen und Missbräuchen … [More]

@puchil, der höchstehrwürdige Pfarrer Gerhard Maria Wagner, braucht in diesen Forum doch keinen einzigen Namen nennen, kennen doch die Informierten Personen hier die Totengräber der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche in OÖ . Mit abgehauste Priester werden meiner Meinung nach die "laisierten Priester", und die Priester gemeint sein die ständig Liturgischen Missbrauch begehen sein, und die nichts anderes können, als ständig den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, der … [More]

sehr gut,ipsi--genau so erlebe ich das auch im reliunterricht---öfters habe ich muslime dabei,die sind am eifrigsten,haben interesse und erzählen den anderen mitschülern unbefangen vom glauben...

An alle!
Wen meint wohl Wagner mit den Totengräbern, die die Kirche finanziert? Warum wirder er nicht deutlicher. Hat ihn hier der Mut verlassen?
Übrigens:"mit viel Liebe" will er verkündigen. Wie geht das zusammen mit Beschimpfungen wie: "abgehauster Priester" usw.?

Ja, was der einfache Land- Pfarrer Dr. Wagner sagt, sagt auch der Hochschulpfarrer Dr. Kreier...:Seid unverschämt KATHOLISCH!

Die Wahrheit siegt immer! Hw. Pfr. Wagner, ein Priester nach dem Herzen Gottes. So wie die Heiligen - ein Vorbild!

Na puchi, noch immer nix verstanden?
Pass bloß auf, dass Dich nicht aufeinmal der Hl. Geist streift, wenn Du weiterhin die Vorträge von Pfr. Wagner hörst.

puchil:
Haben Sie sachlich an den Äußerungen etwas auszusetzen?
Die von ihnen gewählten Worte "überflüssig" und insb. "daneben" ließen diese Vermutung aufkommen.
Ich bin ganz Ohr.

Ich schließe mich der Meinung von DoroM völlig an.

Dem Vortrag ist nichts hinzuzufügen. DANKE

kommentiert wird - meinte ich natürlich!

Dass dieses Referat so wenig kommentiert zeigt schon, wie überflüssig und daneben es ist.

juhuu

danke.
Irgendwie kam mir bei diesem Vortrag etwas in Erinnerung:
Ich habe es persönlich "einfacher" und weniger Widerstand,
wenn ich meinen Glauben gegenüber "gläubigen Muslimen"
vertrete - diese respektieren mich als erstes für meinen Glauben und lassen mich auch aussprechen. Wenn ich dann Glaubensdiskussionen mit anderen "Katholiken" vergleiche, ist mein Glaubensstand wesentlich schwieriger - vor allem von meinen "Mitbrüdern und -schwestern" kommt dann das Argument der Toleranz, … [More]