03:14
kathvideo
96.5K
ZiB2 zur Abtreibungsdemo in Wien. Am 3. September 2009 fand vor dem Wiener Rathaus die Demonstration gegen die "Ehrung" für das Abtreibungsambulatorium "pro:woman" statt.More
ZiB2 zur Abtreibungsdemo in Wien.

Am 3. September 2009 fand vor dem Wiener Rathaus die Demonstration gegen die "Ehrung" für das Abtreibungsambulatorium "pro:woman" statt.
Monika Elisabeth
Diese Ideologien sind doch keineswegs frei von Faschismus, also braucht man sie auch nicht davon trennen.
Arno von Salzburg
Genossen des VSStÖ!
Ich fragen mich, wie könnt Ihr mit Frauen gemeinsam demonstrieren, die rote Schilder hochhalten mit der Devise: "Kein Uterus - Keine Meinung!"
Wollt Ihr Euch das Recht auf Meinungsfreiheit von den eigenen Genossinnen streitig machen lassen? Oder seid Ihr schizophren veranlagt? Oder seht Ihr nur aus wie Männer und seid gar keine? Fragen über Fragen!
Seht Euch Eure Gegner an: Da …More
Genossen des VSStÖ!

Ich fragen mich, wie könnt Ihr mit Frauen gemeinsam demonstrieren, die rote Schilder hochhalten mit der Devise: "Kein Uterus - Keine Meinung!"

Wollt Ihr Euch das Recht auf Meinungsfreiheit von den eigenen Genossinnen streitig machen lassen? Oder seid Ihr schizophren veranlagt? Oder seht Ihr nur aus wie Männer und seid gar keine? Fragen über Fragen!

Seht Euch Eure Gegner an: Da werden alle Fragen rational beantwortet. Da wurde weder das Recht auf Meinung noch auf Versammlungsfreiheit beanstandet. Und was habt Ihr getan?

Hat etwa Karl Marx gefordert, man solle nicht rational denken und argumentieren? Hat er gelehrt, man solle jemanden die Meinung verwehren?

Hat die Französische Revolution nicht von der Vernunft gesprochen? Wie steht es mit den Menschenrechten, sind diese nicht auch Kraft rationaler Anstrengung niedergeschrieben worden? Warum diese Verweigerung von Vernunft in Kreisen von Akademikern?

Wacht auf und erkennt, daß das Töten von Menschen weder eine marxistische, kommunistische noch sozialistische sondern immer eine faschistische Forderung war und ist, eine eugenetische, rassistische, und damit klassenfeindliche Forderung!

Vorwärts Genossen, der Fortschritt fordert Eure geistige Weiterentwicklung und eine neue rationale Anstrengung!

🚬

(... ein kleines Teufelchen-Smiley gibt es leider nicht)
Arno von Salzburg
Ich ✍️ frage mich, ob ich das richtig verstanden habe:
Die ORF-Sprecherin sagt: "Von den Abtreibungsgegnern durch die Polizei getrennt demonstrieren all jene, die dagegen sind, daß man gegen Abtreibungen demonstriert. Grüne und SPÖ demonstrieren getrennt, warum eigentlich nicht gemeinsam? ..."
und eine parteilose Dame empört sich: "... daß die Kirche so eine Macht hat, Dinge in Frage zu stellen..."More
Ich ✍️ frage mich, ob ich das richtig verstanden habe:

Die ORF-Sprecherin sagt: "Von den Abtreibungsgegnern durch die Polizei getrennt demonstrieren all jene, die dagegen sind, daß man gegen Abtreibungen demonstriert. Grüne und SPÖ demonstrieren getrennt, warum eigentlich nicht gemeinsam? ..."

und eine parteilose Dame empört sich: "... daß die Kirche so eine Macht hat, Dinge in Frage zu stellen..."

Ich interpretiere das so, daß die parlamentarisch-demokratischen Parteien Grüne und SPÖ bzw. die Demonstranten gegen das Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind, während sie gleichzeit selbst dieses Recht in Anspruch nehmen.

Dazu meine konkrete Frage an die Psychologen unter den geschätzten Lesern:

🤨 "Könnte es sein, daß wir in einem Land mit einem hohen Anteil an pathologisch Schizophrenen*) leben?"

