Clicks870

Hl. Alfons Maria von Liguori - Der Wille Gottes

Santiago74
126
Betrachtungen über die Vereinigung unseres Willens mit dem Willen Gottes.
Hildegard51 and one more user like this.
Hildegard51 likes this.
Wilhelmina
..... wo Argumente fehlen wird verallgemeinert oder mit nichtsagenden Sätzen begegnet, ohne Grundlage erledigt sich jeder Diskurs und jede persönliche Austausch-mit anderen Worten - fruchtlos
Nicky41 likes this.
Heilwasser
Die Heiligkeitsstufen von Personen sind alle unterschiedlich,
aber alle sind von dem Einen Geist begnadet. Man kann
immer noch vollkommener werden, auch der größte
Heilige.
********************
Die Schriften von Picaretta widersprechen in keinster Weise
dem Lehramt.

P.S.: Was ungerechtfertigte Kritiken schreiben,
sollte uns nie beeinflussen ! Der Satz, alles
nach 1958 sei grenzwertig, deute…More
Die Heiligkeitsstufen von Personen sind alle unterschiedlich,
aber alle sind von dem Einen Geist begnadet. Man kann
immer noch vollkommener werden, auch der größte
Heilige.
********************
Die Schriften von Picaretta widersprechen in keinster Weise
dem Lehramt.

P.S.: Was ungerechtfertigte Kritiken schreiben,
sollte uns nie beeinflussen ! Der Satz, alles
nach 1958 sei grenzwertig, deutet daraufhin,
dass man alles in einen Topf wirft ohne Unter-
scheidung. Der Himmel schweigt nicht nach
1958! Das müsste jedem verständlich sein.
Gesegneten Advent !
Wilhelmina
@Heilwasser ..... wenn sie so überzeugt sind, können sie mir sicher erklären, was diese neue Heiligkeit bewirkt, von der heiligmachenden Gnade, die bei der Taufe beginnt und in der Eucharistie vollendet und durch die Sakramente begleitet wird, unterscheidet.
Lehramt
KKK 428. Sind wir alle zur christlichen Heiligkeit berufen?
Alle Gläubigen sind zur christlichen Heiligkeit berufen. Die Heiligkei…More
@Heilwasser ..... wenn sie so überzeugt sind, können sie mir sicher erklären, was diese neue Heiligkeit bewirkt, von der heiligmachenden Gnade, die bei der Taufe beginnt und in der Eucharistie vollendet und durch die Sakramente begleitet wird, unterscheidet.
Lehramt
KKK 428. Sind wir alle zur christlichen Heiligkeit berufen?
Alle Gläubigen sind zur christlichen Heiligkeit berufen. Die Heiligkeit ist die Fülle des christlichen Lebens, die Vollkommenheit der Liebe. Sie besteht in der innigen Vereinigung mit Christus und in ihm mit der heiligsten Dreifaltigkeit. Der Weg der Heiligung des Christen führt über das Kreuz und findet seine Vollendung in der Auferstehung der Gerechten, in der Gott alles in allem sein wird
Privatoffenbarung
2.2.3 Eine neue Heiligkeit ( aus Leitfaden für Priester zur Anleitung der Laien in der Gabe des Lebens im Göttlichen Willen (auch für Laien geeignet))

Während Jesus Luisa offenbart, dass die Heiligkeit im ewigen Modus eine neue Heiligkeit ist, die alle anderen Formen der Heiligkeit übertrifft, erfordert diese Zusicherung nähere Bestimmung: Das mystische Leben ist in vielerlei Hinsicht ein Phänomen subjektiver Erfahrung, und es liegt oft außerhalb unseres Verstehens, objektiv die Größe der Heiligkeit einer Person zu bestimmen, noch weniger eine Form der Heiligkeit mit einer anderen zu vergleichen. Tatsächlich versichert Jesus Luisa, dass die Gabe des Lebens in seinem göttlichen Willen nicht so sehr ein Ruf zur persönlichen Heiligkeit ist, als vielmehr ein Ruf alle Dinge zu heiligen, zur Verwirklichung seines Reiches. Während es nicht sinnvoll ist, Vergleiche zwischen dieser oder jener Heiligkeit anzustellen, kann man doch sicher geltend machen, dass eine Form der Heiligkeit größer sein kann als eine andere, wenn ihre Größe durch die innewohnende Natur der Gabe bestimmt wird und nicht durch die gläubige Entsprechung des Empfängers, da dessen Entsprechung auch nur Gott allein kennt.

