Clicks396

Mozart "Mater amabilis" а.к.х.им. Д.Бортнянского

Sonia Chrisye
287
Musik zum Advent - W. A. Mozart : Mater amabilis - "Liebenswerte" Ein russischer Chor singt in lateinischer Sprache dieses zauberhafte Fürbittegebet Mater amabilis привлекательный Mater amabilis, …More
Musik zum Advent - W. A. Mozart :
Mater amabilis - "Liebenswerte"
Ein russischer Chor singt in lateinischer Sprache dieses zauberhafte Fürbittegebet

Mater amabilis
привлекательный


Mater amabilis, ora pro nobis,
Mater amabilis, ora pro nobis,
Sancta Maria, ora pro nobis.

Salus infirmorum,
Consolatrix afflictorum,
Ora pro nobis.

Mater amabilis, ora pro nobis,
Mater amabilis, ora pro nobis,
Sancta Maria, ora pro nobis.

Liebenswerte

Liebenswerte, bitte für uns
Liebenswerte, bitte für uns
Heilige Maria, bitte für uns.

Gesundheit der Schwachen;
Trösterin der Betrübten,
Bitte für uns.

Liebenswerte, bitte für uns
Liebenswerte, bitte für uns
Heilige Maria, bitte für uns.

Konzert 04.10.2014.
"Zeit zum Sammeln von Steinen" -
2000 Jahre christliche Musik.

Der Akademische Kammerchor.
D. Bortniansky (Tschernigow, die Philharmonische Gesellschaft).
Kapuze.
Leiter und Chefdirigent Ivan Bogdanov. Dirigent Mikhail Vandalovsky.
Bitte den vollständigen Ehrentitel der Gottesmutter nennen: mater amabilis= liebenswürdige Mutter! Alle ihre anderen Ehrentitel in der Lauretanischen Litanei von Mozart vertont! Den Link habe ich eingestellt! W.A.Mozart - K. 195 Litaniae Lauretanae de Beata Maria Virgine
RupertvonSalzburg likes this.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina
Das mache ich sehr gerne.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Stellen Sie nur recht fleißig weiterhin kirchliche Musik ein!
Sonia Chrisye likes this.
Sonia Chrisye
@Harmonia celestiala
Ich danke Ihnen ebenso.
Theresia Katharina likes this.
Sonia Chrisye likes this.
Sonia Chrisye
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
Sonia Chrisye likes this.
Sonia Chrisye
Theresia Katharina likes this.
Sonia Chrisye
@Harmonia celestiala
Liebe Harmonia, Sie haben es auf den Punkt gebracht, so ist es.
Theresia Katharina likes this.
One more comment from Sonia Chrisye
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina vor 2 Stunden
Wie kommen Sie auf sowas? Der Erretter, Heiland und Erlöser ist unser Herr und Gott Jesus Christus, das war und ist immer zentrale katholische Lehre gewesen und daran habe ich noch nie einen Zweifel gelassen!

Liebe Theresia, ich rede nicht von Ihnen, auch nicht von mir, sondern von den heutigen Durchschnittschristen auf beiden Seiten. …More
@Theresia Katharina vor 2 Stunden
Wie kommen Sie auf sowas? Der Erretter, Heiland und Erlöser ist unser Herr und Gott Jesus Christus, das war und ist immer zentrale katholische Lehre gewesen und daran habe ich noch nie einen Zweifel gelassen!

Liebe Theresia, ich rede nicht von Ihnen, auch nicht von mir, sondern von den heutigen Durchschnittschristen auf beiden Seiten. Arbeitet man mit Ihnen zusammen, dann ist man geschockt. "Der Papst errettet uns!", diese Aussage hat mir ein Katholik versucht zu erklären mit dem Hinweis auf die historisch kritische Bibelexegese, und zwar war dieser nette Herr der Mitarbeiter einer kath. Beratungsstelle. Ich lüge nicht, aber es ist leider so. Es geht ein Riß mitten durch die katholische Kirche, und das bedaure ich zutiefst. In beiden Kirchen sieht es verheerend aus. Nicht umsonst tröstet uns Jesus mit den Worten: "Fürchte dich nicht, du kleine Herde!"
Die Herde Jesu, die "wahre" Herde, ist klein, sie hat kein Weltformat.
Lukas 12:32 ►
Fürchte dich nicht, du kleine Herde! denn es ist eures Vaters Wohlgefallen, euch das Reich zu geben.


