WesternGoals
74

Ungarn das Stimmrecht in der Europäischen Union entziehen????

Eine Mail unserer "Briefmission" an EU-Abgeordnete Katarina Barley:

Sehr geehrte Frau Barley,

als Deutscher muß ich die vorbildliche Arbeit Ungarns in Europa loben. Ungarn betreibt eine vorbildliche Familienpolitik. Ungarn schützt Presse und Unis vor der Dominanz des machtbesessenen Atheisten George Soros. Ungarn sichert seine Grenzen vor Fake-Flüchtlingen, aber hilft echten Flüchtlingen aus der Ukraine. Ungarn war vor wenigen Tagen Gastgeber einer CPAC-Konferenz. Das ist ein Novum für Europa. Denn Europa muß auch offen sein für seine konservativen, christlichen und bodenständigen Bürger. Ungarn hat zusammen mit der Trump-Administration die Genfer Konsenserklärung verabschiedet. Hierzu erinnere ich an meine Mails an Sie aus 2020 und 2021. Und Ungarn tut alles, damit seine Bürger bezahlbare Energie haben. Wir hier in Deutschland brauchen auch Politiker, die sich genau wie Viktor Orban für die Bürger statt gegen die Bürger einsetzen. Die deutschen Politiker agieren zu sehr wie Betriebsroboter / Marionetten, die für Klaus Schwab schaffen. WEF ist eine machtbesessene Sekte geworden schlimmer als Scientology. Wo sind die Politiker in Deutschland, die sich dafür stark machen, daß Kraftwerke am Netz bleiben und noch weiter ausgebaut werden? Wer kämpft hier für bezahlbare Energie? Grüne Fanatiker wollen hier für das Klima frieren und stellen in Schulen das Warmwasser ab. Wie lange will man noch in diesem Klimawahn festhalten und meinen, mit Windrädern und Solarzellen aus chinesischer Sklavenarbeit können wir russisches Gas ersetzen? Ich habe schon vor 20 Jahren dem Gerhard Schröder geschrieben und ihn vor Putin gewarnt. Für Deutschland kann es kein besseres Bündnis geben als gemeinsam mit einer republikanischen, konservativen US-Administration gemeinsame Sache zu machen. Biden und sein Sohn haben in der Ukraine verschissen mit Metabiota und wollten sich die Taschen vollmachen. Jetzt müssen wir alle für die Gier dieser Stümper bezahlen.

Die EU hat nicht das Recht, Ungarn dazu zu zwingen auf Energie zu verzichten, wenn nicht vorher geklärt wird, wo denn der bezahlbare Ersatz herkommt. Das kann uns auch Herr Habeck nicht sagen. Lt. der Mail unten von Frau Beatrix von Storch, wollen nun auch Sie das Einstimmigkeitsprinzip der EU kippen und Ungarn übergehen. Wollen Sie und Manfred Weber die EU damit spalten? Ich bitte Sie, diesen Schritt zu überdenken und von solchen Aktionen gegen die europäische Demokratie Abstand zu nehmen. Ich rufe Sie und Herrn Weber dazu auf, sich nicht am hohen Gut des Einstimmigkeitprinzips zu vergreifen. In der Apostelgeschichte der Bibel lesen wir, daß die erste christliche Gemeinde immer einmütig Sachen beschlossen hat. Schauen Sie, wie oft das Wort „einmütig“ in der Apostelgeschichte vorkommt. Die Gründer der EU haben sich bestimmt an diesem Prinzip aus der Bibel orientiert. Das alles wollen Sie nun auf den Haufen werfen, damit wir eine Ellenbogen-EU kriegen, die Länder überrumpelt, die anderer Meinung sind? Einige Teile der EU wollen ein „Grundrecht auf Abtreibung“. Wollen die linken, christenfeindlichen Kräfte in der EU auch die Einstimmigkeit außer Kraft setzen und konservativere, christliche Länder und Bürger überrumpeln und übergehen, um ihnen dann die bunte Vielfalt und das Töten der ungeborenen Kinder aufzwingen? Frau Barley, ich kann nur für uns alle beten:

Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters,
sende jetzt Deinen Geist über die Erde.
Lasse den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker,
damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und Krieg.
Möge die Frau aller Völker, die selige Jungfrau Maria,
unsere Fürsprecherin sein. Amen.

Mit freundlichen Grüßen

#EU #Ungarn #Stimmrecht #Einstimmigkeitsprinzip #vonderLeyen