[DE EN ] DEMOKRATIE DER HEUCHELEI

Geschrieben von Murad Jazy

Bearbeitet von Hikaru Kitabayashi

Was die Demokratie betrifft, müssen wir bedenken, dass alle Nationalstaaten des gegenwärtigen räuberischen neoliberalen kapitalistischen Systems kompromittiert und mitschuldig an den Exzessen dieses Systems der politischen Ökonomie sind, darunter auch der Iran und andere BRICS-Mitglieder. Sie sind zumindest insofern mitschuldig, als bisher kein Land einen Weg gefunden hat, den finanziellen Tentakeln der globalistischen Bank für Internationalen Zahlungsausgleich zu entkommen. (Siehe International Affairs mit den HK-Beiträgen 104 und 105 , in denen Cosmos 786 das Pseudonym von Murad Jazy ist.)

Ein zweiter Grund für eine kritische Analyse liegt in der Anerkennung und dem Lob der potenziell segensreichen Rolle der UNO durch Putin und Xi. Sie bringen ihre Hingabe für die Vereinten Nationen zum Ausdruck und befürworten die Stärkung dieser Organisation. Dabei wird jedoch nicht berücksichtigt, dass die UNO und ihre angeschlossenen Organisationen allzu häufig von globalistischen nichtstaatlichen Gruppierungen wie dem CFR (Council on Foreign Relations) und dem WEF (World Economic Forum) beeinflusst werden, sowie von Stiftungen wie der Bill & Melinda Gates Foundation, der Rockefeller Foundation und anderen, und auch von gewissen ungenannten zwielichtigen Gruppen, von denen wir hier und da gelegentlich einen flüchtigen Blick erhaschen können. (Siehe Ummah Revolt-Beiträge 62 , 63 , 64 und 65. ) Tatsächlich ist das chinesisch-russische Befürworten der zentralen Bedeutung der UNO so stark, dass in allen wichtigen BRICS-Dokumenten ein Plädoyer dafür zu finden ist, der UNO eine entscheidende Rolle in den internationalen Beziehungen zuzubilligen.

Diese beiden Länder spielen natürlich eine wichtige Rolle bei der Förderung von Lösungen für die aktuelle Palästinakrise durch die UNO. Es ist jedoch schwer zu glauben, dass China und Russland nicht in der Lage sind, den Völkermord in Gaza und im Westjordanland unabhängig zu stoppen. Obwohl sie in den 1960er und 1970er Jahren finanziell und militärisch weit schwächer waren, konnten sie Amerika und seine Verbündeten dennoch dazu zwingen, aus Vietnam zu fliehen – wie kläffende Hunde mit eingezogenem Schwanz!

Das letztendliche Ziel der vielen Zweige der globalistischen Mafia ist dasselbe. (Die Förderung eines eugenischen Modells, in dem sie dominieren, während andere leiden, und das auf einer Eine-Welt-Philosophie von Regierung und Kultur basiert.) Manchmal unterscheiden sich die Methoden der einzelnen Zweige. Manchmal arbeiten sie zusammen, manchmal konkurrieren sie miteinander. Keine dieser Gruppen ist allmächtig. Aber die „Ringe innerhalb der Ringe“-Anordnung ihrer Existenz stellt sicher, dass manchmal sogar die Politiker unter ihrer Kontrolle völlig ahnungslos bleiben, wer tatsächlich die Fäden zieht.

Ein erster Schritt zur Erlösung besteht darin, zu erkennen, dass die Stimme eines gewöhnlichen Menschen nicht mit der Stimme vergleichbar ist, die die Strippenzieher kaufen können. Die Menschen müssen dann etwas über die Geschichte lernen und aufhören, ihre Zeit mit Politikern zu verschwenden, die für politische Parteien arbeiten, die den Menschen nur die Illusion einer Wahl lassen. Die Menschen sollten sich darauf konzentrieren, den Gemeinden, in denen sie leben, zu helfen und ihnen zu helfen, autonom, transparent und widerstandsfähig zu werden. Dann kann zumindest ein echter Widerstand auf lokaler Ebene stattfinden, denn Transparenz ist immer ein Gift für die Ausübung willkürlicher Gewalt durch die Machthaber.

