Bonaventura
topmusiquechretienne.blogspot.com

Gott, du hast die Mutter deines Sohnes auch uns zur Mutter gegeben. Wir ehren sie als unsere Königin und vertrauen auf ihre Fürsprache. Lass uns im himmlischen Reich an der Herrlichkeit deiner Kinder teilhaben. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn.
annaausweimar
Nous te saluons,
Ô toi notre Dame
Marie, Vierge Sainte que drape le soleil
Couronnée d'étoiles, la lune est sous tes pas
En toi nous est donnée
L'aurore du Salut

1 - Marie Ève nouvelle et joie de ton Seigneur,
Tu as donné naissance à Jésus le sauveur.
Par toi nous sont ouvertes, les portes du jardin
Guide-nous en chemin, étoile du matin.

2 - Tu es restée fidèle, mère au pied de la …
More
Nous te saluons,
Ô toi notre Dame
Marie, Vierge Sainte que drape le soleil
Couronnée d'étoiles, la lune est sous tes pas
En toi nous est donnée
L'aurore du Salut

1 - Marie Ève nouvelle et joie de ton Seigneur,
Tu as donné naissance à Jésus le sauveur.
Par toi nous sont ouvertes, les portes du jardin
Guide-nous en chemin, étoile du matin.

2 - Tu es restée fidèle, mère au pied de la croix,
Soutiens notre espérance et garde notre foi.
Du côté de ton fils, tu as puisé pour nous,
L'eau et le sang versés qui sauvent du péché.

3 - Quelle fut la joie d'Ève lorsque tu es montée,
Plus haut que tous les anges, plus haut que les nuées,
Et quelle est notre joie, douce Vierge Marie
De contempler en toi la promesse de vie.

4 - Ô Vierge immaculée, préservée du péché,
En ton âme en ton corps, tu entres dans les cieux.
Emportée dans la gloire, sainte reine des cieux,
Tu nous accueilleras, un jour auprès de Dieu.
Jessi
Gott, du hast die Mutter deines Sohnes auch uns zur Mutter gegeben. Wir ehren sie als unsere Königin und vertrauen auf ihre Fürsprache. Lass uns im himmlischen Reich an der Herrlichkeit deiner Kinder teilhaben. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn.
Jessi
"Weltweit gibt es Tausende von Gnadenbilder von der heiligen Maria, der Mutter Gottes:

Maria-Hilf Abbildungen: Maria Hilf, Linden www.marienlied.de/linden.html

die schöne Maria von Albrecht Altdorfer: www.wga.hu/art/a/altdorfe/2/05schone.jpg

als Madonna Zeichnungen, Bilder, Holzschnitte, z.B. von Albrecht Dürer: www.wga.hu/art/d/durer/2/13/4/054.jpg
sowie geschnitzte Darstellungen …More
"Weltweit gibt es Tausende von Gnadenbilder von der heiligen Maria, der Mutter Gottes:

Maria-Hilf Abbildungen: Maria Hilf, Linden www.marienlied.de/linden.html

die schöne Maria von Albrecht Altdorfer: www.wga.hu/art/a/altdorfe/2/05schone.jpg

als Madonna Zeichnungen, Bilder, Holzschnitte, z.B. von Albrecht Dürer: www.wga.hu/art/d/durer/2/13/4/054.jpg
sowie geschnitzte Darstellungen der Mutter Gottes aus Holz (meist Lindenholz oder Eiche), häfig mit reich geschmückten
Kleidern umgeben und mit einer Krone bekrönt, ebenso das Jesuskind.

die schwarze Madonna www.wallfahrt-einsiedeln.ch

in Bayern als Patrona Bavariae www.allgaeu-ausfluege.de/06patrona_bavaria.htm

Maria als thronende Madonna bzw. als Maria Königin in Russland: www.derzhavnaya.spb.ru/foto-derzhavnaya.html

in China als Königin der Heiligen (Himmelskönigin) www.cardinalkungfoundation.org/…/summer_greeting…

Maria als Mondsichelmadonna: www.faust.fr.bw.schule.de/uproj/barock/Mondsichelmad.htm

die stillende Maria lactans, die Muttergottes nährt das Jesuskind an ihrer Brust: kirchenundkapellen.de/kirchenab/ainhofen-gnaden…
und: www.lodernet.com/maria/2006_05.html

der Maria Immaculata (ohne Jesuskind), umgeben von einem Kranz von 12 Sternen www.sanfrangisk.com/05domma/IM00-werrej.htm (Malta)

von Maria, der Knotenlöserin www.desatadora.com.ar/salve-de.htm

Maria, die Mater Dolorosa, bzw. die Schmerzensmutter unterm Kreuz www.kirchenundkapellen.de/kirchenpz/vierkirchen-mad…
(häufig mit einem oder 7 Schwertern, die Ihr Herz durchbohren)

als Pieta: Maria, sitzend mit dem Leichnam Jesu auf Ihrem Schoß www.jaroslaw.dominikanie.pl/…/na%20drzewie.jpg
(bekannt ist auch die Pieta von Michelangelo im Petersdom)

Abbildungen oder geschnitzte Darstellungen der heiligen Anna Selbdritt (die hl. Anna, die Großmutter Jesu, mit ihrer jugendlichen Tochter Maria und dem Jesuskind): www.stiber-faehnlein.de/xhistorisch/pestheilige.htm

als Maria gravida, eine Muttergottes Darstellung, die in guter Hoffnung ist www.komotau.de/trutzhain12.jpg

Krippendarstellungen u. Abbildungen der heiligen Familie: Maria und Josef mit dem Jesuskind

Maria als Schutzmantelmadonna home.arcor.de/www_slump_de/image009.jpg
eine zeitgemäße Darstellung wäre z.B.: Maria schützt die Erde und die Menschen vor den Gefahren aus dem Weltall

