Angeschlagener Bischof: Drei Homosexualisten und eine "Untersuchung"

Fast drei Jahre nachdem der ehemalige Bischof von Broome, Christopher Saunders(72), in den Ruhestand getreten war und später sein Amt niedergelegt hatte, eröffnete der Homosexualist Franziskus eine Untersuchung gegen ihn.

Da Saunders ein Säkularist und Homosexualist ist und homosexueller Akte beschuldigt wird, hat er Franziskus' Sympathien. Erzbischof Mark Coleridge von Brisbane, ebenfalls ein Homosexualist, wurde damit beauftragt, die Ermittlungen zu leiten.

Saunders trat zurück, nachdem die Polizei von Westaustralien eine Untersuchung gegen ihn eingeleitet hatte. Diese führte aber zu keiner Anklage. Der Bischof streitet alle Anschuldigungen entschieden ab.

Für die Dauer der "Untersuchung" muss sich Saunders außerhalb der Diözese Broome aufhalten.

#newsKbfhewvkuh