Glaubenstreu
Glaubenstreu

FSSPX: „Wir weigern uns, das Zweite Vatikanum anzuerkennen”

Was für einen "Schwachsinn" hier diskutiert wird, ist nicht nachvollziehbar, weil es fast keine wahren katholischen Gläubigen mehr gibt. Alle plappern etwas daher, ohne Inhalt und Festigkeit im glauben an Jesus Christus. Da ist es besser zu schweigen und den Kelch zu trinken, wie ihn der vom Engel dargereicht wurde, als Stärkung im Kampf gegen das Böse denn teufel und Widersacher des Guten.

Es …More
Was für einen "Schwachsinn" hier diskutiert wird, ist nicht nachvollziehbar, weil es fast keine wahren katholischen Gläubigen mehr gibt. Alle plappern etwas daher, ohne Inhalt und Festigkeit im glauben an Jesus Christus. Da ist es besser zu schweigen und den Kelch zu trinken, wie ihn der vom Engel dargereicht wurde, als Stärkung im Kampf gegen das Böse denn teufel und Widersacher des Guten.

Es zeigt sich halt immer wieder, dass seit 1958 die katholische Kirche den wahren glauben verleugnet hat und jetzt ganz verloren hat, wie die Mutter Gottes gesagt hat: "Rom wird den Glauben verlieren."
Glaubenstreu

SVP wehrt sich entschieden gegen Uno-Migrationspakt

Bevor in Europa das Blut fließt und nur noch Gewalt Angst Unterdrückung und Terror herrscht, werden die jetzigen Regierungen und Politiker, außer der SVP und in anderen Staaten die freiheitlich rechten Parteien) ihr falschen Denken in der Flüchtlingspolitik nicht ändern. Alle Zeichen stehen auf Sturm, der unweigerlich über Europa hinweg fegt und alles glatt-walzen wird wird, was man glaubt es …More
Bevor in Europa das Blut fließt und nur noch Gewalt Angst Unterdrückung und Terror herrscht, werden die jetzigen Regierungen und Politiker, außer der SVP und in anderen Staaten die freiheitlich rechten Parteien) ihr falschen Denken in der Flüchtlingspolitik nicht ändern. Alle Zeichen stehen auf Sturm, der unweigerlich über Europa hinweg fegt und alles glatt-walzen wird wird, was man glaubt es werde standhalten. Denn Gott wird es zulassen, dass die himmelschreienden Sünden gegen IHN ausgerottet werden und dazu bedient er sich diese Migration-Strafe. Es gibt nur eines um das zu verhindern: auf die Knie und beten und Gott in tiefer Reue um Verzeihung bitten.
NR Glarner von der SVP ist ein aufrichtiger Politiker und hat Mut die Wahrheit zu wagen, doch alle anderen Parteien heulen wie aus einer Kehle gegen die SVP.
Glaubenstreu

Kardinal Farrell zieht Johannes Paul II. in die Missbrauchsdiskussion hinein

Eine schmutzige Diskussion, an der sich zu beteiligen an eine Sünde gegen den Nächsten ist. Ein Großteil der Menschen haben eine genüssliche Freude im Dreck der anderen zu wühlen, ganz besonders die Feinde der katholischen Kirche. Den eigenen Dreck am Stecken sehen sie nicht und schon gar nicht, dass der Anteil von Missbrauch in anderen Bevölkerungsschicht um das X-fache grösser ist als in der …More
Eine schmutzige Diskussion, an der sich zu beteiligen an eine Sünde gegen den Nächsten ist. Ein Großteil der Menschen haben eine genüssliche Freude im Dreck der anderen zu wühlen, ganz besonders die Feinde der katholischen Kirche. Den eigenen Dreck am Stecken sehen sie nicht und schon gar nicht, dass der Anteil von Missbrauch in anderen Bevölkerungsschicht um das X-fache grösser ist als in der kath. Kirche.
Glaubenstreu

Neuer Generaloberer der Piusbruderschaft

Es zeichnet sich ein eher moderner Kurs für die Priesterbruderschaft ab. Das war voraussehbar, da die treibenden Kräfte in der Führung schon lange mit Rom eine "Schein-Einigung" anstrebten. Nun ist der Weg geebnet und die inneren Zersetzungen können beginnen, der lachende Dritte ist der Teufel. Meine Hoffnung ruht auf der aller-reinsten Jungfrau Maria, die alle Häresien machtvoll aus dem Wege …More
Es zeichnet sich ein eher moderner Kurs für die Priesterbruderschaft ab. Das war voraussehbar, da die treibenden Kräfte in der Führung schon lange mit Rom eine "Schein-Einigung" anstrebten. Nun ist der Weg geebnet und die inneren Zersetzungen können beginnen, der lachende Dritte ist der Teufel. Meine Hoffnung ruht auf der aller-reinsten Jungfrau Maria, die alle Häresien machtvoll aus dem Wege räumt, denn sie ist die Siegerin in allen Schlachten Gottes. "Hoch preise meine Seele den Namen des Herrn." Worte aus dem Munde Maria,
Glaubenstreu