Herz Mariae www.hog-kernei.de/heiligenfiguren.htm und Krönung Maria's Darstellungen

Bilder der 14 Nothelfer/Vierzehnheiligen, mit der Muttergottes in ihrer Mitte

Maria beim Studium der Hl. Schrift und bei häuslicher Arbeit www.kirchen.net/upload/18324_Rottmayr_…

Darstellungen von Maria als heiliges Kind Santa Bambina (besonders in Italien sehr beliebt) www.preghiereagesuemaria.it/immagini%20mari…

Maria, im englischsprachigen Raum als Our Lady www.icon.co.za/…/index.htm

Marienbilder derzeit schaffender Küstler aus Deutschland:
Künstlerpfarrer Sieger Köder www.jesus.ch/www/lfiles/img/25576.jpg
aus Polen, www.mokmarki.pl/salon/muszakowska/musz5.jpg
aus USA, www.janoliver.com/theblessingofthefields-450.jpg

Mutter-mit-Kind Bilder: Maria-Hilf Bilder, ausgehend von Lukas Kranach, sind ursprünglich Mutter-mit-Kind Bilder, an denen Maria nur noch an der Symbolik der Kleiderfarben rot und blau erkennbar ist; wegen ähnlicher, nichtchristlicher Darstellungen von Maria ist es um so wichtiger, ein Minimum an Symbolik einzuhalten! Beachtenswert ist, daß Maria, im Gegensatz zu Bildern von bekannten Sekten, auf katholischen Marienbildern ohne persöhnlichen/weiblichen Schmuck dargestellt ist.
eine moderne Mutter-mit-Kind Darstellung eines chines. Künstlers ohne christl. Hintergrund: www.nymuseum.com/…/Motherhood%28ne…
Durchaus denkbar als religiös verehrte Mutter-Kind Bilder wären z.B. www.insideafricanart.com/…/Kinuthia%20-%20… und www.treadwaygallery.com/…/0751.jpg sowie: www.itsablackthang.com/…/SNK-60703.jpg und: thealaskahouse.com/…/mother_and_chil… Man bedenke, für Chinesen, Japaner, Afrikaner und Eskimos ist eine europäische Mariendarstellung ebenso fremdartig, wie für uns eine afrikanische oder asiatische Marien-Darstellung!

Beispiele für die unzähligen Techniken der Entstehung von Marienbildern seien die Hinterglasmalerei und die Buntglasfenster: www.catholic-kazakhstan.org/Maryja/zwiastowanie.jpg und www.glasmalerei-ev.net/pages/b2993/b2993_20_19.jpg
sowie die Buchmalerei: www.ulb.uni-muenster.de
3 more comments from Jessi
Jessi
Sub tuum präsidium confugimus,
sancta Dei Genitrix:
Nostras deprecationes ne despicias
in necessitatibus, sed a periculi cunctis
libera nos semper,
virgo gloriosa et benedicta.

Unter Deinen Vorsitz flüchten wir,
heilige Gebärerin Gottes.
Von unsrem Flehen sieh' nicht weg
in der Not, sondern von jeglicher Gefahr
befreie uns stets
Jungfrau, erhaben und gesegnet.
Jessi
Musique chrétienne.Sainte Vierge.Couronnée d'étoiles
Jessi
Nous te saluons,
Ô toi notre Dame
Marie, Vierge Sainte que drape le soleil
Couronnée d'étoiles, la lune est sous tes pas
En toi nous est donnée
L'aurore du Salut

1 - Marie Ève nouvelle et joie de ton Seigneur,
Tu as donné naissance à Jésus le sauveur.
Par toi nous sont ouvertes, les portes du jardin
Guide-nous en chemin, étoile du matin.

2 - Tu es restée fidèle, mère au pied de la croix,
Soutie…
More
Nous te saluons,
Ô toi notre Dame
Marie, Vierge Sainte que drape le soleil
Couronnée d'étoiles, la lune est sous tes pas
En toi nous est donnée
L'aurore du Salut

1 - Marie Ève nouvelle et joie de ton Seigneur,
Tu as donné naissance à Jésus le sauveur.
Par toi nous sont ouvertes, les portes du jardin
Guide-nous en chemin, étoile du matin.

2 - Tu es restée fidèle, mère au pied de la croix,
Soutiens notre espérance et garde notre foi.
Du côté de ton fils, tu as puisé pour nous,
L'eau et le sang versés qui sauvent du péché.

3 - Quelle fut la joie d'Ève lorsque tu es montée,
Plus haut que tous les anges, plus haut que les nuées,
Et quelle est notre joie, douce Vierge Marie
De contempler en toi la promesse de vie.

4 - Ô Vierge immaculée, préservée du péché,
En ton âme en ton corps, tu entres dans les cieux.
Emportée dans la gloire, sainte reine des cieux,
Tu nous accueilleras, un jour auprès de Dieu.
Oh so lassen wir natürlich Jessi diese grosse Freude.
Ich will ja nicht das sein Herz überläuft.
Jessi, warum kommentierst du alle deine Video selber?
Dieses Video ist doch sehr schön.
Jessi
"Papst Pius XII. hat seinerzeit am 1. November 1954 zum Abschluss des Marianischen Jahres (Hundertjahrfeier der feierlichen Verkündigung des Glaubenssatzes von der Unbefleckten Empfängnis Mariens durch Pius IX. im Jahre 1854) das Fest Maria Königin eingeführt und auf den letzten Tag des Marienmonats Mai (31. Mai) festgesetzt. Das geschah damals bei der Krönung des Gnadenbildes in der Basilika …More
"Papst Pius XII. hat seinerzeit am 1. November 1954 zum Abschluss des Marianischen Jahres (Hundertjahrfeier der feierlichen Verkündigung des Glaubenssatzes von der Unbefleckten Empfängnis Mariens durch Pius IX. im Jahre 1854) das Fest Maria Königin eingeführt und auf den letzten Tag des Marienmonats Mai (31. Mai) festgesetzt. Das geschah damals bei der Krönung des Gnadenbildes in der Basilika Maria Maggiore, der größten Marienkirche Roms.