Zitat ende
( die Aussagen zur Heiligkeit sind nur ein Punkt der verführerischen Schwarmhaftigkeit, etwas edleres, besonderem anzugehören - im ersten Beitrag angedeutet )

Wenn dieses Fiat der Heiligkeit in welcher der Wille Gottes auf Erden, so wie im Himmel geschehen möge, ein Anderer ist, wie der Sohn inne hat( Vater und Sohn sind einz) kann doch wohl nicht der Sohn gemeint sein, in seine frohe Botschaft des Evangeliums, den nur er allein ist heilig, er allein der höchste Jesus Christus......was brauch ich da neue Wege, wo ein hoch gebildeter Pater Jannuzzi, allein 3 Jahre in Rom verbracht hat, alle 9000 Seiten in eine verständliche Doktorarbeit zu führen, um heraus zu finden, was Luisa Picaretta, überhaupt Zusätzlich , zur überlieferten Lehre, bezwecken will...

Die meisten Privatoffenbarungen sind von der listigen Gegenseite gesteuert. Nur die vor 1958 durch ein ordendliches Lehramt für gut befunden und aus dem Geist der Wahrheit hervorgebrachten, wie zBsp die heilige Faustina ( Weg der Barmherzigkeit ) oder die der sogar zur Kirchenlehrerin erhobenen kleine Therese ( Weg des „kleinen“ einfachen ). Alles nach 1958 ist Grenzwertig, weil der Katholik allein gelassen wird, dem Teufel selbst die Stirn bieten muss, der Welt hilflos, dem Zeitgeist, ausgesetzt ist......
Den herrschenden luzifärischen Gedankenmodell des „ nicht Dienens“ , durch immer wieder verbreitetes, undurchsichtiges Lehramt, wirrwarr an Privatoffenbarungen, verblendet, durcheinander bringt; um den einfachen Worten ( die 7 „ ich Bin „ Worte Christie ) den Rang abzulaufen, um sich zu verirren, um später leichter Zuschlagen zu können ( im Todeskampf um die Seelen )

Papst Benedikt XIV.[1740–1758],
Böse Geister empfehlen oftmals das Gute, um das Bessere zu verhindern und Menschen zu bestimmten Handlungen zu ermutigen, die angeblich einen besonderen Akt der Tugend darstellen, nur um die Unvorsichtigen später um so leichter täuschen zu können."
( als er noch Kardinal Prosper Lambertini war.)

Kardinal Ratzinger hat geschrieben:
Der Maßstab für Wahrheit und Wert einer Privatoffenbarung ist demgemäß ihre Hinordnung auf Christus selbst. Wenn sie uns von ihm wegführt, wenn sie sich verselbständigt oder sich gar als eine andere und bessere Ordnung, als wichtiger denn das Evangelium ausgibt, dann kommt sie sicher nicht vom Heiligen Geist, der uns in das Evangelium hinein – und nicht aus ihm herausführt.

Wesentlicher Inhalt einer Privatoffenbarung sollte sein:
......... Hinordnung auf eine PERSON ( Christus )
......... Ordnung auf das EVANGELIUM ( frohe Botschaft )
.......... Inspiration aus dem heiligen GEIST ( Quelle )
Heilwasser
@Wilhelmina
Ihr Hauptargument ist, bei Picaretta stünde,
den Gnadenstrom würden auch solche bekommen,
die nicht heilig sind und Sie wollen das allen Ernstes
kritisieren ???, denn wir seien zur Heiligkeit berufen.

Sie wissen doch genauso wie ich, dass niemand
heilig wird ohne Gnaden. Die Aussage bei Picaretta
kann nur richtig sein.
Maximus Confessor likes this.
Theresia Katharina
Ja, nur das ordentliche Lehramt vor 1958, also bis zum Tode von Papst Pius XII, ist als sicher anzusehen!
P. Johannes XXIII fing bereits an herumzuwerkeln! Er hatte vor seiner Wahl nachweislich NWO-Kontakte und er wurde mit einiger Sicherheit von diesen auf den Schild gehoben! Dafür spricht, dass er 12 Wochen (!!!!!!!!!!!!!!) nach seiner Wahl bereits bekannt gab, ein neues, sogenanntes Pastoral…More
Ja, nur das ordentliche Lehramt vor 1958, also bis zum Tode von Papst Pius XII, ist als sicher anzusehen!
P. Johannes XXIII fing bereits an herumzuwerkeln! Er hatte vor seiner Wahl nachweislich NWO-Kontakte und er wurde mit einiger Sicherheit von diesen auf den Schild gehoben! Dafür spricht, dass er 12 Wochen (!!!!!!!!!!!!!!) nach seiner Wahl bereits bekannt gab, ein neues, sogenanntes Pastoral-Konzil einberufen zu wollen, das VAT II Konzil!!!
Dabei gab es in der Katholischen Kirche gar keine Probleme zu bewältigen, keine Reformation oder ähnliches, es lief alles seinen ordentlichen katholischen Gang, die Kirchen waren voll mit Männern, Frauen, Kindern und Jugendlichen!!!

