Sprache
Kommentieren
RellümKath
@azs
Stimme dem zu, nur: Wer ist denn "Makussek"? Sie haben wohl den Vorspann nicht ganz zu Ende gesehen? Was nützt es, wenn der Vorspan modern, aber inhaltlich falsch ist? Ist fast so, wie beim Novus ordo
punctum
Laicus
Ich weiss nicht, warum ein verantwortlicher Ressortleiter des meistgelesenen und einflussreichsten politischen Magazins in
Deutschland nicht gut entlohnt werden sollte. Dadurch, dass
Matussek die "andere Stimme" zur Gretchenfrage gerade im
Spiegel hörbar macht, besteht eine viel größere Chance, dass
sie auch von denen vernommen wird, die gemeint sind.
azs
Was an diesem Video noch viel bemerkenswerter ist: K-TV produziert ein halbwegs modernes Intro mit guter Musik und guter Qualität! Was ist DA DENN PASSIERT????? UUUNGLAUBBLICH!!! Wer auch immer dafür verantwortlich ist: lasst ihn öfter ran ;).

Horrayyy!
Laicus
...alles gut. Nur, dass der gute Matussek weiterhin vom gott-und kirchfeindlichen "Spiegel" den Hintern mit Geld vollgeblasen bekommt, Monat für Monat, und sicher auch kein kleines Taschengeld. Mit dieser Tatsache kreuzt er sein gut gemeintes Vorhaben. Immer ein fahler Beigeschmack dabei. Da kann er die Katholische Kirche noch so sehr bauchpinseln, seinen Verein noch so sehr belobhudeln...
punctum
Als Prediger einer "Gegenweltlichkeit" der Kirche war
Matussek mit seinem Buch so etwas wie der Vorläufer
des Papstes und er hat diesem in gewisser Weise
den Weg bereitet bis nach Freiburg, wo der an Herz-
verfettung leidenden deutschen Kirche als Therapie
vom Papst die "Entweltlichung" verschrieben wurde.
.
Bravo, Matussek!