Bei der Reform des Römischen Kalenders im Jahre 1969 durch Paul VI. wurde das Fest Maria Königin als Gedenktag auf den 22. August, den ehemaligen Oktavtag des Hochfestes Mariä Aufnahme in den Himmel, festgelegt. Dem Kommentar zum Römischen Kalender zufolge bestand dabei die Absicht: "damit die Verbindung zwischen der königlichen Würde Mariens und ihrer Aufnahme in den Himmel deutlicher wird." Somit sollte das Königtum Mariens nicht einfach als letzter ihrer Gnadenvorzüge am letzten Tag eines Marienmonats gefeiert werden, sondern es soll fortan die Erhebung Mariens zur Königin des Himmels, zur Königin der Engel und Heiligen, als die Vollendung ihrer glorreichen Aufnahme in den Himmel verstanden werden. Der früher am 22. August begangene Gedenktag des Unbefleckten Herzens Mariä (das entsprechende Fest wurde 1944 durch Pius XII. für die ganze Kirche vorgeschrieben) wurde seinerseits in die Nähe des Herz-Jesu-Festes gerückt und auf den Samstag danach verlegt.

Statt vom Königtum Mariens könnte man auch von der Krönung Mariens sprechen und dementsprechend den Gedenktag Mariä Krönung betiteln, doch besteht insofern ein Unterschied, als bei einer Krönung an einen einmaligen Vorgang, beim Königtum an einen dauernden Zustand, eine dauernde Würde gedacht wird. Durch das Geschehen der Krönung erfolgt die Einsetzung in die königliche Würde und Rangstellung und die entsprechende Proklamation.

Als Königin der Engel und Heiligen des Himmels wurde Maria bereits im Mittelalter gesehen und verehrt. Seither wurde die Krönung Mariens durch die Heiligste Dreifaltigkeit auf vielen Bildern (z. B. Hochaltar des Freiburger Münsters) und in nicht wenigen Skulpturen (z. B. Hochaltar der Wallfahrtskirche "Mariä Krönung" in Lautenbach im Renchtal) dargestellt. Zahlreiche Gebete, Hymnen und Lieder wenden sich an die himmlische Königin, die Fürsprecherin der Menschen bei ihrem königlichen Sohn. In manchen marianischen Freskenzyklen der Barockzeit ist ebenfalls die Krönung Mariens (abgehoben von ihrer Aufnahme in den Himmel) mit eingeplant. Neben dieser Form, das Königtum Mariens darzustellen, gibt es natürlich auch diejenige der thronenden und gekrönten Madonna mit dem ebenfalls gekrönten Jesuskind (mit und ohne Weltkugel) auf ihrem Arm. Zahlreiche Gnadenbilder sind von dieser Art.

Mariens Krönung bzw. ihre Erhebung zur Königin der Engel und Heiligen, der Vollendeten des Himmels, der himmlischen Gemeinschaft, gründet letztlich in ihrer Gottesmutterwürde: sie ist die Mutter des menschgewordenen göttlichen Wortes, und weil dieses menschgewordene Wort Gottes zugleich das Lamm Gottes war, ist sie auch die Erlösermutter. Als Mutter des Erlösers hat sie Anteil am Sieg Jesu Christi über Sünde und Tod, über Satan und seine Herrschaft. Sie ist die vor aller Sündenmakel Bewahrte, und sie ist die durch den Triumph ihres Sohnes über die widergöttlichen Mächte auch selbst Triumphierende. Ihre Krönung kann somit auch als Darstellung ihres Sieges zusammen mit ihrem Sohn verstanden werden. In ihrer Verherrlichung hat sich die Verherrlichung ihres Sohnes vollends ausgewirkt. Paulus hat in seinen verschiedenen Christushymnen die kosmische Stellung Christi umrissen (Kol 1,12-20; Phil 2,5-11; s. a. 1 Kor 15,20-28; Eph 1,3-23; 2,5 f). Daran hat auch Maria als Mutter des Gottessohnes und Erlösers ihren Anteil. Heißt es doch schon von den Erlösten insgesamt: „Gott hat uns, die wir tot waren durch Sünden, mit Christus lebendig gemacht – durch Gnade seid ihr gerettet – und mitauferweckt und mitthronen lassen mit Christus Jesus im himmlischen Bereich“ (Eph 2,4 ff; s. a. Kol 1,13; 3,1 ff). Um diese Teilhabe am himmlischen Reich wird auch im Tagesgebet des Gedenktages gebeten:

Gott, du hast die Mutter deines Sohnes auch uns zur Mutter gegeben. Wir ehren sie als unsere Königin und vertrauen auf ihre Fürsprache. Lass uns im himmlischen Reich an der Herrlichkeit deiner Kinder teilhaben. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn.“

Benno Gerstner

Quelle:
Zurück zur Übersicht: Maria im Festkreis der Kirche
Jessi
"Die Bedeutung des Namens: Maria: מִרְ'ָם Myriam (hebräisch, aramäisch), Μαρια (griechisch), läßt sich nicht eindeutig klären. Vom hebräischen Wortstamm aus bieten sich die Übersetzungen: "die von Gott Geliebte" oder: "Seherin, Herrin" bzw. "Bitterkeit, Betrübnis" an. www.legion-mariens.de/…/200603-04.html
- In der Überlieferung des Islam bedeutet der Name "Maryam" sinngemäß "Anbeterin …More
"Die Bedeutung des Namens: Maria: מִרְ'ָם Myriam (hebräisch, aramäisch), Μαρια (griechisch), läßt sich nicht eindeutig klären. Vom hebräischen Wortstamm aus bieten sich die Übersetzungen: "die von Gott Geliebte" oder: "Seherin, Herrin" bzw. "Bitterkeit, Betrübnis" an. www.legion-mariens.de/…/200603-04.html
- In der Überlieferung des Islam bedeutet der Name "Maryam" sinngemäß "Anbeterin Gottes".

