Clicks2.1K

Jesus führt uns zum Vater

Paul M.
25
Aus dem katholischem Kinder-Religionsschulbuch "JESUS, KOMM' ZU MIR", Seite 13 (Ausgabe von 1970, Erzdiözese Köln) Liebe, verehrte Katholiken! Bitten Sie doch gern, zum Wohle Ihrer Kinder, alle kath…More
Aus dem katholischem Kinder-Religionsschulbuch
"JESUS, KOMM' ZU MIR", Seite 13 (Ausgabe von 1970, Erzdiözese Köln)

Liebe, verehrte Katholiken!

Bitten Sie doch gern, zum Wohle Ihrer Kinder, alle katholischen Bischöfe, Kirchenbehörden und katholischen Grundschulen in den deutschsprachigen Ländern, das sehr gute katholische Religions-Kinderschulbuch

JESUS, KOMM ZU MIR

wieder einzuführen!

Mit den aussagekräftigen Bildern und Zeichnungen des bekannten, begnadeten Illustrators Johannes Grüger!
Diese Zeichnungen sind kindgerecht ohne kindisch und süßlich-naiv zu wirken, wie es leider in vielen katholischen Kinderschriften heute der Fall ist!

Ein Gewinn für Groß und Klein,
auch Dank des verdienten Künstlers Johannes Grüger (†)!
Friede seiner Seele!

Dieses kleine Buch ist ein wunderschönes,
schlichtes aber gelungenes Werk für den katholischen Religionsunterricht an den Grundschulen.
Aber was Keiner gerne zugibt, ist die Tatsache, dass viele Erwachsene den katholischen Glauben neu verstanden haben – durch dieses Buch!!!

JESUS
KOMM
ZU MIR

Herausgegeben von der Erzdiözese Köln,
mit Bildern von Johannes Grüger

Lizenzausgabe der im Verlag Herder KG, Freiburg,
erschienenen Ausgabe des Glaubensbuches
für das 2. Schuljahr "Frohe Botschaft"


Genehmigt für den Gebrauch in Schulen
Kult.-Min. des Landes Nordrhein-Westfalen Nr. G-R 3 a/63

Druck J. P. Bachem KG in Köln 1970

Dieses Schulbuch erschien in mehreren Auflagen von 1963 bis mind. 1970 und wurde ständig der aktuellen Liturgie angepasst.
Somit sind die älteren Fassungen für die Altgläubigen ein Schatz und die Auflage von 1970 z. B. ist sehr gut für die heutige Gemeinde-und Schulpastoral und den gewöhnlichen kath. Religionsunterricht an Grundschulen geeignet!
Paul M.
Heute feiern wir den Sonntag des guten Hirten!
Defensor Fidei
Mit demselben Urteil, mit dem der Herr Paul behauptet "Eminenz, ich würde mich aufrichtig freuen, von Ihnen ein paar Worte zu diesem Herzenswunsch kath. Eltern zu hören.

Wer sagt Ihnen denn, daß Paul M. nicht zu eben dieser Gruppe gehört?
Defensor Fidei
Also wenn kuk das Buch zerreißt, scheint es ja ganz vorzüglich zu sein.

Außerdem macht es auch so einen guten Eindruck. Kinder werden von so etwas nach wie vor angesprochen.

Die brauchen keinen Jesus mit Irokesenschnitt und Skateboard.

Das ist bei den alten Trickfilmen, die oft noch mit viel Liebe gacht wurden, genauso.

Und wenn man zur Nikolausfeier mit einem modernen Meßfetzen daherkäm…More
Also wenn kuk das Buch zerreißt, scheint es ja ganz vorzüglich zu sein.

Außerdem macht es auch so einen guten Eindruck. Kinder werden von so etwas nach wie vor angesprochen.

Die brauchen keinen Jesus mit Irokesenschnitt und Skateboard.

Das ist bei den alten Trickfilmen, die oft noch mit viel Liebe gacht wurden, genauso.

Und wenn man zur Nikolausfeier mit einem modernen Meßfetzen daherkäme, gingen die Mundwinkel der Kleinen auch ganz schnell nach unten.