Das Zweite Vatikanum ist in sich problematisch – Bischof Schneider

Tradition und Kontinuität: "Es gibt keine "problematischen Aussagen des Konzils". Der Heilige Geist kann nicht irren. Es gibt nur falsche Interpretationen. Davon allerdings mehr als genug."Da irren sie sich gewaltig. Das II vat. Konzil ist in sich falsch und irreführend. Es wurde bewusst so vorbereitet, dass der wahre katholische Glaube an den einen Gott, die eine Kirche und die eine Heilsbotscha…More
Tradition und Kontinuität: "Es gibt keine "problematischen Aussagen des Konzils". Der Heilige Geist kann nicht irren. Es gibt nur falsche Interpretationen. Davon allerdings mehr als genug."Da irren sie sich gewaltig. Das II vat. Konzil ist in sich falsch und irreführend. Es wurde bewusst so vorbereitet, dass der wahre katholische Glaube an den einen Gott, die eine Kirche und die eine Heilsbotschaft in frage gestellt wurde. Dadurch konnten die progressiven Kräfte, die Ökumene einführen und alle Religionen, gleichberechtigt neben der röm. kath. Lehre hinstellen und gefördert werden. Das II vat. Konzil hat die schwerste Sünde gegen den einen Gott, im 1. Gebot Gottes eingeführt und Salonfähig gemacht.

Gott Vater, Gott Sohn und Gott heiliger Geist ist ein und derselbe Gott in drei Personen. Gott ist ein eifersüchtiger Gott, ER duldet neben sich keine Götter. Auch aus diesem Grund ist das II vat. Konzil falsch und vom Teufel inspiriert. Ein weiterer Grund ist: "An den Früchten werdet ihr sie erkennen." sagte Jesus. Seit dem unseligen Konzil gab es nur noch faule Früchte in der offiziellen kath. Kirche. Der gewaltige Glaubensabfall, wie ihn der Apostel Paulus vorausgesagt hat ist eingetroffen. die Priesterberufungen gingen um 80 % zurück und mit diesem Rückgang auch die Beichten, die letzte Ölung, die Kindertaufen und die Firmungen. Das und noch vieles andere, sind Tatsachen, die den Glauben an Gott weitgehend ausgelöscht hat. Das hl. Messopfer wurde durch das II vat. Konzil zerstört. Aus der heiligsten Anbetung und der unblutigen Erneuerung des totes Jesus Christus, wurde ein Satansopfer und eine Verhöhnung des Todes Jesus Christus gemacht. Schämen sollten sich alle die dieser Zerstörung noch frönen und glauben das sei gut! Danken wir Erzbischof Lefebvre, dass er das Priestertum und das hl. Messopfer vor der ganzen Zerstörung gerettet hat.

Die paar % Traditionalisten, die dem wahren Glauben treu geblieben sind, sind die kleine Herde die Jesus nannte, als er darauf hinwies: "Wenn ich wiederkomme, werde ich kaum noch Glauben finden." Jesus wies auch direkt auf die kleine Zahl von treuen Christen hin.
Da könnte man noch tausend Seiten anfügen, mit dem Satan und seine Helfer, die in allen Uniformen des Klerus ihm helfen, die Hölle zu füllen mit abgefallenen Katholiken und Christen.
Glaubenstreu

Pfarrer brennt durch, um einen Mann zu "heiraten"

Viadonta) Wie kann man den Spruch des Herrn verstehen " Viele sind berufen, aber nur wenige auserwählt" ? Dieser Satz ist ganz einfach zu verstehen: Jesus beruft sehr viele Burschen und Mädchen in den Priester- oder Ordensstand. Doch nur wenige nehmen diese Berufung an, weil es ein Opfer und ein Verzicht, auf die weltlichen und sexuellen Befriedigungen ist. Jesus verlangt alles von den Berufenen,…More
Viadonta) Wie kann man den Spruch des Herrn verstehen " Viele sind berufen, aber nur wenige auserwählt" ? Dieser Satz ist ganz einfach zu verstehen: Jesus beruft sehr viele Burschen und Mädchen in den Priester- oder Ordensstand. Doch nur wenige nehmen diese Berufung an, weil es ein Opfer und ein Verzicht, auf die weltlichen und sexuellen Befriedigungen ist. Jesus verlangt alles von den Berufenen, keine halbe Sache, mit einem Bein der Welt anhangen und mit dem andren Bein in den Himmel wollen. Das gleiche gilt auch für die Berufung zum Ehestand. Der Ehestand ist auch kein Freipass fürs eigene sexuelle Ausleben und für die eigenen Bedürfnisse. Eine von Gott berufene Ehe schließt den Hauptzweck der Zeugung von Kindern mit ein, damit das Menschengeschlecht erhalten werden kann. Eine Ehe, die nur zur sexuellen Befriedigung eingegangen wird, ist ungültig und vor Gott ein Gräuel.