Die heilige Maria in der schriftlichen Überlieferung - (Quellen):
www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel Stichwortsuche in der Bibel / Einheitsübersetzung
www.bibel-online.net die Bibel in verschiedenen Übersetzungen
www.vatican.va/…/nova-vulgata_in… die die Vulgata, die Bibel in lateinisch
agnuz.info/tl_files/library/books/biblia die Bibel in russisch
www.ellopos.net/…/default.asp das Neue Testament in altgriechisch - englisch
psicologoscatolicos.org/Documents/biblia.htm 'Biblia de Jerusalén' die Jerusalembibel in spanisch
www.marnarsay.com/Bible/Dont%20forget%2… die Bibel in arabisch

12koerbe.de/euangeleion/ev.htm Synopse (Zusammenschau) der 4 Evangelien
desgl.: das Jakobusevangelium das Jakobusevangelium (Apokryph),
desgl.: Pseudo-Matthäusevangelium Marienlegende (Apokryph, mittelalterlich),
desgl.: AT: Jesaja, Siehe: das Mädchen wird empfangen (7,10-16; 9,1-6; 11,1-10),

Im Neuen Testament wird Maria 21 mal als Mutter Jesu genannt, www.erzbistum-koeln.de/…/maria_bibel.html
im Evangelium nach:
Mathäus: 1.18, 1.20, 2,11, 13,55,
Markus: 6.3;
Lukas: 1.27, 1.30, 1.34, 1.38, 1.39, 1.46, 1.56, 2.5, 2.6, 2.16, ;
Johannes: 2,1-11; 19,25-27;
in der Apostelgeschichte: 1,14
und einmal wird sie als "die Frau" bezeichnet.
- Am ausführlichsten ist das Leben von Maria im apokryphen Jakobsevangelium, Mitte 2. Jh. n. Chr., beschrieben: in diesem sind die (Stief-) Brüder u. Schwestern Jesu als ältere Geschwister Jesu aus Josef's 1. Ehe dargestellt. (in den semitischen Sprachen werden die Wörter wie Vater, Bruder, Schwester ohne weiteres auch auf die Nichtblutsverwandten angewandt) Josef war nach diesem Evangelium bereits Witwer, als er die junge Maria vom Hohen Priester anvertraut bekam. Diese legendenhaften Darstellung der Lebensgeschichte Maria's, war die Grundlage unzähliger Renaisance- und Barockgemälde zum Thema: 'Maria, Kindheit Jesu, Joachim u. Anna'. vergl.: die Giotto-Fresken zur Marienlegende in der Arena-Kapelle, Padua um 1305, ( 12koerbe.de/azur/giotto.htm )
Darin wird auch deutlich gemacht, wie Maria, geboren ca. 17 v. Chr. in Nazaret, www.youtube.com/watch (Verkündigungskirche) mit einer guten Vorbildung in den Hl. Schriften, schon in jungen Jahren außergewöhnliche, konkrete Aufgaben zu erfüllen hatte: bis zu 4 unmündige Kinder aus Josef's 1. Ehe zu versorgen und zu erziehen, ihr eigenes gottgeschenktes Kind, das ihr viele Vorwürfe und Mißtrauen aus ihrer Umgebung einbrachte, bisweilen unter Lebensgefahr, Kindermord in Bethlehem, Flucht nach Ägypten... (Weihnachtsgeschichte) groß zu ziehen, diesem Kind eine möglichst gute Ausbildung zu geben, u.v.m.
Gegenargumente zur Jungfräulichkeit Maria's finden sich leicht und schnell, aber selbst Wissenschftler aller Genren müssen zugeben, daß sich nicht alles erklären läßt. Zudem wird durch die jüngste Gesetzesentscheidung zur begrenzten Zulassung der (Embryonen-) Präimplantationsdiagnostik PID jedem klar, daß heutzutage jede Frau eine Jungfrauengeburt haben kann, wenn sie es wünscht.
Man darf die in dieser Geschichte festgestellte Jungfräulichkeit Maria's einerseits durchaus auf das Heilswirken Gottes zurückführen, andererseits auf ihren eigenen unbeugsamen Glauben, daß Gott dem ganz auf Gott Vertrauendem alles gibt, um was er bittet.
Für Orthodoxe und katholische Christen ist die Anerkennung der Jungfräulichkeit Maria's überdies das Bekenntnis, daß ein Kind letztendlich ein Geschenk Gottes ist und daß Gott allein die Ursache allen Lebens ist (der Mann und die Frau dürfen lediglich an der Vielfalt des Lebens mitwirken). Gedichte
- Viele Darstellungen Mariens in der christlichen Kunst (wenn auch oft verschnulzt) verdeutlichen das, was wir oft nur fühlen und kaum zu denken wagen: SIE war keineswegs nur eine willenloses Mädchen, eine einfältige Magd: Sie war, wie wir, ein Mensch mit Entscheidungsfreiheit, eine Frau mit starkem Willen und Gottvertrauen, (Weihnachtsgeschichte) ein Mensch voller Tatkraft, Liebes- und Leidensfähigkeit. www.katholisch.de/36071.html
Alan Posener, ein evangelischer Schriftsteller schrieb (wie viele andere auch) eine Biographie, eine Liebeserklärung an Maria, die von den Herrschenden verfolgt, als Ehebrecherin verdächtigt, von ihrem Sohn verleugnet wurde. www.rowohlt.de/…/3-499-50621-1.j…
- Nach der Überlieferung nahm der Jünger Johannes die hl. Maria nach dem Pfingstereignis mit nach Ephesus / Kleinasien, in der heutigen Türkei, wo heute noch das Wohnhaus Maria's 6 km von Selçuk entfernt auf dem Bülbüldag (Nachtigallenberg) gezeigt wird. Im 4. Jahrhundert bauten die Christen dort, wo Maria gelebt hat, eine kleine Kreuzkirche. 1967 wurde der Ort vom Vatikan als ein heiliger Ort bezeichnet und zur offiziellen Pilgerstätte erklärt. Am 29.11.2006 besuchte Papst Benedikt XVI. diesen Ort. Jedes Jahr wird dort am ersten Sonntag nach dem 15. August ein Gottesdienst gefeiert.
- Die hl. Maria ist mit etwa 60 Jahren entschlafen - in der christlichen Tradition spricht man bewusst nicht vom Tod, sondern von der Dormitio / vom Entschlafen Maria's - und ist in einem Grab im Kidrontal bei Jerusalem beigesetzt worden. www.materinstvo.ru/art/3414 Das Grab ist jedoch leer, denn nach der christlichen Überlieferung und Glaubensüberzeugung ist Maria mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen worden, was die katholischen Christen am 15. August feierlich in Erinnerung rufen.