Schließlich werden keiner Regierung, ob demokratisch oder nicht, jemals die Interessen des Volkes am Herzen liegen, solange das Wissen über die tatsächliche Funktionsweise der Macht undurchsichtig bleibt. Und leider ist Undurchsichtigkeit die Regel, nicht die Ausnahme. Wie uns die Demokratien des Westens bewiesen haben, hat ihre Undurchsichtigkeit sie ebenso schlimm gemacht wie die willkürlichsten Diktaturen. Tatsächlich ist ein transparentes Regierungssystem, egal welcher Art, einer undurchsichtigen Demokratie vorzuziehen. Aber genau das haben wir jetzt überall, die Demokratie machthungriger Heuchler, für Heuchler und durch Heuchler – die Demokratie der Heuchelei!

🤥🤥🗽

DEMOCRACY OF HYPOCRISY

✍️Written by Murad Jazy✍️

✍️Edited by Hikaru Kitabayashi✍️

With regard to democracy, we must remember that all nation states in the current predatory neoliberal capitalist system are compromised and complicit in the excesses of that system of political economy, including Iran and other BRICS members. They are at least complicit to the extent that no country has yet found a way to escape the financial tentacles of the globalist Bank for International Settlements. (See International Affairs with H.K. postings 104 and 105, in which Cosmos 786 is the pen name for Murad Jazy.)

A second reason for making a critical analysis lies in Mr. Putin and Mr. Xi's acknowledgement of and praise for the potential beneficial role of the UN. They express devotion to the United Nations, and advocate the strengthening of that organization. But, this does not take into account that the UN and its affiliated organizations are all too often influenced by globalist non-state groups such as the CFR (Council on Foreign Relations) and the WEF (World Economic Forum), and by foundations such as the Bill and Melinda Gates Foundation, the Rockefeller Foundation, and others, and also by certain unnamed shadowy groups we can occasionally catch glimpses of here and there. (See Ummah Revolt postings 62, 63, 64, and 65.) In fact, the Sino-Russian advocacy of the centrality of the UN is so strong that a plea for the UN to be allowed to play a crucial role in international relations is present in all major BRICS documents.

These two countries are, of course, prominent in promoting through the UN solutions to the current crisis in Palestine. However, it is difficult to believe that China and Russia have no independent ability to now halt the genocide in Gaza and the West Bank. When they were far weaker financially and militarily in the 1960s and 1970s, they were, nevertheless, able to force the America and its allies to flee from Vietnam, like yapping dogs with their tails between their legs!

The ultimate purpose of the many branches of the globalist mafia is the same. (The promotion of a eugenicist model in which they dominate while other people suffer, and, which is based on a one-world philosophy of government and culture.) Sometimes, between branches, their methods will differ. They will sometimes collaborate, and sometimes compete. None of these groups is yet omnipotent. But, the "rings within rings" arrangement of their existence ensures that sometimes, even the politicians under their control can remain completely oblivious of who is actually tugging the strings.

A first step to salvation is to realize that no ordinary person's vote is comparable to those the string-pullers are able to buy. People then need to learn something about history and quit spending time on politicians who work for political parties that give people only the illusion of choice. People should concentrate on assisting the communities they live in, and help them become autonomous, transparent, and resilient. Then, at least, a genuine resistance at the local level can take place, because transparency is always a poison to the exercise of arbitrary force by those in power.

After all, no government, whether democratic or not, will ever have the interests of the people at heart as long as the knowledge of the actual workings of power remains opaque. And, unfortunately, opacity is the rule, not the exception. As the democracies of the west have proven to us, opacity has made them as bad as the most arbitrary dictatorships. In fact, a transparent system of government, no matter what the type it might be, is to be preferred to an opaque democracy. But, this is what we now have everywhere, the democracy of power-hungry hypocrites, for hypocrites, and by hypocrites—the democracy of hypocrisy!

👉Join Global Depth to boost your TG Feed with my Daily Release

Telegram

GLOBAL DEPTH from HK
This channel aims to unite interested individuals from around the world in an attempt to connect the dots. Subscriber participation is always welcome.

GLOBAL DEPTH from HK