diese Sachen sollten wieder vermehrt den Kindern und Jugendlichen erklärt un gelehrt werden. Das leben ist halt kein Spaziergang von nur, in Saus und Braus und im vergnügen leben, sondern eine harte Prüfung, um den eintritt in den Himmel zu erwerben. Jesus sagt ganz klar, "dass viele Berufen aber wenige auserwählt sind." und: "Nicht welcher, Herr Herr zu mir sagt kommt in den Himmel, sondern der, der den Willen meines Vaters tut." Lesen sie die unverfälschte heilige Schrift und den Katechismus - Ausgabe vor dem II vat. Konzil, dann werden Sie, die wahre Liebe in unserem Leben zu Jesus besser verstehen umzusetzen.
Glaubenstreu

Pfarrer brennt durch, um einen Mann zu "heiraten"

Kosovar) Sie haben den Zölibat nicht verstanden. Die Berufung zum Priester ist das höchste Lebensideal, für das Jesus junge Burschen beruft. Jesus sagte: Wer mir nachfolgen will verlasse alles und dann folge er mir nach, als Lohn werde ich ihm die ewige Glückseligkeit geben. Wenn nun also die kath. Kirche, die Bedingung des Zölibates als Bedingung Priester zu werden stellt, ist das Gottes Willen.…More
Kosovar) Sie haben den Zölibat nicht verstanden. Die Berufung zum Priester ist das höchste Lebensideal, für das Jesus junge Burschen beruft. Jesus sagte: Wer mir nachfolgen will verlasse alles und dann folge er mir nach, als Lohn werde ich ihm die ewige Glückseligkeit geben. Wenn nun also die kath. Kirche, die Bedingung des Zölibates als Bedingung Priester zu werden stellt, ist das Gottes Willen. Warum wollen Sie den Zölibat so hinstellen, als ob man unbedingt den sexuellen Trieb ausleben können soll, um ein guter Priester zu sein? Die Ehe und das sexuelle ausleben des Triebes im Priester-Stand, ist ein sicherer Zerstörer der Berufung zum wahren Priester. Der Priester muss allein Gott gehören und für IHN arbeiten und die Menschen zu IHM führen. Wenn ein Priester sich teilt mit einer Frau, kann er nicht mehr ganz Gott gehören und für IHN arbeiten und die Menschen ins Reich Gottes führen - er bleibt für immer an das irdische menschlich-sexuelle gebunden und vernachlässigt die Aufgabe als Priester immer mehr, bis er ganz aufgibt. Das ist dann der sieg Satans, der die Priester hasst und sie vernichten will.!
Glaubenstreu

Huonder: Verhütung gehört zur Kultur des Todes

Svizzero: "Verhütung hat an sich nichts mit Tod zu tun" Glauben sie das wirklich? Bischof Huonder sieht das anders als sie. Diverse Verhütungsmittel töten das Kind, wenn es sich eingenistet hat das hat mit Tod zu tun. Es werden sehr viel befruchtete Schwangerschaften in den ersten Tagen, ja Wochen durch die Empfängnisverhütung abgetrieben und getötet.

Das Hirten-Schreiben von Bischof Huonder, …More
Svizzero: "Verhütung hat an sich nichts mit Tod zu tun" Glauben sie das wirklich? Bischof Huonder sieht das anders als sie. Diverse Verhütungsmittel töten das Kind, wenn es sich eingenistet hat das hat mit Tod zu tun. Es werden sehr viel befruchtete Schwangerschaften in den ersten Tagen, ja Wochen durch die Empfängnisverhütung abgetrieben und getötet.

Das Hirten-Schreiben von Bischof Huonder, ist eine sehr gute Zusammenfassung der schändlichen Empfängnisverhütung mit all' seinen verheerenden Auswirkungen auf die Fortpflanzung und Erhaltung der Menschheit, insbesondere im christlichen Westen. Dankeschön sehr geschätzter Bischof Huonder für dieses Schreiben!