- Die theologische Bedeutung Maria's für den katholische Christen:
Maria wird verehrt, wird um Beistand angerufen, Gott allein wird angebetet
Maria
ist das Urbild der Kirche, der Gemeinschaft der Christen, die auf Gott vertraut
Maria ist ist der Mensch, dem göttliche Macht anvertraut wurde (der Gottessohn) ohne diese Macht (für sich) zu mißbrauchen.
members.aon.at/…/mariendogmen.htm die Mariendogmen
www.welt.de/…/Jesus_Christus_… Maria, Miterlöserin? Zur Entstehung und Problematik der Mariendogmen"
Quelle:Maria in der Bibel |
6 more comments from Jessi
Jessi
"An jeden Tag des Jahres wird irgendwo auf der Erde ein Marienfest gefeiert:
überwiegend sind es Kirchweihfeste großer Wallfahrtsorte oder Gedenken an besondere Ereignisse
Dies ist nur eine Aufzählung weltweiter Marienfeste, kein alternativer Heiligenkalender.

1. August: Unsere liebe Frau von der Befreiung der Gefangenen durch U.L.F Führsprache
2. August: Maria von den Engeln (Portiunkulafe…
More
"An jeden Tag des Jahres wird irgendwo auf der Erde ein Marienfest gefeiert:
überwiegend sind es Kirchweihfeste großer Wallfahrtsorte oder Gedenken an besondere Ereignisse
Dies ist nur eine Aufzählung weltweiter Marienfeste, kein alternativer Heiligenkalender.

1. August: Unsere liebe Frau von der Befreiung der Gefangenen durch U.L.F Führsprache
2. August: Maria von den Engeln (Portiunkulafest m. Ablaß)
3. August: Unsere liebe Frau vom rechten u. wahren Zeugnis, 'Reverences', London, 1071
4. August: Unsere liebe Frau von Dordrecht, Holand
5. August: Fest Maria Schnee, Jahrestag d. Einweihung d. Basilika Santa Maria Maggiore in Rom
6. August: Herz-Mariä-Sühne-Samstag - ULF von Copacabana, Bolivien
7. August: Unsere liebe Frau von Schiedam, Holand
8. August: Unsere liebe Frau von Kuehn, bei Brüssel, Belgien
9. August: Unsere liebe Frau von Oegnies, Brabant, Niederlande
10. August: Unsere liebe Frau vom Erbarmen, Barcelona, Spanien
11. August: Unsere liebe Frau vom Wege, San Carlos, Missouri, USA
12. August: Unsere liebe Frau von Rouen, Frankreich
13. August: Dormitio, Entschlafung der allerseligsten Jungfrau Maria (orthodox)
Maria, Zuflucht der Sünder
14. August: Vigil (Vorabend) der Aufnahme Maria's in den Himmel
15. August: Fest Maria Aufnahme in den Himmel Mariä Himmelfahrt
16. August: Unsere liebe Frau von Trapani, Sizilien, Italien
17. August: Unsere liebe Frau von Chartres, Frankreich, 1304
18. August: Fest d. Krönung Unserer liebe Frau zur Königin der Gläubigen
19. August: Unsere liebe Frau von Don, Rusland, 1380
20. August: Unsere liebe Frau vom 'Ave' des hl. Bernard, Brabant, Niederlande
21. August: Unsere liebe Frau von Knock, Irland. - U.L.F v. goldenen Herzen, Beauraing, Belgien
22. August: Fest Maria Königin - Fest des unbefleckten Herzens Mariae
23. August: Unsere Liebe Frau v. Foya, Belgien. - Unsere Liebe Frau v. Benoite-Vaux, Frankreich
24. August: Maria, Königin der Herzen
25. August: Unsere liebe Frau von Rossano, Calabrien, Italien
26. August: Maria, Königin der Herzen - Unsere Liebe Frau v. Tschenstochau, Polen
27. August: Fest der 7 Freuden Maria's. - Unsere liebe Frau von Moustier, Frankreich
28. August: Unsere liebe Frau von Kiev, Rusland, 1240
29. August: Unsere liebe Frau von Vadimanagar, Indien
Unsere liebe Frau vom Schutz, Genua, Italien. - U.L.F von Syracus, 1953
30. August: Fest der Verherrlichung Maria's (span.). - Unsere liebe Frau von Carquere, Portugal
31. August: Heilige Maria, Mutter und Mittlerin der Gnaden, Niederlande

Samstag nach dem 28. Aug. Maria Trost (hl. Augustinus)