Nein...das Problem sind meist die leute im Frührentneralter. Die meinen immer, daß die jungen Leute den "alten Kram" genauso blöd fänden wie sie. Tja. Da kann ich nur sagen: schwer gefehlt
Alphabeth90
Man sollte nachdenken?
kircheundkatechese
Verehrter Herr Klaus,
Sie fragen mich:
"Wie wollen Sie beurteilen ob jene, die dieses Werk gut finden, sich in die Kommunionkinder hineinversetzen können oder nicht? ..."

Und ich antworte Ihnen:
Mit demselben Urteil, mit dem der Herr Paul behauptet "Eminenz, ich würde mich aufrichtig freuen, von Ihnen ein paar Worte zu diesem Herzenswunsch kath. Eltern zu hören."
Klaus
kircheundkatechese— 25.9.2011 12:35:51:
Dies Bildchen von vorgestern wollen nur die Leute benutzen, die mit Kommunionkindern von heute nichts zu tun haben oder sich in diese nicht hineinversetzen können. Kein Wunder daß sich niemand für dies Vonvorgesternbildchen erwärmen kann - außer denen natürlich, die in der Nostalgie ihrer Kindertage von vor vierzig Jahren weiterschwärmen.

KuK - das ist …More
kircheundkatechese— 25.9.2011 12:35:51:
Dies Bildchen von vorgestern wollen nur die Leute benutzen, die mit Kommunionkindern von heute nichts zu tun haben oder sich in diese nicht hineinversetzen können. Kein Wunder daß sich niemand für dies Vonvorgesternbildchen erwärmen kann - außer denen natürlich, die in der Nostalgie ihrer Kindertage von vor vierzig Jahren weiterschwärmen.

KuK - das ist eine dumme Bemerkung gewesen ...

Wie wollen Sie beurteilen ob jene, die dieses Werk gut finden, sich in die Kommunionkinder hineinversetzen können oder nicht? ...

Sind Sie allwissend?

Wenn ich hinter Ihrem Nickname nicht einen postpubertären Provokateur sehen würde ... hätten Sie es fast geschafft dass ich mich etwas ärgere ...

so bleibt mir jedoch nur ... über einen solch banalen Kommentar - der sich selbst desavouiert - zu
Paul M.
@Latina:
Zeitgeistverdorbene Möchtegern-Christen mögen diese zeitlosen, kindgerechten, sowie andächtigen Darstellungen eben nicht.

Aber besonders schlimm ist es, wenn hier ein gewisser User seinen verstörten, wirren Geist in Beleidigungen gegen den 1992 verstorbenen Illustrator Johannes Grüger zwängt.
(25.9.2011 11:17:58)
Ich unterhalte Kontakt zu der Tochter des Künstlers in Düsseldorf.
Vielle…More
@Latina:
Zeitgeistverdorbene Möchtegern-Christen mögen diese zeitlosen, kindgerechten, sowie andächtigen Darstellungen eben nicht.

Aber besonders schlimm ist es, wenn hier ein gewisser User seinen verstörten, wirren Geist in Beleidigungen gegen den 1992 verstorbenen Illustrator Johannes Grüger zwängt.
(25.9.2011 11:17:58)
Ich unterhalte Kontakt zu der Tochter des Künstlers in Düsseldorf.
Vielleicht möchte diese freundliche Dame eine Anzeige erstatten, gegen diesen Unhold?
Latina
ich verstehe gar nicht,was an diesem Büchlein mit den schönen klaren bildern veraltet sein soll--an der guten botschaft kanns sicher nicht liegen...
Conde_Barroco
Meine Kindertage sind vielleicht 15 Jahre her und ich habe mich immer für sowas erwärmen können. Ich lese auch Kindern daraus vor. Meinem eigenen Kind werde ich auch daraus vorlesen.

Sowas kann natürlich niemand verstehen, der ein erkaltetes Herz aufweist.

Heilige Maria Goretti, bitte für den armen Sünder.

Übrigens nachher: Gute Nachricht für die Mainzer Katholiken:
thomas-morus-kreis.blogspo…More
Meine Kindertage sind vielleicht 15 Jahre her und ich habe mich immer für sowas erwärmen können. Ich lese auch Kindern daraus vor. Meinem eigenen Kind werde ich auch daraus vorlesen.

Sowas kann natürlich niemand verstehen, der ein erkaltetes Herz aufweist.

Heilige Maria Goretti, bitte für den armen Sünder.

