언어
클릭 수
961
Gottfried

Können die letzten Aussagen Kardinal Müllers die Debatte um Amoris Laetitia beenden?

Sollte aufgrund von Amoris Laetitia ein Prozess der Auflösung der Sexualmoral beginnen, so wäre die katholische Kirche in ihren Grundfesten bedroht und der katholische Glauben in akuter Gefahr.
Weiter: mathias-von-gersdorff.blogspot.it/…/konnen-die-letz…

댓글 쓰기…
simeon f.
Wenn man einen Irrtum mit rosa Soße überkleckert, wird daraus keine Wahrheit. Die Logik, welche Kardinal Müller hier anwendet entspricht in etwa folgendem Muster:
>>"Solange man das Buch 'Mein Kampf' von Adolf Hitler im Lichte der katholischen Überlieferung liest, ist im Grunde nichts dagegen einzuwenden. Von daher ist eine Kritik nicht angebracht und Fragen diesbezüglich sind überflüssig." <<

[더보기]
Rückkehr-Ökumene
In dem ansonsten lesenswerten Artikel ist von der Auslegung von Amoris laetitia die Rede. In der entscheidenden Sache, die in Abschnitt 305 und der Fußnote 351 zum Ausdruck gebracht wird, gibt es aber gar nichts auszulegen, denn das dort Gesagte steht eindeutig im Widerspruch zur immerwährenden Lehre der Kirche.
Denn dort heißt es:

„Aufgrund der Bedingtheiten oder mildernder Faktoren ist es … [더보기]
Eugenia-Sarto
Die Debatte geht natürlich weiter bei allen traditionstreuen Katholiken und Geistlichen. Aber irgendwann platzt die Glühbirne, wenn Rom weiter schweigt oder die Dubia kritisiert.