Samstag vor dem letzten Sonntag im August: Maria, Heil der Kranken (z.B.: Habsberg)

letzter Sonntag im August: Fest der allerseligsten Maria von Pozzo

die 30 Tage zwischen Mariä Himmelfahrt und Mariä Namen am 12.9. werden als 'Frauendreißiger' begangen mit Mariä Geburt am 8.9 als 'kleiner Frauentag'"
Quelle: Marienfeste
Jessi
"Weltweit gibt es Tausende von Gnadenbilder von der heiligen Maria, der Mutter Gottes:

Maria-Hilf Abbildungen: Maria Hilf, Linden www.marienlied.de/linden.html

die schöne Maria von Albrecht Altdorfer: www.wga.hu/art/a/altdorfe/2/05schone.jpg

als Madonna Zeichnungen, Bilder, Holzschnitte, z.B. von Albrecht Dürer: www.wga.hu/art/d/durer/2/13/4/054.jpg
sowie geschnitzte Darstellungen …More
"Weltweit gibt es Tausende von Gnadenbilder von der heiligen Maria, der Mutter Gottes:

Maria-Hilf Abbildungen: Maria Hilf, Linden www.marienlied.de/linden.html

die schöne Maria von Albrecht Altdorfer: www.wga.hu/art/a/altdorfe/2/05schone.jpg

als Madonna Zeichnungen, Bilder, Holzschnitte, z.B. von Albrecht Dürer: www.wga.hu/art/d/durer/2/13/4/054.jpg
sowie geschnitzte Darstellungen der Mutter Gottes aus Holz (meist Lindenholz oder Eiche), häfig mit reich geschmückten
Kleidern umgeben und mit einer Krone bekrönt, ebenso das Jesuskind.

die schwarze Madonna www.wallfahrt-einsiedeln.ch

in Bayern als Patrona Bavariae www.allgaeu-ausfluege.de/06patrona_bavaria.htm

Maria als thronende Madonna bzw. als Maria Königin in Russland: www.derzhavnaya.spb.ru/foto-derzhavnaya.html

in China als Königin der Heiligen (Himmelskönigin) www.cardinalkungfoundation.org/…/summer_greeting…

Maria als Mondsichelmadonna: www.faust.fr.bw.schule.de/uproj/barock/Mondsichelmad.htm

die stillende Maria lactans, die Muttergottes nährt das Jesuskind an ihrer Brust: kirchenundkapellen.de/kirchenab/ainhofen-gnaden…
und: www.lodernet.com/maria/2006_05.html

der Maria Immaculata (ohne Jesuskind), umgeben von einem Kranz von 12 Sternen www.sanfrangisk.com/05domma/IM00-werrej.htm (Malta)

von Maria, der Knotenlöserin www.desatadora.com.ar/salve-de.htm

Maria, die Mater Dolorosa, bzw. die Schmerzensmutter unterm Kreuz www.kirchenundkapellen.de/kirchenpz/vierkirchen-mad…
(häufig mit einem oder 7 Schwertern, die Ihr Herz durchbohren)

als Pieta: Maria, sitzend mit dem Leichnam Jesu auf Ihrem Schoß www.jaroslaw.dominikanie.pl/…/na%20drzewie.jpg
(bekannt ist auch die Pieta von Michelangelo im Petersdom)

Abbildungen oder geschnitzte Darstellungen der heiligen Anna Selbdritt (die hl. Anna, die Großmutter Jesu, mit ihrer jugendlichen Tochter Maria und dem Jesuskind): www.stiber-faehnlein.de/xhistorisch/pestheilige.htm

als Maria gravida, eine Muttergottes Darstellung, die in guter Hoffnung ist www.komotau.de/trutzhain12.jpg

Krippendarstellungen u. Abbildungen der heiligen Familie: Maria und Josef mit dem Jesuskind

Maria als Schutzmantelmadonna home.arcor.de/www_slump_de/image009.jpg
eine zeitgemäße Darstellung wäre z.B.: Maria schützt die Erde und die Menschen vor den Gefahren aus dem Weltall

Herz Mariae www.hog-kernei.de/heiligenfiguren.htm und Krönung Maria's Darstellungen

Bilder der 14 Nothelfer/Vierzehnheiligen, mit der Muttergottes in ihrer Mitte

Maria beim Studium der Hl. Schrift und bei häuslicher Arbeit www.kirchen.net/upload/18324_Rottmayr_…

Darstellungen von Maria als heiliges Kind Santa Bambina (besonders in Italien sehr beliebt) www.preghiereagesuemaria.it/immagini%20mari…

Maria, im englischsprachigen Raum als Our Lady www.icon.co.za/…/index.htm

Marienbilder derzeit schaffender Küstler aus Deutschland:
Künstlerpfarrer Sieger Köder www.jesus.ch/www/lfiles/img/25576.jpg
aus Polen, www.mokmarki.pl/salon/muszakowska/musz5.jpg
aus USA, www.janoliver.com/theblessingofthefields-450.jpg

Mutter-mit-Kind Bilder: Maria-Hilf Bilder, ausgehend von Lukas Kranach, sind ursprünglich Mutter-mit-Kind Bilder, an denen Maria nur noch an der Symbolik der Kleiderfarben rot und blau erkennbar ist; wegen ähnlicher, nichtchristlicher Darstellungen von Maria ist es um so wichtiger, ein Minimum an Symbolik einzuhalten! Beachtenswert ist, daß Maria, im Gegensatz zu Bildern von bekannten Sekten, auf katholischen Marienbildern ohne persöhnlichen/weiblichen Schmuck dargestellt ist.
eine moderne Mutter-mit-Kind Darstellung eines chines. Künstlers ohne christl. Hintergrund: www.nymuseum.com/…/Motherhood%28ne…
Durchaus denkbar als religiös verehrte Mutter-Kind Bilder wären z.B. www.insideafricanart.com/…/Kinuthia%20-%20… und www.treadwaygallery.com/…/0751.jpg sowie: www.itsablackthang.com/…/SNK-60703.jpg und: thealaskahouse.com/…/mother_and_chil… Man bedenke, für Chinesen, Japaner, Afrikaner und Eskimos ist eine europäische Mariendarstellung ebenso fremdartig, wie für uns eine afrikanische oder asiatische Marien-Darstellung!