Das war den Feinden Christi ein Dorn im Auge, daher musste das jetzt weg, die katholische Welt sollte zerstört werden!

PF, alias Kardinal Bergoglio, der Falsche Prophet der Bibel, der reißt nun nicht nur das Dach und die Wände der hl. Kirche ein, nein, er hat sich nun an die Fundamente (Sakramente !!!!!) herangemacht!! Er will das Finale setzen und die hl.Kirche in die Afterkirche der NWO= Neue Eine-Welt-Religion, wie sie sie die Selige Anna Katharina Emmerick vor über 200 Jahren gesehen hat in einer Vision, überführen durch Mutation und Drehen an allen Schräubchen!
@Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Maria Katharina @Sunamis 46 @Ratzi @hooton-plan @Aquila @Wilhelmina @Sonia Chrisye
@Bibiana @Ministrant1961 @schorsch60 @Magee @Stelzer
@diana 1 @luna1 @DrMartinBachmaier @Falko @CollarUri @Radulf
piakatarina and 2 more users like this.
piakatarina likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
schorsch60 likes this.
Theresia Katharina
Wir sind am Ende der Endzeit, der Teufel versucht noch einmal alles, um Seelen von unserem Herrn Jesus Christus fortzureißen!!
Haltet euch von allen fern, die ihre Erkenntnisse/Schauungen/Eingebungen als (neue) Offenbarung bezeichnen!
Die Offenbarung ist mit den Tode des letzten Apostels Johannes und der Fertigstellung der Bibeltexte abgeschlossen!
Nach dem Evangelium kann es keine Neu-…More
Wir sind am Ende der Endzeit, der Teufel versucht noch einmal alles, um Seelen von unserem Herrn Jesus Christus fortzureißen!!
Haltet euch von allen fern, die ihre Erkenntnisse/Schauungen/Eingebungen als (neue) Offenbarung bezeichnen!
Die Offenbarung ist mit den Tode des letzten Apostels Johannes und der Fertigstellung der Bibeltexte abgeschlossen!
Nach dem Evangelium kann es keine Neu-Offenbarung mehr geben!
Wilhelmina and one more user like this.
Wilhelmina likes this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Wilhelmina
....zZt. Sind einige in meinen Umkreis ( Gebetsgruppen) dieser hinterhältigen, abtrünnigen gezeigten Umwegen erlegensind; man muß dagegen halten, auch wenn die Betreffenden sich wehren verblendet sind. ( durch die Schlange ) und ungehalten sind, wenn man den Spiegel vorhält. In der bevorstehenden Endzeit, Prüfung, fallen auch ein Teil der Gerechten.....es gibt nur eine Wahrheit, nur einen …More
....zZt. Sind einige in meinen Umkreis ( Gebetsgruppen) dieser hinterhältigen, abtrünnigen gezeigten Umwegen erlegensind; man muß dagegen halten, auch wenn die Betreffenden sich wehren verblendet sind. ( durch die Schlange ) und ungehalten sind, wenn man den Spiegel vorhält. In der bevorstehenden Endzeit, Prüfung, fallen auch ein Teil der Gerechten.....es gibt nur eine Wahrheit, nur einen Gerechten, in den wir „ einverleibt“ werden. Die Aufmerksamkeit nicht auf den zu richten, dem Ehre gebührt, der uns den Weg vorgibt, ist fahrlässig, den alle Privatoffenbarungen verursachen ein großes Loch, wenn sie sich als falsch heraus stellen. Nur das ordendliche Lehramt vor 1958 ist als sicher anzusehen.....danach ist alles abzuwägen und zu prüfen.....die Gegenseite versucht alles.....
Theresia Katharina likes this.
Aquila
Halten wir uns , was den Willen Gottes betrifft, an die Hl. Schrift und die Lehre der Kirche und befassen wir uns mit den Aussagen von Heiligen.
In den Schriften von Luisa Piccarreta ist leider manches enthalten, was sicher falsch ist und manches, was zweifelhaft ist (deswegen wurden ja seinerzeit einige ihrer Schriften auf den Index gesetzt).
Wilhelmina likes this.
Magdalena C
Auch einige Heilige wurden zu Lebzeiten abgelehnt
Heilwasser likes this.
Wilhelmina
Bei " Picaretta " stößt mir auf, das behauptet wird, man brauche nicht heilig zu sein um den Gnadenstrom ( wandeln im göttlichen Willen ) zu empfangen - dazu sind wir doch zur Heiligkeit berufen.....
Auch fehlt bei Picaretta der Hinweis zur Notwendigkeit der Eucharistie..
Ebenfalls beachte die Frage des neuen Adams.....( Picaretta will zum alten Adam zurück-wir Anhänger Jesu wollen ein neuer …
More
Bei " Picaretta " stößt mir auf, das behauptet wird, man brauche nicht heilig zu sein um den Gnadenstrom ( wandeln im göttlichen Willen ) zu empfangen - dazu sind wir doch zur Heiligkeit berufen.....
Auch fehlt bei Picaretta der Hinweis zur Notwendigkeit der Eucharistie..
Ebenfalls beachte die Frage des neuen Adams.....( Picaretta will zum alten Adam zurück-wir Anhänger Jesu wollen ein neuer Adam im Leib Christie werden )
Dann, das man beliebig im göttlichen Reinfallen und Rausfallen kann, das gibts bei Jesus Christus nicht, wenn er sich einmal für einen Menschen entscheidet geht er mit uns bis zum Kreuz......

