Theresia Katharina
115889

Der Ukrainekrieg soll genutzt werden, um Russland in mindestens 3 Zeitzonen zu zerschlagen.

Bild: Zeitzonen in Russland

Der Ukrainekrieg soll Russland zerstören und es in mindestens 3 Teilstaaten zerschlagen, entsprechend den Zeitzonen, dabei sollen mehrere dieser Zonen zusammengefasst werden z.B. die Zeitzonen 2, 3, 4 , dann noch 7, 8, 9 und 10, 11 und 12. Wie die Staaten dann heißen sollen, ist geheim.

Plausibel wäre: Ost-Russland, Mittel-Russland und West-Russland.

Daher werden auch alle Friedensverhandlunge torpediert .

Der israelische Ex-Premier Bennett bestätigte, dass der Westen im Frühjahr 2022 die damaligen Friedensverhandlungen unter seiner Vermittlung zwischen Russland und der Ukraine einseitig abgesagt habe.

Der Ukraine-Krieg ist nur entstanden, weil statt E…

Eine Übersicht über die Zeitzonen Russlands.

Wenn es bei uns in Deutschland am 05.Juni 2023 die Uhr 11:54 h zeigt, dann ist es

Kamtschatka-Normalzeit
Region Kamtschatka, Russland (GMT+12)
19:54

Magadan-Normalzeit
Magadan (GMT+11)
19:54

Sachalin-Normalzeit
Sachalin (GMT+11)
18:54

Wladiwostoker Normalzeit
Wladiwostok (GMT+10)
17:54

Jakutsker Normalzeit
Jakutsk (GMT+9)
16:54

Irkutsker Normalzeit
Irkutsk (GMT+8)
15:54

Nowosibirsker Normalzeit
Nowosibirsk (GMT+7)
12:54

Samara-Normalzeit
Samara (GMT+4)
10:54

Osteuropäische Normalzeit
Kaliningrad (GMT+2)

Moskau, Russland hat die Zeitzone GMT+3, also Greenwich Mean Time plus 3 Stunden dazu.

GMT ist Winterzeit, Normalzeit. In Russland gibt es keine Umstellung auf Sommerzeit im Sommerhalbjahr.


Der Ukrainekrieg wurde von der Ukraine selbst provoziert, indem das Minsker Abkommen von 2015 nicht nur nicht umgesetzt (Regionalwahlen, Teilautonomie), sondern mit Füßen getreten (Verfolgung und Tötung der Donbass-Einwohner), mit Rückendeckung durch die USA, die vor dem Einmarsch der Russen im Februar 2022 tatsächlich bereits für ca. 4 Milliarden US-Dollar Waffenlieferungen in die Ukraine getätigt hatte.

Damit wurde die Ukraine vom Westen massiv aufgerüstet direkt vor der Haustür Russlands, dessen Proteste dagegen wirkungslos blieben.

Der Ukrainekrieg ist für die Europäer ein finanzielles Schwarzes Loch, in dem unwiderbringlich Milliarden Euro an Steuergeldern verschwinden.

Nur die USA sind die Kriegsgewinnler, da deren Rüstungsindustrie brummt. Auch die millionenteuren F16 Kampfjets soll Deutschland in den USA kaufen.

Die alte deutsche Rüstungsindustrie wie Krauss-Maffei ist längst zerschlagen, verkauft und in ausländischer Hand. Auch bei Rheinmetall sind die US-Amerikaner über Aktien drin, ebenso bei Diehl Defecence am Bodensee und in Nürnberg. (Luftverteidigung z.B. Iris T-Luftabwehrsystem, Marschfluglenkkörper) über Aktien und ausländische Holddinggesellschaften, alles schön verschachtelt, damit den Deutschen nicht auffällt, dass uns diese Firmen gar nicht mehr gehören. Außerdem werden die Gewinne dann weitgehend am deutschen Fiskus vorbeigesteuert.

Die USA hat dasselbe Spiel wie im WK 1 und Wk 2 bereits neu aufgelegt:

Ihre in Ramstein zusammengetrommelten 50 (!!!!!, die NATO hat nur 32 Mitglieder) Verbündeten (wer genau, ist geheim, angeblich sollen auch Australien und Japan dabei sein) bekommen Geld in Form von Krediten für Waffen von den USA, um in der Ukraine eingreifen zu können.

Nach dem Sieg über Russland soll dann vor allem Deutschland über Reparationszahlungen an die 50 Verbündeten die Schäden bezahlen, genauso wie im WK I und WK II. Die 50 Verbündeten müssen dann - wie vertraglich geregelt- die Reparationszahlungen an die USA weiterleiten, genauso wie im WK I und WK II.

Der Vertrag für den WK III soll bereits feststehen und der finanzielle Verlierer ist dann vor allem Deutschland.