Beispiele für die unzähligen Techniken der Entstehung von Marienbildern seien die Hinterglasmalerei und die Buntglasfenster: www.catholic-kazakhstan.org/Maryja/zwiastowanie.jpg und www.glasmalerei-ev.net/pages/b2993/b2993_20_19.jpg
sowie die Buchmalerei: www.ulb.uni-muenster.de

Ikonen
Die Ikone 'Glykophilousa' Kreta, 16.Jh. www.icones-grecques.com/vierge_marie/5-vierge_glycop… hat eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zur bekannten Maria-Hilf Darstellung von Lukas Kranach d.Ä.
In der russischen Ikonographie ist unter vielen anderen vor allem die Ikonendarstellung 'Eleusa' ("Die Barmherzigkeit Schenkende") zu nennen mit der symbolisch bedeutsam auf Jesus hinweisenden Hand Maria's.
vergl auch: die Susdaler Malerei des 14. u. 15. Jahrhunderts. www.susdal.de/Gottesmutter-Eleusa.html
Ein wichtiges Symbol auf Ikonen ist der 8 strahlige Stern: ein Symbol, daß sich die Größe und Weite Gottes mit dem Glauben, der Hoffnung, der Liebe und dem aktiven Tun des Menschen vereinigt hat. (ein 5 strahliger Stern ist auf Mariendarstellungen symbolisch nicht korrekt!) Wichtig ist ebenso die Hand der Mutter Gottes, die auf Jesus, den Sohn Gottes und Erlöser hindeutet.
www.myriobiblos.gr/…/moutsoulas_icon… die Theologie der Ikone
www.kirstenvoss.my-kaliviani.com/…/aufbau.html der Aufbau einer Ikone u.v.m.
Ikonen der Immerwährende Hilfe www.redemptoristen.org/index.php Geschichte der Ikone "Immerwährende Hilfe" 'Hodegetria':
Häufig ist in frühchristlicher, romanischer Zeit und in orientalischen Ländern auch die Darstellung in Mosaiken. radiocristiandad.wordpress.com

Gnadenbilder sind meist auf Holz oder Leinwand gemalt, oder aus Holz - einem lebendigen Werkstoff - geschnitzt; ganz vereinzelt finden sich auch - keine Regel ohne Ausnahme - Gnadenbilder aus Stein gemeißelt (Bogen a.d. Donau) oder aus Keramik geformt (Maria End in Altendorf a.d. Altmühl).
Gnadenbilder sind keine herausragenden Kunstwerke, obgleich die Mühe und Liebe des Künstlers zu seinem Werk spürbar ist. In der Regel gelingt es auch nicht, ein x-beliebiges Bild / Schnitzwerk zu einem Gnadenbild zu machen, weder von einem Gläubigen, noch von einem Priester oder Bischof.
Einzig der gelebte Glaube und die Annahme durch das regelmäßig davor betende Volk und - nicht zu vergessen: der Segen von oben - bewirkt, daß ein Bild oder eine geschnitzte Madonnadarstellung zu einem Gnadenbild wird. (der Begriff 'Madonna' ist aus der ital. Anrede für vornehme Damen entstanden, deshalb wurde er auch für die Heilige Maria verwendet)
Viele Wallfahrtsorte sind aus den Andachtsstätten eines Hirten an abgelegenen Orten entstanden. Pfarrer und Bischöfe sind am Entstehen meist unbeteiligt, beobachten und prüfen, manchmal bekämpfen sie auch solche Orte und die Menschen, die dort beten.
Bisweilen ist auch zu lesen, daß ein jahrhunderte altes Gnadenbild in ein Museum kommt oder gar zerstört wird kirchensite.de und statt dessen eine Kopie am traditionellen Ort des Gebetes aufgestellt wird.
Wichtig ist somit der Ort des Gebetes, möglichst im gemeinsamen Gebet, unterstützt von einer Darstellung, die für den, die Betenden ein 'Gegenüber' ist. Ein Gnadenbild ist keinesfalls etwa so etwas wie eine Götzenstatue, wie oftmals irrtümlich angenommen wird.
Es ist geradezu ein Dialog zu beobachten, der einerseits stattfindet im Gebet der Einzelnen, bzw. der Bevölkerung und andererseits der Heils- und Krafterfahrung, die das gläubige Volk vom Gnadenbild bzw. vom Gnadenort her erfährt. Beides: die Heilserfahrung und die beständige Liebe des Volkes macht ein Bild erst zu einem Gnadenbild. www.sagen.at/…/maria_fieberbru…
Gnadenbilder werden als solche an einigen Orten bereits seit mehr als 1000 Jahren verehrt, z.B.: Bogen in Bayern/Deutschland, Mariazell in Österreich, Minsk in Weißrussland, Maria Kulm in Tschechien, JasnaGóra (Tschenstochau) in Polen www.jasnagora.pl und haben erstaunliche Geschichten zu erzählen.
Mag es jeder betrachten nach seinem jeweiligen Glauben - Respekt und Achtung ist allemal angebracht!
Häufig entsteht ein Gnadenbild mit einem Versprechen oder der Erhörung einer Bitte: - wer selber Hilfe in höchster Gefahr, in Krankheit und Not, insbesondere in Kriegsgefahr, z.B. im Kessel von Stalingrad erfahren hat, der weiß den Ort, das Gnadenbild als "Kontaktstelle" (modern: Schnittstelle) zum göttlich Unbegreiflichen zu schätzen, gerade auch dann, wenn er in Krankheit keine Hilfe erfährt, sondern nur die Kraft erhält, seine Krankheit / Not zu ertragen und das Beste daraus zu machen. www.basilika.at/info/geschichte/index.html
- Wenn Kranke nach einer langen Wallfahrt mit anhaltendem, vertrauensvollem Gebet auf unerklärliche Weise geheilt werden, ist das nach modernen medizinisch-psychologischen Erkenntnissen auch auf die Selbstheilungskraft jedes Menschen zurückzuführen (oder den Placebo - Effekt, der ja auch eine Form von Glauben darstellt). Jesus selbst bestätigt dies durch seinen Ausspruch nach einer Heilung: "Dein Glaube hat Dir geholfen"! (vergl.: Mk 5,34, Mk 10,52, Lk 7,50, Lk 8,48). Durch vertrauensvolles, medidatives Gebet kann der kranke Mensch geheilt werden, kann sich ein Problem von selbst lösen. "

