Die „Benedikt-Blockade“ oder warum Franziskus keine Standesgnade hat

Zwei Prämissen
Obwohl der folgende Beitrag allen Benedikt-Fans das Herz brechen wird, so liegt die Verantwortung für das gesamte Bergoglio-Pontifikat im Allgemeinen und für Traditionis Custodes im Besonderen bei Benedikt XVI.

Und warum? Weil er nicht richtig zurückgetreten ist.

[...]

Standesgnade als Hinderungsgrund
Das Papstamt ist von Christus selbst mit einigen Vorrechten ausgestattet, unter anderem mit der Assistentia negativa, über die wir schon mehrmals geschrieben haben. Die Dogmatik von Ott, fasst es sie wie folgt auf:

„Der Hl. Geist hält den Träger des obersten Lehramtes vor einer falschen Entscheidung zurück (assistentia negativa) und führt ihn, [....].)[1]

Lesen Sie weiter unter: traditionundglauben.com/…kade-oder-warum-franziskus-keine-standesgnade-hat/