Clicks196

Worin liegt mehr Wirksamkeit: in der pastoralen Programmgestaltung oder im Gebet? Beispiel eines wirksamen Pfarrgemeindeapostolats

Worin liegt mehr Wirksamkeit: in der pastoralen Programm-
gestaltung oder im Gebet? Beispiel eines wirksamen Pfarr-
gemeindeapostolats


Der heutige Priester soll immer mehr Eventmanager sein und
immer weniger Prediger und Opfermensch, doch genau das
bedeutet eigentlich „Priester“. Man opfert das wahre Priester-
tum anstatt den Priester für uns opfern zu lassen. Welche eine
Torheit ! Dabei wird die ganze Wirksamkeit des priesterlichen
Apostolats von der Aktivität und der pastoralen Programm-
gestaltung erwartet, weil es irgendwie zeitgemäßer sein soll.
Kann das Gebet jemals unzeitgemäß sein? Stimmt, für den
Teufel schon; das sind seine Wünsche. „Ihr vergesst, dass ihr
aus eigener Kraft nichts vermögt und dass es allein Jesus
Christus ist, der durch euch handelt und rettet.“ (An die Pries-
ter, die vielgeliebten Söhne der Muttergottes, 8. Sept. 1992.)


Hiermit liefert die Muttergottes das Stichwort. Worauf ist
denn das ganze Apostolat eigentlich ausgerichtet ?
~~>Auf die Rettung der Seelen, auf nichts anderes.

In welchem Fall werden mehr Seelen gerettet?
1.) Wenn eine 2stündige Sitzung abgehalten wird zur Be-
sprechung neuer pastoraler Methoden oder
2.) Wenn der Bischof mit seinen Priestern oder der Priester
mit seiner Gemeinde den Rosenkranz oder eine halbstün-
dige Andacht betet ?

Im ersten Fall wird jedenfalls Zeit vergeudet, da neue Methoden
oft auch mehr Modernismus beinhalten, die weniger Seelen zu
retten vermögen, im zweiten Fall wurde schon gebetet und Jesus
und der Rosenkranzkönigin direkt Seelen zur Rettung zugeführt.
Im ersten Fall kommt der Priester von der Sitzung vielleicht
gestresst nach Hause, im zweiten Fall hat er schon Zeit für Erholung
und anderes.

Beispiel eines wirksamen Apostolates, das die Bischöfe ihren
Pfarrgemeinden anempfehlen könnten: Nächtliche Sühne-
stunden in der Pfarrei.


Gebetswache von 20 Uhr abends bis 5 Uhr morgens täglich:

Meine Bitte ist, dass die nächtliche Gebetswache, durch die Ich
die Sterbenden retten will, in jeder Pfarrgemeinde so organisiert
werde, dass keine einzige Minute ohne Gebetswache bleibe.
(Wenn ihr viele Sühneseelen seid, nehme ich auch 5min. pro
Person an.)“

Das ist das Mittel, das Ich euch in die Hand gebe. Dadurch
rettet ihr die Seelen der Sterbenden vor der ewigen Verdammnis.“

(Liebesflammenbotschaft, 9. Juli 1965)

In jenen Pfarrgemeinden, in denen auf diese Weise jede Nacht
Gebetswache gehalten wird, wird keine einzige Seele ohne Reue
sterben. So rettet ihr die Sterbenden vor der ewigen Verdammnis.“

(9. Juli 1965)

Während der Gebetswache soll im Geiste der Liebesflamme gebetet
werden.

Eine solche Gnadenflut – wie die jetzt lodernde Flamme der Liebe
Meines Herzens – wurde euch noch niemals gegeben, seit das Wort
Mensch geworden ist.“
(1. August 1962)

Man stelle sich das nur mal vor: wie herrlich muss es in so einer
Pfarrei sein. Jede Nacht Eucharistische Anbetung in der Pfarrei
und die Gläubigen wechseln sich vor dem Tabernakel oder dem
ausgesetzten Allerheiligsten mit der Anbetung ab. Je mehr daran
teilnehmen, desto kürzer die Pflichtgebetszeiten für jeden. Jemand,
der weiß, wie gemeinsame Gebetszeiten zusammenschweißen,
der weiß auch, wie wunderbar es in so einer Pfarrei sein muss:
die Beter kehren glücklich vom Gebet heim, die Leute können
sich in Schwierigkeiten gegenseitig helfen, man kennt sich, man
unterstützt sich, man freut sich miteinander, man fühlt sich ge-
borgen und die Seelen werden alle gerettet. Was kann es Schöneres
geben als den höchsten Gott zu lieben und seinem Nächsten auf
diese Weise zu helfen ? Außerdem kommt JESUS bald wieder
und glücklich die Wachenden, denn sie werden allesamt gerettet.

Muttergottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken
deiner LIEBESFLAMME jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.
Muttergottes, überflute Deutschland mit dem Gnadenwirken
deiner LIEBESFLAMME ....
Muttergottes, überflute das ganze Fegefeuer mit dem Gnadenwirken
deiner LIEBESFLAMME ...

Bild: Eucharistische Anbetung am 8. Dez., Hochfest der Unbefleckten Empfängnis.

Als Zusatzgebet bei Ave Maria im Rosenkranz zubeten...

Muttergottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken
deiner LIEBESFLAMME jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Also..

Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir,
Du bist gebenedeit unter dem Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines
Jesus..
Heilige Maria, Muttergottes überflute die ganze Mensc…More
Als Zusatzgebet bei Ave Maria im Rosenkranz zubeten...

Muttergottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken
deiner LIEBESFLAMME jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Also..

Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir,
Du bist gebenedeit unter dem Weibern und gebenedeit ist die Frucht Deines
Jesus..
Heilige Maria, Muttergottes überflute die ganze Menschheit, besonders die sterbenden, das Fegefeuer und unser Vaterland mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes.

Amen
Gestas likes this.
Danke, ein ewiges Vergelt's Gott für diese so wichtige Botschaft!

Meine Bitte ist, dass die nächtliche Gebetswache, durch die Ich
die Sterbenden retten will, in jeder Pfarrgemeinde so organisiert
werde, dass keine einzige Minute ohne Gebetswache bleibe.
(Wenn ihr viele Sühneseelen seid, nehme ich auch 5min. pro
Person an.)“

Das ist das Mittel, das Ich euch in die Hand gebe. Dadurch
rettet ihr …
More
Danke, ein ewiges Vergelt's Gott für diese so wichtige Botschaft!

Meine Bitte ist, dass die nächtliche Gebetswache, durch die Ich
die Sterbenden retten will, in jeder Pfarrgemeinde so organisiert
werde, dass keine einzige Minute ohne Gebetswache bleibe.
(Wenn ihr viele Sühneseelen seid, nehme ich auch 5min. pro
Person an.)“

Das ist das Mittel, das Ich euch in die Hand gebe. Dadurch
rettet ihr die Seelen der Sterbenden vor der ewigen Verdammnis.“

(Liebesflammenbotschaft, 9. Juli 1965)
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Ich bin sehr dankbar für den Hinweis der Muttergottes, dass die Sühnestunden in der Nacht vor allem die Sterbenden retten. Das war mir nicht bewusst.
Heilwasser and 2 more users like this.
Heilwasser likes this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Zweihundert likes this.