Und dieses wunderschöne Lied "Mater amabilis" trägt dazu bei, die Furcht zu überwinden und auf Gott zu hoffen, welches eine große Belohnung hat.
Theresia Katharina likes this.
Den Ehrentitel Mater Amabilis will sicher niemand der Muttergottes entziehen. Das Problem liegt eher darin, dass in vielen Kirchen die Litaneien nicht mehr gebetet werden und darum kennen die Leute diese Ehrentitel nicht mehr und können sie auch nicht anwenden und vergegenwärtigen. Aber es ist wirklich individuell, wie die Personen und Gemeinden die Ehrung der Muttergottes noch praktizieren.
More
Den Ehrentitel Mater Amabilis will sicher niemand der Muttergottes entziehen. Das Problem liegt eher darin, dass in vielen Kirchen die Litaneien nicht mehr gebetet werden und darum kennen die Leute diese Ehrentitel nicht mehr und können sie auch nicht anwenden und vergegenwärtigen. Aber es ist wirklich individuell, wie die Personen und Gemeinden die Ehrung der Muttergottes noch praktizieren.
Zum Glück haben wir noch diese schönen Chorgesänge von Mozart, die uns immer bleiben und auch immer kirchliche Anwendung finden werden (in allen christlichen Konfessionen).
Sonia Chrisye and one more user like this.
Sonia Chrisye likes this.
Theresia Katharina likes this.
PaulK likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Auch wenn es einzelne Marienanhänger bei den Protestanten gibt, ist es doch so, dass dort die Gottesmutter keine Stellung hat wie in der katholischen Kirche, das ist eine Tatsache und keine Pauschalisierung! Und es ist auch eine Tatsache, dass es seit dem Vat II Konzil eine Protestantisierung der katholischen Kirche gegeben hat, die immer noch andauert und die die Stellung …More
@Sonia Chrisye Auch wenn es einzelne Marienanhänger bei den Protestanten gibt, ist es doch so, dass dort die Gottesmutter keine Stellung hat wie in der katholischen Kirche, das ist eine Tatsache und keine Pauschalisierung! Und es ist auch eine Tatsache, dass es seit dem Vat II Konzil eine Protestantisierung der katholischen Kirche gegeben hat, die immer noch andauert und die die Stellung der Gottesmutter immer weiter schwächen will! Das beginnt damit, dass man ihr ihre Ehrentitel entzieht, indem man sie nicht mehr nennt oder ummodelt! Einer ihrer Ehrentitel in der Lauretanischen Litanei lautet: Mater Amabilis !
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Ich kenne jetzt keine Katholiken, die glauben, dass der Papst der Erretter sei, das wäre auch gegen die überlieferte katholische Lehre! Wie kommen Sie auf sowas? Der Erretter, Heiland und Erlöser ist unser Herr und Gott Jesus Christus, das war und ist immer zentrale katholische Lehre gewesen und daran habe ich noch nie einen Zweifel gelassen! Die Bibel und die überlieferte …More
@Sonia Chrisye Ich kenne jetzt keine Katholiken, die glauben, dass der Papst der Erretter sei, das wäre auch gegen die überlieferte katholische Lehre! Wie kommen Sie auf sowas? Der Erretter, Heiland und Erlöser ist unser Herr und Gott Jesus Christus, das war und ist immer zentrale katholische Lehre gewesen und daran habe ich noch nie einen Zweifel gelassen! Die Bibel und die überlieferte katholische Lehre sind unsere Richtschnur, die heilige Gottesmutter Mariaunsere 2. Säule (auxilium christianorum) gemäß der Vision des hl.Don Boscos! Die Vision des Heiligen Don Bosco über die Verfolgung der Kirche in der Endzeit
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina

Ich will mich auch dem verhängnisvollen Prozess der Protestantisierung der katholischen Kirche entgegenstellen, dazu gehört auch, dass die herausragende Stellung der Gottesmutter minimiert oder gar geleugnet wird!