Das würde zumindest einiges erklären, leider auch auf der Seite unserer geschätzten Mitchristen bis in die hohen Etagen...
Betet Brüder und Schwestern, daß Euer Geist nicht irre werde!
🙏

*) medizinisch: Bewußtseinsspaltung, Verlust des inneren Zusammenhangs der geistigen Persönlicheit, Spaltungsirresein.
kathvideo
Ich war auch überrascht, dass die ORF-Berichte, soweit ich sie in Radio und TV sowie im Internet verfolgen konnte, relativ objektiv waren. Es sind halt doch noch viele Menschen, die derartige Abtreibungs-Propaganda ablehnen, auch wenn nicht alle demonstrieren gehen (können oder wollen) ...
Beten wir für alle - auch um die Bekehrung jener, die Abtreibungen durchführen (lassen)!
Franziskus-Fan
Abscheulich.
elisabethvonthüringen
Ja, genau deshalb ärgert mich diese "Rechthaberei "....früh genug auf sein Recht als Frau zu pochen....nein, das geht nicht....jede öffnet bereitwilligst die Flanken...der Kardinal spricht dann von "flankierenden Massnahmen"...grgrgrgr. 😈 ..gerade heute nachmittag, am helllichten Tag sieht man" Flanken und Pranken "in vollem Einsatz in ganz normalen (?) Unterhaltungsserien....tztztztz...grgrgrgr …More
Ja, genau deshalb ärgert mich diese "Rechthaberei "....früh genug auf sein Recht als Frau zu pochen....nein, das geht nicht....jede öffnet bereitwilligst die Flanken...der Kardinal spricht dann von "flankierenden Massnahmen"...grgrgrgr. 😈 ..gerade heute nachmittag, am helllichten Tag sieht man" Flanken und Pranken "in vollem Einsatz in ganz normalen (?) Unterhaltungsserien....tztztztz...grgrgrgr... 🤒 🤒 🤒
Entschuldigung für meine deftigen Ausdrücke....ich lebe auf einem Bauernhof.... 😉
Monika Elisabeth
@EvT *rüberwink*
Genau. Und wir hatten hier sogar mal einen Vortrag, der die Statistik nannte (USA). Es gibt bedeutend weniger Abtreibungen aufgrund von Vergewaltigung oder medizinischem Notfall (falls das Leben der Mutter oder beider bedroht ist).
Bedeutend weniger. Ich glaube der Prozentsatz beträgt 2 oder weniger als 2 % der durchgeführten Abtreibungen.
🙏 🙏More
@EvT *rüberwink*

Genau. Und wir hatten hier sogar mal einen Vortrag, der die Statistik nannte (USA). Es gibt bedeutend weniger Abtreibungen aufgrund von Vergewaltigung oder medizinischem Notfall (falls das Leben der Mutter oder beider bedroht ist).

Bedeutend weniger. Ich glaube der Prozentsatz beträgt 2 oder weniger als 2 % der durchgeführten Abtreibungen.

🙏 🙏
elisabethvonthüringen
Die Frau hat auch das Recht "Nein" zu sagen, wenn das Männlein über sie herfallen möchte...nicht alle abgetriebenen Kinder sind die Frucht von Vergewaltigungen!!!!! 🤬
Monika Elisabeth
@Sevoschu
Diese Gangart des linksliberalen Feminismus reiht sich bei der rassistischen Planned Parenthood Gründerin ein. Sie bewunderte Hitler und hat mit dem KuKlux Klan geschmust.
Der Trend ist offensichtlich.
Daraus folgt: Links ist nicht besser oder anders als Rechts. Die Konsequenzen für das Leben sind auf beiden Seiten die Gleichen: Tod und Verderben.
These + Antithese = Synthese
😇More
@Sevoschu

Diese Gangart des linksliberalen Feminismus reiht sich bei der rassistischen Planned Parenthood Gründerin ein. Sie bewunderte Hitler und hat mit dem KuKlux Klan geschmust.

Der Trend ist offensichtlich.

Daraus folgt: Links ist nicht besser oder anders als Rechts. Die Konsequenzen für das Leben sind auf beiden Seiten die Gleichen: Tod und Verderben.

These + Antithese = Synthese

😇