Übrigens nachher: Gute Nachricht für die Mainzer Katholiken:
thomas-morus-kreis.blogspot.com

„Ist uns wirklich klar,
dass die Keuschheit wieder beachtet werden muss,
wenn es um die Förderung und Verteidigung
unserer eigenen menschlichen Würde geht?
Sind wir auch fest überzeugt,
dass die Sünde der Unreinheit
eine Verletzung der menschlichen Würde,
eine Schändung des Lebens,
eine Verfälschung der Liebe ist?“
(Predigt von Papst Johannes Paul II. am 27.9.1986
beim Besuch der Reliquien der Heiligen Maria Goretti)
Conde_Barroco
Ach kuk, so lange sie das Wort Gottes nicht als rückständig und "nicht zeitgemäß" empfinden, ist ja alles in Ordnung, oder?

One more comment from Conde_Barroco
Conde_Barroco
Ein Grund zur Freude: Ein weiterer Messort für den tridentinischen Ritus im Erzbistum Paderborn. Damit gibt es 9 Messorte in Paderborn.

Ab 9.Oktober in Calle bei Lippstadt

siehe: www.pro-missa-tridentina.de/heilige-messen/index.htm

Die religiöse Erneuerung Deutschlands schreitet voran
kircheundkatechese
Dies Bildchen von vorgestern wollen nur die Leute benutzen, die mit Kommunionkindern von heute nichts zu tun haben oder sich in diese nicht hineinversetzen können. Kein Wunder daß sich niemand für dies Vonvorgesternbildchen erwärmen kann - außer denen natürlich, die in der Nostalgie ihrer Kindertage von vor vierzig Jahren weiterschwärmen.
Conde_Barroco
Lieber kuk, sie liegen aber falsch. Die Illustrationen Johannes Grügers entstanden nicht vor dem Zweiten und auch nicht vor dem Ersten Weltkrieg. Wenn sie nur pöbeln wollen und Gift versprühen wollen, ist das ihre Sache. Ich kann ihnen ihre innere Verbitterung nicht nehmen. Das kann nur Gott.

Aber verbreiten sie wenigstens keine Lügen, denn damit verstoßen sie gegen ein Gebot Gottes. Wenn es …More
Lieber kuk, sie liegen aber falsch. Die Illustrationen Johannes Grügers entstanden nicht vor dem Zweiten und auch nicht vor dem Ersten Weltkrieg. Wenn sie nur pöbeln wollen und Gift versprühen wollen, ist das ihre Sache. Ich kann ihnen ihre innere Verbitterung nicht nehmen. Das kann nur Gott.

Aber verbreiten sie wenigstens keine Lügen, denn damit verstoßen sie gegen ein Gebot Gottes. Wenn es aber auch Unwissenheit geschieht, wird er ihnen das sicher nachsehen.

Ich kannte zu meiner Jugendzeit tatsächlich kein Internet. Gottwohl hat es mir nicht geschadet. Es stünde vielen Jugendlichen besser, weniger vom Internet abhängig zu sein.
Die falschen Informationen, die im Internet grassieren, sind enorm. Das machen ihre falschen Kommentare nicht besser.
In meiner Freizeit habe ich schon etliche Plagiate und Falschaussagen im Internetbereich entdeckt. In der Kunstgeschichte ist das ein Graus. Skulpturen, die Künstlern fälschlicherweise zugeschrieben werden, insbesondere im Barock. Wo ich aus etlichen Publikationen weiß, dass die Autorenschaft schon längst wissenschaftlich geklärt ist.
Aber was soll man machen? Man kann ja nicht das ganze Internet in der Freizeit durchforsten bei dieser Informationsflut.

Vielleicht wäre es dann gut, ein Buch mit Grüger-Illustrationen in die Hand zu nehmen und sich darin zu vertiefen.

@Klaus: Volle Zustimmung.
Paul M.
Liebe Latina, Tina 13, lieber Klaus, Conde Barroco,

ich danke Euch für die lieben Wortmeldungen und Euer feines, christliches Gespür für die Wichtigkeit einer zeitlosen Glaubensunterweisung katholischer Kinder!

Da in den Elternhäusern oft eine "Glaubenswüste" vorherrscht, ist das bewährte Lehrmaterial aus glaubenstreuen Zeiten eben die bessere Wahl!

