Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks503
Tesa
6
Kardinal Parolin: „Papst ist offen für Kritik und Kommentare“ - Vatican News. Die jüngste Ansprache des Papstes an die Nuntien soll man nicht als „Rüffel“ sondern als „positive Besinnung“ betrachten.More
Kardinal Parolin: „Papst ist offen für Kritik und Kommentare“ - Vatican News.

Die jüngste Ansprache des Papstes an die Nuntien soll man nicht als „Rüffel“ sondern als „positive Besinnung“ betrachten.
Alexander VI.
Na ja, dafür muss man nicht unbedingt Bergoglio heißen, um Kritik nicht ausstehen zu können...
Gestas
Quatsch. Er kann Kritik nicht ausstehen und bestraft jeden der es wagt ihn zu kritisieren. Ein Diktator eben.
nujaasNachschlag
Warum nehmen Sie Parolins Aussage nicht als gegeben hin? Das nervt nicht, da tun Sie Recht. Noch besser wäre, Sie suchten dafür Gründe und teilten Sie mit.
Maria Katharina
Er lügt und manipuliert. Wenn ich nur sein Gesicht wo sehe, wird mir übel....
Carlus
sein Gesicht (Bergoglio) erschreckt mich bereits seit dem Jahre 2013, als ich dies erstmalig gesehen habe. Es wirkt auf mich wie ein Blick in die Hölle.
Carlus
@Maria Katharina , Er handelt wie oftmals sehr bösartige Menschen es machen um die anderen Menschen in das Verderben zu drängen. Es ist ein dreigliedriger Schritt.
1. mit der Lüge eröffnet er,
2. in einer Form von angeblicher Unwissenheit baut er sein Forum auf, die ihm nun zuhörenden Menschen wird er zur Gefahr,
3. da er im dritten Glied alle Zuhörenden manipuliert und gefügig macht.
So …More
@Maria Katharina , Er handelt wie oftmals sehr bösartige Menschen es machen um die anderen Menschen in das Verderben zu drängen. Es ist ein dreigliedriger Schritt.
1. mit der Lüge eröffnet er,
2. in einer Form von angeblicher Unwissenheit baut er sein Forum auf, die ihm nun zuhörenden Menschen wird er zur Gefahr,
3. da er im dritten Glied alle Zuhörenden manipuliert und gefügig macht.
So handeln nicht belehrbare bösartige Menschen, so handeln Maligne Narzissten