Vor 60 Jahren war ich in der Landw. Schule, da hat uns der Direktor die Glaubenslehre gegeben. Er sagte uns voraus, "...dass wenn die Familien nicht mehr viele Kinder zeugen und große Familien vom Staate nicht gefördert werden, wird in 50ig Jahren die Zeit kommen, wo wir im Westen von sehr vielen fremden Menschen überschwemmt werden. Dann werden die westlich-christlichen Länder und Völker diese Menschen aufnehmen müssen und ihnen alles bezahlen für deren Lebensunterhalt. Gott hat das so nicht gewollt, sondern ER hat jedem Volk ein Land gegeben das ihre heimat ist und auch bleiben soll." Diese Worte erfüllen sich tagtäglich vor unseren Augen bis zum geht nicht mehr oder anders gesagt, bis es überall Bürgerkriege gibt, so wie es Alois Irlmeir vorausgesagt hat.
Glaubenstreu

Gloria Global am 28. Juni 2018

Tradition und Kontinuität: Wie können sie Frau Merkel unterstützen in der Flüchtlingspolitik. Frau Merkel und alle die "Gutmenschen", die die Flüchtlinge bevorzugen vor der eigenen Bevölkerung. Diese befolgen in keiner Weise das Gebot der Nächstenliebe das so lautet: "Du sollst den Herrn deinen Gott lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und den Nächsten lieben wie dich selbst." Also zuerst …More
Tradition und Kontinuität: Wie können sie Frau Merkel unterstützen in der Flüchtlingspolitik. Frau Merkel und alle die "Gutmenschen", die die Flüchtlinge bevorzugen vor der eigenen Bevölkerung. Diese befolgen in keiner Weise das Gebot der Nächstenliebe das so lautet: "Du sollst den Herrn deinen Gott lieben aus ganzem Herzen, aus ganzer Seele und den Nächsten lieben wie dich selbst." Also zuerst muss jeder Mensch seinen Nächsten lieben und erst nachher die Fremden die weit weg sind und besonders nicht jene Menschen die nur zu uns kommen, um uns aussaugen und uns zur Last zu fallen, weil sie zu faul sind selber Hand anzulegen. Und noch der Nachsatz: "wie dich selbst". Da hat Jesus noch einen entscheidenden Zusatz verordnet, der jetzt beweist, dass Merkel sich nicht liebt, demzufolge kann sie auch nicht ihre nächsten Menschen lieben, darum bevorzugt sie die fremden Menschen (Flüchtlinge), in der Hoffnung, mit diesen Fremden aus anderen Kulturen und Religionen, das ganze deutsche Volk zu durchmischen, um so das eigene Volk in die Knie zu zwingen und ihr zu huldigen! Ist das die Nächstenliebe, die Jesus von Frau Merkel und von uns verlangt? Nein nie und nimmer. Jesus hat verschiedentlich die Heimatliebe, die Familienliebe (siehe 4. Gebot) hervorgehoben usw.

Man soll endlich wieder für die Familien, für das eigene Volk und für das eigene Land sich einsetzen, dann erträgt ein Land und ein starkes Volk, ganz wenige % fremde Menschen, die gewillt sind sich anzupassen und mit Dankbarkeit die Hilfe anzunehmen, ohne Forderungen zu stellen!
Glaubenstreu

Franziskus beabsichtigt, das Papsttum „lächerlich zu machen“

Kosovar: Ich glaube da haben sie den katholischen Glauben nicht recht verstanden. Jesus sagte zu Petrus: "Du bist Petrus der Fels und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen. Alles was du auf Erden binden wirst wird auch im Himmel gebunden sein und alles was du auf Erden lösen wirst wird auch im Himmel gelöst sein." Uns Katholiken kann es nicht gleich sein was der Papst macht und was er …More
Kosovar: Ich glaube da haben sie den katholischen Glauben nicht recht verstanden. Jesus sagte zu Petrus: "Du bist Petrus der Fels und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen. Alles was du auf Erden binden wirst wird auch im Himmel gebunden sein und alles was du auf Erden lösen wirst wird auch im Himmel gelöst sein." Uns Katholiken kann es nicht gleich sein was der Papst macht und was er zerstört. Klar muss sich der Papst an die Gebote Gottes halten und an das heilige Evangelium. Er muss auch die traditionellen Überlieferungen des Glaubens bis auf Jesus Christus zurück achten und verteidigen. Es würde da zu weit führen alles auszuzählen was der Papst machen muss und was er nicht machen darf.
Wir Katholiken müssen das immerwährende Papsttum befolgen und die Anordnungen des Papstes annehmen, solange er keine Häresien und Irrlehren verkündet. Bei Franziskus weiss man nie so recht wie und was er meint. Man muss die Kirchengeschichte, die Konzilien und das hl. Evangelium schon sehr gut kennen, um immer zu wissen was richtig und was falsch ist, in der derzeitigen Kirchenkrise. "Papst" Franziskus macht sicher sehr vieles falsch, ja geradezu versucht er die Kirche Christi zu schwächen und sogar zu zerstören.