Ich habe mich sehr gewundert, dass es unter den Protestanten eindeutige und klare Marienanhänger gibt und unzählige Katholiken, die Jesus, den fleischgewordenen …More
@Theresia Katharina

Ich will mich auch dem verhängnisvollen Prozess der Protestantisierung der katholischen Kirche entgegenstellen, dazu gehört auch, dass die herausragende Stellung der Gottesmutter minimiert oder gar geleugnet wird!

Ich habe mich sehr gewundert, dass es unter den Protestanten eindeutige und klare Marienanhänger gibt und unzählige Katholiken, die Jesus, den fleischgewordenen Gottessohn als Erlöser derer, die IHN im Glauben annehmen, massiv verleugnen und neuerdings behaupten, der Papst sei der Erretter, ob man an Gott glaubt oder auch nicht.

Das Hauptproblem ist die Pauschalierung, wenn es um die Protestanten geht.
Der Katholizismus wie auch der Protestantismus sind in der heutigen Zeit nur noch schwer zu ertragen. In beiden Konfessionen gibt es die Ausnahmen. Und es kommt heute auf die Einzelnen wie auch auf die einzelnen Gemeinden an. Jesus kennt die Seinen (Joh. 17).
Ich möchte gerne einmal erfahren, wie hoch der Prozentsatz der Menschen beider Konfessionen ist, die wirklich noch an Jesus Christus, den "Erretter aus Sünde und Schuld" glauben. Wer nicht an IHN glaubt, ist schon gerichtet.
Gestas likes this.
Don Reto Nay and one more user like this.
Don Reto Nay likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Ich danke Ihnen trotzdem für das Einstellen des musikalischen Video, denn das ist wunderbare deutsche Kultur! Ich liebe auch die Musik! Warum bestehe ich stringent auf der richtigen Übersetzung des lateinischen Textes? Wehret den Anfängen! Wenn ich das jetzt nicht anmerke, kann ich das später nicht mehr tun! Ich will mich auch dem verhängnisvollen Prozess der Protestantisierung…More
@Sonia Chrisye Ich danke Ihnen trotzdem für das Einstellen des musikalischen Video, denn das ist wunderbare deutsche Kultur! Ich liebe auch die Musik! Warum bestehe ich stringent auf der richtigen Übersetzung des lateinischen Textes? Wehret den Anfängen! Wenn ich das jetzt nicht anmerke, kann ich das später nicht mehr tun! Ich will mich auch dem verhängnisvollen Prozess der Protestantisierung der katholischen Kirche entgegenstellen, dazu gehört auch, dass die herausragende Stellung der Gottesmutter minimiert oder gar geleugnet wird! Einer ihrer Ehrentitel ist Mutter! Ich bin betendes Mitglied der "Legio Mariae", nur unter dem Banner der Gottesmutter werden wir in diesem Kampfe gegen die antichristlichen Mächte, die Volk, Vaterland und auch unsere Kultur zerstören wollen, siegen!
RupertvonSalzburg likes this.
Harmonia celestiala likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye @Nujaa Der Chor singt auf lateinisch, es gibt gar kein Silbenproblem! Selbst wenn der Chor mater auslassen würde, muss die angefügte lateinische Übersetzung richtig sein! Wieso mit Spekulationen, die für die es keine Grundlage gibt, die richtige Übersetzung ablehnen?
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Die Geschichte der Kirche nach dem 2. Vatikanischen Konzil ist eine einzige Geschichte de Auslassungen!!: Die Liturgie - neue Messe erklärt - Dr. Gregorius Hesse. - aus diesem Grunde wird, so wie es die Selige Anna Katharina Emmerich voraussagte, die Katholische Kirche für Protestanten immer unattraktiver!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Sonia Chrisye
Es "kann" (?) ja auch gerade bei dieser Übersetzung durch das Fortlassen des Begriffes Mutter der Gedanke im Raum gestanden haben, dass die Betonung gerade auf das Attribut "Liebenswert" gelegt werden soll, zumal es auch andere Mütter gibt. Beispiele will ich hier nicht nennen.
Und jeder weiß, wer mit der Heiligen Maria gemeint ist.

Doch das ist meinerseits natürlich reine Spekulation.