Daher fordern auch alle von EU und NATO, Deutschland soll vorne dran, die Leitung der NATO-Truppen übernehmen, damit wir während des Krieges am meisten bluten (auch finanziell) und den späteren Schlamassel als Hauptschuldiger dann auch hauptsächlich zahlen müssen.

Der Kriegsgewinnler im Hintergrund ist die USA, denn die Ausbeutung der Bodenschätze (Lithium,Titan, Gas, Erdöl) der Ukraine hat US-Biden für die Zeit nach dem Sieg über Russland bereits an US-Black Rock, US-Vanguard und US-Monsanto gegeben. Unter Selenksy wurden bereits 37 Millionen Hektar (entspricht der gesamten landwirtschaftlichen Fläche Italiens) beste ukrainische Böden an diese weltweit größten US- Finanzgesellschaften verkauft.
3 more comments from Theresia Katharina
Rodenstein
Allein die usa ließe sich bequem in fünf bis sieben griffige Teile portionieren und die EUdSSR ist aufteilungstechnisch ohnehin ein Traum: man nutzt nur die alten vorgezeichneten Staatsgrenzen et voila, schon ist wieder Ruhe und Frieden im Karton.
Theresia Katharina
Könnte man, aber das hätte die Zerstörung beider Staaten zur Folge. Ein solches Risiko wird keiner eingehen wollen. Auch die Herstellung der EUdSSR wäre schwierig. Die Baltischen Staaten wollen weg von Russland und Polen ist ein fetter Gegner. Mit denen und auch mit anderen gäbe es keine Ruhe, egal, wer herrscht bzw. Präsident wäre.
Theresia Katharina
Irlmaier hat 3 Kronen gesehen: Deutschland, Österreich und Ungarn. Die anderen europäischen Staaten bleiben dann offensichtlich Republik. Das dürfte auch für Russland gelten, es gibt zumindest von ihm keine Aussage dazu.
@Carlus @martin fischer @viatorem @Elista @alfredus @Vered Lavan
Carlus shares this
3458
Was GB und USA bisher ausgeteilt haben, das werden sie ernten. Eine schlechte Saat gibt keine gute Frucht.
Theresia Katharina
Man kann nur hoffen und beten, dass sie dieses Mal die Hucke voll kriegen und dann für die Zukunft von ihrem üblen Treiben Abstand nehmen.
Rodenstein
Sollte man es lieber nicht den Bürgern der russischen Föderation überlassen, in was für einem Staatsgebilde sie leben wollen?
Woher nehmen sich wertewestliche Firmen und Denkfabriken eigentlich das Recht, über andere Staaten und fremde Völker zu bestimmen?
Vielleicht sollten zB China, Rußland u.a. den Spieß einmal umdrehen und am Schreibtisch den edelwesten neu aufteilen und in handliche Portiönchen …More
Sollte man es lieber nicht den Bürgern der russischen Föderation überlassen, in was für einem Staatsgebilde sie leben wollen?

Woher nehmen sich wertewestliche Firmen und Denkfabriken eigentlich das Recht, über andere Staaten und fremde Völker zu bestimmen?