Ein sicheres Bollwerk ist die Gründung der Priesterbruderschaft St. Pius X, durch Erzbischof Lefebvre. Gott hat uns diesen heiligmässigen Bischof geschenkt, damit das Priestertum und somit das heilige Messopfer weiter authentisch bestehen und überleben kann. Also beten wir für den rechtmässigen Papst, (wo er sich befindet weiss nur Gott allein) der sicher bald die katholische Kirche aus dem Schlamassel heraus führen wird, wenn auch über Leichen mit Blut und Tränen. Prophetische Aussagen dazu gibt es zur genüge! Gott wird bald mit ausserordentlichen Mitteln die Welt, die Kirche und die Menschen bestrafen, läutern und sieben und dann wird das unbefleckte Herz Maria Triumphieren.
Glaubenstreu

Heiliger Stuhl „suspendiert“ US-Kardinal – homosexueller Missbrauch

Kosovar) Der Zöllibat ist freiwillig, wie auch das Priesteramt freiwillig ist. Jesus erwählt die jungen Männer in seinen Priesterstand, die katholische Kirche hat der Zöllibat eingeführt, damit die Priester sich ganz der Glaubenslehre und Verkündigung widmen können. Jeder Primiziant entscheidet sich völlig freiwillig, keusch und ohne Frau zu leben. Wenn jemand das nicht kann, ist er nicht zum …More
Kosovar) Der Zöllibat ist freiwillig, wie auch das Priesteramt freiwillig ist. Jesus erwählt die jungen Männer in seinen Priesterstand, die katholische Kirche hat der Zöllibat eingeführt, damit die Priester sich ganz der Glaubenslehre und Verkündigung widmen können. Jeder Primiziant entscheidet sich völlig freiwillig, keusch und ohne Frau zu leben. Wenn jemand das nicht kann, ist er nicht zum Priestertum berufen. Denn es gibt viele, die in den Schafstall Christi eindringen, um dort Verwirrung und Unordnung zu stiften. Es auch im Zivilleben keusche und ohne Frau oder Mann lebende Menschen, die sich ganz der Sache Gottes widmen. Viele legen ein Gelübde ab: keusch, arm und gehorsam für Gott zu leben und im dienste der Nächstenliebe zu leben. Denken wir an die vielen Ordensschwestern und Ordensbrüder. Früher haben die Ordensschwestern die Krankendienste in den Spitälern versehen und in den Schulen waren die Ordensschwestern nicht wegzudenken gewesen. Seit diese aus den Spitälern und Schulen verbannt wurden, stiegen die gesundheitskosten und die Bildungskosten mit riesen Schritten in die Höhe. Man kann schon sagen, wenn man Gott verbannt nistet sich der Teufel ein und alles gerät in Unordnung.
Glaubenstreu

Gloria Global am 18. Juni 2018

Matthias Lutz: (Wenn man den traditionellen Glauben vertritt und an den Geboten Gottes festhält und Dinge für gut empfindet die, die AFD macht wird man als Nazi stigmatisiert. Dann heißt es : " Geh doch zu den Piusbrüdern ") Das ist eine Ehrung, denn die Piusbruderschaft St. Pius X, wie sie richtig heisst, hat den wahren katholischen Glauben und das katholische Priestertum und die gesamte …More
Matthias Lutz: (Wenn man den traditionellen Glauben vertritt und an den Geboten Gottes festhält und Dinge für gut empfindet die, die AFD macht wird man als Nazi stigmatisiert. Dann heißt es : " Geh doch zu den Piusbrüdern ") Das ist eine Ehrung, denn die Piusbruderschaft St. Pius X, wie sie richtig heisst, hat den wahren katholischen Glauben und das katholische Priestertum und die gesamte Tradition der katholischen Kirche gerettet. Ich hoffe der Generalobere wird weiterhin den Mut haben, ganz treu zu sein und nicht nachzugeben dem Drängen, der modernen Richtung in der Priesterbruderschaft, die eine rasche Einigung mit den Verrätern in Rom eingehen wollen.
Auf Bischof Fellay oder auf seinen Nachfolger, kommt eine entscheidende Zeit zu, für oder gegen Jesus Christus zu sein. Denn Jesus Christus hat das katholische Priestertum gestiftet und die katholische Kirche errichtet. Mit Rom darf es erst eine Einigung geben, wenn Rom zur Tradition zurück gekehrt ist, das hat Erzbischof Lefebvre immer betont.
Nehmen wir Schmähungen, Ausgestossen sein und Demütigungen, als Sühne für die Leiden unseres Herrn Jesus Christus an. so können wir für unsere Sünden Sühne leisten und dem Herrn auf seinem Kreuzweg folgen und IHN trösten, wie es seine heiligste Mutter Maria gemacht hat.
Glaubenstreu

