Vincent Ferrer
Vincent Ferrer
88

Schnorrer aus TRADITION UND GLAUBEN ans Mitreden

Wenn Politiker absolut nicht mehr weiter wissen und verzweifelt sind, neigen sie gern zur Wählerbeschimpfung. Wenn ein bekannter Blogbetreiber, dem offensichtlich die Umstellung seines lange Zeit …More
Wenn Politiker absolut nicht mehr weiter wissen und verzweifelt sind, neigen sie gern zur Wählerbeschimpfung. Wenn ein bekannter Blogbetreiber, dem offensichtlich die Umstellung seines lange Zeit kostenlosen Blogs auf einen kommerziellen Blog nicht schnell genug gelingt, was macht er dann? Genau: Beschimpfung der potentiellen Kunden, die von seinen kostenlos zur Verfügung gestellten Produkten Gebrauch machen. Aber Informationen, die im Internet ohne Bezahlschranke veröffentlicht werden, sind nun mal kostenlos und der Autor hat keinen Anspruch auf irgendwas. Und solche Menschen, die einige kostenlose Texte dann eventuell interessant finden, dann als Schnorrer und Sünder dazustellen ist schon eine Überheblichkeit. Das gilt besonders, da dieser Blogger die als Schnorrer titulierten Kunden im Rahmen seiner Beschimpfung dann auch noch per Link auf Gloria.TV weiterleitet, wobei er selbst auf Gloria.TV seit 2015 postet und seit dem an die 700 Beiträge und 1500 Kommentare eingestellt hat. Wenn …More

Wenn Ann Bernhardt Recht hat, war Notre Dame vielleicht doch ein 9/11

Ann Bernhardt ist wieder provokativ wie immer: Notre Dame wird auf Kosten des Steuerzahlers repariert, jedoch als „gemeinsamer Kulturraum“. Und so wird es eine Moschee. Notre Dame wird auf Kosten des …More
Ann Bernhardt ist wieder provokativ wie immer:
Notre Dame wird auf Kosten des Steuerzahlers repariert, jedoch als „gemeinsamer Kulturraum“. Und so wird es eine Moschee.
Notre Dame wird auf Kosten des Steuerzahlers repariert, jedoch als „gemeinsamer kultureller / spiritueller Raum“. Und so wird es eine Moschee.
Dies wird mit der VOLLSTÄNDIGEN Unterstützung und Kooperation von Antipope Bergoglio und seinem Coven im Vatikan geschehen.
Die Umwidmung von Kirchen in „gemeinsam genutzte ökumenische Räume“ nach dem Notre-Dame-Modell wird allgegenwärtig und wird wahrscheinlich gesetzlich vorgeschrieben. Weder Feuer noch Erdbeben nötig. Nur der Zirkel und der Winkel der Freimaurerei unter dem Schwert des Islam.
Wie jemand anderes gestern gesagt und gesagt hat, ist Gott gerade erst mit Frankreich gestartet. Und es wird nicht mit Frankreich aufhören. Zum Original
Copertino
Vielleicht ärgern sich jetzt an einem geheimen Treffpunkt einige ältere Herren, weil die beiden Türme entgegen der Planung stehengeblieben sind. Wäre …More
Vielleicht ärgern sich jetzt an einem geheimen Treffpunkt einige ältere Herren, weil die beiden Türme entgegen der Planung stehengeblieben sind. Wäre doch zu schön gewesen... Nun geht leider die Symbolik nicht ganz auf. Der Brandanschlag auf die Pariser Kirche von Saint Sulpice vor kurzem schaut nun ganz nach einer Hauptübung aus, um es beim nächsten Mal besser zu machen.
Don Reto Nay
Ein 9/11 = eine Verschwörung der Geheimdienste, die sich hinter irgendwelchen "Islamisten" (die gewöhnlich ihre Identitätskarte zurücklassen) verstecken?
6 more comments
Vincent Ferrer
121K

Franziskus ermutigt zu Organspenden

Papst Franziskus informiert sich über Organspenden Etwa 400 Mitglieder des italienischen Verbandes der Organspender (AIDO) waren in der „Sala Clementina“ im Apostolischen Palast zugegen. Der Papst …More
Papst Franziskus informiert sich über Organspenden
Etwa 400 Mitglieder des italienischen Verbandes der Organspender (AIDO) waren in der „Sala Clementina“ im Apostolischen Palast zugegen. Der Papst erinnerte an die „Tausenden von Menschen, die sich entschieden haben, die Werte des Teilens und der Spende zu bezeugen und zu verbreiten, ohne etwas dafür zu verlangen“.
Papst Franziskus zitierte dann den Katechismus der katholischen Kirche, in der es heißt, dass die Organspende nach dem Tod „ein edler und verdienstvoller Akt“ sei und „als Ausdruck großzügiger Solidarität“ gefördert werden sollte. Die Organspende sei jedoch nicht nur eine „nützliche“ Geste, sondern, wie Franziskus verdeutlichte, „von zutiefst menschlichen Erfahrungen, voller Liebe und Altruismus“ gekennzeichnet.
Organspende sei nicht nur ein „Akt der sozialen Verantwortung“, sondern auch „Ausdruck der universellen Geschwisterlichkeit, die alle Männer und Frauen miteinander verbindet“, so der Papst an diesem Samstag. Für die …More
Stelzer
Hat er denn schon einmal einen Unsinn ausgelassen. Netterweise zeigt er uns damit doch dass da etwas nicht stimmt
Sieglinde
Organspende ist NICHT GOTTES Wille. Die Ausnahme wäre eine Nierentransplantation in der Verwandschaft. Ausserdem eine Entnahme der Organe ist beim …More
Organspende ist NICHT GOTTES Wille. Die Ausnahme wäre eine Nierentransplantation in der Verwandschaft. Ausserdem eine Entnahme der Organe ist beim sogenannten Hirntod ( ist bekanntlich eine Lüge, dass hat sich wahrscheinlich noch nicht überall herumgesprochen) MORD.
10 more comments