Vielleicht sollten zB China, Rußland u.a. den Spieß einmal umdrehen und am Schreibtisch den edelwesten neu aufteilen und in handliche Portiönchen zerstückeln ...
Theresia Katharina
@Rodenstein Sollte man meinen. Aber US-Biden hat bald 70 Milliarden US-Dollar in die Ukraine mit Waffenlieferungen gesteckt und will das wieder raushaben, das geht nur über Krieg und wirtschaftliche Ausbeutung.
Kirchen-Kater
Ohne ihr Geschrei (Fettdruck, Unterstreichungen) geht es wohl nicht? Glauben Sie wirklich, Lernprozesse ähneln einem Eintrichtern oder Einhämmern?
Nürnberger Trichter – Wikipedia
Theresia Katharina
@Kirchen - Kater Nein, aber Hervorhebungen erleichtern das Aufnehmen des Wissens. Allerdings ist bei manchen jede Mühe vergeblich, sie begreifen es trotzdem nicht.
Ihr Kommentar: Ohne ihr Geschrei (Fettdruck, Unterstreichungen) geht es wohl nicht? Glauben Sie wirklich, Lernprozesse ähneln einem Eintrichtern oder Einhämmern? -Ende des Zitates-
Kirchen-Kater
Mein Gott, wie alt sind sie denn? Das ist schon spätestens seit den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts überholt. Und hat selbst damals nur für einzelne Hervorhebungen gegolten. Für solche, die selbst wieder in einem Meer untergehen, gilt das nicht - das ist doch wahrlich evident. Die wichtigste Hervorhebung in einem Text ist die Überschrift. Dann kann man eine hervorgehobene Einleitung, …More
Mein Gott, wie alt sind sie denn? Das ist schon spätestens seit den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts überholt. Und hat selbst damals nur für einzelne Hervorhebungen gegolten. Für solche, die selbst wieder in einem Meer untergehen, gilt das nicht - das ist doch wahrlich evident. Die wichtigste Hervorhebung in einem Text ist die Überschrift. Dann kann man eine hervorgehobene Einleitung, als Anmoderation oder Zusammenfassung nutzen und hervorgehobene Zwischenüberschriften. Der Brottext sollte hingegen flüssig lesbar bleiben. Dazu gehört auch optische Ruhe.
Dass Sie allenthalben nach Aufmerksamkeit heischen und alles Mögliche und Unmögliche für besonders zu hervorheben wert befinden, ist ihrer Psyche geschuldet, nicht der Layoutkunst - weder der modernen noch der traditionellen. Aber ich hatte einmal das Missvergnügen, die Schriftsätze und selbst Bescheide eines ebensolchen Ordnungsamtsmitarbeiters zu lesen: Die ähnelten ganz der Ihren Art mit unzähligen Fettem, Unterstrichenem oder gar beidem. Auch dieser verkaufte sich als katholisch, was er wohl für die Karriere fördernd ansah. Ein komplett Irrer (und angelegentlich amtlich Beförderter), der massenhaft die Inhalte seiner Datenschutzbeschwerden als offene E-Mail verschickte (das ging hin und her, und alle schützenswerten Daten wurden erst dadurch öffentlich). Der hatte auch seine Monstranz: Wer ihn auch nur in einer Andeutung kritisierte, der war mindestens ein übler Reichsbürger. Man sieht: Mit der politischen oder kirchlichen Ausrichtung hat das nichts zu tun. Es ist die Seele, die arme Gequälte, die da schreit ...
Theresia Katharina
@Kirchen-Kater Ich weiß jetzt, wer Sie sind: Niemand Anderes als der User oder die Userin @Waagerl Ihre kruden Auslassungen verraten Sie.
Ihr Kommentar:
Mein Gott, wie alt sind sie denn? Das ist schon spätestens seit den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts überholt. Und hat selbst damals nur für einzelne Hervorhebungen gegolten. Für solche, die selbst wieder in einem Meer untergehen, gilt …More
@Kirchen-Kater Ich weiß jetzt, wer Sie sind: Niemand Anderes als der User oder die Userin @Waagerl Ihre kruden Auslassungen verraten Sie.

Ihr Kommentar:
Mein Gott, wie alt sind sie denn? Das ist schon spätestens seit den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts überholt. Und hat selbst damals nur für einzelne Hervorhebungen gegolten. Für solche, die selbst wieder in einem Meer untergehen, gilt das nicht - das ist doch wahrlich evident. Die wichtigste Hervorhebung in einem Text ist die Überschrift. Dann kann man eine hervorgehobene Einleitung, als Anmoderation oder Zusammenfassung nutzen und hervorgehobene Zwischenüberschriften. Der Brottext sollte hingegen flüssig lesbar bleiben. Dazu gehört auch optische Ruhe.
Dass Sie allenthalben nach Aufmerksamkeit heischen und alles Mögliche und Unmögliche für besonders zu hervorheben wert befinden, ist ihrer Psyche geschuldet, nicht der Layoutkunst - weder der modernen noch der traditionellen. Aber ich hatte einmal das Missvergnügen, die Schriftsätze und selbst Bescheide eines ebensolchen Ordnungsamtsmitarbeiters zu lesen: Die ähnelten ganz der Ihren Art mit unzähligen Fettem, Unterstrichenem oder gar beidem. Auch dieser verkaufte sich als katholisch, was er wohl für die Karriere fördernd ansah. Ein komplett Irrer (und angelegentlich amtlich Beförderter), der massenhaft die Inhalte seiner Datenschutzbeschwerden als offene E-Mail verschickte (das ging hin und her, und alle schützenswerten Daten wurden erst dadurch öffentlich). Der hatte auch seine Monstranz: Wer ihn auch nur in einer Andeutung kritisierte, der war mindestens ein übler Reichsbürger. Man sieht: Mit der politischen oder kirchlichen Ausrichtung hat das nichts zu tun. Es ist die Seele, die arme Gequälte, die da schreit -Ende des Zitates-
viatorem
@Theresia Katharina
Kirchen-Kater
Schreibt doch ganz anders als Waagerl und ist viel umgänglicher und auch vielseitiger .More
@Theresia Katharina

Kirchen-Kater

Schreibt doch ganz anders als Waagerl und ist viel umgänglicher und auch vielseitiger .
Theresia Katharina
@viatorem Dachte ich zunächst auch. Aber zweite oder dritte Accounts sind keine Seltenheit auf Gtv. Er könnte auch nur einer der Schreiberlinge sein, die unter Waagerl schreiben. Es gibt schon länger Anhaltspunkte, dass dort mehr als 1 Person schreibt, deren Geschlecht nicht feststeht. Hatte ich auch vor Monaten schon geäußert.