Der Sonntag

caeli64 "Wann wurde eigentlich die Vorabendmesse eingeführt und mit welcher Begründung." Eine interessante Frage, doch die Antwort kann ich ihnen geben. Es war bald nach dem II vat. Konzil in den 1960er Jahren, als mit grossen Schritten, alles anders gemacht wurde, als es bisher war in der kath. Kirche. Die Begründung der Einführung der Vorabendmesse schien plausibel zu sein:
- die Vorabendmesse…More
caeli64 "Wann wurde eigentlich die Vorabendmesse eingeführt und mit welcher Begründung." Eine interessante Frage, doch die Antwort kann ich ihnen geben. Es war bald nach dem II vat. Konzil in den 1960er Jahren, als mit grossen Schritten, alles anders gemacht wurde, als es bisher war in der kath. Kirche. Die Begründung der Einführung der Vorabendmesse schien plausibel zu sein:
- die Vorabendmesse am Samstag war eigentlich für alle jene gedacht die wirklich am Sonntag nicht zur hl. Messe gehen konnten, aus beruflichen Gründen.
- Der versteckte Hintergrund der Einführung der Samstagabendmesse war der: damit konnte man die Jugendlichen in den Ausgang locken, die haben jetzt ein Argument und sagten den Eltern: wir gehen noch zur hl. Messe und konnten so in den Vergnügungs-Ausgang gehen und so wurde die Vorabendmesse eine verlängerte Nacht für das Vergnügen und der Sonntagvormittag zum Ausschlafen.
- Mit diesen Trick wurden dem lieben Gott die Stunden des Sonntags, wo man früher zur hl. Messe ging zweckentfremdet. Der Niedergang mit der Sonntagsentheiligung und das geringschätzen des Sonntags-Gottesdienstes nahm ihren lauf. Das dritte Gebot Gottes wurde so ausgehebelt.
Glaubenstreu

Hat der Vatikan den italienischen Staatsstreich von oben unterstützt?

"naviculum" Ich hoffe das die Lege bei den bevorstehenden Wahlen noch einen grösseren Sieg erringen wird, als das letzte Mal. Denn es ist höchste zeit, dass in der EU Politiker aufstehen und an die macht kommen, die den Grössenwahn der Brüsseler Funktionäre den Garaus machen und den EURO vernichten. Bürger von Europa wacht auf und rettet die Eigenständigkeit der nationalen Staaten. Rettet die …More
"naviculum" Ich hoffe das die Lege bei den bevorstehenden Wahlen noch einen grösseren Sieg erringen wird, als das letzte Mal. Denn es ist höchste zeit, dass in der EU Politiker aufstehen und an die macht kommen, die den Grössenwahn der Brüsseler Funktionäre den Garaus machen und den EURO vernichten. Bürger von Europa wacht auf und rettet die Eigenständigkeit der nationalen Staaten. Rettet die Europäischen Völker, bevor sie ersetzt werden durch hunderte von Millionen fremden Eindringlingen. Die meisten Migranten werden mit grossen Versprechungen nach Deutschland und in die anderen europäischen Länder hereingeholt. Auch für diese gibt es ein böses erwachen, wenn einmal der dritte Weltkrieg entbrannt und sie hier nicht mehr willkommen sind!

Europa und jeder einzelne Staat muss wieder gesund und stark werden, aber das wird nur geschehen, wenn die Menschen wieder auf die Knie gehen und Gott um Verzeihung bitten. Das christliche Gebets Leben muss wieder in den Alltag hinein geholt werden. Der Dreifaltige Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist muss wieder angebetet und geehrt werden. Das Königtum Christi muss wieder herrschen, denn Jesus hat zu Pilatus gesagt auf die Frage: " Also bist du doch ein König?" "Ja, ich bin ein König und dazu geboren worden, um der Wahrheit Zeugnis zu geben, jeder der aus der Wahrheit ist, glaubt an mich."
Glaubenstreu

Abtreibungs-Mantra: Erzbischof Martin fordert "sichere, seltene und legale" Abtreibung

Kennt denn dieser "Bischof" das fünfte Gebot Gottes nicht? Er kennt es aber er ist ein Verräter und ein gefährlicher Agent Satans. Alle diese Gesetze, die gegen die Gebote Gottes in den letzten Jahren erlassen wurden, waren nur zustande gekommen, mit der Zustimmung der kirchlichen Vertreter (Bischöfe und Priester) und den christlichen Parteien und Regierungen. Allesamt haben dem "Wirken" Satans …More
Kennt denn dieser "Bischof" das fünfte Gebot Gottes nicht? Er kennt es aber er ist ein Verräter und ein gefährlicher Agent Satans. Alle diese Gesetze, die gegen die Gebote Gottes in den letzten Jahren erlassen wurden, waren nur zustande gekommen, mit der Zustimmung der kirchlichen Vertreter (Bischöfe und Priester) und den christlichen Parteien und Regierungen. Allesamt haben dem "Wirken" Satans in die Hände gespielt. Unsere einzige Hoffnung ist die Mutter Gottes, die in Fatima gesagt hat, in Bezug auf die kommenden Strafen Gottes: "Am Ende wird mein unbeflecktes Herz triumphieren." - Danke liebe Mutter!
Glaubenstreu