Einen gesegneten Sonntag wünsche ich Euch!More
Liebe Latina, Tina 13, lieber Klaus, Conde Barroco,

ich danke Euch für die lieben Wortmeldungen und Euer feines, christliches Gespür für die Wichtigkeit einer zeitlosen Glaubensunterweisung katholischer Kinder!

Da in den Elternhäusern oft eine "Glaubenswüste" vorherrscht, ist das bewährte Lehrmaterial aus glaubenstreuen Zeiten eben die bessere Wahl!

Einen gesegneten Sonntag wünsche ich Euch!
Klaus
Also ... da Kircheundkathechese nun durch seinen Kommentar auch mich indirekt angegriffen hat ... kann ich mir - da es mir an Demut noch sehr mangelt - nicht zurückhalten und muss etwas kommentieren ...

Aus meiner Erfahrung in der Kathechese und in der Kinderarbeit kann ich nur sagen, dass diese Form der Mittel mehr nutzt als das ganze heutige Pädagogische Horrorszenario was man an Mittel zur …More
Also ... da Kircheundkathechese nun durch seinen Kommentar auch mich indirekt angegriffen hat ... kann ich mir - da es mir an Demut noch sehr mangelt - nicht zurückhalten und muss etwas kommentieren ...

Aus meiner Erfahrung in der Kathechese und in der Kinderarbeit kann ich nur sagen, dass diese Form der Mittel mehr nutzt als das ganze heutige Pädagogische Horrorszenario was man an Mittel zur Hand bekommt.

Verzeihung. Wenn ich mir die Vorbereitungsmittel auf die Erstkommunion anschaue bekomme ich Schweißattacken, dass die Niagarafälle vor Neid vor mir vertrocknen würden.
Vom Brot von heiligem Brot noch ist die Rede.
Von Segnen des Brotes - statt Konsekration
Von Brotbacken und solch einem Quatsch!

Bitte da würde ich vor dem Tabernakel in Dankbarkeit niederknieen wenn wir solche Mittel zur Hand bekämen wie jene, die Sie hier unqualifiziert beleidigen. Auch wenn man diese Mittel sicher etwas aufbearbeiten könnte. Wie es z.B. Kaplan Schwarz und Sein "Mein Gott und Walter" taten.

Mein Gott und Walter - Komplette Episode 1

Und Vor dem Krieg ... also ... waren das keine Menschen? Waren das in Ihren Augen nur Idioten oder was??? .... Also weißt ... Sie erheben sich da schon in höhen ... die mich hoffen lassen, dass Sie nicht fallen werden.

Und was heute so mancher Religionslehrer loslässt - ohne zu merken, dass er sich in den Augen der Schüler lächerlich macht - ist zum Gotterbarmen! Glaubenszerstörung im Unterricht. Ich spreche da aus der leidvollen Erfahrung in Gesprächen mit Schülern ...

Und da sei die Frage gestattet ... ob diese sich vielleicht lächerlich machen in den Augen Gottes !

Wer mich vor den Menschen verleugnet, den werde ich vor dem Vater verleugnen - etwas frei übertragen ...

Bezüglich Paul M. und kreuz net ...

Paul bleib dort einfach weg ... Du wirst nichts verändern ... solche Diskussionen dort - auch wenn ich sie nicht kenne, da ich diese Seite nicht besuche - sind absolut nutz- und fruchtlos.
kircheundkatechese
Das Buch war schon veraltet, als es 1970 verlegt wurde. Daß Sie noch Ihre Freude daran hatten, na schön ... Sie kannten aber zu der Zeit auch kein Internet, kein IPhone usw. Für die Typen von heute sind solche Bildchen Affenschrott. Aber das checken sie ja nicht ...
Conde_Barroco
Übrigens sind es Nachkriegsbildchen. Sie fallen nämlich in die Zeit ihres ach so verehrten und dogmatisierten Vat. II.

Ein wenig Bildung im kunsthistorischen Bereich würde ihnen auch nicht schaden, bevor sie Unwissenheit verbreiten.
Conde_Barroco
Lieber kircheundkatechese:

Da gehen die Meinungen sicherlich auseinander. Ich finde die Bilder von Johannes Grüger aber sehr geeignet. Sie sind ernst, aber dennoch kindsgerecht. Ich selbst habe durch seine Bücher als kleiner Junge viel Freude gehabt.

