Klicks1,9 Tsd.
de.news
31

Niederländische Bischöfe beantworten Petition, welche sich über Franziskus sorgt

Der Generalsekretär der niederländischen Bischöfe beantwortete am 11. April die Petition niederländischer Intellektueller, welche über die „destruktive Politik“ von Franziskus besorgt sind.

Der Sekretär räumt ein, dass die Petition „sehr wichtige Fragen“ behandelt. Doch die Bischöfe würde diese nicht mit den Unterzeichnern der Petition besprechen, sondern, falls nötig, mit Papst Franziskus selbst.

Der niederländische Priester Cor Mennen bat die Bischöfe auf seiner Webseite mennenpr.nl, die von Franziskus geschaffene „Verwirrung zu klären“.

Er empfahl ihnen, von Franziskus Klarheit einzufordern bzw. sich den Dubia-Kardinälen anzuschließen.

#newsGbzjrjgwir
SvataHora
Was mich sehr freut: ich war ja von Anfang an äußerst skeptisch über diesen "neuen Papst" und kritisierte ihn von Anfang an schärfstens. Da bemerkte ich immer wieder, dass gewisse Kommentare von mir einfach so verschwunden waren. Aber bereits seit sehr langer Zeit bleiben meine Kommentare stehen, auch wenn ich die schärfsten Geschütze gegen diesen gefährlichen Verführer Bergoglio auffahre!
SvataHora
"Franziskus" der Erste: Wunschkandidat der Hölle! Diabolos heißt Durcheinanderwerfer! Und genau das ist dieser höllische Fakepapst: er verwirrt, bringt durcheinander, macht ratlos, führt in die Iree und macht irre! Ein wahrer Papst wäre durch das Predigen der katholischen Wahrheit ein wahrer Führer und Wegbegleiter zum Himmel!
CollarUri gefällt das.
Sunamis 46
CollarUri gefällt das.