Gloria Global am 28. Mai 2018

Ein weiterer Damm gegen die Tötung des ungeborenen Lebens ist gebrochen. Schuld an diesem entsetzlichen Morden an den wehrlosesten ungeborenen Kindlein sind, wie seit dem Mauerfall, in fast allen Staaten der Welt, die christlichen Parteien und deren Mitläufer. Die Warnung der Muttergottes in den Erscheinungen von Fatima erfüllt sich: "Wenn die Weihe Russland an die Muttergottes nicht gemacht …More
Ein weiterer Damm gegen die Tötung des ungeborenen Lebens ist gebrochen. Schuld an diesem entsetzlichen Morden an den wehrlosesten ungeborenen Kindlein sind, wie seit dem Mauerfall, in fast allen Staaten der Welt, die christlichen Parteien und deren Mitläufer. Die Warnung der Muttergottes in den Erscheinungen von Fatima erfüllt sich: "Wenn die Weihe Russland an die Muttergottes nicht gemacht wird, wird Russland seine Irrtümer auf der ganzen Welt verbreiten." Jetzt verbreiten diese Irrtümer des Kommunismus die christlichen Parteien und Staatsmänner. Ja, sie rühmen sich noch eine gute Tat gemacht zu haben. leider bedenken sie nicht, dass das Schwert schon bereit ist, ihnen den Kopf abzuschlagen. Das geschieht natürlich erst wenn es der Allmächte Gott es befiehlt, dann ist es zu spät zur Umkehr.

Leider geht es jetzt immer schneller voran, gegen alle noch einigermassen, sittlich und anständigen Lebensformen. Man kann schon sagen: auf der ganzen Welt ist der Teufel von den Ketten losgelassen, um seinen Verzweiflungskampf gegen Gott, bis zur bitteren Niederlage im Sturz zur Hölle. Die verantwortlichen der katholischen Kirche, werden in einem Blutbad enden, so wie es verschiedentlich vorausgesagt worden ist. Das christliche Abendland wird bald nicht mehr existieren, denn die meisten Menschen haben es, zugunsten einer Welt ohne Gott, aufgegeben.

Darum ist es so tröstlich zu wissen, dass uns die Muttergottes vorausgesagt hat: "Am Ende wird mein unbeflecktes Herz triumphieren." Danke liebe Mutter!
Glaubenstreu

Priester in Dublin: “Wer für Abtreibung stimmte, kann nicht zur Kommunion gehen”

Liebe Kommentatoren, bitte bei der Sache bleiben und nicht im 5. Gebot: du sollst nicht töten, das Schlachten von Tieren gleichsetzen, wie einen Menschen oder ein ungeborenes Kind töten. Ich sehe immer mehr, dass nach 50 Jahren der Glaubenszerstörung, fast der gesamte glauben bei fast allen Menschen, aus dem Gedächtnis entschwunden ist. Jesus sagte: Wenn ich wiederkomme werde ich kaum noch …More
Liebe Kommentatoren, bitte bei der Sache bleiben und nicht im 5. Gebot: du sollst nicht töten, das Schlachten von Tieren gleichsetzen, wie einen Menschen oder ein ungeborenes Kind töten. Ich sehe immer mehr, dass nach 50 Jahren der Glaubenszerstörung, fast der gesamte glauben bei fast allen Menschen, aus dem Gedächtnis entschwunden ist. Jesus sagte: Wenn ich wiederkomme werde ich kaum noch glauben finden...! Es ist soweit! Das Aufräumen Gottes hat schon begonnen, es sind nur noch die letzten Zuckungen vor dem totalen Zusammenbruch, wenn die gerechte Strafe Gottes kommt.
Glaubenstreu

Der Kommunionstreit zeigt, dass ein tiefer Riss durch die katholische Kirche geht!