Ich finde es krass, dass sie so etwas in den Schmutz reden, aber das sind wir ja von ihnen gewöhnt.
Minus 7? Danke für die Gegenstimme. Eben ware…More
Lieber kircheundkatechese:

Da gehen die Meinungen sicherlich auseinander. Ich finde die Bilder von Johannes Grüger aber sehr geeignet. Sie sind ernst, aber dennoch kindsgerecht. Ich selbst habe durch seine Bücher als kleiner Junge viel Freude gehabt.

Ich finde es krass, dass sie so etwas in den Schmutz reden, aber das sind wir ja von ihnen gewöhnt.
Minus 7? Danke für die Gegenstimme. Eben waren es noch -6

Ich denke, sie drehen eher am Rad. Was erwartet man von einer Person, die sich sämtliche Kommentare von gloria.tv in Word-Dateien abspeichert.
kircheundkatechese
Platz 22

Minus 7

Kein Wunder, bei diesen Vorkriegsbildchen - bei den heutigen Kids würde sich jeder Religionslehrer lächerlich machen: Der PaulM dreht doch voll am Rad!
Conde_Barroco
@Paul M.: Und nächstes Mal ist das große Schweigen bei kreuz.net angesagt. Nicht dass die Kirchenzerstörer dich wieder ins Minus stimmen :-)

Conde_Barroco
Vergesst bitte nicht für Paul M.'s Frage bei Kardinal Meißer zu stimmen:

direktzu.kardinal-meisner.de/…/grundschulbuch-…
Klaus
Unser Paul M. ad Work .... schön ... ich hoffe, dass viele von Deiner Werbung inspiriert werden und dieses mir wohlbekannte Buch gebrauchen.

Man kann es ja nicht nur in Schulen benutzen. Z.B. - Meiner bescheidenen Meinung nach - ist es auch sehr dienlich für den Familienunterricht. Die Eltern sollen ja ihren Kindern auch etwas vom Glauben erzählen ... daher auch diese Überlegung ...

Oder für …More
Unser Paul M. ad Work .... schön ... ich hoffe, dass viele von Deiner Werbung inspiriert werden und dieses mir wohlbekannte Buch gebrauchen.

Man kann es ja nicht nur in Schulen benutzen. Z.B. - Meiner bescheidenen Meinung nach - ist es auch sehr dienlich für den Familienunterricht. Die Eltern sollen ja ihren Kindern auch etwas vom Glauben erzählen ... daher auch diese Überlegung ...

Oder für Glaubensstunden mit Kindern und jungen Menschen im pfarrlichen Rahmen.

Nur mal so angedacht ...
Tina 13
Oh Mein kostbarer Jesus, umarme Mich in Deinen Armen und lass Meinen Kopf auf Deinen Schultern ruhen, sodass du Mich zu Deinem glorreichen Königreich emporheben kannst, wenn die Zeit reif ist. Lass Dein kostbares Blut über mein Herz fließen, damit wir zu einer Einheit vereint werden können. Amen.
Latina

so ist es!
Paul M.
Jesus führt uns zum Vater...

... und Papst Benedikt XVI.
führt uns zu JESUS!



Dieses kleine Buch ist ein wunderschönes, schlichtes aber gelungenes Werk für den katholischen Religionsunterricht an den Grundschulen.
Aber was Keiner gerne zugibt, ist die Tatsache, dass viele …More
Jesus führt uns zum Vater...

... und Papst Benedikt XVI.
führt uns zu JESUS!



Dieses kleine Buch ist ein wunderschönes, schlichtes aber gelungenes Werk für den katholischen Religionsunterricht an den Grundschulen.
Aber was Keiner gerne zugibt, ist die Tatsache, dass viele Erwachsene den katholischen Glauben neu verstanden haben – durch dieses Buch!!!

JESUS
KOMM
ZU MIR

Herausgegeben von der Erzdiözese Köln,
mit Bildern von Johannes Grüger

Lizenzausgabe der im Verlag Herder KG, Freiburg,
erschienenen Ausgabe des Glaubensbuches
für das 2. Schuljahr "Frohe Botschaft"


Genehmigt für den Gebrauch in Schulen
Kult.-Min. des Landes Nordrhein-Westfalen Nr. G-R 3 a/63

Druck J. P. Bachem KG in Köln 1970