Arme Seelen: "eine große Kraft kommt über mich".

Arme Seelen helfen.

Die Armen Seelen helfen mir, wenn ich in Not bin, das heißt sie beten für mich. Wenn ich viel leiden muss, wenn ich stöhne, dann sind sie sofort zur Stelle, um mich zu trösten. Dies geschieht auch wieder durch Gesten, durch das Bewegen des Mundes. Sie wollen sagen: „Wir schauen nicht nur zu, wir helfen dir.“ Sie beten dann alle zusammen für mich. Man spürt, dass sie erhört werden, denn es kommt eine große Kraft über mich, dann kann ich immer besser aushalten. Im Sommer ziehen sie in großen Scharen über meinen Kopf und machen mir Wind mit der Bitte: „Jetzt hast du nicht mehr so heiß, jetzt kannst du doch wieder für uns beten!“
Sie sind so zutraulich und wissen, dass ich in ihrem Dienst stehe, und wollen auf ihre Art danken. Es ist meine größte Freude, mit ihnen Umgang zu haben. Sie strengen sich sehr an, um mich ganz für sich zu gewinnen. Ja, es ist im größten Leiden eine unsagbare Freude mit ihnen.

Aus: gisela-maria.de