Natürlich die Schergen des Götzen Mammons fürchten um ihre Pfründe. Denn sie alle Fürchten das sie des Götzen verlustig werden könnten, wenn auch der halboffizielle "Ablasshandel" namens Zwangskirchensteuer nun von Seiten Roms beharrlicher und energischer im Sinne des Schreibens "ACTUS FORMALIS DEFECTIONIS AB ECCLESIA CATHOLICA" , welches ja von papst Benedikt XVI approbiert wurde, hinterfragt…More
Natürlich die Schergen des Götzen Mammons fürchten um ihre Pfründe. Denn sie alle Fürchten das sie des Götzen verlustig werden könnten, wenn auch der halboffizielle "Ablasshandel" namens Zwangskirchensteuer nun von Seiten Roms beharrlicher und energischer im Sinne des Schreibens "ACTUS FORMALIS DEFECTIONIS AB ECCLESIA CATHOLICA" , welches ja von papst Benedikt XVI approbiert wurde, hinterfragt würde.
a.t.m

Italien: Vatikan-Erklärung zu Spenden für Messen löst Echo aus

vor 30 Minuten in Weltkirche, keine Lesermeinung Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden In am Montag veröffentlichter Instruktion …