Clicks189
Theresia Katharina
8

Lobpreis der Gottesmutter mit der Antiphon Alma Redemptoris Mater im Advent

Erhabene Mutter des Erlösers, bitte für uns!

Hilf deinem Volke, das sich müht vom Falle aufzustehen!


Am heutigen 1.Adventssonntag, den 28.11.2021, beginnt der Lobpreis der Gottesmutter mit der Marianischen Antiphon Alma Redemptoris Mater (Erhabene Mutter des Erlösers)

Diese wird im Stundengebet in der Advents- und Weihnachtszeit und an Darstellung des Herrn zur letzten Hore (Vesper oder Komplet) gesungen wird.
Der Verfasser ist Hermannus Contractus (Hermann der Lahme 1013-1054), dem auch das Salve Regina zugeschrieben wird.

Alma redemptoris mater ist ein aus sechs Hexametern bestehendes, tiefsinniges, inhaltsreiches Gebet zur jungfräulichen Gottesmutter und ist neben dem Salve Regina die älteste der vier großen marianischen Schlussantiphonen der Römischen Tagzeitenliturgie..

Alma Redemptóris Mater,
quae pérvia caeli
porta manes,
et stella maris,
succúrre cadénti,
súrgere qui curat, pópulo:
tu quae génuisti,
natúra miránte,
tuum sanctum Genitórem
Virgo prius ac postérius,
Gabriélis ab ore
sumens illud Ave,
peccatórum miserére.

Erhabene Mutter des Erlösers,
du allzeit offene Pforte des Himmels
und Stern des Meeres,
komm, hilf deinem Volke,
das sich müht, vom Falle aufzustehen.
Du hast geboren,
der Natur zum Staunen,
deinen heiligen Schöpfer.
Unversehrte Jungfrau,
die du aus Gabriels Munde
nahmst das selige Ave,
o erbarme dich der Sünder.


Die marianische Antiphon wurde ursprünglich zur Sext der Aufnahme Mariens in den Himmel gesungen. Sie ist seit dem 12. Jahrhundert belegt.

Eine Anlehnung an den älteren Hymnus Ave maris stella (Sei gegrüßt, Meeresstern) bekunden die Textworte:
Alma redemptoris mater neben Dei mater alma;
pervia caeli porta neben felix caeli porta;
et stella maris neben Ave maris stella;
Gabrielis ab ore | Sumens illud Ave neben Sumens illud Ave | Gabrielis ore.

nach kath.pedia
Theresia Katharina
R.I.P. Dr.Andreas Noack. Vielen Dank für seinen Mut, dass er die heimt…
Es werden Nano-Rasierklingen aus Graphenoxid mit verimpft, die die Blutgefässe zerschneiden.
Theresia Katharina
4 more comments from Theresia Katharina