Ganz tief ist der Riss zwischen Glauben und nicht glauben, zwischen Sehen und nicht sehen wollen. Jesus sagte einmal: "Sie haben Ohren und hören nicht und sie haben Augen und sehen nicht." Der wahre katholische Glaube ist mit dem II vat. Konzil zerstört worden, ob man das wahr haben will oder nicht. Jesus sagt: "An den Früchten werdet ihr sie erkennen. Ein guter Baum kann keine schlechten …More
Ganz tief ist der Riss zwischen Glauben und nicht glauben, zwischen Sehen und nicht sehen wollen. Jesus sagte einmal: "Sie haben Ohren und hören nicht und sie haben Augen und sehen nicht." Der wahre katholische Glaube ist mit dem II vat. Konzil zerstört worden, ob man das wahr haben will oder nicht. Jesus sagt: "An den Früchten werdet ihr sie erkennen. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen und ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen." Nehmen wir das schöne Beispiel vom Weinstock und den Reben: Jesus sagt: "Ich bin der Weinstock ihr seid die Reben. Die Rebe kann nur Früchte tragen, wenn sie mit dem Weinstock verbunden ist. Mein Vater ist der Winzer, ER schneidet die schlechten Reben ab und wirft sie ins Feuer zum verbrennen." Darum sagt Jesus an einer anderen Stelle: "Ohne mich könnt ihr nichts."
Nun ist das II vat. Konzil abgetrennt vom Weinstock, weil es die anderen Religionen als gleichberechtigt hinstellt neben die katholische Lehre Jesus Christus. Die schlechten Früchte sieht man immer deutlicher und mit unverhohlener Arroganz gehen die Irrlehrer gegen die klaren Worte Jesus Christus vor: "Wer unwürdig mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der vergeht sich am Leibe und blute des Herrn und isst und trinkt sich das Gericht." Ja damit verdammt jeder sich selber, weil er den Leib und das Blut des Herrn nicht von anderer Speise unterscheidet. Ja die vielen "Diebe", die sich zum Tische des Herrn begeben glauben nicht, dass die hl. Kommunion wirklich das Fleisch und das Blut des Herrn ist.
Da könnte man Seitenweise Beispiele anfügen, wie viele schlechte Früchte das II vat. Konzil hervorgebracht hat und immer noch bringt. Ich möchte doch alle hier bitten, lebt und befolgt der wahre katholische Glauben, wie er bis zum II vat. Konzil, in der katholischen Kirche gelehrt und gelebt wurde. Der Papst und das Papsttum ist dazu da, dass keine Irrtümer und keine Sekten-Religionen in den "Schafstall" des Herrn Jesus Christus einbrechen können. Leider ist das in den letzten 50 Jahren immer mehr geschehen, darum hat JESUS zu den Aposteln die Frage gestellt: "Werde ich noch Glauben finden, wenn ich wieder komme?" ER redete auch öfters von der kleinen treuen Schar die gerettet werden usw.
Glaubenstreu

Kardinal De Kesel will, dass die Kirche homosexuelle Akte akzeptiert

"Brazos" Liebe den Sünder und hasse die Sünde.
Mit Ihrer Ansicht von Sünde und Homosexualität, hätte Gott Soda und Gomorra nicht mit Feuer und Schwefel zerstört...! Wie kann ein Mensch einen guten Lebenswandel führen, wenn er ständig in der Todsünde lebt? Die Gnade Gottes ist Voraussetzung für einen guten Lebenswandel.
Glaubenstreu

Wie pervers ist allein schon die Frage : „Lohnt es sich , Kranke zu heilen? “

Zuerst werden solche Gedanken verbreitet, später werden diese Gedanken in Forderungen umgesetzt und als Drittes kommen diese Gedanken-Forderungen ins Parlament eines Staates. Was passiert dann: Die Gedanken-Forderungen werden in ein Gesetz verpackt und mit der Begründung von der Parlamentsmehrheit angenommen, dass das ein Akt der Barmherzigkeit ist, wenn man die Menschen sterben lässt, anstelle …More
Zuerst werden solche Gedanken verbreitet, später werden diese Gedanken in Forderungen umgesetzt und als Drittes kommen diese Gedanken-Forderungen ins Parlament eines Staates. Was passiert dann: Die Gedanken-Forderungen werden in ein Gesetz verpackt und mit der Begründung von der Parlamentsmehrheit angenommen, dass das ein Akt der Barmherzigkeit ist, wenn man die Menschen sterben lässt, anstelle von langwierigen Behandlungen sie zu pflegen.
Der Hintergrund dieses Gesetzes ist die Umsetzung und Weiterführung des kommunistischen Gedankengutes auf der ganzen Welt, so wie es die Mutter-Gottes vorausgesagt hat in Fatima: "Wenn man meine Forderungen nicht erfüllt, wird Russland seine Irrtümer auf der ganzen Welt verbreiten und die Menschen werden viel zu leiden haben. Wenn man sie erfüllt, wird Russland sich bekehren und der Friede wird einkehren." die Hauptforderung ist bis heute nicht erfüllt worden: In Fatima hat die Mutter Gottes den Auftrag erteilt, dass der Papst, mit allen Bischöfen auf der ganzen Welt: Russland dem unbefleckten Herzen Jesus weihen müsse, diese Weihe wurde noch nicht gemacht!

Im Übrigen sind auf die oben beschriebenen Wegen alle moralisch schlechten Gesetze, (Abtreibung, Gleichgeschlechtliche Ehen, usw.) in die Parlamente gekommen und mit Hilfe der christlichen Parteien angenommen worden, denn nur so konnte in den letzten dreissig Jahren, das Christliche Abendland, seinen Glauben an Gott und seine moralischen Werte beerdigen und dem Triumpf Satans von sieg zu sieg verhelfen. anders gesagt: Die christlichen Parteien samt der modernen "Konzilskirche" hat mitgeholfen die Irrtümer auf der ganzen Welt zu verbreiten.
Alles sehr gut dokumentiert im Buch: "Die Löwen kommen" von Vladimir Palko