Tina 13
2174
Medjugorje hat Außerordentliches erlebt. Medjugorje hat Außerordentliches erlebt Am 1. April 2017 hat die Pfarrei Medjugorje (Bosnien-Herzegowina) etwas Außerordentliches erlebt. Nach fast 36 Jahren …More
Medjugorje hat Außerordentliches erlebt.

Medjugorje hat Außerordentliches erlebt

Am 1. April 2017 hat die Pfarrei Medjugorje (Bosnien-Herzegowina) etwas Außerordentliches erlebt. Nach fast 36 Jahren regelmäßiger Marienerscheinungen hat der päpstliche Sondergesandte Bischof Hoser die internationale Abendmesse in der Kirche gefeiert. Wir fragten uns, was er in seiner Predigt über Medjugorje sagen würde. Er hat unsere Erwartungen übertroffen! Bischof Hoser hat uns in der Tat nicht nur ermutigt, sondern uns auch gestärkt. Er erinnerte an die Präsenz der Friedenskönigin.

„Die Verehrung, so sagte er, ist hier so innig, sie ist äußerst wichtig und notwendig für die ganze Welt… Beten wir für den Frieden, denn heute sind die zerstörerischen Kräfte ungeheuer groß… Wir brauchen ein Eingreifen des Himmels und die Präsenz der Muttergottes, das ist ein Eingreifen! Das ist eine Initiative Gottes. Und so möchte ich als Sondergesandter des Papstes Euch gerne ermutigen und stärken!“

Diesem Satz folgte lang anhaltender Applaus. Innerlich angerührt weinten viele vor Freude (ich auch!).

Das sind seine beeindruckenden und für einen offiziellen päpstlichen Gesandten so bedeutungsvollen Worte!

Schwester Emmanuel +

Die Kinder von Medjugorje, Box 8, Bosnien-Herzegowina, 88266 - gospa.fr@gmail.com
Tina 13
😇 🤗
Tina 13
😇