Auszug aus Zitate aus der Dissertation über die Gabe des Lebens
im Göttlichen Willen

Päpstliche Universität
Gregoriana - Rom

Hast du gesehen, was es heißt, in Meinem Willen zu leben? [...] Es bedeutet, während man auf Erden weilt, alle göttlichen Eigenschaften zu genießen [..] Es ist die noch nicht bekannte Heiligkeit, die Ich bekanntmachen werde, die die letzte, schönste und herrlichste Zierde unter allen Arten von Heiligkeit einsetzen und die die Krönung und Vervollkommnung aller anderen Heiligkeiten sein wird“ (8) Ach, du willst es nicht begreifen, dass die Heiligkeit des Lebens in Meinem Willen eine Heiligkeit ist, die von den anderen Heiligkeiten ganz verschieden ist.
DrMartinBachmaier likes this.
Heilwasser likes this.
Heilwasser
Wenn man Luisa Picaretta's Schriften "Leben im göttlichen Willen" liest und zum Heiligen Geist betet, Wilhelmina, wird man schon feststellen, dass es ein und derselbe Wille Gottes ist, denn Bibel, KKK, Kirchenlehrer und Propheten sagen dasselbe in der Glaubensanalogie. Der Geist Gottes begnadet die einen zu Aposteln, die andern zu Lehrern und wieder andere zu Propheten.
Theresia Katharina likes this.
Wilhelmina
...... in welchen Zusammenhang steht diese gute, auf Kirchenlehrer, Zitate des alten und neuen Testamentes, gegründeten Herleitung - „ den Willen Gottes zu tun „ mit der Privatoffenbarung der Luisa Picaretta. Ist die Lehre der Luisa Picarette „ Leben im göttlichen Willen“ fruchtbar oder ist sie Werk des Teufels - diese Frage stelle ich mir, wenn ich beides vergleiche - den Willen Gottes aus der …More
...... in welchen Zusammenhang steht diese gute, auf Kirchenlehrer, Zitate des alten und neuen Testamentes, gegründeten Herleitung - „ den Willen Gottes zu tun „ mit der Privatoffenbarung der Luisa Picaretta. Ist die Lehre der Luisa Picarette „ Leben im göttlichen Willen“ fruchtbar oder ist sie Werk des Teufels - diese Frage stelle ich mir, wenn ich beides vergleiche - den Willen Gottes aus der bestehenden Offenbarung Christie ( Bibel, KKK,Heilige und Kirchenlehrer) zu lehren und herzuleiten, oder durch eine Privatoffenbarung ( die gerade durch dad WWW verbreitet, aktuell unter das Gottesvolk verbreitet wird )?