Quelle:Maria in der Kunst |
Jessi
« Gloire à Dieu au plus haut des cieux et sur la terre paix aux hommes objets de sa complaisance ! »
Jessi
Maria, o Mutter, wir rufen zu Dir
Du bist unsre Zuflucht, wir kommen zu Dir
Wir kommen vertrauend von nah und fern
O führe uns alle zu Christus, dem Herrn

Streck aus, o Maria, die machtvolle Hand
Beschütze die Heimat, das Volk und das Land
Beschütze die Jugend, die Männer und Fraun
die betend und hoffend sich Dir anvertraun

Wend' ab, o Maria, Krieg, Krankheit und Not
erbitt uns den Frieden …
More
Maria, o Mutter, wir rufen zu Dir
Du bist unsre Zuflucht, wir kommen zu Dir
Wir kommen vertrauend von nah und fern
O führe uns alle zu Christus, dem Herrn

Streck aus, o Maria, die machtvolle Hand
Beschütze die Heimat, das Volk und das Land
Beschütze die Jugend, die Männer und Fraun
die betend und hoffend sich Dir anvertraun

Wend' ab, o Maria, Krieg, Krankheit und Not
erbitt uns den Frieden vom Herrn, unsern Gott
Erbitt uns den Glauben, schenk Hoffnung im Leid
entflamme die Liebe in uns allezeit

Sterb ich, o Maria, dann reich mir die Hand
und führe mich sicher ins himmlische Land
Führ mich dann zu Jesus, dem Herrn, unserm Gott
er rettet uns alle vom ewigen Tod

Text: Pfarrer Hans Gottschalk
Melodie: Maria, dich lieben, GL Nr. 594
Jessi
Gebet des seligen Papst Johannes-Paul II.
www.teol.de/johpaulii.htm/MarianischeTexte85_87.pdf

'Du, Mutter Gottes, bist stärker als alle gottesfeindlichen
Mächte, die unsere Welt und unser eigenes Leben bedrohen.
Du bist stärker als alle Versuchungen, Verlockungen und Zweifel,
die uns von Gott und seinen Geboten wegziehen möchten.
Du bist stärker als alles eigensüchtige Streben
nach Selbstverwi…
More
Gebet des seligen Papst Johannes-Paul II.
www.teol.de/johpaulii.htm/MarianischeTexte85_87.pdf

'Du, Mutter Gottes, bist stärker als alle gottesfeindlichen
Mächte, die unsere Welt und unser eigenes Leben bedrohen.
Du bist stärker als alle Versuchungen, Verlockungen und Zweifel,
die uns von Gott und seinen Geboten wegziehen möchten.
Du bist stärker als alles eigensüchtige Streben
nach Selbstverwirklichung, das den Menschen
den Blick für Gott und den Nächsten verstellt.
Du bist stärker, weil Du vollkommen
geglaubt, gehofft und geliebt hast.
Du bist stärker, weil Du den Willen Gottes ganz erfüllt hast
und den Weg Deines Sohnes gehorsam und treu
bis unter das Kreuz mitgegangen bist.
Du bist stärker, weil Du an den Ostersieg des Herrn
mit der ganzen Kraft Deines Herzens geglaubt -
und bereits mit Leib und Seele daran Anteil hast.
Wahrhaftig, Du bist stärker,
weil der Mächtige großes an Dir getan hat.
Volk und Land sind Dir geweiht,
über alle, Mutter, Deinen Mantel breit!'
"Jungfrau, Mutter Gottes mein,
Lass mich ganz Dein eigen sein!
Dein im Leben, Dein im Tod,
Dein im Unglück, Angst und Not.
Dein in Kreuz und bittrem Leid,
Dein für Zeit und Ewigkeit.
Jungfrau Mutter Gottes mein,
Lass mich ganz Dein eigen sein!" Amen.
Jessi
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns
Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes.
Amen.

Je vous salue, Marie pleine de grâce, le Seigneur est avec toi.
Tu es bénie entre toutes les femmes et Jésus,
le fruit de tes entrailles, est béni.
More
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns
Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes.
Amen.

Je vous salue, Marie pleine de grâce, le Seigneur est avec toi.
Tu es bénie entre toutes les femmes et Jésus,
le fruit de tes entrailles, est béni.
Sainte Marie, Mère de Dieu, prie pour nous, pauvres pécheurs,
maintenant et à l'heure de notre mort.
Amen.
Hail Mary, full of grace, The Lord is with thee;
Blessed art thou among women
and blessed is the fruit of thy womb, Jesus.
Holy Mary, Mother of God, pray for us sinners
now and at the hour of our death.
Amen.

Ave, Maria, gratia plena, Dominus tecum;
benedicta tu in mulieribus,
et benedictus fructus ventris tui, Jesus.
Sancta Maria, Mater Dei, ora pro nobis peccatoribus,
nunc et in hora mortis nostrae.
Amen.