Genieße…More
Es "kann" (?) ja auch gerade bei dieser Übersetzung durch das Fortlassen des Begriffes Mutter der Gedanke im Raum gestanden haben, dass die Betonung gerade auf das Attribut "Liebenswert" gelegt werden soll, zumal es auch andere Mütter gibt. Beispiele will ich hier nicht nennen.
Und jeder weiß, wer mit der Heiligen Maria gemeint ist.

Doch das ist meinerseits natürlich reine Spekulation.

Genießen wir lieber dieses schöne Lied und glauben wir an unseren Herrn Jesus Christus.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Nein, verstehe ich nicht! Dafür gibt es keinen Grund, eine falsche Übersetzung zu belassen! Es gibt auch schon Jahrhunderte eine richtige Übersetzung! Das, was hier vorliegt, ist einfach Verfälschung! Außerdem ist diese Auslassung ein Angriff auf die Gottesmutter, ihre Würde als Mutter wird geschmälert, indem ihre Mutterschaft unter den Tisch gekehrt wird!
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina
@Nujaa Es wird lateinisch mater amabilis, ora pro nobis gesungen!!! Das ist der Originaltext! Fehler/Auslassung bei der Übersetzung bleibt Fehler!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina
Das glaube ich Ihnen. Es soll ja auch kein Vorwurf sein. Mater heißt Mutter, das ist so.
Aufgrund des Urheberrechtes möchte ich es dennoch bei dieser Übersetzung als künstlerischen Ausdruck so belassen. Ich hoffe, Sie verstehen es.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Nein, amabilis= liebenswert !!! Mater amabilis= liebenswerte Mutter! Da gibt es keinerlei Zweifel!!!!
Sonia Chrisye likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Da muss man dann Google berichtigen, ich habe Latein in der Schule gelernt!
Sonia Chrisye likes this.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina

Ich habe noch einmal bei Google nachgeschaut, Vermutlich schließt der Begriff "Liebenswerte" das Wort Mutter mit ein, zumal im Verlauf des Liedtextes Heilige Maria genannt wird.
Gestas likes this.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina

Da müssten wir dann GOOGLE berichtigen.
Dennoch schließt es das Fürbittegebet der noch Lebenden füreinander nicht aus.
Der Glaube an Christus erfordert es sogar.

◄ Hebräer 11:24-27 ►

24 Durch den Glauben wollte Mose, als er groß geworden war, nicht mehr Sohn der Tochter Pharaos heißen,

25 sondern wollte viel lieber mit dem Volk Gottes zusammen misshandelt werden, als …More
@Theresia Katharina

Da müssten wir dann GOOGLE berichtigen.
Dennoch schließt es das Fürbittegebet der noch Lebenden füreinander nicht aus.
Der Glaube an Christus erfordert es sogar.

◄ Hebräer 11:24-27 ►

24 Durch den Glauben wollte Mose, als er groß geworden war, nicht mehr Sohn der Tochter Pharaos heißen,

25 sondern wollte viel lieber mit dem Volk Gottes zusammen misshandelt werden, als einen flüchtigen Genuss der Sünde zu haben,

26 und hielt die Schmach Christi für größeren Reichtum als die Schätze Ägyptens; denn er sah auf die Belohnung.

27 Durch den Glauben verließ er Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.

Ich denke, beide, Mose und die Mutter Maria sind uns große Vorbilder und in den Fürbittegebeten vorausgegangen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Wie bitte? Ich habe lediglich die richtige Übersetzung der lateinischen Anrufung aufgeschrieben! Es hat das Wort Mutter gefehlt, denn die die hl. Maria ist uns Mutter und Königin, dabei mehr Mutter als Königin! Unser Herr Jesus Christus selber hat sie uns unter dem Kreuze zur Mutter gegeben, diese Großtat sollten wir nie vergessen!
Gestas likes this.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina
Fürbitte, auch wir dürfen füreinander bitten in dieser letzten, so ernsten Zeit. Welche Gnade erwirken diejenigen bei dem Herrn, die sich dieser Fürbittegebet füreinander verpflichtet sehen. Wir dürfen auf die Belohnung schauen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Sonia Chrisye Mater amabilis, ora pro nobis= liebenswerte Mutter, bitte für uns!
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.