Den ganzen weltweiten Genderwahnsinn hätte sich Paul VI. allerdings wohl kaum träumen lassen, obwohl auch er zutiefst mit den angeschnittenen Fragen zusammenhängt.
die-tagespost.de
HerzMariae
3

Fanal für die Familie

Wer noch im Zweiten Weltkrieg geboren wurde, hat wenige Jahre erlebt, die so viele unterschiedliche Gedenktage aufweisen wie dieses Jahr 2018: 100 …
alfredus
Mit Sicherheit trägt Papst Paul VI. eine Mitschuld an der Entwicklung nach dem Konzil. Mit der Ablegung der Mitra als Zeichen der dreifachen Gewalt als Papst, hat er nichts gegen diese modernistischen Strömungen in den neuen Bischofskonferenzen und ihrer Königsteiner-und Marientroster-Erklärung, unternommen. Gleichermaßen hat er zugelassen, dass die Kirchen-Sprache Latein, als weltweites …More
Mit Sicherheit trägt Papst Paul VI. eine Mitschuld an der Entwicklung nach dem Konzil. Mit der Ablegung der Mitra als Zeichen der dreifachen Gewalt als Papst, hat er nichts gegen diese modernistischen Strömungen in den neuen Bischofskonferenzen und ihrer Königsteiner-und Marientroster-Erklärung, unternommen. Gleichermaßen hat er zugelassen, dass die Kirchen-Sprache Latein, als weltweites Bindeglied abgeschafft wurde. Er hat es sich auch nicht nehmen lassen und hat die NOM als Erster in der Landessprache gelesen. Danach entwickelten sich ohne Probleme die Handkommunion, Laiendienst durch Referenten und Mädchen am Altar. Die Bischofskonferenzen wurden stätig stärker und bilden heute praktisch selbständige und autoritäre Ortskirchen. Es geht soweit, was keiner für möglich gehalten hat : der größte aller Häretiker Luther, wird als Vorbild hingestellt und Kardinal Marx nennt ihn bombastisch. Was Kardinal Lehmann noch vorsichtig formulierte, wird heute offiziell durch die Bischofskonferenz propagiert. Himmel tue dich auf !
Gestas likes this.
a.t.m
@Svizzero Herzlichen Dank für diesen Hinweis, denn diese kannte ich bisher nicht, oder habe ich bisher einfach nicht wahrgenommen. Wenn ich nun dieses miteinbeziehe, so wird ja auch klar in welchen Sinne die, DBK, ÖBK, SBK (also genau der Raum in der die Moderne Form des Ablasshandels praktiziert wird) seit 1968 wirken und wüten.

Matthäus 6. 24
Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird…More
@Svizzero Herzlichen Dank für diesen Hinweis, denn diese kannte ich bisher nicht, oder habe ich bisher einfach nicht wahrgenommen. Wenn ich nun dieses miteinbeziehe, so wird ja auch klar in welchen Sinne die, DBK, ÖBK, SBK (also genau der Raum in der die Moderne Form des Ablasshandels praktiziert wird) seit 1968 wirken und wüten.

Matthäus 6. 24
Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus likes this.
a.t.m
Ich kann noch immer nicht verstehen warum Papst PAUL VI zugelassen und erlaubt hat, das mit den Königsteiner (DBK) und Mariatroster (ÖBK) nicht nur sein prophetisch zu nennendes Schreiben "Humanae vitae" sondern auch das Papstamt absurdum geführt wurde. PP VI hat es somit ermöglicht das aus
"Rom hat gesprochen die Sache ist entschieden" einfach
"Rom hat gesprochen - Wir Bischöfe entscheiden aber …More
Ich kann noch immer nicht verstehen warum Papst PAUL VI zugelassen und erlaubt hat, das mit den Königsteiner (DBK) und Mariatroster (ÖBK) nicht nur sein prophetisch zu nennendes Schreiben "Humanae vitae" sondern auch das Papstamt absurdum geführt wurde. PP VI hat es somit ermöglicht das aus
"Rom hat gesprochen die Sache ist entschieden" einfach
"Rom hat gesprochen - Wir Bischöfe entscheiden aber anders und der Papst hat sich gefälligst unterzuordnen"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.